Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP0362698 A2
Publication typeApplication
Application numberEP19890117976
Publication date11 Apr 1990
Filing date28 Sep 1989
Priority date30 Sep 1988
Also published asEP0362698A3
Publication number1989117976, 89117976, 89117976.4, EP 0362698 A2, EP 0362698A2, EP-A2-0362698, EP0362698 A2, EP0362698A2, EP19890117976, EP89117976
InventorsAldo Marelli, Alessandro Ferrari, Matteo Piccoli
ApplicantBLM S.p.A.
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Apparatus for the automatic bending of pipes and similar items
EP 0362698 A2
Abstract
Apparatus for the automatic bending of pipes and similar workpieces, having a feed carriage for moving the pipe in the longitudinal direction of the apparatus, the feed carriage being driven in a controllable manner, as well as a bending device consisting of a plurality of roller pairs for guiding the pipe, and also two slides for accommodating one bending roller each for the right-hand or left-hand bending of the workpiece, the slides being controllable and driveable transversely to the feed direction of the pipe, and also a device for the controlled rotation of the pipe about its longitudinal axis.
Images(9)
Previous page
Next page
Claims(15)  translated from German
1. Maschine zum automatischen Biegen von Rohren und aehnlichen Werkstuecken, dadurch gekennzeichnet , dass 1. A machine for automatically bending pipes and similar workpieces, characterized in that
a) ein steuerbar angetriebener Wagen (18) fuer den Vorschub des Rohres (T) in Laengsrichtung (Y); a) a controllably driven carriage (18) for the advancement of the tube (T) in Laengsrichtung (Y);
b) eine Biegevorrichtung (1), bestehend aus mehreren Rollenpaaren (2,3) zur Fuehrung des Rohres (T) sowie aus zwei Schlitten (7,8) zur Aufnahme je einer Biegerolle (4,5) zur Durchfuehrung rechtsgaengiger und linksgaengiger Biegevorgaenge, mit den quer zur Vorschubrichtung des Rohres gesteuert antreibbaren Schlitten (7,8), und b) a bending device (1) comprising a plurality of pairs of rollers (2,3) for guiding the tube (T) and of two slides (7,8) for receiving in each case one bending roller (4,5) for performing rechtsgaengiger and linksgaengiger Biegevorgaenge, with controlled transverse to the feed direction of the tube can be driven carriage (7.8), and
c) eine Vorrichtung (19) zum gesteuerten Drehen (b) des Rohres (T) um dessen Laengsachse vorgesehen sind. c) means (19) for controlled rotation (b) of the pipe (T) are provided around its longitudinal axis.
2. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass die Biegerollen (4,5) von Vorrichtungen aufgenommen sind, die mit Kolben-Zylindereinheiten (7,8) wirkverbunden sind, die die Biegerollen (4,5) mit erheblicher Kraft gegen die Wand des bewegten Rohrstueckes (T) druecken. 2. Machine, according to claim 1, characterized in that the bending rollers (4,5) are taken up by devices with piston-cylinder units (7,8) are operatively connected, the bending rollers (4,5) with considerable force against the PRESS wall of the moving Rohrstueckes (T).
3. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass die Biegerollen (4,5) von Vorrichtungen aufgenommen werden, die laengs Parallelfuehrungen (9) verschiebbar angeordnet sind, dass diese Vorrichtungen mit Kolben-Zylindereinheiten wirkverbunden sind, die die Biegerollen (4,5) aus einer Arbeitsstellung ueber der Biegeebene des Rohres (T) in eine Ruhestellung unterhalb der Biegeebene der Maschine verschieben. 3. Machine, according to claim 1, characterized in that the bending rollers (4,5) are taken up by devices that are slidably disposed laengs Parallelfuehrungen (9), that these devices are operatively connected to the piston-cylinder units, the bending rollers (4 5) move from a working position by the bending plane of the tube (T) into a rest position below the bending plane of the machine.
4. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass die Biegerollen (4,5) von einem verfahrbaren Schlitten (10) aufgenommen werden, der mit einer Gewindewelle (11) verbunden ist, die eine Riemenscheibe (12) traegt, die einen Zahnriemen (13) aufnimmt und dass der Zahnriemen (13) ueber einen steuerbaren Motor (14), zB einen steuerbaren Gleichstrommotor, antreibbar ist und die Gewindewelle (11) bzw. die Riemenscheibe (12) mit einem Encoder (15) oder einem aehnlichen Lageerfassungsmittel wirkverbunden sind. 4. Machine, according to claim 1, characterized in that the bending rollers (4,5) by a movable carriage (10) are taken, which is connected to a threaded shaft (11) carrying a pulley (12), the toothed belt a (13) receives and that the toothed belt (13) via a controllable motor (14), eg a controllable direct-current motor is driven and the screw shaft (11) and the pulley (12) with an encoder (15) or similar position sensing means operatively connected are.
5. Maschine, nach Patentanspruch 4, dadurch gekennzeichnet , dass der steuerbare Motor (14) und der den Verschiebeschlitten (10) der Biegerollen (4,5) jeweils zugeordnete Encoder (15) mit einer NC-Steuereinheit der Maschine wirkverbunden sind. 5. The machine, according to Patent Claim 4, characterized in that the controllable motor (14) and the displacement slide (10) of the bending rollers (4,5) respectively associated encoder (15) are operatively connected to an NC control unit of the machine.
6. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass Parallelfuehrungen (16,17) vorgesehen sind, die den Wagen (18) zum Vorschub des zu biegenden Rohres (T) aufnehmen, dass dieser Wagen (18) einen Antriegsmotor (20) aufweist, der mit einem Zahnrad (23) verbunden ist, das mit einer Zahnstange (24) kaemmt, die sich parallel zu den Fuehrungen (16, 17) erstreckt. 6. machine according to claim 1, characterized in that Parallelfuehrungen (16,17) are provided which receive the carriage (18) for feeding the tube to be bent (T) that this car (18) has a Antriegsmotor (20) which is connected with a gear (23) provided with a rack (24) meshes, which extend parallel to the guides (16, 17).
7. Maschine, nach Patentanspruch 6, dadurch gekennzeichnet , dass das Zahnrad (23), das mit der Zahnstange (24) kaemmt, mit einem Encoder (21) wirkverbunden ist und der Antriebsmotor (20) sowie der Encoder (21) mit einer NC-Steuereinheit der Maschine in Wirkverbindung stehen. 7. A machine according to claim 6, characterized in that the gear (23) with the rack (24) meshing with an encoder (21) is operatively connected and the drive motor (20) and the encoder (21) having an NC -Steuereinheit the machine are operatively connected.
8. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass dem Wagen (18) fuer den Vorschub des Rohres (T) ein weiterer steuerbarer Motor (25) zugeordnet ist, der eine Riemenscheibe aufweist, die ueber einen Zahnriemen (26) auf eine Kugelumlaufspindel (28) einwirkt und dass mit der Kugelumlaufspindel (28) der Rohrvorschubwagen (18) verbindbar (43) bzw. von dieser loesbar ist. Is assigned to the eighth machine, according to Patent Claim 1, characterized in that the carriage (18) for feeding the tube (T) a further controllable motor (25), having a pulley which through a toothed belt (26) onto a ball screw (28) acts and in that with the ball screw (28) of the tube feed carriage (18) connectable (43) or detachable from.
9. Maschine, nach Patentanspruch 8, dadurch gekennzeichnet , dass der Motor (25) und der Encoder (40), die der Kugelumlaufspindel (28) zugeordnet sind, mit der NC-Steuereinheit der Maschinen wirkverbunden sind. 9. Machine, according to claim 8, characterized in that the motor (25) and the encoder (40) associated with the ball screw (28) are operatively connected to the NC control unit of the machine.
10. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass am Ende des Maschinenbettes, das den Biegerollen entgegengesetzt ist, eine Vorrichtung (59) zum Ausziehen eines in das Rohr (T) einsetzbaren Biegekernes angeordnet ist. 10. Machine, according to claim 1, characterized in that at the end of the machine bed that is opposite to the bending rollers, means (59) for drawing out a in the tube (T) is arranged usable bending core.
11. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass zur Erhoehung der Laufstabilitaet des Rohrvorschubwagens (18) an den Parallelfuehrungen (16, 17) und unterhalb des Wagen (18) Laufrollen (35,36) abrollen, die mit einer T-foermigen Fuehrungsleiste (37), die Bestandteil des Maschinenbettes ist, in Wirkverbindung stehen. 11 machine according to claim 1, characterized in that the increase of the Laufstabilitaet the tube feeder carriage (18) to the Parallelfuehrungen (16, 17) and underneath the car (18) rollers (35,36) roll, with a T-shaped Fuehrungsleiste (37), which is part of the machine bed, are operatively connected.
12. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass der Vorschubwagen (18) fuer das Rohr (T) die Form eines umgestuerzten U aufweist. 12. Machine, according to claim 1, characterized in that the feed carriage (18) for the tube (T) has the shape of a U umgestuerzten.
13. Maschine, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass der Rohrvorschubwagen (18) einen Kopf (19) aufweist, der im Inneren mit betaetigbaren Spannzangen (47,48) ausgeruestet ist, um das Rohr (T) im Inneren des Kopfes (19) zu spannen bzw. zu loesen. 13. Machine, according to claim 1, characterized in that the tubular feed carriage (18) has a head (19), the inside with actuatable collets (47,48) is fitted to the tube (T) inside the head (19 to stretch or to solve).
14. Maschinen, nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet , dass der Kopf (19) im Inneren ein drehbares Huelsenteil (52) aufnimmt, das mit einem Zahnrad (54) verbunden ist, welches mit einer Spindel (55) mit Endlosgewinde in Wirkverbundung steht und diese Spindel (55) ueber eine Welle (32) und einen Zahnriemen (31) mit einem Antriebsflansch (30) oder einem Zahnrad eines steuerbaren Motores (29) in Wirkverbindung steht. 14. Machine, as claimed in claim 1, in that the head (19) inside a rotatable Huelsenteil (52) receives, which is connected to a gear (54) which is connected to a spindle (55) with an endless screw in Wirkverbundung and this spindle (55) via a shaft (32) and a toothed belt (31) having a drive flange (30) or a toothed wheel of a controllable Motores (29) is in operative connection.
15. Maschine, nach Patentanspruch 14, dadurch gekennzeichnet , dass die Welle (33) zum Drehen der Huelse (52) mit einem Encoder (33) wirkverbunden ist, der zusammen mit dem steuerbaren Motor (29 und mit der NC-Einheit der Werkzeugmaschine wirkverbunden ist. 15. Machine, according to claim 14, characterized in that the shaft (33) for rotating the sleeve (52) with an encoder (33) is operatively connected, together with the controllable motor (29 and operatively connected to the NC unit of the machine tool is.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die vorstehende Erfindung betrifft eine Maschine zum automatischen Biegen von Rohren und aehnlichen Werkstuecken. The foregoing invention relates to a machine for automatic bending of pipes and similar workpieces.
  • [0002] [0002]
    Es ist vom Stand der Technik bekannt, Rohrbiegemaschinen auf verschiedenen Gebieten der Technik einzusetzen, um beispielsweise Stuhlgestelle, Rohrwendeln zur Aufnahme von Fluessigkeiten oder Gasen, Rahmenteile zur Herstellung von Fahrraedern und Motorfahrzeugen, Auspuffanlagen fuer Kraftfahrzeuge oder andere Rohrstuecke mit mehreren Biegungen herzustellen, die fuer die Herstellung von Kraftstoffleitungen fuer Kraftfahrzeuge dienen. It is known from the prior art, tube bending machines to use in various fields of engineering, with several bends to produce, for example, chair frames, coiled tubing to hold liquids or gases, frame parts for the production of bicycles and motor vehicles, exhaust systems for motor vehicles or other Rohrstuecke that for the serve the production of fuel lines for motor vehicles.
  • [0003] [0003]
    Um derartige Werkstuecke zu biegen, finden ueblicherweise Rohrbiegemaschinen Anwendung, die ein fest angeordnetes Werkzeug aufweisen, das eine Nut entsprechend dem Durchmesser des zu biegenden Rohres, sowie einen Biegekopf aufnehmen, der einen Radius entsprechend der durchzufuehrenden Biegung aufweist. To turn such workpieces, usually found pipe bending machines which have a fixedly arranged tool that can record a groove corresponding to the diameter of the pipe to be bent, and a bending head having a radius corresponding to the BE IMPLEMENTED bend. In den bekannten Maschinen erfolgt der Biegevorgang des Rohres ueblicherweise unter Verwendung eines Biegewerkzeuges, das um die Achse eines fest angeordneten Biegekopfes verschwenkbar ist. In the known machines, the bending operation the pipe is usually carried out using a bending tool which is pivotable about the axis of a fixed bending head. Durch den Winkel der Schwenkbewegung wird das Ausmass der durchzufuehrenden Biegung festlegt. By the angle of pivotal movement the extent of BE IMPLEMENTED deflection shall determine.
  • [0004] [0004]
    Der Nachteil der bekannten Biegemaschinen ist darin zu sehen, dass der Biegeradius stets konstant zu waehlen ist, da dieser vom Werkzeug mit festem Biegeradius bestimmt wird. The disadvantage of the known bending machines is the fact that the bending radius is always to choose constant, since this is determined by the tool firmly bending radius.
  • [0005] [0005]
    Ein weiterer Nachteil der bekannten Biegemaschinen ist darin zu sehen, dass die Geschwindigkeit, mit der der Biegevorgang durchfuehrbar ist und somit der Leistungsgrad der Maschine sehr bescheiden sind, die Kosten fuer die Werkzeuge, die fuer jeden Rohrdurchmesser gefertigt werden muessen und fuer jeden Biegeradius zur Verfuegung zu stellen sind, sind erheblich. Another disadvantage of the known bending machines is the fact that the speed at which the bending process is feasible and leads thus the level of performance of the machine are very modest, the cost for the tools for each pipe diameter must be made and for each bending radius for disposal have to be made are significant.
  • [0006] [0006]
    Mit den bisher bekanntgewordenen Maschinen koennen also nur Biegevorgaenge mit festem Radius durchgefuehrt werden, es ist nicht moeglich, Biegevorgaenge mit sehr grossem Biegeradius oder Biegevorgaenge mit variablem Biegeverlauf, dh Biegevorgaenge mit sich aenderndem Radius vorzunehmen. With the previously known machine so can only Biegevorgaenge fixed radius are carried out, it is not possible to Biegevorgaenge with a very large bending radius or Biegevorgaenge variable bending curve, ie make Biegevorgaenge with changing radius.
  • [0007] [0007]
    Bei den bekannten Biegemaschinen kann auch der Nachteil festgestellt werden, dass dreidimensionale Biegevorgaenge, bei denen der Biegeverlauf im Raum verlaeuft, nur mit Schwierigkeiten oder ueberhaupt nicht durchfuehrbar sind. In the known bending machines also the disadvantage can be found that three-dimensional Biegevorgaenge in which the bending course runs in space, only with difficulty or not at all durchfuehrbar. Aufgabe der vorstehenden Erfindung ist es, die Nachteile des Standes der Technik zu vermeiden und eine automatisch arbeitende Biegemaschine zu schaffen, mit der es moeglich ist, automatisch, mit hoher Geschwindigkeit und verbessertem Wirkungsgrad Biegevorgaenge mit festem Radius oder Biegevorgaenge mit veraenderlichem Radius durchzufuehren, wobei die Biegekurven auch mit sehr grossem Radius und vor allem mit dreidimensionalem Verlauf im Raum durchgefuehrt werden koennen. Object of the above invention is to avoid the disadvantages of the prior art and to provide an automatically operating bending machine with which it is possible to automatically be performed with high speed and improved efficiency Biegevorgaenge fixed radius or Biegevorgaenge with variable radius, wherein the bending curves with a very large radius and especially with three-dimensional curve can be performed in space.
  • [0008] [0008]
    Erfindungsgemaess werden diese Vorteile mit einer automatischen Biegemaschine fuehr Rohre und aehliche Werkstuecke dadurch erreicht, dass: Erfindungsgemaess these benefits are passing pipes and Posts on our blog workpieces achieved with an automatic bending machine in that:
    • a) ein steuerbar antreibbarer Vorschubwagen fuer die Bewegung des Rohrstueckes; a) a controllable drivable feed carriage for the movement of Rohrstueckes;
    • b) eine Biegevorrichtung, bestehend aus mehreren Rollenpaaren zur Fuehrung des Rohres sowie mit zwei Schlitten zur Aufnahme je einer Biegerolle zur Durchfuehrung rechtsgaengiger und linksgaengiger Biegevorgaenge, mit Schlitten, die steuerbar quer zur Vorschubrichtung des Rohres antreibbar sind und b) a bending device comprising a plurality of pairs of rollers for guiding the tube, and with two slides for receiving a bending roller according to the implementation and rechtsgaengiger linksgaengiger Biegevorgaenge, with slides which can be controlled transversely to the feed direction of the pipe and drivable
    • c) eine Vorrichtung zum gesteuerten Drehen des Rohres um seine Laengsachse, vorgesehen sind. c) means for controllably rotating the tube about its longitudinal axis are provided.
  • [0009] [0009]
    Mit einer Biegemaschine dieser Art wird es moeglich, die Nachteile des Standes der Technik zu vermeiden. With a bending machine of this type, it becomes possible to avoid the disadvantages of the prior art. Dem Rohr koennen rechtsgaengige oder linksgaengige Biegevorgaenge erteilt werden. The tube can rechtsgaengige or linksgaengige Biegevorgaenge be granted. Diese Biegevorgaenge koennen mit hoher Genauigkeit und mit festem oder mit variablem Radius durchgefuehrt werden; This can Biegevorgaenge with high accuracy and are carried out with a fixed or variable radius; dank der Moeglichkeit, das Rohr um seine Laengsachse zu drehen, koennen auch dreidimensionale Biegungen dh Biegungen im Raum durchgefuehrt werden. thanks to the possibility that tube to rotate about its longitudinal axis, ie, three-dimensional bending bends can be performed in space. Der Erfindungsgegenstand wird nun genauer beschrieben und anhand eines Ausfuehrungsbeispieles in den Zeichnungen dargestellt. The subject invention will now be described in more detail and illustrated in the drawings with reference to a Ausfuehrungsbeispieles.
    • Fig 1 bis 4 zeigen schematisch in einer Draufsicht die verwendete Biegevorrichtung zur Herstellung von rechtsgaengigen bzw. linksgaengigen Biegungen; Figures 1 to 4 schematically show a plan view of the bending apparatus used for the production of rechtsgaengigen or linksgaengigen bends;
    • Fig. 5 zeigt die erfindungsgemaesse Maschine in einer Draufsicht; Fig. 5 shows the machine according to the invention in a top view;
    • Fig. 6 zeigt die erfindungsgemaesse Maschine in Seitenansicht; Fig. 6 shows the machine according to the invention in side view;
    • Fig. 7 zeigt die erfindungsgemaesse Maschine in Vorderansicht, Fig. 7 shows the machine according to the invention in front view,
    • Fig. 8 zeigt den Vorschubwagen fuer das Rohr mit seinen Antriebs- und Steuereinrichtungen in Draufsicht; Fig. 8 shows the feed carriage for the pipe with his drive and control devices in plan view;
    • Fig. 9 zeigt den Vorschubwagen mit den dazugehoerigen Antriebseinrichtungen in Seitenansicht; Fig. 9 shows the feed carriage An adjacent to the drive means in side view;
    • Fig 10 zeigt Details des Vorschubwagens in Seitenansicht; Figure 10 shows details of the feeder carriage in side view;
    • Fig 11 zeigt Einzelheiten der Maschine in Vorderansicht; Figure 11 shows details of the machine in front view;
    • Fig 12 zeigt schematisch die Drehvorrichtung des Rohres. Figure 12 schematically shows the rotation device of the pipe.
  • [0010] [0010]
    Wie der Fig. 1 zu entnehmen ist, wird das zu biegende Werkstueck, z. B. ein Rohr (T) in Richtung der Achse (Y) durch einen Vorschubwagen der im Anschluss noch genauer beschrieben wird, vorwaerts bewegt. As can be seen in FIG. 1, the workpiece to be bent, z. B. is a tube (T) in the direction of the axis (Y), moved by a feed carriage which will be described subsequently in greater detail vorwaerts.
  • [0011] [0011]
    An der Vorderseite der Maschine ist eine Biegevorrichtung 1 angeordnet. At the front of the machine has a bending device 1 is arranged. Die Biegevorrichtung 1 besteht aus mehreren Rollenpaaren 2, 3 die zur Fuehrung des Rohres (T) waehrend dessen Vorschubbewegung in Richtung des Pfeiles (Y) vorgesehen sind. The bending device 1 consists of several roller pairs 2, 3, for guiding the tube (T) during its feed motion in the direction of arrow (Y) are provided.
  • [0012] [0012]
    Vor den Rollenpaaren 2, 3, die zur sicheren Fuehrung des Rohres dienen, ist ein weiteres Rollenpaar 4, 5 vorgesehen. Before the pairs of rollers 2, 3 which are used to secure guidance of the tube, a further pair of rollers 4, 5 is provided. Die Rollen 4 und 5 stellen die eigentlichen Biegewerkzeuge dar. The rollers 4 and 5 represent the actual bending tools.
  • [0013] [0013]
    Die Biegerollen 4 und 5 sind unabhaengig voneinander und steuerbar in Richtung der Achse (X) quer zu dem zu biegenden Rohr antreibbar. The bending rollers 4 and 5 are independent and controlled in the direction of the axis (X) to be bent transversely to the tube driven. Ferner sind die Biegerollen 4 und 5 einzeln aus einer Biegestellung, in der sich eine Rolle in der Ebene der fest angeordneten Rollenpaare 2 und 3 befinden, in eine untere Ebene (wie in Fig. 1, 2, 3 und 4 mit gestrichelten Linien dargestellt) absenkbar. Further, the bending rollers 4 and 5 are individually selected from a bending position, in which a roller in the plane of the fixed pairs of rollers 2 and 3 are located in a lower plane (as shown in Fig. 1, 2, 3 and 4 shown with dashed lines) lowered. Durch das Absenken einer Rolle kann die Schwenkbewegung des Rohres (T) waehrend des Biegevorganges frei und ungehindert erfolgen. By dropping a roll of the pivotal movement of the tube (T) can be made freely and without interference during the bending process. Die entsprechenden Vorrichtungen werden im folgenden noch genauer beschrieben. The corresponding devices are described in more detail below.
  • [0014] [0014]
    Erfindungsgemaess ist auch vorgesehen, dass das Rohr (T) in Richtung des Pfeiles (b) gedreht werden kann, dh um seine eigene Laengsachse. Erfindungsgemaess is also contemplated that the tube (T) can be rotated in the direction of arrow (b), ie. About its own longitudinal axis Dadurch wird die Moeglichkeit geschaffen, sowohl rechtsgaengige als auch linkgsgaengige Biegevorgaenge unter Einsatz der gleichen Biegerolle 4 bzw. 5 durchzufuehren. Thereby, the possibility is created durchzufuehren both rechtsgaengige and linkgsgaengige Biegevorgaenge using the same bending roller 4 and 5 respectively. Ferner ist es moeglich, dreidimensionale dh im Raum angeordnete Biegungen durchzufuehren, dies um einen im Raum gebogenen Biegekoerper herzustellen. It is also possible, ie durchzufuehren three-dimensional in space arranged bends, so to produce a spatially bent Biegekoerper.
  • [0015] [0015]
    In den Figuren 1 bis 4 ist dieses Prinzip schematisch dargestellt. In Figures 1 to 4 of this principle is shown schematically.
  • [0016] [0016]
    Der Fig. 1 kann entnommen werden, dass das Rohr (T) in Richtung (Y) vorwaerts bewegt wird, um das Biegerollenpaar 4 und 5 zu erreichen. Of FIG. 1 it can be seen that the tube (T) in the direction (Y) is moved forward to 4 and 5 reach the bending roller pair. Die Biegerolle 4 ist im Anschluss an die Fuehrungsrollen 2 und 3 in Arbeitsstellung angeordnet, wogegen die Biegerolle 5 (mit gestrichelter Linie dargestellt) in eine Ebene abgesenkt wurde, die sich unter der Biegeebene der Maschine befindet. The bending roller 4 is arranged in connection to the Fuehrungsrollen 2 and 3 in the work position, while the bending roller 5 has been lowered to a level (shown by a dashed line), which is located at the bending plane of the machine.
  • [0017] [0017]
    In Fig. 2 ist der Biegevorgang des Rohrstueckes, das mit einem Radius (r) und einer rechtsgaengigen Biegung verformt wird, dargestellt. In FIG. 2, the bending action of the Rohrstueckes which is deformed with a radius (r) and a rechtsgaengigen deflection illustrated. Um diesen Biegevorgang durchzufuehren, erfolgt waehrend des Laengsvorschubes des Rohres (T) in Richtung (Y) ein gesteuertes Verfahren der Biegerolle 4 in Richtung (X). To process these bending operation takes place during the Laengsvorschubes of the tube (T) in the direction (Y) is a controlled method of the bending roller 4 in the direction (X).
  • [0018] [0018]
    Nach Durchfuehrung des Biegevorganges gemaess Fig. 2 wird das Rohr (T) um die eigene Laengsachse gedreht, wie dies z. B. durch den Pfeil (b) dargestellt ist. , After implementation of the bending process shown in FIG. 2, the tube (T) is rotated about its longitudinal axis as z. B. is shown by the arrow (b).
  • [0019] [0019]
    Der Fig. 3 kann entnommen werden, dass unter weiterer Verwendung der Biegerolle 4 bei weiterem Vorschub des Rohres in Richtung (Y) der naechste Biegevorgang mit Radius (r) aber rechtsgaengig durchgefuehrt wird, wodurch dem Rohr (T) eine Biegung erteilt wird, die zu einem Rohr mit S-foermigem Verlauf fuehrt. Fig. 3 it can be seen that further using the bending roller 4 with further advancement of the tube in the direction (Y) of the next bending process but through out rechtsgaengig with radius (r), whereby the tube (T) is given a bend leads to a tube with an S-shaped course.
  • [0020] [0020]
    Werden abwechselnd die Biegerollen 4 und 5 eingesetzt und wird die Vorschubgeschwindigkeit in Richtung (Y) sowie der Vorschub in Richtung (X) und die Drehbewegung (b) geaendert, so wird es moeglich, eine unbegrenzte Anzahl von Biegevorgaengen vorzunehmen, die sich entweder in einer Ebene oder aber im Raum erstrecken. Are alternately bending rolls 4 and 5 used and the feed rate in the direction (Y) and the feed direction (X) and the rotation (b) is changed, it is possible to make an unlimited number of Biegevorgaengen, either in itself a or extend plane in space. Die Achsen (Y, X) und (b) stehen vorteilhafterweise unter der direkten Kontrolle einer fuer Werkzeugmaschinen bekannten NC-Einheit, wie dies noch genauer im Anschluss beschrieben wird. The axes (Y, X) and (b) are advantageously under the direct control of a machine tool for conventional NC unit, as will be described in more detail subsequently.
  • [0021] [0021]
    Der Fig. 5 kann die erfindungsgemaesse Biegemaschine in Draufsicht entnommen werden. Of FIG. 5, the bending machine according to the invention are taken in plan view. Die Maschine ist gesamthaft mit dem Bezugszeichen 6 gekennzeichnet The machine is generally indicated by the reference numeral 6
  • [0022] [0022]
    Auf der Vorderseite weist die Maschine 6 die Biegeeinheit auf, die gesamthaft mit 1 gekennzeichnet ist. On the front side, the machine 6, the bending unit, which is generally indicated with 1. Die Rollenpaare 2 und 3 sind von Schlitten aufgenommen, die mit Kolben-Zylindereinheiten 7 und 8 verbunden sind, die dafuer sorgen, dass die Fuehrungsrollen 2, 3 mit erheblicher Kraft gegen die Wand des Rohres (T) gedrueckt werden. The roller pairs 2 and 3 are taken from slides which are connected to the piston-cylinder units 7 and 8, make the need to keep the Fuehrungsrollen 2, 3 with considerable force against the wall of the tube (T) be pressured. Dadurch wird eine sichere Fuehrung des Rohres erzielt. A secure leadership of the tube is achieved.
  • [0023] [0023]
    Die Biegerollen 4 und 5 sind von Schlitten aufgenommen, die in Laengsfuehrungen 9 verschiebbar angeordnet sind. The bending rollers 4 and 5 are received by carriages which are slidably mounted in Laengsfuehrungen 9. Die Verschiebung erfolgt unter Zuhilfenahme von Kolben-Zylindereinheiten, die in eine Arbeitsstellung (durchgehende Linien) oder in eine Ruhestellung unterhalb der Vorschubebene des Rohres (mit gestrichelter Linie dargestellt), verfahrbar sind. The shift takes place with the aid of piston-cylinder units in a working position (solid lines) or in a rest position below the plane of advance of the tube (shown with a dashed line) are movable.
  • [0024] [0024]
    Die Aufnahmevorrichtungen der Biegerollen 4 und 5 sind ueber einen Schlitten 10 mit einer Gewindespindel 11 wirkverbunden. The cradles of bending rolls 4 and 5 are operatively connected by a carriage 10 having a threaded spindle 11. Die Gewindespindel ist in vorteilhafter Weise (groessere Genauigkeit) als Kugelumlaufspindel ausgebildet. The threaded spindle (bigger accuracy) is formed in an advantageous manner as a ball screw. Diese Kugelumlaufspindel 11 steht mit einer Riemenscheibe 12 in Verbindung, mit der ein Riemen 13 wirkverbunden ist, in vorteilhafter Weise ein Zahnriemen, der von einem Motor 14 (in vorteilhafter Weise einem steuerbaren Motor, z. B. einem steuerbaren Gleichstrommotor), angetrieben wird. This ball screw 11 is connected to a pulley 12 in connection with which a belt 13 is operatively connected, advantageously a toothed belt driven by a motor 14 (advantageously a controllable motor, eg. As a controllable DC motor). Mit der Welle 11 oder der Riemenscheibe 12, die mit der Welle 11 wirkverbunden ist, steht ein Encoder 15 oder aehnliches Lageanzeigemittel in Wirkverbindung. With the shaft 11 or of the pulley 12 which is operatively connected to the shaft 11 is an encoder 15 or similar location indicating means operatively connected. Der steuerbare Motor 14 und der Encoder 15 sind mit einer NC-Einrichtung der Maschine wirkverbunden. The controllable motor 14 and the encoder 15 are operatively connected to an NC device of the machine. Dadurch wird es moeglich, mit Genauigkeit in jedem Moment die Lage der Biegerolle 4 bzw. der Biegerolle 5 gegenueber dem sich bewegenden Rohr festzustellen. This makes it possible, in front of the moving pipe to determine with accuracy at every moment the position of the bending roller 4 and the bending roller 5. Weiter ist es moeglich, mit Genauigkeit die Vorschubbewegung der Biegerolle 4 bzw. der Biegerolle 5 (Vorschubrichtung X) quer zur Achse des Rohres (T), das in Laengsrichtung vorgeschoben wird (Richtung Y) festzustellen. Further, it is possible to 5 (feed direction X) transverse to the axis of the tube (T), which is advanced in Laengsrichtung determine with accuracy the forward movement of the bending roller 4 and the bending roller (Y direction).
  • [0025] [0025]
    Die Maschine 6 gemaess Fig. 5 weist zwei Parallelfuehrungen 16 und 17 auf. The machine 6 shown in FIG. 5 has two Parallelfuehrungen 16 and 17. Diese Fuehrungen nehmen einen Wagen 18 auf. These guided tours take a carriage 18. Der Wagen 18 weist einen Kopf 19 zur Drehung des Rohres (T) auf. The carriage 18 has a head 19 for rotation of the tube (T). Der Kopf 19 wird im Anschluss noch genauer beschrieben werden. The head 19 will be described in more detail in connection.
  • [0026] [0026]
    Der Wagen 18 besitzt einen Antriebsmotor 20, der mit einem Zahnrad 21 bestueckt ist, welches mit einem Zahnrad 22 in Wirkverbindung steht. The carriage 18 has a drive motor 20 which is fitted with a gear 21 which is in operative connection with a gear wheel 22. Das Zahnrad 22 kaemmt mit einer Zahnstange 24, die sich parallel zur Fuehrung 17 erstreckt. The gear 22 meshes with a toothed rack 24 which extends parallel to the 17 leadership. Auch das Zahnrad 22 ist mit einem Encoder oder aehnlichem Lageanzeigegeraet 23 wirkverbunden. Also the gear 22 is operatively connected to an encoder or the like Lageanzeigegeraet 23. Auch der Encoder 23 steht mit einer NC-Einrichtung in Verbindung. Also, the encoder 23 communicates with an NC device connected.
  • [0027] [0027]
    Mit dem Motor 20, in vorteilhafter Weise unter Zwischenschaltung eines Reduziergetriebes und Verwendung der Zahnraeder 21 und 22, sowie unter Verwendung der Zahnstange 23, kann der Wagen 18 im "Schnellgang" verfahren werden, um den Kopf 19 in eine gewuenschte Arbeitsstellung zu verfahren. With the motor 20, advantageously with the interposition of a reduction and use of the gears 21 and 22, and using the rack 23, the carriage 18 can be process in the "overdrive", in order to move the head 19 in a desired working position.
  • [0028] [0028]
    Im unteren Teil der Maschine ist zwischen den Fuehrungen 16 und 17 ein weiterer steuerbarer Motor vorgesehen, der mit 25 gekennzeichnet ist. In the lower part of the machine a further controllable motor is provided between the guides 16 and 17, which is marked with 25. In vorteilhafter Weise ist auch der Motor 25 mit einem Encoder 40 wirkverbunden und wird ueber die NC-Einrichtung der Maschine gesteuert. Advantageously, also the motor 25 is connected to an encoder 40 is operatively connected to and controlled by the NC device of the machine. Der Motor 25 weist eine Riemenscheibe 26 auf, die unter Zuhilfenahme eines Zahnriemens 27 auf eine Kugelumlaufspindel 28 einwirkt, die mit dem Wagen 18 wirkverbunden ist. The motor 25 has a pulley 26, 27 is applied with the aid of a toothed belt on a ball screw 28 which is operatively connected to the carriage 18. Um zu vermeiden, dass Stoerungen beim Verfahren des Wagens im Schnellgang durch die Bauteile 20, 21, 22, 23 und 24 auftreten, ist vorgesehen, dass der Kugelumlaufspindel 28 eine Kupplung mit Verbindungsbacken, Kupplungsscheiben oder Kupplungsklauen zugeordnet ist, und es werden geeignete Steuermittel verwendet, die dafuer sorgen, dass bei Antrieb des Motors 20 zur Durchfuehrung des "Schnellantriebes" des Wagens 18, Kupplungsteile, die der Kugelumlaufspindel 28 zugeordnet ist, geoeffnet sind, um dadurch eine freie und schnelle Verschiebung des Wagens 18 zu erlauben. To avoid disturbances occur in the process of the car in overdrive by the components 20, 21, 22, 23 and 24, it is provided that the ball screw 28, a coupling with connecting jaws, clutch plates or clutch dogs is associated and suitable control means it can be used which ensure that when driving the motor 20 for performing the "Quick drive" the car 18, clutch parts, associated with the ball screw 28, opened so as to allow free and quick movement of the carriage 18. Soll hingegen der Wagen 18 ueber den Motor 25 und die Kugelumlaufspindel 28 (Praezisionsvorschub) angetrieben werden, so sind die Bauteile 20, 21, 22 und 23 ausser Betrieb, wodurch eine unbehinderte Bewegung ueber die Zahnstange 24 erfolgen kann. If, however, the carriage 18 by the motor 25 and the ball screw 28 (Praezisionsvorschub) are driven, the components 20, 21, 22 and 23 are shut down, thereby unimpeded movement can take place over the rack 24.
  • [0029] [0029]
    Am Ende des Maschinenstaenders der Maschine 6 (rechtes Ende) ist eine Vorrichtung 59 angeordnet, die als Auszugsvorrichtung fuer einen elastischen Kern dient. At the end of the machine Maschinenstaenders 6 (right end) a device 59 is arranged, which serves as a pull-out device for an elastic core. Dieser Kern kann in das Rohr (T) eingesetzt werden, sofern besondere Biegevorgaenge oder technische Merkmale des Rohres (T) dies erfordern. This core can be inserted into the tube (T) where the specific Biegevorgaenge or technical characteristics of the tube (T) so require.
  • [0030] [0030]
    Der Kopf 19 weist im Inneren eine Drehvorrichtung (Bewegung b) fuer die Drehung des Rohres (T) um dessen Laengsachse auf. The head 19 has, inside a rotating device (motion B) for the rotation of the tube (T) around its longitudinal axis.
  • [0031] [0031]
    Fuer den Drehantrieb ist der Kopf 19 mit einem Motor 29 verbunden, in vorteilhafter Weise einem steuerbaren Motor, besonders einem steuerbaren Gleichstrommotor. For rotating the head 19 is connected to a motor 29, advantageously a controllable engine, particularly a controllable DC motor. Ueber eine Riemenscheibe 30, die mit dem Motor 29 verbunden ist und einen Antriebsriemen 31 wird die Welle 32, die mit dem Encoder 33 wirkverbunden ist, angetrieben. Via a pulley 30, which is connected to the motor 29 and a drive belt 31, the shaft 32 which is operatively connected with the encoder 33, driven.
  • [0032] [0032]
    Sowohl der Motor 29 als auch der Encoder 33 sind mit der NC-Einheit (nicht dargestellt) der Maschine wirkverbunden. Both the motor 29 and the encoder 33 (not shown) with the NC unit operatively connected to the machine. Die Mittel zur Drehung des Rohres, die im Inneren des Kopfes 19 angeordnet sind, werden im Anschluss noch genauer beschrieben. The means for rotation of the tube, which are arranged inside the head 19 will be described subsequently in greater detail.
  • [0033] [0033]
    Der Fig. 7 kann die Maschine 6 in Vorderansicht entnommen werden. The Fig. 7, the machine can be taken 6 in front view. Auf der linken Seite ist eine Vorrichtung 34 vorgesehen, die zur Fuehrung der Stromkabel dient. On the left hand side of device 34 is provided, which serves to guide the power cable. Weiter kann der Zeichnung entnommen werden, dass der Wagen 18 auf Parallelfuehrungen 16 und 17 verschiebbar gelagert ist. Further, the drawing can be seen that the car is 18 slidably mounted on Parallelfuehrungen 16 and 17. Zur Vergroesserung der Stabilitaet zwischen Wagen 18 und Fuehrungen 16, 17 ist unter dem Wagen 18 ein Rollensatz 35, 36 vorgesehen. To increase stability between the carriage 18 and Fuehrungen 16, 17 a set of rollers 35, 36 is provided below the carriage 18. Die Rollen 35 und 36 stehen mit einer T-foermigen Fuehrungsleiste 37 in Wirkverbindung. The rollers 35 and 36 are provided with a T-shaped Fuehrungsleiste 37 operatively connected.
  • [0034] [0034]
    Der Fig. 7 kann auch die Anordnung der Zahnstange 24, die mit dem Zahnrad 20 kaemmt, das ueber den Motor 20 angetrieben wird, entnommen werden. Of FIG. 7 can also the arrangement of the rack 24, which meshes with the gear 20 which is driven by the motor 20, are removed. Das Zahnrad 22 oder die Welle des Motors 20 stehen mit einem Encoder 21 in Wirkverbindung. The gear 22 or the shaft of the motor 20 with an encoder 21 are operatively connected. Auch die Anordnung des Motors 29 mit dem Encoder 33 kann der Fig. 7 entnommen werden. Also, the arrangement of the motor 29 with the encoder 33 can of FIG. 7 are removed. Weiter kann der Fig. 7 die Anordnung der Kugelumlaufspindel 28 zum Antrieb des Wagens 18 entnommen werden. Further, FIG. 7 the arrangement of the ball screw 28 can be removed to drive the carriage 18. Des weiteren zeigt die Zeichnung die Anordnung einer Oeffnung im Kopf 19 fuer den Austritt des Rohres T. Furthermore, the drawing shows the arrangement of an opening in the top 19 for the exit of the tube T.
  • [0035] [0035]
    Der Fig. 8 kann die Anordnung der Zahnstange 24 gegenueber den Parallelfuehrungen 16 und 17 des Wagens 18 auf dem Staender der Maschine 6 entnommen werden. The Fig. 8, the arrangement of the rack 24 opposite the Parallelfuehrungen 16 and 17 of the carriage 18 on the Stand of the machine are removed 6. Wie die Figuren 8 und 9 zeigen, kann der Wagen 18 unter Zuhilfenahme der Zahnraeder 20, 22, 23 und der Zahnstange 24 im "Schnellgang" entlang den Gleitfuehrungen verfahren werden. As shown in Figures 8 and 9 show the carriage 18 can with the help of the gears 20, 22, 23 and the rack 24 are moved in "overdrive" along the slides. Beruecksichtigt man, dass der Motor 25, wie der Fig. 9 zu entnehmen ist, an der Unterseite des Maschinengestelles 6 angeordnet ist, so wird erkennbar, dass der Wagen 18 aus seiner in Fig. 8 dargestellten Stellung im Schnellgang zur rueckwaertigen Seite der Maschine 6, wo die Vorrichtung zum Auszug des Biegekerns 29 vorgesehen ist, verfahrbar ist. Taken into account is that the motor 25, as shown in FIG. 9 it can be seen, is located at the bottom of the machine frame 6, it is seen that the carriage 18 from its in Fig. 8 position in overdrive to the rear side shown, the machine 6 where the device is intended to extract the bending core 29, can be moved. In der Stellung des Wagens 18 gemaess Fig. 9 wird unter Zuhilfenahme der Spanneinrichtung des Kopfes 19 das Rohr (T) erfasst, um der Biegeeinrichtung 1 zugefuehrt zu werden. In the position of the carriage 18 as shown in FIG. 9 of the clamping device of the head 19, the tube (T) acquired to be supplied leads the bending device 1 with the aid.
  • [0036] [0036]
    Um ein genaues Verfahren des Wagens 19 auf den Parallelfuehrungen 16 und 17 zu ermoeglichen, ist der Wagen 19 in vorteilhafter Weise mit zugenannten Kugel- oder Rollenleisten 41 und 42 ausgeruestet. For an accurate method of the car to allow 19 to Parallelfuehrungen 16 and 17, the carriage 19 is equipted advantageously supplied with called ball or roller strips 41 and 42. Im Inneren, ungefaehr in der Mitte des Wagenkoerpers 18, weist dieser betaetigbare Backen 43 auf. Inside, approximately in the middle of the Wagenkoerpers 18, the latter has actuated jaws 43. Diese Backen sind in der Fig. 9 auch in einer Stellung 43′ dargestellt, die der eigentlichen Arbeitsstellung des Wagens entspricht, dh in jener Stellung, in der der Wagen 18 und der Kopf 19 durch die Backen 43′ mit der Kugelumlaufspindel 28 verbunden werden. These jaws 9 'are shown, corresponding to the actual work position of the carriage, that is, in that position, in which the carriage 18 and the head 19 by the jaws 43' in a position 43 are connected to the ball screw 28 in FIG..
  • [0037] [0037]
    Waehrend bei Verfahren des Wagens 19 im "Schnellvorschub" dieser nicht mit der Kugelumlaufspindel 28 wirkverbunden ist, erfolgt bei "Praezisionsvorschub" des Wagens 19 und des Rohres T eine Wirkverbindung des Wagens 18 mit der Spindel 28 ueber die Kupplung 43, die sich in Arbeitsstellung 43′ befindet, und fuer den praezisen Vorschub des Wagens 18 und des Kopfes 19 und daher des Rohres T verantwortlich ist. While in displacement of the carriage 19 in the "fast feed" it does not operatively connected to the ball screw 28 is an operative connection of the carriage 18 is performed in "Praezisionsvorschub" of the carriage 19 and of the tube T to the spindle 28 via the clutch 43, which in the working position 43 'is, and is responsible for precise feeding of the carriage 18 and the head 19 and therefore the tube T.
  • [0038] [0038]
    Zu diesem Zweck wird die Spindel 28 ueber den steuerbaren Motor 25 angetrieben und die genaue Lage des Wagens 18 bzw. der Spindel 43 wird unter Zuhilfenahme eines Encoders 40 ermittelt. For this purpose the spindle 28 is driven via the controllable motor 25 and the exact location of the carriage 18 and the spindle 43 is determined with the aid of an encoder 40. Die Signale des Encoders werden staendig an die NC-Steuereinheit der Maschine uebertragen. The encoder signals are constantly carry over to the NC control unit of the machine. Waehrend in Fig. 9 der Wagen 18 in einer fast vollstaendig zurueckgefahrenen Stellung dargestellt ist, in der sich auch die Kupplung 43 in Arbeitsstellung befindet (die Kupplung ist in den Wagen 18 eingebaut), sind gemaess Fig. 10 der Wagen 18, der Kopf 19 sowie die Kupplung 43 maximal in Richtung der Biegeeinheit 1 verfahren. Is while in Fig. 9, the carriage 18 is shown in an almost completely back deadlocked position in which the clutch 43 is in the working position (the clutch is installed in the car 18), are shown in FIG. 10, the carriage 18, the head 19 and the maximum clutch 43 moved in the direction of the bending unit 1.
  • [0039] [0039]
    Mit besonderem Vorteil sind die Enden der Spindel 28 von kraeftigen Kugellagern aufgenommen, die mit 44 und 45 gekennzeichnet sind. Particularly advantageous if the ends of the spindle 28 are taken up by strong ball bearings, which are marked with 44 and 45.
  • [0040] [0040]
    Der Fig. 10 kann noch einmal schematisch die Anordnung des Motors 25, des Riemens 27, sowie der Riemenscheibe 26, die mit der Spindel 28 wirkverbunden ist, entnommen werden. Of FIG. 10 can once again schematically, the arrangement of the motor 25, the belt 27 and the pulley 26 which is operatively connected to the spindle 28, can be removed. In vorteilhafter Weise ist der Wagen 18 nach Art eines umgestuerzten U ausgebildet. Advantageously, the carriage 18 is shaped like a U umgestuerzten. Dadurch wird es moeglich, die Einheit 26, 27 ohne stoerende Behinderung zu ueberfahren, wenn die Vorschubbewegung im Schnellgang und unter Zuhilfenahme der Getriebemittel 20, 21, 22 und 23 sowie der Zahnstange 24 erfolgt. This makes it possible, the unit 26 to run over 27 without disturbing disability, if the feed motion in overdrive and with the aid of the transmission means 20, 21, 22 and 23 and the rack 24 is carried out.
  • [0041] [0041]
    Der Fig. 11 koennen weitere Details der Maschine 6 in einer Vorderansicht aehnlich der Fig. 7 entnommen werden. Of FIG. 11, further details of the machine 6 in a front view similar to Fig. 7 are removed. Der Kopf 19 weist an seiner Vorderseite eine Oeffnung 46 fuer den Austritt des Rohres (T) auf. The head 19 has on its front side an opening 46 for the exit of the tube (T). Das Rohr (T) wird durch den Wagen 18 der von der Kugelumlaufspindel 28, die von der Kupplung 43 umgeben ist, angetrieben, wobei die Kupplungsbacken mit Betaetigungseinrichtungen 47 und 48 wirkverbunden sind, die hydraulisch angetrieben werden und fuer eine formschluessige Verbindung zwischen der Kugelumlaufspindel 28 und der Kupplung 43 sorgen, um somit einen Praezisionsvorschub zu schaffen. The tube (T) is the driven by the carriage 18 of the ball screw 28, which is surrounded by the clutch 43, the clutch shoes are operatively connected to Betaetigungseinrichtungen 47 and 48, which are hydraulically driven, and for a formschluessige connection between the ball screw 28 and ensure the clutch 43, thus providing a Praezisionsvorschub.
  • [0042] [0042]
    Die Antriebsmittel 47, 48 loesen sich von der Kupplung 43 fuer die Wirkverbindung mit der Kugelumlaufspindel 28, wenn der Wagen 18 im Schnellgang unter Zuhilfenahme des Motors 20 angetrieben werden soll. The drive means 47, 48 disengage from the clutch 43 for the operative connection with the ball screw 28 when the carriage 18 in the overdrive is to be driven with the aid of the motor 20. In diesem Fall wirkt der Motor 20 auf das Zahnrad 22 ein, wodurch ein Verfahren des Wagens 18 ueber die Wirkverbindung mit der Zahnstange 24 moeglich ist. In this case the motor 20 to the gear 22 acts, whereby a displacement of the carriage 18 via the operative connection with the rack 24 is possible. Wie bereits in der vorangegangenen Beschreibung ausgefuehrt wurde, ist der Wagen 18 zusaetzlich durch profilierte Rollen 35 und 36 gefuehrt, die unter Umstaenden vorgespannt sind und mit einer T-foermigen Fuehrungsleiste 37 in Wirkverbindung stehen, die sich parallel zu den Fuehrungen 16 und 17 erstreckt. Was executed, as in the foregoing description, the carriage 18 is additionally guided by profiled rollers 35 and 36, which are biased under circumstances and consistent with a T-shaped Fuehrungsleiste 37 in operative connection extending parallel to the Fuehrungen 16 and 17.
  • [0043] [0043]
    In vorteilhafter Weise koennen den Fuehrungen 16 und 17, wie in Fig. 11 dargestellt ist, seitlich sogenannte Kugelleisten 49 und 50 zugeordnet sein, die die genaue Fuehrung und das praezise Verfahren des Wagens 18 foerdern. Advantageously, the guided tours can 16 and 17, as shown in Fig. 11, laterally so-called ball rails be associated with 49 and 50, which promote the accurate and precise method guided tour of the carriage 18. Im Inneren des Kopfes 19 sind Spannzangen 51 vorgesehen, die hydraulisch, pneumatisch oder mechanisch betaetigbar sind. Inside the head 19 collets 51 are provided, which are hydraulically, pneumatically or mechanically actuable. Die Spannzangen 51 haben die Aufgabe, das Rohr T im Inneren des Kopfes 19 zu spannen bzw. freizugeben. The collets 51 have the task to tighten or release the tube T inside the head 19. Der Kopf 19 weist im Inneren eine drehbare Rohrhuelse 52 auf, die unter Verwendung von Kugellagern 53 gelagert ist. The head 19 has inside it a rotatable Rohrhuelse 52, which is mounted using ball bearings 53. Mit der Huelse 52 ist ein Zahnrad 54 verbunden und mit diesem Zahnrad 54 steht ein Gewinde 55 mit Endlosverzahnung in Wirkverbindung. With the sleeve 52, a gear 54 is connected and with this gear 54 is threaded 55 with a continuous toothing in operative connection. Die Gewindespindel 55 steht ueber eine Welle 32 sowie einen Zahnriemen 31 mit einem Flansch oder einem Zahnrad 30 eines steuerbaren Motores 29 in Wirkverbindung. The threaded spindle 55 is connected via a shaft 32 and a toothed belt 31 with a flange or a gear 30 of a controllable Motores 29 in operative connection. Der Motor 29 wird von der NC-Steuereinrichtung der Werkzeugmaschine gesteuert. The motor 29 is controlled by the NC control device of the machine tool.
  • [0044] [0044]
    Die Welle 32 ist mit einem Encoder 33 verbunden. The shaft 32 is connected to an encoder 33. Dieser Encoder 33 ist ebenfalls mit der NC-Einrichtung der Maschine wirkverbunden. This encoder 33 is also operatively connected to the NC apparatus of the machine. Somit, durch Betaetigen des Motores 29, wird eine gesteuerte Drehbewegung der Huelse 52 und dadurch eine gesteuerte Drehbewegung in Richtung des Pfeiles (b) des Rohres (T) bewirkt. Thus, by actuation of the motor 29, a driven rotational movement of the sleeve 52 and thereby a controlled rotary motion in the direction of arrow (b) of the tube (T) is effected. Dadurch kann das Rohr (T) mit genauen Winkellagen gegenueber den Biegerollen 4 und 5 in seiner Lage angeordnet werden. As a result, may be placed with precise angular positions opposite the bending rollers 4 and 5 in position the tube (T).
  • [0045] [0045]
    Wie den Figuren 5, 6 und 9 entnommen werden kann, nimmt des rechte Ende der Werkzeugmaschine 6 eine Vorrichtung 59 zum Ausziehen eventuell verwendeter elastischer Biegekerne auf, die in das Rohr (T) einfuehrbar sind. As Figures 5, 6 and 9 can be removed, the right end of the machine tool 6, a device 59 for pulling out may take used elastic bending cores, which are insertable into the tube (T). Die Vorrichtung 59 dient zum Loesen des Biegekernes (nicht dargestellt), der in das Rohr (T) vor Durchfuehrung des Biegevorganges eingesetzt wurde und z. B. aufgrund der Verformung des Rohres T, in diesem verklemmt wurde. The device 59 serves to Solve the bending core (not shown), which was inserted into the tube (T) before performing the bending operation and z. B. was stuck in this due to the deformation of the tube T. Die Einheit 59 ist fest mit dem Koerper der Maschine 6 verbunden und besteht im wesentlichen aus einer Kolben-Zylindereinheit 56, die auf einen Zapfen 57 einwirkt, um diesen Zapfen 57 in Richtung des Pfeiles (e) zu verschieben. The unit 59 is fixedly connected to the body of the machine 6 and consists essentially of a piston-cylinder unit 56, which acts on a pin 57, this pin 57 to move in the direction of the arrow (e).
  • [0046] [0046]
    Der Zapfen 57 wird mit dem Kerneinsatz des Rohres (T) verbunden und, wenn der Kern aus dem Rohr (T) ausgezogen werden soll, erfolgt ein Antrieb der Kolben-Zylindereinheit 56, die ein Loesen des Kerneinsatzes im Inneren des Rohres (T) bewirkt. The pin 57 is connected to the core insert of the tube (T) and, if the core of the tube (T) is to be pulled out, there is a drive of the piston-cylinder unit 56, which brings about a release of the core insert on the inside of the tube (T) , Im Anschluss daran wird ein leichtes Ausziehen des Kerneinsatzes moeglich. Subsequently, a smooth pull-out of the core insert is possible.
  • [0047] [0047]
    Die Arbeitsweise der erfindungsgemaessen Maschine ist folgende: The operation of the machine according to the invention is as follows:
  • [0048] [0048]
    Unter Zuhilfenahme des Motors 20 wird der Wagen 18 mit dem Kopf 19 an das rueckwaertige rechte Ende der Maschine 6 verfahren, um somit ein Einziehen des Rohres (T), welches in den Kopf 19 eingefuehrt wurde, zu erlauben. With the aid of the motor 20, the carriage 18 is traversed with the head 19 at the rear right end of the engine 6 so as retraction of the tube (T), which has been transferred to the head 19 to allow. Im Anschluss daran, stets unter Zuhilfenahme des Motors 20, werden Wagen 18 und Kopf 19 derartig gesteuert verfahren, dass sich die Kupplungsbacken 43 in der Stellung 43′ befinden, was der Arbeitsstellung gemaess Fig. 9 entspricht. Subsequently, always with the aid of the motor 20, carriage 18 and head 19 are moved controlled such that the clutch shoes to 43 in the position 43 ', which corresponds to the operating position shown in FIG. 9. Im Anschluss daran wird der Antrieb des Motores 20 unterbrochen und die Kupplung 43 betaetigt und um die Kugelumlaufspindel 28 gelegt. Thereafter, the drive of the motor 20 is interrupted, and the clutch 43 is actuated and set to the ball screw 28. Sobald die Kupplung 43 die Stellung 43′ erreicht, wird sie geschlossen, um eine praezise formschluessige Verbindung zwischen der Kugelumlaufspindel 28 und dem Wagen 18 zu schaffen. Once the clutch 43, the position 43 'reach, it is closed to create a precise formschluessige connection between the ball screw 28 and the carriage 18. Gleichzeitig wird im Inneren des Kopfes 19 das Rohr (T) unter Zuhilfenahme der Spannzange 51 (Fig. 12) gespannt. Simultaneously, inside the head 19, the pipe (T) with the aid of the collet 51 (FIG. 12) tensioned. Anschliessend wird die Vorschubbewegung des Rohres (Richtung Y) unter Zuhilfenahme des Motores 25 und der Kugelumlaufspindel 28 vorgenommen. Subsequently, the advancing movement of the tube (direction Y) with the aid of the motor 25 and the ball screw 28 is made. Es erfolgt ein hochpraeziser Vorschub des Rohres T in Richtung der Biegeeinrichtung 1. Der Motor 25 wird ueber die NC-Einrichtung der Maschine unter Zuhilfenahme des Encoders 40, der mit der Kugelumlaufspindel 28 wirkverbunden ist, gesteuert. There is a hochpraeziser advance of the tube T in the direction of the bending device 1. The motor 25 is via the NC device of the machine is controlled with the help of the encoder 40 which is operatively connected to the ball screw 28. Durch gesteuerten Antrieb (Richtung X) der Biegerollen 4 bzw. 5 unter Zuhilfenahme des steuerbaren Gleichstrommotors 14 wird der Biegevorgang des Rohres T, das vom Kopf 19 vorwaerts bewegt wird, vorgenommen. Through controlled drive (X direction) of the bending rollers 4 and 5 with the aid of the controllable DC motor 14, the bending process of the tube T, which is moved from the head 19 vorwaerts, made. Die Verschiebung der Biegerollen 4, 5 ueber den steuerbaren Motor 14 wird durch den Encoder 15 (mit der Welle 11 wirkverbunden) und ueber die NC-Einrichtung der Maschine gesteuert. The displacement of the bending rolls 4, 5 via the controllable motor 14 is controlled by the encoder 15 (operatively connected to the shaft 11) and on the NC device of the machine.
  • [0049] [0049]
    Soll eine Drehung des Rohres (b) um die Laengsachse des Rohres T erfolgen, so wird der Motor 29 betaetigt. To take place about the longitudinal axis of the pipe T, a rotation of the tube (b), the motor 29 is actuated. Der Motor 29 betaetigt eine Welle 32, die mit einem Encoder 33 wirkverbunden ist. The motor 29 actuates a shaft 32 which is operatively connected to an encoder 33. Auch der Encoder 33 ist mit der NC-Einrichtung der Maschine wirkverbunden. Also, the encoder 33 is operatively connected with the NC device of the machine. Die Welle 32, wie der Fig. 12 zu entnehmen ist, weist ein Endlosgewinde auf, das mit einem Zahnrad 54 in Wirkverbindung steht, das mit dem huelsenfoermigen Bauteil 52 verbunden ist. The shaft 32, as shown in FIG. 12 can be seen, has an endless screw which meshes with a gear 54 operatively connected, which is connected to the component 52 huelsenfoermigen. Somit, durch Betaetigung des Motores 29, wird es moeglich, eine praezise Winkelverstellung des Rohres (T) um seine Laengsachse vorzunehmen (Schwenkbewegung b). Thus, by Actuation of the motor 29, it is possible, a precise angle adjustment of the tube (T) to make its longitudinal axis (pivoting movement b).
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE913961C *4 Jun 194124 Jun 1954Bochumer Eisen HeintzmannBiege- und Richtmaschine fuer schwere Profileisen, Schienen u. dgl.
DE1101912B *16 Jul 19569 Mar 1961Peter Wirtz O H G Maschinen FaVorrichtung zum Herstellen von Rohrregistern
DE1752824A1 *20 Jul 19688 Apr 1971Harten Geb Beers Gertrud VanNumerisch gesteuerte Rohrbiegemaschine
DE2039344A1 *7 Aug 197018 Feb 1971Perkins Engines LtdRohrbiegemaschine
FR2157711A1 * Title not available
GB856254A * Title not available
GB1054775A * Title not available
GB2165175A * Title not available
US3986381 *5 May 197519 Oct 1976Vladimir Nikolaevich ShubinBending head for a tube bending machine
US4080814 *21 Oct 197628 Mar 1978Eaton-Leonard CorporationSet-up guide for bending machine
WO1986004837A1 *18 Oct 198528 Aug 1986Th. Kieserling & Albrecht, Gmbh & Co.Device for bending conical wires
Non-Patent Citations
Reference
1 *HANDBUCH DER FERTIGUNGSTECHNIK, Band 2/3, 1985, Umformen und Zerteilen, Seiten 1639-1642; Absatz 11.2.4., Numerisch gesteuerte Rohrbiegemaschinen
2 *TECHNISCHE RUNDSCHAU, 47 (1955.09.23) 40, Seite 19 und Poytechnisch Tijdschrift 11(1956.02.15) 7/8, Seite 173a
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP0492211A1 *6 Dec 19911 Jul 1992Walter SpäthMethod for bending hollow metal profiles and apparatus for carrying out this process
EP0963800A2 *19 Apr 199915 Dec 1999Rasi Maschinenbau Und -Handels GmbhBending apparatus for bending small or smaller tool independent bending radius
EP0963800A3 *19 Apr 19995 Apr 2000Rasi Maschinenbau Und -Handels GmbhBending apparatus for bending small or smaller tool independent bending radius
DE19830962B4 *10 Jul 199821 Jul 2005Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.Vorrichtung und Verfahren zum Biegen stangenartiger Werkstücke
US7337642 *13 Jun 20054 Mar 2008Shape CorporationRoll-former apparatus with rapid-adjust sweep box
US753024926 Oct 200712 May 2009Shape Corp.Method utilizing power adjusted sweep device
US833309531 Aug 201018 Dec 2012Shape Corp.Roll former with three-dimensional sweep unit
US833309631 Aug 201018 Dec 2012Shape Corp.Method of forming three-dimensional multi-plane beam
US876343731 Oct 20121 Jul 2014Shape Corp.Roll former with three-dimensional sweep unit
Classifications
International ClassificationB21D9/10, B21D7/12, B21D7/08
Cooperative ClassificationB21D7/08, B21D7/12, B21D9/10
European ClassificationB21D7/12, B21D7/08, B21D9/10
Legal Events
DateCodeEventDescription
11 Apr 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): AT BE CH DE ES FR GB IT LI LU NL SE
25 Apr 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): AT BE CH DE ES FR GB IT LI LU NL SE
10 Jul 199118DDeemed to be withdrawn
Effective date: 19901026