Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP0121077 A2
Publication typeApplication
Application numberEP19840101784
Publication date10 Oct 1984
Filing date21 Feb 1984
Priority date31 Mar 1983
Also published asDE3311766A1, DE3311766C2, DE8309569U1, EP0121077A3, EP0121077B1, EP0121077B2, US4604885
Publication number1984101784, 84101784, 84101784.1, EP 0121077 A2, EP 0121077A2, EP-A2-0121077, EP0121077 A2, EP0121077A2, EP19840101784, EP84101784
InventorsThomas Peter Lang
ApplicantThomas Peter Lang
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Pipe-bending machine
EP 0121077 A2
Abstract  translated from German
Die Erfindung bezieht sich auf eine Maschine zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. Sie weist eine mittige Einspannvorrichtung für das Strangmaterial und beidseitig der Einspannvorrichtung je einen in Längsrichtung entlang der Achse des ungebogenen Strangmaterials verschiebbaren Biegekopf auf. The invention relates to a machine for bending extruded material, in particular brake lines, fuel lines od. The like. It has a central clamping device for the strip material and both sides of the clamping device each have a longitudinally slidable along the axis of the unbent strand material bending head on. Der Biegekopf hat jeweils ein Biegeformstück und ein um die Achse des Biegeformstückes schwenkbares Gegendruckformstück. The bending head has in each case a bending mold and a pivotable about the axis of the bending mold piece counter pressure molding. Zur Vereinfachung des konstruktiven Aufbaues und zur Erhöhung des Ausstoßes ist vorgesehen, daß die Biegeköpfe unabhängig voneinander längs der Strangmaterialachse verfahrbar und zur Drehung der von Biegeformstück und Gegendruckformstück gebildeten Biegeebene um die Strangmaterialachse verschwenkbar sind. To simplify the structural design and increasing the output is provided that the bending heads along the strand material axis are pivotable independently movable and to rotate the bending plane formed by bending mold piece and counter pressure molding the extruded material axis.
Images(4)
Previous page
Next page
Claims(13)  translated from German
1. Maschine zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl., mit einer mittigen Einspannvorrichtung für das Strangmaterial und mit beidseitig der Einspannvorrichtung je einem in Längsrichtung entlang der Achse des ungebogenen Strangmaterials (Strangmaterialachse) verfahrbaren Biegekopf, welcher jeweils ein, zB als Biegerolle ausgebildetes Biegeformstück und ein in der gemeinsamen Biegeebene um die Achse des Biegeformstückes (Biegeformstückachse) schwenkbares, zB als Gegendruckrolle ausgebildetes Gegendruckformstück aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß die Biegeköpfe (3, 3') unabhängig voneinander längs der Strangmaterialachse (S) verfahrbar und zur Drehung der von Biegeformstück (4, 4') und Gegendruckformstück (5, 5') gebildeten Biegeebene (E) um die Strangmaterialachse (S) verschwenkbar sind. 1. Machine for bending strand material, particularly brake lines, fuel lines od. The like., With a central clamping device for the strip material and on both sides of the clamping device in each case one longitudinally along the axis of the unbent strand material (extruded material axis), movable bending head, which in each case, eg has formed as a bending roller bending mold and a in the common bending plane about the axis of the bending mold piece (bending mold axis) pivoting, formed, for example, as a counter pressure roller counter-pressure molding, characterized in that the bending heads (3, 3 ') independently of one another along the extruded material axis (S) traversable and rotation of the bending mold (4, 4 ') and counter-pressure fitting (5, 5') formed by bending plane (e) about the axis of strip material (S) are pivotable.
2. Maschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß beiderseits der mittigen Einspannvorrichtung (2) Schwenkbügel (6, 6') für die Biegeköpfe (3, 3') angeordnet sind, deren Schwenkachse im Bereich der Enden von axial äußeren und axial inneren Bügelarmen (7, 7'; 8, 8') mit der Strangmaterialachse (S) zusammenfällt und deren Bügelstege (9, 9') im Abstand parallel zur Strangmaterialachse (S) verlaufen. 2. Machine according to claim 1, characterized in that on both sides of the central clamping device (2) swivel bar (6, 6 ') for the bending heads (3, 3') are arranged, the pivot axis in the region of the ends of the axially outer and axially inner bracket arms coincides with the extruded material axis (S) and the bracket webs (9, 9 ') spaced from the strand material axis parallel (S) extend; (' 8, 8 '7, 7).
3. Maschine nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die freien Enden des jeweils axial äußeren Bügelarms (8, 8') jeweils mit der Antriebswelle eines Schwenkmotors (10, 10') drehfest verbunden sind. 3. Machine according to claim 2, characterized in that the free ends of the respectively axially outer bail arm (8, 8 ') in each case with the drive shaft of a swivel motor (10, 10') are rotationally connected.
4. Maschine ,nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß an jedem Schwenkbügel (6, 6') mit diesem verschwenkbar ein Transportmotor (11, 11') für das axiale Verfahren des jeweiligen Biegekopfes (3, 3') auf dem Bügelsteg (9, 9') angeordnet ist. 4. Machine as claimed in claim 2 or 3, in that on each pivot bracket (6, 6 '), with this pivot, a transport motor (11, 11') for the axial procedures of the bending head (3, 3 ') on the bracket web (9, 9 ') is arranged.
5. Maschine nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der jeweilige Schwenkbügel (6, 6') zwischen einer mittleren und einer äußeren Konsole (12; 13, 13') des Maschinenbettes (14) schwenkbar gelagert ist. 5. Machine according to one of claims 2 to 4, characterized in that the respective pivot bracket (6, 6 ') between a central and an outer console (12; 13, 13') is pivotally mounted the machine bed (14).
6. Maschine nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß beide Schwenkbügel (6, 6') an einer gemeinsamen mittleren Konsole (12) schwenkbar gelagert sind, welche auch die Einspannvorrichtung (2) trägt. 6. Machine according to claim 5, characterized in that both pivot brackets (6, 6 ') are pivotally mounted on a common central console (12) which also carries the clamping device (2).
7. Maschine nach einem der Ansprüche 2 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß der jeweilige Biegekopf (3, 3') auf einem Halter (15, 15') angebracht ist., welcher auch den Antriebsmotor (16, 16') für Biegeformstück (4, 4') und/oder Gegendruckformstück (5, 5') trägt und an dem Bügelsteg (9, 9') des jeweiligen Schwenkbügels (6, 6') axial verschieblich gelagert ist. 7. Machine according to one of claims 2 to 6, characterized in that the respective bending head is mounted (3, 3 ') on a holder (15, 15')., Which is also the drive motor (16, 16 ') (for bending mold 4, 4 ') and / or counter-pressure fittings (5, 5') and which (to the bracket web 9, 9 ') of the respective swivel bar (6, 6') is mounted axially displaceably.
8. Maschine nach einem der Ansprüche 5 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß an den jeweils äußeren Konsolen (13, 13') ein Endanschlag (17, 17') für das Strangmaterial (20) axial verstellbar angeordnet ist. 8. machine is arranged axially adjustable in any one of claims 5 to 7, characterized in that on the respectively outer consoles (13, 13 '), an end stop (17, 17') for the strand material (20).
9. Maschine nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß der jeweilige Endanschlag (17, 17') ein von seiner relativen axialen Lage zur mittigen Einspannvorrichtung (2) abhängiges Lagesignal für die Programmsteuerung des Verfahrens und Verschwenkens des jeweiligen Biegekopfes (3, 3') liefert. 9. Machine according to claim 8, characterized in that the respective end stop (17, 17 ') one from its relative axial position of the central clamping device (2) dependent position signal for the program control of the process and swiveling of the respective bending head (3, 3') supplies.
10. Maschine nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß sich der jeweilig Biegekopf (3, 3') in seiner Ausgangslage beim Einspannen des Strangmaterials (20) unmittelbar benachbart der mittigen Einspannvorrichtung (2) befindet, dann zunächst längs des Strangmaterials (20) axial nach außen fährt und dann von außen nach innen zur Ausführung der einzelnen Biegevorgänge axial verschoben wird. 10. Machine according to one of claims 1 to 9, characterized in that the respective bending head (3, 3 ') in its starting position when clamping the strand material (20) immediately adjacent the central chuck (2), then initially along the strand material (20) axially towards the exterior and is then axially displaced from the outside to the inside to perform the individual bending processes.
11. Maschine nach einem der Ansprüche 1 bis 10, gekennzeichnet durch eine selbsttätige Strangmaterialzuführvorrichtung. 11. Machine according to one of claims 1 to 10, characterized by an automatic Strangmaterialzuführvorrichtung.
12. Maschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Strangmaterialzuführvorrichtung das Strangmaterial von einem Coil aus zuführt. 12. Machine according to claim 1, characterized in that the Strangmaterialzuführvorrichtung feeds the strand material from a coil made.
13. Maschine nach einem der Ansprüche 1 bis 12, gekennzeichnet durch eine selbsttätige Entnahmevorrichtung für die fertigen Werkstücke. 13. Machine according to one of claims 1 to 12, characterized by an automatic removal device for the finished workpieces.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung be.zieht sich auf eine Maschine zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen u. dgl., mit einer mittigen Einspannvorrichtung für das Strangmaterial und mit beidseitig der Einspannvorrichtung je einem in Längsrichtung entlang der Achse des ungebogenen Strangmaterials (Strangmaterialachse) verfahrbaren Biegekopf, welcher jeweils ein zB als Biegerolle ausgebildetes Biegeformstück und ein in der gemeinsamen Biegeebene um die Achse des Biegeformstückes (Biegeformstückachse) schwenkbares, zB als Gegendruckrolle ausgebildetes Gegendruckformstück aufweist. The invention be.zieht to a machine for bending extruded material, in particular brake lines, fuel lines and. The like., With a central clamping device for the strip material and on both sides of the clamping device in each case one longitudinally along the axis of the unbent strand material (extruded material axis), movable bending head which each have a bending roller for example formed as a bending mold and a in the common bending plane about the axis of the bending mold piece (bending mold axis) has pivoted, formed for example as a counter pressure roller back pressure molding.
  • [0002] [0002]
    Solche Maschinen sind beispielsweise für das Biegen von Schubkarrenrahmen oder sonstigen spiegelsymmetrischen Rohrgebilden an sich bekannt. Such machines are known, for example for bending wheelbarrow frames or mirror-symmetric tubular structures per se. Dabei wird das betreffende Strangmaterial mittig in einer Einspannvorrichtung eingespannt. Here, the strand material in question is centrally clamped into a jig. Je ein Biegekopf ist auf jeder Seite der mittigen Einspannvorrichtung mittels einer Spindel an Führungsstangen axial und spiegelsymmetrisch zur vertikalen Maschinenmittelebene verstellbar, so daß nacheinander von außen nach innen gleiche Bögen an dem Strangmaterial gebogen werden können. Depending on a bending head and is axially symmetrical to the vertical machine center plane adjustable on each side of the central chuck by means of a spindle on guide rods so as to be bent at the strand material in succession from the outside inwards equal arcs. Die Biegeebene beider Biegeköpfe steht senkrecht. The bending plane of the two bending heads is vertical. Um in verschiedenen Ebenen des Strangmaterials liegende Bögen biegen zu können, kann das Strangmaterial mit Hilfe des mittigen Einspanndrehlagers um seine Längsachse gedreht werden, bevor der nächste Bogen angesetzt wird. To turn lying in different levels of the strand material sheets, the extruded material can be rotated by means of the central Einspanndrehlagers around its longitudinal axis before the next sheet is applied. Die gleichzeitig rechts und links angebrachten Bögen müssen dann wiederum in einer gemeinsamen Biegeebene liegen. The same right and left attached sheets must turn in a common bending plane. Sollen rechts und links der Einspannvorrichtung Bögen vorgesehen werden, die nicht in einer gemeinsamen Biegeebene liegen, so kann dies nur dadurch geschehen, daß das Biegen der einzelnen Bögen beiderseits der mittigen Einspannvorrichtung zeitlich nacheinander erfolgt, statt gleicnzeitig. Are to the right and left of the jig sheets are provided, which do not lie in a common bending plane, this can only be done by the flexing of the individual sheets on either side of the central clamping device is performed sequentially in time, rather gleicnzeitig.
  • [0003] [0003]
    Bei Brennstoffleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. handelt es sich um Strangmaterial, was erhebliche Längen im Verhältnis zum Durchmesser aufweist und daher nur schwer handhabbar ist. In fuel lines, od fuel lines. The like. If it is strand material, which has considerable length in relation to the diameter, and therefore is difficult to handle. Gemeinsam ist solchen Biegeteilen, daß sie häufig ein längeres gerades Mittelstück mit beidseits daran anschließenden, völlig unterschiedlich gebogenen Endabschnitten aufweisen. Common to such bending parts that they often followed by a longer straight central piece with both sides of it, have completely different curved end portions. Die einzelnen Bögen können sich dabei in ihrer Folge nach Länge, Biegewinkel und Biegeebene unterscheiden. The individual sheets can be distinguished in its impact on the length, bending angle and bending plane. Die zuvor geschilderte bekannte Biegemaschine eignet sich daher nicht für das Biegen derartiger Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen u. dgl. Ein Biegen von Hand auf speziellen Ein-Zweck-Vorrichtungen, wie es bisher bei Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. noch üblich ist, ist ebenfalls zu zeit- und kostenaufwendig. The previously described known bending machine is therefore not suitable for bending of such brake lines, fuel lines and. The like. A bending by hand on special one-purpose devices as od so far in brake lines, fuel lines. Like. Still is common also to time consuming and costly.
  • [0004] [0004]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, eine Maschine der gattungsgemäßen Art so weiterzubilden, daß sie mit einfachen Mitteln eine schnelle Betriebsweise auch bei derart unsymmetrisch zu biegenden Strangmaterialien, wie Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl., gestattet. Object of the present invention is therefore to improve a machine of the generic type so that they od with simple means a fast operation even with such unbalanced to be bent strand materials such as brake lines, fuel lines. Like. Permitted.
  • [0005] [0005]
    Diese Aufgabe wird nach der Erfindung dadurch gelöst, daß die Biegeköpfe unabhängig voneinander längs der Strangmaterialachse verfahrbar und zur Drehung der von Biegeformstück und Gegendruckformstück gebildeten Biegeebene um die Strangmaterialachse verschwenkbar sind. This object is achieved according to the invention that the bending heads along the strand material axis are pivotable independently movable and to rotate the bending plane formed by bending mold piece and counter pressure molding the extruded material axis.
  • [0006] [0006]
    Bei der erfindungsgemäßen Biegemaschine bleibt das Strangmaterial während der Biegevorgänge fest, dh gegenüber dem Maschinenbett nicht drehbar, eingespannt. In the inventive bending machine, the strand material remains fixed during bending operations, ie relative to the machine bed is not rotatable clamped. Die Biegeköpfe können dagegen unabhängig voneinander unterschiedliche Biegeebenen bilden und auch unabhängig voneinander unterschiedliche Bogenlängen oder Krümmungsradien vorsehen, so daß beidseits der mittigen Einspannvorrichtung beliebige Biegungen unabhängig voneinander aneinandergereiht werden können, obgleich die Biegevorgänge gleichzeitig vonstatten gehen. The bending heads, however, can independently of each other form different bending levels and also provide independently different arc lengths and radii of curvature so that any bends can be juxtaposed on either side of the central clamping device independently of each other, although bending operations proceed simultaneously vonstatten. Damit ist nicht nur eine konstruktiv einfache Biegemaschine zur Lösung des zuvor geschilderten Problems gefunden, sondern auch eine Biegemaschine mit hohen Ausstoßraten geschaffen. Thus, not only a structurally simple bending machine to solve the problem outlined above found, but also a bending machine with high output rates is created.
  • [0007] [0007]
    Das erforderliche Drehen der Biegeebenen beidseits der mittleren Einspannvorrichtung kann beispielsweise dadurch konstruktiv einfach gelöst werden, daß beidseits der mittigen Einspannvorrichtung Schwenkbügel für-die Biegeköpfe angeordnet sind, deren Schwenkachse im Bereich der Enden von axial äußeren und axial inneren Bügelarmen mit der Strangmaterialachse zusammenfällt und deren Bügelstege im Abstand parallel zur Strangmaterialachse verlaufen. The required rotation of the bending planes on either side of the central clamping device can, for example be constructively simple solution that pivot bracket are disposed for-the bending heads on either side of the central clamping device, which is coincident pivot axis in the region of the ends of the axially outer and axially inner bracket arms with the extruded material axis, and the bracket webs extend at a distance parallel to the axis of strand material. Da der Abstand der Bügelstege von der Strangmaterialachse relativ groß gewählt werden kann, steht ein großer Freiraum für die zum Teil sehr unförmig zu biegenden Materialstrangenden zur Verfügung, was bei der eingangs geschilderten Biegemaschine wegen der beiden Führungsstangen und der Verschiebespindel für den Biegekopf nicht der Fall ist. Since the distance of the bracket webs can be relatively large from the extruded material axis is a large space for the sometimes very bulky to be bent material rod ends are available, which is not the case with the initially described bending machine because of the two guide bars and the shift spindle for the bending head ,
  • [0008] [0008]
    Die freien Enden des jeweils axial äußeren Bügelarms können jeweils mit der Antriebswelle eines Schwenkmotors drehfest verbunden sein. The free ends of the respectively axially outer bail arm may be non-rotatably connected respectively to the drive shaft of a pivot motor. Mit Hilfe des jeweiligen Schwenkmotors lassen sich die Schwenkbügel und damit auch die Biegeebene bis zu 300° und mehr drehen. With the help of the respective pivot motor, the swivel bracket and thus the bending plane can be rotated up to 300 ° and more.
  • [0009] [0009]
    An jedem Schwenkbügel ist zweckmäßigerweise mit diesem verschwenkbar ein Transportmotor für das axiale Verfahren des jeweiligen Biegekopfes auf dem Bügelsteg angeordnet. On each pivot bracket, a transport motor for axial procedure of the respective bending head on the bracket web is arranged pivotable expediently with this. Hierdurch werden aufwendige Getriebe, Transmissionen od. dgl. vermieden, da der jeweilige Transportmotor, beispielsweise über an sich bekannte Gewindespindeln den ihm jeweils zugeordneten Biegekopf an dem jeweiligen Bügelsteg verfahren kann. In this way, complicated gear transmissions are od. Like. Avoided, since the respective transport engine, for example the known per se threaded spindles can move the respective assigned to him at the respective bending head strap web.
  • [0010] [0010]
    Eine robuste Konstruktion der Biegemaschine erhält man dann, wenn der jeweilige Schwenkbügel zwischen einer mittleren und einer äußeren Konsole des Maschinenbettes schwenkbar gelagert ist. A robust construction of the bending machine is then obtained when the respective pivot bracket between a central and an outer console of the machine bed is pivotally mounted.
  • [0011] [0011]
    Dabei ist es von Vorteil, wenn die beiden Schwenkbügel an einer gemeinsamen mittleren Konsole schwenkbar gelagert sind, welche auch die Einspannvorrichtung trägt. It is advantageous if the two pivot brackets are pivotally mounted on a common central console also carrying the clamping device.
  • [0012] [0012]
    Der jeweilige Biegekopf kann auf einem Halter angebracht sein, welche auch den Antriebsmotor für Biegeformstück und/oder Gegendruckformstück trägt und an dem Bügelsteg des jeweiligen Schwenkbügels axial verschieblich gelagert ist. The respective bending head may be mounted on a holder which also carries the driving motor for the bending mold and / or counter-pressure molding, and is mounted axially displaceably on the bracket web of the respective pivot bracket. Auch hierdurch wird das Ziel einer einfachen Konstruktion gefördert. Even thus the goal of simple construction is promoted.
  • [0013] [0013]
    An den jeweils äußeren Konsolen kann beispielsweise ein Endanschlag für das Strangmaterial axial verstellbar angeordnet sein, welche Endanschläge zunächst einmal zur Positionierung des Strangmaterials in seiner Ausgangslage dienen. an end stop for the extruded material can for example be arranged axially adjustably on the respectively outer consoles, which end stops first of all serve to position the strand material in its initial position. Der jeweilige Endanschlag kann aber auch ein von seiner relativen axialen Lage zur mittigen Einspannvorrichtung abhängiges Lagesignal für die Programmsteuerung des Verfahrens und Verschwenkens des jeweiligen Biegekopfes liefern. However, the respective end stop may also provide a axial of its relative position to the central clamping device-dependent position signal for the program control of the process and swiveling of the respective bending head. Dadurch ist es möglich, bestimmte Biegevorgänge mittels eines Standardbiegeprogrammes ablaufen zu lassen. Thereby, it is possible to let certain bending operations proceed by a standard bending program.
  • [0014] [0014]
    Der jeweilige Biegekopf befindet sich vorzugsweise in seiner Ausgangslage beim Einspannen des Strangmaterials unmittelbar benachbart der mittigen Einspannvorrichtung, dann fährt er zunächst längs des Strangmaterials axial nach außen, um dann von außen nach innen zur Ausführung der einzelnen Biegevorgänge axial verschoben zu werden. The respective bending head is preferably located in its initial position during clamping of the extruded material immediately adjacent the central chuck, it first moves along the strand material axially outward, to be then axially displaced from the outside to the inside to perform the individual bending processes. Diese Betriebsweise hat den Vorteil, daß etwa auf dem Strangmaterial vorhandene Überwurfmuttern, wie dies bei Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. häufig der Fall ist, zwangsläufig an das äußere Ende geschoben werden, wo sie am fertigen Werkstück hingehören. This method has the advantage that is the case on the strand material known nuts, as OD at brake lines, fuel lines. Like. Frequently, inevitably pushed to the outer end, where they belong in the finished workpiece. Nachträglich lassen sich die Überwurfmuttern nämlich unter Umständen nicht mehr über das gebogene Strangmaterial in die gewünschte äußere Position schieben, insbesondere dann, wenn Biegungen mit geringem Krümmungsradius vorhanden sind. the union nuts can be subsequently namely may no longer be on the curved strand material into the desired external position slide, especially when bends with small radius of curvature are present.
  • [0015] [0015]
    Die erfindungsgemäße Biegemaschine kann zusätzlich mit selbsttätigen Vorrichtungen für das umgebogene Strangmaterial und/oder die Entnahme der fertigen Werkstücke ausgestattet sein. The bending machine according to the invention can additionally be equipped with automatic devices for the bent strand material and / or the removal of the finished workpieces. Bei der Zufuhr wird das Strangmaterial zB von einem Coil abgezogen. In supplying the strand material, for example, is drawn off from a coil.
  • [0016] [0016]
    Mit der Erfindung ist also eine universell einsetzbare, leicht automatisierbare, konstruktiv einfache und schnell arbeitende Biegemaschine geschaffen, die sich insbesondere für das Biegen komplizierter Bremsleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. eignet, wobei alle an sich bekannten Biegeköpfe und Biegetechniken einsetzbar sind. Thus, with the invention, a universal, easy-automated, structurally simple and fast operating bending machine is provided which od in particular for bending complex brake lines, fuel lines. like. is, all known per se bending heads and bending techniques are used.
  • [0017] [0017]
    Weitere Ziele, Merkmale, Vorteile und Anwendungsmäglichkeiten ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung eines Ausführungsbeispieles anhand der beiliegenden Zeichnung. Other objects, features, advantages and Anwendungsmäglichkeiten become apparent from the following description of an embodiment with reference to the accompanying drawings. Dabei bilden alle beschriebenen und/oder bildlich dargestellten Merkmale für sich oder in beliebiger sinnvoller Kombination den Gegenstand der vorliegenden Erfindung, auch unabhängig von ihrer Zusammenfassung in den Ansprüchen oder deren R ück- beziehung. All features described and / or illustrated features per se or in any logical combination the subject matter of the present invention, irrespective of their summary in the claims or their R ück- relationship.
  • [0018] [0018]
    Es zeigt: It shows:
    • Fig. 1 eine die Erfindung aufweisende Biegemaschine schematisch in Seitenansicht, Fig. 1 shows a bending machine comprising the invention schematically in a side view,
    • Fig. 2 die Biegemaschine von Fig. 1 schematisch in Draufsicht, Fig. 2, the bending machine of Fig. 1 shows schematically in plan view,
    • Fig. 3 die Biegemaschine nach Fig. 1 in stirnseitiger Ansicht III, Fig. 3 shows the bending machine of Fig. 1 in an end view III,
    • Fig. 4 demgegenüber vergrößert in Draufsicht einen bei der erfindungsgemäßen Biegemaschine einsetzbaren Biegekopf, Fig. 4 increases contrast in plan view a bending machine according to the invention usable in the bending head,
    • Fig. 5 den Biegekopf von Fig. 4 in Richtung der Strangmaterialachse gesehen, und Fig. 5 seen the bending head of Fig. 4 in the direction of the axis strand material, and
    • Fig. 6 in Richtung der Strangmaterialachse gesehen eine mögliche bei der erfindungsgemäßen Biegemaschine einsetzbare Einspannvorrichtung. Fig. 6 seen a possible usable in the inventive bending machine chuck in the direction of the strand material axis.
  • [0019] [0019]
    Die zeichnerisch dargestellte Biegemaschine 1 hat eine mittige Einspannvorrichtung 2 für die Einspannung des mittleren im wesentlichen gerade bleibenden Abschnittes eines Strangmaterials 20, dessen außen daran anschließenden Abschnitte mit Biegungen unterschiedlicher Bogenlängen, Krümmungsradien und Biegeebenen versehen werden sollen. The bending machine 1 illustrated in the drawing has a central chuck 2 for clamping the middle substantially straight remaining portion of a strand material 20 whose outside adjoining portions to be provided with bends of different arc lengths, radii of curvature and bending planes. Das ungebogene Strangmaterial 20 bildet die Strangmaterialachse S. Beidseits der mittigen Einspannvorrichtung 2 befindet sich je ein Biegekopf 3, 3'. The unbent strand material 20 forming the strand material S. On both sides of the central axis 2 jig each is located a bending head 3, 3 '. Jeder Biegekopf 3, 3' hat ein im dargestellten Fall als Biegerolle ausgebildetes Biegeformstück 4, 4' und ein im dargestellten Falle als Gegendruckrolle ausgebildetes Gegendruckformstück 5, 5'. Each bending head 3, 3 'has a hole formed in the case shown as a bending roller bending mold 4, 4' and a hole formed in the illustrated case, as a counter pressure roller back pressure fitting 5, 5 '. Das Gegendruckformstück 5, 5' ist bei den dargestellten Biegeköpfen 3, 3' um die jeweilige Achse des Biegeformstückes 4, 4', die Biegeformstückachse B, B', zur Ausführung des Biegevorganges verschwenkbar, beispielsweise aus der in Fig. 4 in ausgezogenen Linien dargestellten oberen Position in die in gestrichtelten Linien dargestellte untere Position. The counter pressure molding 5, 5 'is in the illustrated bending heads 3, 3' around the respective axis of the bending mold piece 4, 4 ', the bending mold axis B, B', pivoted to execute the bending process, for example from the position shown in Fig. 4 in solid lines in the upper position shown in dotted lines lower position. Insbesondere aus Fig. 5 ist ersichtlich, daß man als Biegeformstück 4, 4' und Gegendruckformstück 5, 5' jeweils nutenlose Biegerollen bzw. Gegendruckrollen verwenden kann. In particular, from Fig. 5 it can be seen that one may use as a bending mold 4, 4 'and counter-pressure molding 5, 5' respectively slotless bending rollers or counter pressure rollers. Zu dem im wesentlichen mittigen Einspannen des Strangmaterials 20 in der Einspannvorrichtung 2 weist diese gemäß Fig. 6 beispielsweise einen feststehenden Klemmbacken 21 und einen auf diesen und senkrecht zur Strangmaterialachse S zustellbaren Gegenklemmbacken 22 auf, der von einem mittels Druckmittel D beaufschlagbaren Betätigungskolben 23 verstellbar ist. At the substantially central clamping the strand material 20 in the jig 2, this has, according to Fig. 6, for example, a fixed jaw 21 and an on these and perpendicular advanceable to strand material axis S counter clamping jaws 22 which is adjustable from a loadable by pressure medium D actuating piston 23. Zur groben Vororientierung der Lage des Strangmaterials ist an dem Biegekopf 3 ein sich nach oben etwas aufweitender Positionierungsschlitz 24 vorgesehen, an dessen Grund Klemmbacken 21 und Gegenklemmbacken 22 zusammenwirken. For a rough pre-alignment of the position of the strand material is a is provided upward slightly dilating positioning slot 24 of the bending head 3, cooperate at its base jaws 21 and counter-jaws 22nd An jedem Biegekopf 3, 3' ist ferner ein Gegenhalter 19 für die Halterung des Strangmaterials 20 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Biegeformstück 4,4' beim Biegevorgang angebracht. 'Is also a counter-holder 19 for holding the strand material 20 in the immediate vicinity of the bending mold pieces 4,4' are mounted in the bending operation at each bending head 3; 3.
  • [0020] [0020]
    Jeder Biegekopf 3, 3' ist am oberen Ende eines Halters 15, 15' getragen, welcher Halter 15, 15' am unteren Ende einen Antriebsmotor 16, 16' für den Antrieb des Biegeformstückes 4, 4' und/oder des Gegendruckformstückes 5, 5' aufweist. Each bending head 3, 3 'is at the upper end of a holder 15, 15' supported, which holder 15, 15 'at the lower end of a drive motor 16, 16' for driving the bending mold piece 4, 4 'and / or the counter die piece 5, 5 ' having. Halter 15, 15' mit Biegekopf 3, 3' und Antriebsmotor 16, 16' sind mit Hilfe eines Fußteiles 18, 18' an einem Bügelsteg 9, 9' eines Schwenkbügels 6, 6' in Axialrichtung verfahrbar angeordnet. Holder 15, 15 'with bending head 3, 3' and the drive motor 16, 16 'by means of a foot part 18, 18' on a bracket web 9, 9 'of a swivel bracket 6, 6' arranged to be movable in the axial direction. Jeder Bügelsteg 9, 9' weist an seinen Enden einen axial inneren im wesentlichen radial verlaufenden Bügelarm 7, 7' und einen axial äußeren im wesentlichen radial verlaufenden Bügelarm 8, 8' auf. Each bracket web 9, 9 'has on its ends an axially inner substantially radially extending bail arm 7, 7' and an axially outer substantially radially extending bail arm 8, 8 '. Der jeweils innere Bügelarm 7, 7' ist an einer mittleren, die Einspannvorrichtung 2 tragenden Konsole 12 des Maschinenbettes 14 um die Strangmaterialachse S schwenkbar gelagert. The respective inner bail arm 7, 7 'is pivotably mounted on an average, the jig 2 bearing bracket 12 of the machine bed 14 around the strand material S axis. Der jeweils äußere Bügelarm 8, 8' ist mit seinen Enden an der Antriebswelle eines Schwenkmotors 10, 10' drehfest angebracht, der dazu bestimmte und geeignet ist, den jeweiligen Schwenkbügel 6, 6' um die Strangmaterialachse S zu schwenken, wie dies insbesondere aus Fig. 3 hervorgeht. The respective outer bail arm 8, 8 'is with its ends to the drive shaft of a swivel motor 10, 10' rotatably mounted, which is to specific and suitable to the respective pivot bracket 6 to pivot 6 'around the extruded material axis S, as shown in particular in Figure . 3 can be seen. Auf diese Weise ist die von dem jeweiligen Biegekopf 3, 3' gebildete Biegeebene E um die Strangmaterialachse S drehbar, so daß von den Biegeköpfen 3, 3' unabhängig voneinander Biegungen in unterschiedlichen Biegeebenen ausgeführt werden können, während das Strangmaterial 20 fest in der Einspannvorrichtung 2 eingespannt bleibt. In this way, by the respective bending head 3, 3 'formed bending plane E to the extruded material axis S rotatable so that the bending heads 3, 3' may be performed independently of each other bends in different bending planes, while the strand material 20 fixed in the chuck 2 remains clamped. Die Schwenkmotoren 10, 10' sind dabei fest an äußeren Konsolen 13, 13' des Maschinenbettes 14 gehalten. The swing motors 10, 10 'are fixed on outer brackets 13, 13' of the machine bed kept fourteenth
  • [0021] [0021]
    Die axiale Verstellung der Halter 15, 15' mit den Biegeköpfen 3, 3' erfolgt über Transportmotoren 11, 11', zB mittels an dem Fußteil 18, 18' angreifenden (nicht dargestellten) Gewindespindeln. The axial displacement of the holders 15, 15 'with the bending heads 3, 3' is via transport motors 11, 11 ', for example by means of the foot part 18, 18' acting (not shown) threaded spindles. Die Transportmotoren 11, 11' sind am äußeren Ende der Bügelstege 9, 9' an den Schwenkbügeln 6, 6' und mit diesen verschwenkbar angeordnet. The transport motors 11, 11 'are at the outer end of the bracket webs 9, 9' arranged on the pivot brackets 6, 6 'and with this pivot.
  • [0022] [0022]
    Beim Einspannen des Strangmaterials 20 werden Endanschläge 17, 17', die an den äußeren Konsolen 13, 13' axial verschieblich gelagert sind, auf das jeweilige Ende des Strangmaterials 20 zugestellt. When clamping the strand material 20 end stops 17, 17 'at the outer brackets 13, 13', are delivered axially displaceably mounted on the respective end of the strip material 20 are. Dadurch wird ein der Lage des jeweiligen Endanschlages 17, 17' entsprechendes elektrisches Lagesignal abgegeben, welches der Programmsteuerung für das axiale Verschieben und Verschwenken der Biegeköpfe 3, 3' als Bezugswert dient, so daß je nach der axialen Lage des Strangmaterials 20 und vorgegebenem Biegeprogramm die erforderlichen Biegungen beidseits der mittigen Einspannung bei selbsttätigem Betrieb der Biegemaschine 1 auch an die richtige Stelle gelegt werden. Thereby, a position of each end stop 17, 17 'is corresponding electric position signal delivered, which the program control for the axial displacement and pivoting of said bending heads 3, 3' used as a reference value, so that, depending on the axial position of strand material 20 and a predetermined bending program the bends required on both sides of the central clamping for automatic operation of the bending machine 1 also applied to the right place.
  • [0023] [0023]
    Beim Einspannen des Strangmaterials 20 befinden sich die Biegeköpfe 3, 3' in ihrer Ausgangslage in unmittelbarer Nachbarschaft zur mittigen Einspannvorrichtung 2, wie in den Fig. 1 und 2 veranschaulicht. During clamping of the extruded material 20 are the bending heads 3, 3 'in its initial position in the immediate vicinity of the central clamping device 2, as shown in Figs. 1 and 2 is illustrated. Danach werden die Biegeköpfe 3, 3' zunächst ohne Biegevorgang bis an das äußere Ende des zu biegenden noch geraden Strangmaterials 20 verfahren. Thereafter, the bending heads 3, 3 'are initially without bending process to the outer end of the section to be bent or straight extruded material 20 method. Dabei werden die auf dem Strangmaterial 20 gegebenenfalls befindlichen Überwurfmuttern bis an die äußeren Enden des Strangmaterials 20 geschoben, wo sie am fertigen Werkstück hingehören. The union nuts possibly located on the strand material 20 are pushed to the outer ends of the strand material 20, where they belong in the finished workpiece. Dann werden die einzelnen Biegevorgänge ausgeführt, indem sich die Biegeköpfe 3, 3' allmählich von axial außen nach innen vorarbeiten, bis sie zu dem mittigen gerade verbleibenden Abschnitt des Strangmaterials 20 gelangen, an welchem das Strangmaterial 20 in der mittigen Einspannvorrichtung 2 eingespannt ist. Then, the individual bending processes are performed by the bending heads 3, 3 'gradually increases from axially externally work their inwardly until they reach the central straight remaining portion of the strand material 20, on which the strand material 20 is clamped in the central chuck. 2
  • [0024] [0024]
    Ersichtlich können die Biegeköpfe 3, 3' völlig unabhängig voneinander Biegungen auch in unterschiedlichen Biegeebenen gleichzeitig ausführen, da dies ausschließlich von der jeweiligen Schwenklage des jeweiligen Schwenkbügels 6, 6' bestimmt wird. Seen the bending heads 3, 3 'independently of each other bends in different bending planes run at the same time as this only on the respective swivel position of the respective pivot bracket 6, 6' is determined.
  • Bezugszeichenliste: LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • [0025] [0025]
    • 1 Biegemaschine 1 bending machine
    • 2 Einspannvorrichtung 2 clamping
    • 3, 3' Biegekopf 3, 3 'bending head
    • 4, 4' Biegeformstück 4, 4 'bending mold
    • 5, 5' Gegendruckformstück 5, 5 'counter pressure molding
    • 6, 6' Schwenkbügel 6, 6 'pivot bracket
    • 7, 7' axial innere Bügelarme 7, 7 'axially inner bracket arms
    • 8, 8' axial äußere Bügelarme 8, 8 'axially outer hanger arms
    • 9, 9' Bügelstege 9, 9 'bracket webs
    • 10, 10' Schwenkmotor 10, 10 'swing motor
    • 11, 11' Transportmotor 11, 11 'transport motor
    • 12 mittlere Konsole 12 middle console
    • 13, 13' äußere Konsolen 13, 13 'external consoles
    • 14 Maschinenbett 14 machine bed
    • 15, 15' Halter 15, 15 'holder
    • 16, 16' Antriebsmotor 16, 16 'drive motor
    • 17, 17' Endanschlag 17, 17 'stop
    • 18, 18' Fußteil 18, 18 'foot
    • 19 Gegenhalter 19 counter-holder
    • 20 Strangmaterial 20 strand material
    • 21 Klemmbacken 21 jaws
    • 22 Gegenklemmbacken 22 counter-jaws
    • 23 Betätigungskolben 23 actuating piston
    • 24 Positionierungsschlitz 24 positioning slot
    • S Strangmaterialachse S extruded material axis
    • E Biegeebene E bending plane
    • B, B' Biegeformstückachse B, B 'bending mold axis
    • D Druckmittel D pressure medium
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE2918813A1 *10 May 197920 Nov 1980Brueninghaus Gmbh StahlwerkeBending machine for metal bars or tubes - has horizontally movable pillars supporting respective anvils on which workpiece is bent via rollers on lever arms
US3472055 *29 Nov 196714 Oct 1969Goble HarryBending machines for bending metal bars or sections
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP0281488A1 *16 Feb 19887 Sep 1988Eaton Leonard Picot S.A.Turning bending head for a tube-bending machine
EP1543892A1 *20 Dec 200322 Jun 2005Mewag Maschinenfabrik AgMachine for bending bars, in particular tubes
Classifications
International ClassificationB21D7/022, B21D7/00, B21D7/12
Cooperative ClassificationB21D7/022, B21D7/12
European ClassificationB21D7/022, B21D7/12
Legal Events
DateCodeEventDescription
10 Oct 1984AKDesignated contracting states:
Designated state(s): BE FR GB NL
23 Jan 1985AKDesignated contracting states:
Designated state(s): BE FR GB NL
17 Apr 198517PRequest for examination filed
Effective date: 19850131
2 Apr 198617QFirst examination report
Effective date: 19860213
8 Apr 1987AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B1
Designated state(s): BE FR GB NL
3 Jul 1987ETFr: translation filed
2 Mar 198826Opposition filed
Opponent name: PICOT SA
Effective date: 19880104
2 May 1988NLR1Nl: opposition has been filed with the epo
Opponent name: PICOT SA
22 Aug 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B2
Designated state(s): BE FR GB NL
22 Aug 199027AMaintained as amended
Effective date: 19900822
16 Oct 1990NLR2Nl: decision of opposition
3 Dec 1990NLR3Nl: receipt of modified translations in the netherlands language after an opposition procedure
14 Dec 1990ET3Fr: translation filed ** decision concerning opposition
27 Jan 1993PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: GB
Payment date: 19930127
Year of fee payment: 10
29 Jan 1993PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: FR
Payment date: 19930129
Year of fee payment: 10
1 Feb 1993PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: BE
Payment date: 19930201
Year of fee payment: 10
28 Feb 1993PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: NL
Payment date: 19930228
Year of fee payment: 10
21 Feb 1994PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: GB
Effective date: 19940221
28 Feb 1994PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: BE
Effective date: 19940228
31 Aug 1994BEREBe: lapsed
Owner name: LANG THOMAS PETER
Effective date: 19940228
1 Sep 1994PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: NL
Effective date: 19940901
17 Oct 1994NLV4Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee
19 Oct 1994GBPCGb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
Effective date: 19940221
31 Oct 1994PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: FR
Effective date: 19941031
30 Dec 1994REGReference to a national code
Ref country code: FR
Ref legal event code: ST