Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE60124854 T2
Publication typeGrant
Application numberDE2001624854
Publication date14 Jun 2007
Filing date21 Dec 2001
Priority date25 Dec 2000
Also published asCA2366137A1, CA2366137C, DE60124854D1, EP1219363A2, EP1219363A3, EP1219363B1, US6711927, US20020088265
Publication number01624854, 2001624854, DE 60124854 T2, DE 60124854T2, DE-T2-60124854, DE01624854, DE2001624854, DE60124854 T2, DE60124854T2
Inventorsc/o NHK Spring Co. Tsutomu Yokohama-shi Furuyama, c/o NHK Spring Co. Mitsushige Yokohama-shi Kawakubo, c/o NHK Spring Co. Yoshihiro Yokohama-shi Koshita, c/o Morita & Company Osamu Shinkai
ApplicantMorita & Company, Komaki, NHK Spring Co., Ltd., Yokohama
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Biegevorrichtung für längliches Material Bending device for elongated material translated from German
DE 60124854 T2
Abstract  available in
Claims(6)  translated from German
  1. Biegevorrichtung für einen langgestreckten Werkstoff (W), umfassend: eine Unterstützungsvorrichtung ( The bending apparatus for an elongated material (W), comprising: a support device ( 1 1 ) zum Halten des langgestreckten Werkstoffs (W) in einer freitragenden Weise; ) For holding the elongated material (W) in a cantilevered manner; eine Biegevorrichtung ( a bending device ( 2 2 ), die den Werkstoff an einem Eingangspunkt (B) abseits von der Unterstützungsvorrichtung ( ) Which the material at an input point (B) apart from the supporting device ( 1 1 ) kneift und um einen vorgegebenen Winkel gedreht wird, um somit den Werkstoff (W) zwischen der Unterstützungsvorrichtung ( ) Pinches and is rotated by a predetermined angle, thereby the material (W) between the supporting device ( 1 1 ) und dem Eingangspunkt zu biegen; ) And the input point to bend; eine Antriebsvorrichtung zum Drehen der Biegevorrichtung ( a driving device for rotating the bending device ( 2 2 ); ); eine Zuführungsvorrichtung ( a delivery device ( 40 40 ; ; 90 90 ) zum Bewegen des Werkstoffs (W) in Richtung zur Biegevorrichtung ( ) For moving the material (W) toward the bending device ( 2 2 ) und zum Einstellen einer Position des Werkstoffes; ) And for adjusting a position of the material; und eine Bewegungsvorrichtung ( and a moving device ( 3 3 ), die einen Trennungsabstand zwischen der Unterstützungsvorrichtung ( ) Having a separation distance between the supporting device ( 1 1 ) und der Biegevorrichtung ( ) And the bending device ( 2 2 ) einstellt durch relatives Bewegen der Unterstützungsvorrichtung und der Biegevorrichtung, bevor der Werkstoff gebogen wird, und die der Unterstützungsvorrichtung und der Biegevorrichtung erlaubt, sich während des Biegens des Werkstoffes relativ zu bewegen; dadurch gekennzeichnet , dass die Unterstützungsvorrichtung ( ) Adjusted by relatively moving the supporting device and the bending device before the material is bent, and the supporting device and the bending device allowed to move relatively during the bending of the material, characterized in that the support device ( 1 1 ), die den zu biegenden Werkstoff (W) in einer freitragenden Weise hält, und die Biegevorrichtung dafür ausgelegt sind, sich in einem schwimmenden Zustand relativ zu bewegen entsprechend der Verschiebung des langgestreckten Werkstoffes (W), wenn der Werkstoff gebogen wird. ), Which holds the to be bent material (W) in a cantilever fashion and the bending device are adapted to relatively in a floating state to move corresponding to the displacement of the elongated material (W) when the material is bent.
  2. Biegevorrichtung nach Anspruch 1, bei der die Zuführungsvorrichtung eine Rotationsvorrichtung ( The bending apparatus according to claim 1, wherein the feeding device comprises a rotating device ( 43 43 ) zum Drehen des Werkstoffes (W) um seine Achse in Längsrichtung und zum Einstellen einer Winkelposition enthält. ) For rotating the material (W) around its axis in the longitudinal direction and setting an angular position.
  3. Biegevorrichtung nach Anspruch 1, bei der wenigstens die Unterstützungsvorrichtung ( The bending apparatus according to claim 1, wherein at least the support device ( 1 1 ) und/oder die Biegevorrichtung ( ) And / or the bending device ( 2 2 ) eine Greifvorrichtung zum lösbaren Greifen des Werkstoffes (W) mit inneren Umfangsflächen derselben aufweist, wobei die inneren Umfangsflächen eine Konfiguration aufweisen, die zu einer äußeren Umfangsfläche des Werkstoffes (W) passt. ) Has a gripping device for gripping detachably the material (W) with inner peripheral faces thereof, the inner peripheral faces have a configuration which matches an outer peripheral surface of the material (W).
  4. Biegevorrichtung nach Anspruch 2, bei der wenigstens die Unterstützungsvorrichtung ( The bending apparatus according to claim 2, wherein at least the support device ( 1 1 ) und/oder die Biegevorrichtung ( ) And / or the bending device ( 2 2 ) eine Greifvorrichtung zum lösbaren Greifen des Werkstoffes (W) mit inneren Umfangsflächen derselben aufweist, wobei die inneren Umfangsflächen eine Konfiguration aufweisen, die zu einer äußeren Umfangsfläche des Werkstoffes (W) passt. ) Has a gripping device for gripping detachably the material (W) with inner peripheral faces thereof, the inner peripheral faces have a configuration which matches an outer peripheral surface of the material (W).
  5. Biegevorrichtung nach Anspruch 1, bei der die Position der Biegevorrichtung ( The bending apparatus according to claim 1, wherein the position of the bending device ( 2 2 ) nicht verändert wird, wobei die Bewegungsvorrichtung ( Is) does not change, wherein the moving device ( 3 3 ) die Unterstützungsvorrichtung ( ), The support device ( 1 1 ) so unterstützt, dass die Unterstützungsvorrichtung ( ) Supported so that the support device ( 1 1 ) sich entsprechend der Umformung des Werkstoffes (W) bewegt, wenn die Biegevorrichtung ( ) Is (W) moved according to the deformation of the material when the bending device ( 2 2 ) den Werkstoff biegt. ) The material bends.
  6. Biegevorrichtung nach Anspruch 1, bei der die Position der Unterstützungsvorrichtung ( The bending apparatus according to claim 1, wherein the position of the support device ( 1 1 ) nicht verändert wird, wobei die Bewegungsvorrichtung ( Is) does not change, wherein the moving device ( 3 3 ) die Biegevorrichtung ( ) The bending device ( 2 2 ) so unterstützt, dass die Biegevorrichtung ( ) Supported so that the bending device ( 2 2 ) sich entsprechend der Umformung des Werkstoffes (W) bewegt, wenn die Biegevorrichtung ( ) Is (W) moved according to the deformation of the material when the bending device ( 2 2 ) dem Werkstoff (W) biegt. ) The material (W) bends.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Biegevorrichtung für einen langgestreckten Werkstoff gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The present invention relates to a bending apparatus for an elongated material according to the preamble of claim 1.
  • [0002] [0002]
    Eine solche Biegevorrichtung, die in Such a bending apparatus which in DE 28 53 322 A DE 28 53 322 A offenbart ist, umfasst eine Unterstützungsvorrichtung zum Unterstützen des langgestreckten Werkstoffes sowie eine Biegevorrichtung, die den Werkstoff an einem Eingangspunkt abseits von der Unterstützungsvorrichtung kneift. is disclosed, comprising a support device for supporting the elongated material and a bending device that pinches the material at an entry point off of the support device. Die Biegevorrichtung wird angetrieben, um sich um einen vorgegebenen Winkel zu drehen, um somit den Werkstoff zwischen der Unterstützungsvorrichtung und dem Eingangspunkt, an dem der gebogene Abschnitt des Werkstoffes einen Außenumfang einer Biegeform berührt, zu biegen. The bending device is driven to rotate by a predetermined angle so as to bend the material between the supporting device and the input point at which the bent portion of the material contacts an outer periphery of a bending mold. Eine Zuführungsvorrichtung bewegt den Werkstoff in Richtung zur Biegevorrichtung und legt eine Position des Werkstoffes fest. A feeder moves the material toward the bending device and determines a position of the material. Eine Bewegungsvorrichtung legt einen Trennungsabstand zwischen der Unterstützungsvorrichtung der Biegevorrichtung vor dem Biegen des Werkzeuges fest und erlaubt der Unterstützungsvorrichtung und der Biegevorrichtung, sich während des Biegens des Materials relativ zu bewegen. A moving device establishes a separation distance between the supporting device of the bending device prior to bending of the tool and allows the supporting device and the bending device to move relatively during the bending of the material.
  • [0003] [0003]
    Als eine Vorrichtung zum Biegen eines langen Werkstoffes, wie z. B. eines Hohlstabes und eines massiven Rundstabes, gibt es eine CNC-Biegevorrichtung, die ein Kaltbiegen ausführt. As an apparatus for bending a long material such as. For example, a hollow rod and a solid round bar, there is a CNC bender which executes cold bending. Im Allgemeinen umfasst die CNC-Biegevorrichtung einen Wagen zum Bewegen eines solchen Werkstoffes in Längsrichtung und zum Positionieren desselben durch Greifen eines hinteren Endes desselben, eine Biegeform, in der eine Nut mit einem etwas größeren Biegeradius als der Werkstoff im Außenumfang ausgebildet ist, und eine Klemme mit einer Nut ähnlich der Biegeform, die den Werkstoff in Kooperation mit der Biegeform hält. Generally, the CNC bender comprises a carriage for moving such a material in the longitudinal direction and positioning it by gripping a rear end thereof, a bending die in which a groove is formed with a slightly larger bending radius than the material in the outer periphery, and a terminal with a groove similar to the bending mold, holding the material in cooperation with the bending mold. In dieser CNC-Biegevorrichtung wird durch Bewegen der Klemme längs des Außenumfangs der Biegeform der Werkstoff in die Nut gezogen und gebogen. In this CNC bender is pulled by moving the clamp along the outer periphery of the bending die, the material in the groove and bent. Anschließend wird der Wagen vorwärts bewegt, wobei durch Drehen des Werkstoffes nach Bedarf die nächste Biegeoperation ausgeführt wird. Subsequently, the carriage is moved forward, the next bending operation is carried out by rotating the material as required.
  • [0004] [0004]
    Da bei den obenerwähnten Biegevorrichtungen der Biegeradius des Werkstoffes durch den Biegeradius der Biegeform bestimmt wird, sind die Arten der Biegeradien beschränkt. As in the above-mentioned benders the bending radius of the material is determined by the bending radius of the bending form, the types of bend radii are limited. Da ferner ein Kopfabschnitt bestehend aus der Biegeform, der Klammer und dergleichen groß ist, kann eine Bahn eines Biegewerkstoffes durch den Kopfabschnitt oder eine andere angebrachte Ausrüstung gestört werden, wodurch möglicherweise eine Biegeverarbeitungsform eingeschränkt wird. Further, because a head portion comprised of the bending die, the clamp and the like is large, a path of a bending material may be disturbed by the head portion or other attached equipment, thereby possibly restricting a bending processing shape.
  • [0005] [0005]
    Da die CNC-Biegevorrichtung die obenbeschriebene Einschränkung aufweist, ist das Heißbiegen unter Verwendung einer dedizierten Gesamtbiegeform für jedes Produkt üblich für z. B. einen massiven Stabilisator. Because the CNC bender has the above-described restriction, hot-bending which is common for z. B. a solid stabilizer using a dedicated total bending die for each product. Die dedizierte Gesamtbiegeform ist jedoch recht teuer und die Fertigungskosten sind relativ hoch, wenn eine Biegeform auch für ein Produkt mit einer kleinen Fertigungsmenge vorbereitet wird. The dedicated total bending shape is quite expensive and the production costs are relatively high when a bending mold is prepared for a product with a small amount of production. Da ferner Ersatzteile geliefert werden müssen, auch nachdem deren Fertigung gestoppt worden ist, muss deren spezielle Biegeform für eine lange Zeitspanne aufbewahrt werden, so dass eine große Menge an Raum erforderlich ist. Further, because spare parts need to be supplied even after their production has been stopped, its special bending die for a long period of time must be maintained so that a large amount of space is required. Im Fall der Herstellung eines Prototyps, der nicht mit der CNC-Biegevorrichtung kalt verarbeitet werden kann, entspricht ein erfahrener Arbeiter dieser Anforderung, indem er das Material teilweise erwärmt und manuell biegt. In the case of the production of a prototype that can not be processed cold with the CNC bender, corresponding to an experienced worker this request by partially heated the material and manually turn. Es besteht daher das Problem, dass der von einem Kunden benötigte Termin nicht in zufriedenstellender Weise erfüllt werden kann. Therefore, there is the problem that the deadline required by a customer can not be met in a satisfactory manner.
  • ÜBERBLICK ÜBER DIE ERFINDUNG SUMMARY OF THE INVENTION
  • [0006] [0006]
    Es ist daher eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Biegevorrichtung für einen langen Werkstoff zu schaffen, die zum Kaltbiegen eines Werkstoffes mit einem beliebigen Krümmungsradius und Biegewinkel ohne Verwendung irgendeiner speziellen Biegeform fähig ist. It is therefore an object of the present invention to provide a bending apparatus for a long material capable of cold-bending of a material with an arbitrary curvature radius and bending angle without using any special bending die.
  • [0007] [0007]
    Um die obige Aufgabe zu lösen, schafft die vorliegende Erfindung eine Biegevorrichtung für einen langen Werkstoff mit den Merkmalen des Anspruchs 1. In order to achieve the above object, the present invention provides a bending apparatus for a long material with the features of claim 1.
  • [0008] [0008]
    Im Folgenden wird die Funktion der vorliegenden Erfindung mit Bezug auf die In the following the function of the present invention with reference to the 1 1 und and 2 2 beschrieben. described. Wenn die Biegevorrichtung If the bending device 2 2 um einen Winkel ϕ an einem Eingangspunkt B gedreht wird, wird ein gleichmäßiges Moment auf den Werkstoff ausgeübt, der von der Unterstützungsvorrichtung by an angle φ at an input point B is rotated, a uniform moment is applied to the material of the support device 1 1 zwischen dem Eingangspunkt B und einem Unterstützungspunkt A unterstützt ist, so dass der Werkstoff B um den Winkel ϕ mit einem vorgegebenen Krümmungsradius gebogen wird. between the input point B and a supporting point A is supported, so that the material B by the angle φ is bent with a predetermined radius of curvature. In diesem Fall kann der Krümmungsradius des Werkstoffes W eingestellt werden durch Festlegen eines Trennungsabstands S zwischen dem Eingangspunkt B und dem Unterstützungspunkt A in geeigneter Weise. In this case, the curvature radius of the material W can be set by setting a separation distance S between the input point B and the supporting point A appropriately. Das heißt, gemäß der vorliegenden Erfindung kann der Werkstoff W mit einem beliebigen Krümmungsradius und Biegewinkel ohne Verwendung irgendeiner speziellen Biegeform gebogen werden. That is, according to the present invention, the material W at an arbitrary curvature radius and bending angle without using any special bending die can be bent. Durch Drehen der Biegevorrichtung in einer Richtung entgegengesetzt zu derjenigen, die in By rotating the bending device in a direction opposite to that in 1 1 gezeigt ist, kann der Werkstoff ferner umgekehrt gebogen werden, so dass es möglich wird, eine Störung zwischen dem Werkstoff W und der Biegevorrichtung oder einer anderen angebrachten Ausrüstung zu verhindern. As shown, the material can also be reversed bent, so that it becomes possible to prevent an interference between the material W and the bending apparatus or other attached equipment.
  • [0009] [0009]
    Nachdem der Biegevorgang an einer Position abgeschlossen ist, wird der Werkstoff W in Richtung zur Biegevorrichtung mittels der Zuführungsvorrichtung zugeführt und das nächste Biegen gestartet. After the bending process is finished at a position of the material W is fed toward the bending device by the feeding device and next bending is started. Zu diesem Zeitpunkt bewegt die Bewegungsvorrichtung die Unterstützungsvorrichtung At this time, the moving device moves the support device 1 1 und/oder die Biegevorrichtung and / or the bending device 2 2 , um somit einen Trennungsabstand S einzustellen. , Thus setting a separation distance S. 1 1 zeigt ein Beispiel, in welchem die Unterstützungsvorrichtung auf einem Vorrichtungshauptkörper fixiert ist, während die Bewegungsvorrichtung shows an example in which the supporting device is fixed on an apparatus main body while the moving device 3 3 die Biegevorrichtung bewegt. the bending device moves. In diesem Fall ist die Bewegungsvorrichtung In this case, the moving device 3 3 ein Hebel, der in Lateralrichtung in a lever which in the lateral direction in 1 1 bezüglich der Unterstützungsvorrichtung with respect to the support device 1 1 beweglich ist und um einen Endabschnitt gegenüberliegend der Biegevorrichtung is mobile and opposite to an end portion of the bending device 2 2 drehbar ist. is rotatable.
  • [0010] [0010]
    2 2 zeigt ein Beispiel, in welchem die Biegevorrichtung shows an example in which the bending device 2 2 auf dem Vorrichtungshauptkörper fixiert ist, während die Bewegungsvorrichtung die Unterstützungsvorrichtung is fixed on the apparatus main body while the moving device, the support device 1 1 bewegen kann. can move. Die Bewegungsvorrichtung The moving device 3 3 ist ein Hebel, der sich der Biegevorrichtung is a lever of the bending device 2 2 nähern oder von dieser entfernen kann und um einen Endabschnitt gegenüberliegend der Biegevorrichtung can approach or removal of the latter and around an end portion opposite to the bending device 2 2 gedreht wird. is rotated. Wenn mit einer solchen Struktur die Biegevorrichtung When having such a structure, the bending device 2 2 gedreht wird, wird die Bewegungsvorrichtung is rotated, the moving device is 3 3 dem Biegen des Werkstoffes W folgend bewegt. bending of the material W following moves.
  • [0011] [0011]
    In In 1 1 kann die Bewegungsvorrichtung the movement device 3 3 mit einer Antriebsvorrichtung versehen sein. be provided with a drive device. Zum Beispiel kann durch Anordnen von Hydraulikzylindern auf beiden Seiten der Bewegungsvorrichtung For example, by disposing hydraulic cylinders on both sides of the movement device 3 3 und Koppeln eines Kolbens des Hydraulikzylinders mit einem Außenumfang der Biegevorrichtung and coupling a piston of the hydraulic cylinder to an outer periphery of the bending device 2 2 entsprechend einem geeigneten Verfahren die Hubbewegung des Kolbens in eine Drehbewegung der Biegevorrichtung according to an appropriate method, reciprocating motion of the piston into a rotary movement of the bending device 2 2 umgesetzt werden. be implemented. Alternativ ist es zulässig, die Bewegungsvorrichtung Alternatively, it is allowed, the movement device 3 3 mit einem Rotationsantriebsmechanismus zu versehen, wie z. B. einem Hydraulikmotor, und ferner diesen Rotationsantriebsmechanismus mit der Biegevorrichtung be provided with a rotational drive mechanism, such. as a hydraulic motor, and further, this rotation driving mechanism with the bending device 2 2 zu versehen. to be provided. In diesem Fall wird jedoch die Reaktionskraft des auf die Biegevorrichtung In this case, however, the reaction force of the bending device 2 2 ausgeübten Moments auf ein Drehzentrum P der Bewegungsvorrichtung applied torque to a rotation center P of the moving device 3 3 ausgeübt. exercised. Folglich wird ein zusätzliches Moment auf den Werkstoff W ausgeübt, so dass der Biegeradius an entsprechenden Punkten des Werkstoffes nicht gleichmäßig ist. Consequently, an additional moment is applied to the material W so that the bending radius at respective points of the material is not uniform. Dieses zusätzliche Moment in This additional moment 1 1 wird im Folgenden analysiert. is analyzed in the following.
  • [0012] [0012]
    Es sei angenommen, dass eine Reaktionskraft, die auf das Drehzentrum P der Bewegungsvorrichtung Assume that a reaction force applied to the rotation center P of the moving device 3 3 in in 3 3 ausgeübt wird, gleich F ist, und ein mittels der Biegevorrichtung auf das Material W ausgeübtes Moment gleich M W ist. applied is equal to F, and an applied using the bender on the material W torque is equal to M W. Dieses Moment M W ist ein Moment, das gleichermaßen auf die entsprechenden Punkte des Werkstoffes wirkt. This moment M W is a moment acting equally on respective points of the material. Bei Gleichgewicht des Moments um den Punkt B, das auf die Bewegungsvorrichtung in At equilibrium of moment around the point B, which in the movement device 3 3 ausgeübt wird, ergibt sich die folgende Formel. is applied, results in the following formula. F·L 1 = M (1) F · L 1 = M (1)
  • [0013] [0013]
    Bei Gleichgewicht des Moments um den Punkt B, das auf den Werkstoff wirkt, ergibt sich die folgende Formel. At the moment equilibrium about point B which acts on the material, results in the following formula. F·L 2 + M W = M (2) F · L 2 M + W = M (2)
  • [0014] [0014]
    Hierbei gibt M in der Formel ein inhärentes Dämpfungsmoment des Materials an und wird schematisch mit der folgenden Formel angegeben. Here, M in the formula is an inherent damping of the material at the moment and is schematically represented by the following formula. M = d 3 ·σ/6 (3) M = d 3 · σ / 6 (3)
    d: d:
    Materialdurchmesser Material diameter
    σ: σ:
    Beanspruchung bei Nachgeben Stress at yield
  • [0015] [0015]
    Gemäß der Formel (2) wird das Moment F·L 2 sowie das Moment M W von der Biegevorrichtung auf den Werkstoff ausgeübt. According to the formula (2), the moment F · L 2 as well as the moment M W of the bending device is applied to the material. Wenn die Länge L 1 der Bewegungsvorrichtung lang festgelegt ist, entsprechend der Formel (1), nimmt F umgekehrt proportional ab. If the length L 1 is set long the movement device, according to the formula (1), F decreases inversely proportionally. Somit nimmt der Ausdruck F·L 2 in der Formel (2) ab. Thus, the expression f · L 2 in the formula is reduced (2). Durch Verlängern der Strecke der Bewegungsvorrichtung in ausreichender Weise wird somit das auf den Werkstoff ausgeübte Moment im wesentlichen gleichmäßig gemacht, wodurch der Biegeradius im wesentlichen gleichmäßig gemacht wird. The moment exerted on the material is made substantially uniform by increasing the distance of the movement device in a sufficient manner thus, making the bending radius is made substantially uniform.
  • [0016] [0016]
    Wenn die Antriebsvorrichtung zum Drehen der Biegevorrichtung When the driving device for rotating the bending device 2 2 dynamisch von der Bewegungsvorrichtung dynamically from the moving device 3 3 getrennt ist, ist in den Formeln (1) und (2) F gleich 0 und M W gleich M. Das heißt, das Moment im gesamten Biegebereich S wird vorzugsweise gleichmäßig. is separated, in the formulas (1) and (2) F 0 and M W is M. That is, the moment in the entire bending area S is preferably uniform. In dem in In the in 1 1 gezeigten Beispiel ist es z. B. zulässig, die Antriebsvorrichtung am Vorrichtungshauptkörper zu fixieren und die Antriebsvorrichtung mit der Biegevorrichtung It is, for example shown. B. permissible to fix the driving device to the apparatus main body and the driving device with the bending device 2 2 mittels einer Vorrichtung eines Gelenks, wie z. B. eines Universalgelenks, zu koppeln. by means of a device of a joint, such. as a universal joint coupling. Wenn im Gegensatz hierzu das in In contrast, when the in 2 2 gezeigte Beispiel dynamisch analysiert wird, kann das Moment im gesamten Biegebereich S, obwohl es nicht vollständig gleichmäßig sein kann, in angemessener Weise gleichmäßig sein durch Einstellen der Länge L 1 der Bewegungsvorrichtung in ausreichender Größe. Example shown is dynamically analyzed, the moment in the entire bending area S, although it may not be completely uniform, be uniform in an appropriate manner by adjusting the length L 1 of the mover of sufficient size. Auch in diesem Fall ist es daher wünschenswert, die Länge der Bewegungsvorrichtung in ausreichender Größe festzulegen. Also in this case it is therefore desirable to set the length of the moving device in a sufficient size.
  • [0017] [0017]
    Vorzugsweise weist die Unterstützungsvorrichtung und/oder die Biegevorrichtung eine Greifvorrichtung zum lösbaren Greifen des Werkstoffes mit seinen Innenumfangsflächen auf, die eine Konfiguration aufweisen, die zu den Außenumfangsflächen des Werkstoffes passt. Preferably, the support device and / or the bending device has a gripping device for gripping detachably the material with its inner peripheral surfaces having a configuration that matches the outer peripheral surfaces of the material. Mit einem solchen Aufbau ist es möglich, das Abflachen oder das Auftreten von Druckmarken zu verhindern, die auftreten können, wenn das Material gebogen wird. With such a structure, it is possible to prevent the flattening or occurrence of pressure marks which may occur when the material is bent. Ferner enthält die Zuführungsvorrichtung vorzugsweise eine Drehvorrichtung zum Drehen des Werkstoffes um seine Achse in Längsrichtung und Einstellen einer Winkelposition. Further preferably, the feeding device includes a rotating device for rotating the material around its axis in the longitudinal direction and setting an angular position. Durch Drehen des Werkstoffes während seiner Zuführung kann ein dreidimensionales Produkt verarbeitet werden. By rotating the material while feeding it, a three-dimensional product can be processed. Obwohl die vorliegende Erfindung für eine Kaltbiegeverarbeitung eines massiven Stabilisators geeignet ist, ist indessen die vorliegende Erfindung nicht auf die Herstellung eines solchen Produkts beschränkt. Although the present invention is suitable for cold bending processing of a solid stabilizer, the present invention is, however, not restricted to the manufacture of such a product. Der Werkstoff für die Verwendung ist ferner nicht auf einen Rundstab beschränkt, sondern es kann ein Material mit einem beliebigen Querschnitt verwendet werden, wie z. B. ein H-förmiger Kanal und C-förmige oder L-förmige Kanäle. The material to be used is also not limited to a round bar, but it can be used with any cross-section a material, such. As a H-shaped channel and C-shaped or L-shaped channels.
  • KURZBESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN BRIEF DESCRIPTION OF THE DRAWINGS
  • [0018] [0018]
    1 1 ist eine Draufsicht zur Erläuterung der Funktion der vorliegenden Erfindung, die einen Zustand zeigt, in dem der Werkstoff gebogen wird; is a plan view for explaining the function of the present invention, showing a state in which the material is bent;
  • [0019] [0019]
    2A 2A ist eine Draufsicht zur Erläuterung der Funktion der vorliegenden Erfindung, die einen Zustand zeigt, in dem der Werkstoff gebogen wird, während is a plan view for explaining the function of the present invention, showing a state in which the material is bent while 2B 2B eine Draufsicht ist, die einen Zustand zeigt, in dem der Werkstoff ausgehend von dem in (A) gezeigten Zustand gebogen worden ist; is a plan view showing a state in which the material has been bent, starting from the state shown in (A);
  • [0020] [0020]
    3 3 ist eine Draufsicht, die eine Biegevorrichtung gemäß der ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung zeigt; is a plan view showing a bending apparatus according to the first embodiment of the present invention;
  • [0021] [0021]
    4 4 ist eine Seitenansicht, die eine Biegevorrichtung der ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung zeigt; is a side view showing a bending apparatus of the first embodiment of the present invention;
  • [0022] [0022]
    5 5 ist eine Draufsicht, die die Biegevorrichtung der ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung zeigt; is a plan view showing the bending apparatus of the first embodiment of the present invention;
  • [0023] [0023]
    6 6 ist eine Draufsicht, die eine Biegevorrichtung einer zweiten Ausführungsform zeigt; is a plan view showing a bending apparatus of a second embodiment; und and
  • [0024] [0024]
    7 7 ist eine Seitenansicht, die eine Biegevorrichtung der zweiten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung zeigt. is a side view showing a bending apparatus of the second embodiment of the present invention.
  • BESCHREIBUNG DER BEVORZUGTEN AUSFÜHRUNGSFORMEN DESCRIPTION OF THE PREFERRED EMBODIMENTS
  • 1. Erste Ausführungsform 1. First Embodiment
  • A. Aufbau der ersten Ausführungsform A. Structure of the first embodiment
  • [0025] [0025]
    Im Folgenden werden die bevorzugten Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung mit Bezug auf die Hereinafter, the preferred embodiments of the present invention with reference to the will 4 4 und and 5 5 beschrieben. described. Die Biegevorrichtung dieser Ausführungsform umfasst einen Hebelpositionierungsmechanismus (Bewegungsvorrichtung) The bending apparatus of this embodiment includes a lever positioning mechanism (moving device) 20 20 , einen Werkstoffzuführungsmechanismus (Zuführungsvorrichtung) , A material feeding mechanism (feeding device) 40 40 und einen Biegekopfabschnitt (Biegevorrichtung) and a bending head portion (bender) 60 60 , wobei diese Komponenten auf einem Rahmen Wherein these components on a frame 10 10 montiert sind. are mounted. Der Aufbau dieser Komponenten wird im Folgenden beschrieben. The structure of these components will be described below. Das Bezugszeichen Numeral 21 21 in der Figur bezeichnet eine Führungsschiene, wobei ein Gleitrahmen in the Figure indicates a guide rail, a slide frame 22 22 in Lateralrichtung in in the lateral direction in 4 4 gleitend unterstützt ist. is slidably supported. Ein Motor A motor 23 23 ist auf dem Rahmen on the frame 10 10 vorgesehen, wobei seine Abtriebswelle provided, with its output shaft 23a 23a horizontal ausgerichtet ist. is oriented horizontally. Ein Endabschnitt einer Kugelgewindespindel An end portion of a ball screw 24 24 ist mit einer Abtriebswelle is connected to an output shaft 23a 23a des Motors of the motor 23 23 gekoppelt, während der andere Endabschnitt der Kugelgewindespindel coupled, while the other end portion of the ball screw 24 24 durch ein am Rahmen by the frame 10 10 montiertes Lager mounted bearings 25 25 drehbar unterstützt ist. is rotatably supported.
  • [0026] [0026]
    Das Bezugszeichen Numeral 27 27 in der selben Figur bezeichnet einen beweglichen Anschlag, der durch eine Führungsschiene in the same figure, a movable stopper by a guide rail 21 21 gleitend unterstützt ist. is slidably supported. Eine Kugelgewindespindel (Innengewinde) ist im beweglichen Anschlag A ball screw (female) is movable stop 27 27 vorgesehen, so dass sie mit der Kugelgewindespindel provided, leaving them with the ball screw 24 24 in Eingriff ist. is engaged. Wenn die Kugelgewindespindel When the ball screw 24 24 rotiert, wird der bewegliche Anschlag rotates, the movable stopper 27 27 längs der Führungsschiene along the guide rail 21 21 linear hin und her bewegt. linearly reciprocated. Der bewegliche Anschlag The movable stop 27 27 ist ein separates Bauteil, das von der Klammer is a separate component, which of the bracket 26 26 abgenommen werden kann und eine Funktion wie ein Anschlag zum Positionieren der Klammer can be removed and a function as a stop for positioning the clamp 26 26 hat. has.
  • [0027] [0027]
    Ein Luftzylinder An air cylinder 28 28 ist auf dem Rahmen on the frame 10 10 montiert, während ein Endabschnitt seines Kolbens mounted while an end portion of its piston 28a 28a gegen einen Gleitrahmen against a sliding frame 22 22 gepresst wird. is pressed. Dieser Luftzylinder This air cylinder 28 28 drückt die Klammer pushes the clip 26 26 gegen den beweglichen Anschlag against the movable stop 27 27 , wenn der Motor When the motor 23 23 rotiert, um den Gleitrahmen rotates, around the slide frame 22 22 zu bewegen. to move. Das heißt, der Luftzylinder That is, the air cylinder 28 28 hat die Funktion der Stabilisierung des An schlags des Gleitrahmens has the function of stabilizing the shock on the slide frame 22 22 , um somit dessen Positionierungsgenauigkeit zu verbessern. , So as to improve the positioning accuracy.
  • [0028] [0028]
    Eine Welle A wave 29 29 , deren Axiallinie vertikal ausgerichtet ist, ist auf dem Gleitrahmen Whose axial line is oriented vertically, is on the slide frame 22 22 drehbar unterstützt. rotatably supported. Ein oberer Endabschnitt der Welle An upper end portion of the shaft 29 29 ragt aus dem Gleitrahmen protrudes from the sliding frame 22 22 hervor, wobei ein proximaler Endabschnitt des Hebels forth, wherein a proximal end portion of the lever 30 30 an diesem oberen Endabschnitt der Welle this upper end portion of the shaft 29 29 befestigt ist. is attached. Indessen bezeichnet das Bezugszeichen Meanwhile, reference numeral 31 31 in derselben Figur eine Rippe, die den Hebel unterstützt, so dass er nach oben gerichtet ist. in the same figure, a rib that supports the lever, so that it is directed upwards. Ein Endabschnitt des Hebels An end portion of the lever 30 30 reicht über den Biegekopfabschnitt extends beyond the bending head section 60 60 , während eine Klemmvorrichtung (Unterstützungsvorrichtung) While a clamping device (assist device) 32 32 an einer oberen Oberfläche derselben vorgesehen ist. on an upper surface thereof is provided. Die Klemmvorrichtung The clamping device 32 32 kann geöffnet oder geschlossen werden, wobei eine (nicht gezeigte) Nut mit einem Krümmungsradius etwas größer als derjenige eines Rundstabes, der ein Werkstoff W ist, in einer Innenumfangsoberfläche der Klemmvorrichtung can be opened or closed, wherein a groove (not shown) having a curvature radius slightly larger than that of a round bar which is a material W, in an inner circumferential surface of the clamping device 32 32 ausgebildet ist. is formed.
  • [0029] [0029]
    Als nächstes wird der Werkstoffzuführungsmechanismus Next, the material feeding mechanism 40 40 beschrieben. described. Eine Führungsschiene A guide rail 41 41 ist auf einer oberen Oberfläche des Hebels is on a top surface of the lever 30 30 vorgesehen, während ein Wagen provided, while a carriage 42 42 gleitend in einer Lateralrichtung bezüglich sliding with respect to a lateral 4 4 mittels der Führungsschiene unterstützt ist. is supported by the guide rail. Ein Motor (Rotationsvorrichtung) A motor (rotating device) 43 43 ist auf dem Wagen is on the wagon 42 42 vorgesehen, wobei der Motor provided, wherein the motor 43 43 ein Spannfutter a chuck 45 45 dreht, das über eine Untersetzungsvorrichtung rotates, the speed reduction device through a 44 44 geöffnet/geschlossen werden kann. can be opened / closed. Obwohl nicht gezeigt, ist der Hebel Although not shown, the lever 30 30 oder Wagen or carriage 42 42 mit einem Motor versehen, sowie ferner mit geeigneten Kraftübertragungsvorrichtung, wie z. B. einem Kugelgewindespindel/Kugelumlaufmutter-Mechanismus, einer Steuerkette und einem Steuerriemen. provided with a motor, and also with suitable power transmission device such. as a ball screw / ball nut mechanism, a timing chain and timing belt. Durch einen solchen Mechanismus kann der Wagen By such a mechanism, the cart 42 42 auf der Führungsschiene on the guide rail 41 41 bewegt werden. be moved. Das Bezugszeichen Numeral 42a 42a in in 5 5 bezeichnet eine Abdeckung des Wagens denotes a cover of the carriage 42 42 , während While 4 4 einen Zustand zeigt, in dem die Abdeckung shows a state in which the cover 42a 42a abgenommen ist. is removed.
  • [0030] [0030]
    Als nächstes wird der Biegekopfabschnitt Next, the bending head portion 60 60 beschrieben. described. Ein Motor (Antriebsvorrichtung) A motor (drive device) 61 61 ist auf dem Rahmen on the frame 10 10 montiert. mounted. Eine Abtriebswelle An output shaft 61a 61a des Motors of the motor 61 61 ist mit einer Untersetzungsvorrichtung is connected to a reduction device 62 62 gekoppelt. coupled. Eine Abtriebswelle An output shaft 62a 62a der Untersetzungsvorrichtung the reduction device 62 62 ragt nach oben, wobei ihr oberer Endabschnitt in den Kopf projects upwards with its upper end portion in the head 63 63 eingeführt ist. is introduced. Eine Biegespannvorrich tung A device Biegespannvorrich 64 64 ist in vertikaler Richtung gleitfähig und drehbar an einem Endabschnitt des Kopfes is slidably and rotatably in a vertical direction at an end portion of the head 63 63 unterstützt. supported. Ein Zwischenabschnitt in Vertikalrichtung der Spannvorrichtung An intermediate portion in the vertical direction of the tensioning device 64 64 ist mit der Abtriebswelle is connected to the output shaft 62a 62a der Untersetzungsvorrichtung the reduction device 62 62 über einen geeigneten Übertragungsmechanismus, wie z. B. eine Steuerkette, verbunden. via a suitable transmission mechanism, such as. for example, a timing chain, respectively. Ein unterer Endabschnitt, der aus dem Kopf A lower end portion of the head 63 63 der Biegespannvorrichtung the bending jig 64 64 hervorsteht, ist mit dessen oberen Endabschnitt verbunden, so dass er relativ drehbar ist. protrudes, is connected to its upper end portion, so that it is relatively rotatable. Ein Einabschnitt eines Hebels A Einabschnitt a lever 66 66 , dessen Zentralabschnitt drehbar durch eine Klammer Whose central portion rotatably supported by a bracket 65 65 unterstützt ist, ist drehbar auf dem unteren Endabschnitt der Biegespannvorrichtung is supported rotatably on the lower end portion of the bending jig 64 64 montiert. mounted. Der andere Endabschnitt des Hebels The other end portion of the lever 66 66 ist drehbar an einem Kolben is rotatably mounted on a piston 67a 67a eines Hydraulikzylinders a hydraulic cylinder 67 67 befestigt. attached.
  • [0031] [0031]
    Ein Paar Biegeblöcke A pair of bending blocks 68 68 ist auf einer oberen Stirnfläche der Biegespannvorrichtung is on an upper end face of the bending jig 64 64 montiert. mounted. Die Biegeblöcke The bending blocks 68 68 sind durch ein Intervall voneinander getrennt, das etwas größer ist als der Durchmesser des Werkstoff W. Obwohl gemäß dieser Ausführungsform die Biegeblöcke are separated from each other by an interval that is slightly larger than the diameter of material W. Although according to this embodiment, the bending blocks 68 68 fixiert sind, sind diese vorzugsweise so ausgebildet, dass sie ähnlich der obenerwähnten Klemmvorrichtung are fixed, these are preferably formed such that it similar to the above-mentioned clamping device 32 32 geöffnet/geschlossen werden können. can be opened / closed. In diesem Fall ist eine Nut mit einem etwas größeren Krümmungsradius als der Werkstoff W in dessen Umfangsoberfläche ausgebildet. In this case, a groove is formed with a slightly larger curvature radius than the material W in its circumferential surface. Das Bezugszeichen Numeral 69 69 bezeichnet einen Ständer, der den Kopf denotes a stand, the head of the 63 63 am Rahmen the frame 10 10 befestigt. attached. Das Bezugszeichen Numeral 70 70 bezeichnet eine Klammer, die den Hydraulikzylinder refers to a clamp, which the hydraulic cylinder 67 67 am Ständer the stand 69 69 befestigt. attached.
  • [0032] [0032]
    Als nächstes ist ein Paar hydraulischer oder pneumatischer Kolbenzylinder Next is a pair of hydraulic or pneumatic piston cylinder 71 71 über eine Klammer via a bracket 72 72 am hinteren Endabschnitt des Kopfes the rear end portion of the head 63 63 montiert. mounted. Der Kolbenzylinder The piston cylinder 71 71 presst die Seitenflächen des Hebels presses the side surfaces of the lever 30 30 gleichermaßen mittels seines Kolbens equally by means of its piston 71a 71a , um somit den geneigten Hebel einzustellen, nachdem das Material W in eine gerade Position gebogen worden ist. So as to adjust the inclined lever, after the material W is bent to a straight position.
  • B. Operation der ersten Ausführungsform B. Operation of the first embodiment
  • [0033] [0033]
    Als nächstes wird die Operation der Biegevorrichtung mit dem obenbeschriebenen Aufbau beschrieben. The operation of the bending device will be described with the above-described structure next.
  • [0034] [0034]
    Ein hinterer Endabschnitt des Werkstoffs W wird in das Spannfutter A rear end portion of the material W is inserted into the chuck 45 45 des Werkstoffzuführungsmechanismus of the material feeding mechanism 40 40 eingesetzt, wobei ein vorgegebener Schalter einer (nicht gezeigten) Steuertafel eingeschaltet wird. used, wherein a predetermined switch (not shown) control panel is turned on. Anschließend greift das Spannfutter Subsequently, attacks the chuck 45 45 den Werkstoff W, wobei sich der Gleitrahmen the material W, with the slide frame 22 22 bewegt, so dass ein Intervall zwischen der Klemmvorrichtung moved so that an interval between the clamper 32 32 und dem Biegeblock and the bending block 68 68 gleich einer Strecke wird, die auf eine erste Biegeverarbeitung eingestellt ist. is equal to a distance which is set to a first bending processing. Da zu diesem Zeitpunkt das Ventil des Luftzylinders At this time, the valve of the air cylinder 28 28 geschlossen ist, bewegt sich der Gleitrahmen is closed, the sliding frame moves 22 22 entgegen einer Zwangskraft des Kolbens against an urging force of the piston 28a 28a . , Folglich wird der Anschlag des Gleitrahmens Consequently, the stop of the slide is 22 22 stabilisiert, um somit die Positionierungsgenauigkeit zu verbessern. stabilized, to thereby improve the positioning accuracy. Ferner bewegt sich der Wagen Furthermore, the carriage moves 42 42 so, dass er den Werkstoff W bis zur ersten Biegeposition fördert. so that it promotes the material W to the first bending position. Das Bewegungsmaß des Wagens The moving of the car 42 42 wird korrigiert durch Addieren eines Bewegungsmaßes des Gleitrahmens is corrected by adding a moving amount of the slide frame 22 22 . ,
  • [0035] [0035]
    Wenn der Wagen If the car 42 42 vorwärts bewegt wird, wird der Werkstoff W in einen Spalt in der Klemmvorrichtung is moved forwards, the material W is inserted into a gap in the clamper 32 32 und einen Spalt im Biegeblock and a gap in the bending block 68 68 eingeführt. introduced. Wenn der Werkstoff W lang ist, kann dann, wenn der Werkstoff W in das Spannfutter If the material W is long, can then, when the material W in the chuck 45 45 eingelegt wird, der Werkstoff W die Klemmvorrichtung is inserted, the material W, the clamping device 32 32 oder den Biegeblock or the bending block 68 68 erreichen. reach. Als nächstes wird die Klemmvorrichtung Next, the clamping device 32 32 geschlossen, um den Werkstoff W zu greifen, woraufhin die Biegespannvorrichtung closed to grip the material W, after which the bending jig 64 64 um einen als ersten Biegewinkel festgelegten Winkel gedreht wird. is rotated by a fixed angle as a first bending angle. Folglich wird ein im wesentlichen gleichmäßiges Moment auf den Werkstoff W zwischen der Klemmvorrichtung Consequently, a substantially uniform moment to the material W between the clamper 32 32 und dem Biegeblock and the bending block 68 68 ausgeübt, so dass der entsprechende Abschnitt mit dem eingestellten Krümmungsradius gebogen wird. exercised, so that the corresponding portion is bent at the set curvature radius. Zu diesem Zeitpunkt ist das Ventil des Luftzylinders At this time, the valve of the air cylinder 28 28 geöffnet, um somit den Gleitrahmen open, thus the slide frame 22 22 gleitfähig zu lassen. slidably allow. Der Hebel The lever 30 30 wird um die Welle is the wave 29 29 einer Biegung des Werkstoffes W folgend gedreht und bewegt sich gleichzeitig vorwärts. a bend of the material W rotated following and simultaneously moves forward.
  • [0036] [0036]
    Als nächstes wird der Kolben Next, the piston 67a 67a des Hydraulikzylinders the hydraulic cylinder 67 67 gestreckt, so dass die Biegespannvorrichtung stretched so that the bending jig 64 64 absinkt, woraufhin der Biegeblock decreases, then the bending block 68 68 vom Werkstoff W freigegeben wird. is released from the material W. Folglich ist der Hebel Consequently, the lever is 30 30 bezüglich der Welle respect to the shaft 29 29 drehbar gemacht. made rotatable. Anschließend werden die Kolbenzylinder Then the piston cylinders 71 71 betätigt, so dass die Kolben actuated so that the piston 71a 71a gestreckt werden, um die Seitenflächen des Hebels are stretched to the side surfaces of the lever 30 30 gleichmäßig zu pressen. uniformly to press. Als Ergebnis wird der Hebel As a result, the lever 30 30 in einem geraden Zustand bezüglich der Biegespannvorrichtung in a straight condition with respect to the bending jig 64 64 positioniert. positioned. Als nächstes bewegt sich der Gleitrahmen Next, move the slide frame 22 22 , so dass ein Intervall zwischen der Klemmvorrichtung , So that an interval between the clamper 32 32 und der Biegespannvorrichtung and the bending jig 68 68 gleich dem für einen zweiten Biegeprozess eingestellten Abstand wird. equal to the set for a second bending process distance. Um den Gleitrahmen To the slide frame 22 22 aus seiner Ausgangsposition vorwärts zu bewegen, wird der bewegliche Anschlag to move forward from its initial position, the movable stopper 27 27 vorwärts bewegt, wobei zu diesem Zeitpunkt durch Drosseln des Ventils des Luftzylinders moved forward, at which time, by throttling the valve of the air cylinder 28 28 die Klammer the clip 26 26 gegen den beweglichen Anschlag against the movable stop 27 27 gedrückt wird. is pressed. Um den Gleitrahmen To the slide frame 22 22 zurückzuziehen, wird der bewegliche Anschlag retract the movable stopper 27 27 zurückgezogen und der Kolben withdrawn and the piston 28a 28a des Luftzylinders of the air cylinder 28 28 gestreckt, um somit die Klammer stretched, so as to clamp 26 26 zurückzudrücken. push back. Als nächstes wird die Klemmvorrichtung Next, the clamping device 32 32 geöffnet und der Wagen open and the car 42 42 vorwärts in die zweite Biegeposition bewegt, um somit den Werkstoff W zuzuführen und den Werkstoff W mit einem eingestellten Winkel zu drehen. advanced into the second bending position so as to feed the material W and rotate the material W at a set angle.
  • [0037] [0037]
    Als nächstes wird die Klemmvorrichtung Next, the clamping device 32 32 geschlossen, um den Werkstoff W zu greifen. closed to grip the material W. Zu diesem Zeitpunkt wird die Biegespannvorrichtung At this time, the bending jig 64 64 bereits umgekehrt gedreht und in ihre ursprüngliche Winkelposition zurückgebracht. already turned the other way around and returned to its original angular position. Anschließend wird die Biegespannvorrichtung Next, the bending jig 64 64 angehoben, so dass der Biegeblock raised so that the bending block 68 68 den Werkstoff W kneift. the material W pinches. Die Biegespannvorrichtung The bending jig 64 64 wird um einen Winkel gedreht, der als zweiter Biegewinkel festgelegt ist. is rotated by an angle set as the second bending angle. Nachdem der Werkstoff W mit einer festgelegten Häufigkeit auf diese Weise gebogen worden ist, wird die Biegevorrichtung gestoppt. After the material W is bent at a predetermined frequency in this manner, the bending apparatus is stopped. Anschließend werden das Spannfutter Subsequently, the chucks are 45 45 und die Klemmvorrichtung and the clamping device 32 32 durch Betätigen eines vorgegebenen Schalters auf der Steuertafel geöffnet und der gebogene Werkstoff W wird entnommen. opened by operating a predetermined switch on the control panel and the bent material W is taken out.
  • [0038] [0038]
    Die Biegevorrichtung mit dem obenbeschriebenen Aufbau ist fähig, den Werkstoff W mit einem beliebigen Krümmungsradius und einem beliebigen Biegeradius ohne Verwendung irgendeiner speziellen Biegeform zu biegen. The bending apparatus having the above described structure is capable of bending the material W at an arbitrary curvature radius and an arbitrary bending radius without using any special bending die. Da der Werkstoff W selbst dann gebogen werden kann, wenn die Biegespannvorrichtung Because the material W can then be bent even if the bending jig 64 64 in einer beliebigen Richtung gedreht wird, es ist möglich, eine Störung zwischen dem Werkstoff W und der Biegevorrichtung oder einer anderen angebrachten Ausrüstung zu verhindern. is rotated in an arbitrary direction, it is possible to prevent an interference between the material W and the bending apparatus or other attached equipment. Insbesondere in der obenbeschriebenen Ausführungsform sind der Hebelpositionierungsmechanismus In particular, in the above-described embodiment, the lever positioning mechanism 20 20 und der Biegekopfabschnitt and the bending head section 60 60 getrennt und eine Reaktionskraft auf das in der Welle separated and a reaction force on the shaft in the 29 29 (im Drehpunkt des Hebels (In the fulcrum of the lever 30 30 ) erzeugte Moment, wenn der Werkstoff W gebogen wird, ist klein. ) Torque generated when the material is bent W is small. Da ferner die Länge des Hebels Further, since the length of the lever 30 30 ausreichend groß festgelegt ist, ist die in der Welle is set sufficiently large, in the wave 29 29 erzeugte Reaktionskraft sehr klein und eine im Werkstoff W erzeugte Beanspruchung wird im wesentlichen gleichmäßig, wodurch es möglich wird, einen gleichmäßigen Krümmungsradius zu erhalten. reaction force produced very small and stress produced in the material W is substantially uniformly, thereby making it possible to obtain a uniform radius of curvature. Da die Innenfläche der Klemmvorrichtung Since the inner surface of the clamping device 32 32 in einer Konfiguration ausgebildet ist, die zum Außenumfang des Werkstoffes W passt, ist es möglich, eine Abflachung und eine Erzeugung einer Druckmarke, die auftreten können, wenn das Material W gebogen wird, zu verhindern durch Formen der Innenfläche des Biegeblocks is formed in a configuration that matches the outer periphery of the material W, it is possible to a flattening and generation of a pressure mark which may occur when the material W is bent, by forming the inner surface prevent the bending block 68 68 in einer solchen Konfiguration. in such a configuration.
  • 2. Zweite Ausführungsform 2. Second Embodiment
  • [0039] [0039]
    Als nächstes wird die zweite Ausführungsform der vorliegenden Erfindung mit Bezug auf die Next, the second embodiment of the present invention with reference to the 6 6 und and 7 7 beschrieben. described. Das Bezugszeichen Numeral 80 80 in derselben Figur bezeichnet einen Rahmen, wobei Führungsschienen in the same figure, a frame, said guide rails 81 81 auf einer oberen Fläche des Rahmens on an upper surface of the frame 80 80 montiert sind. are mounted. Ein Gleitrahmen (Bewegungsvorrichtung) A sliding frame (mover) 82 82 ist durch die Führungsschienen is guided by the guide rails 81 81 gleitend unterstützt. slidably supported. Obwohl nicht gezeigt, wird der Gleitrahmen Although not shown, the slide frame is 82 82 durch einen ähnlichen Motor, eine Kugelgewindespindel und eine Kugelumlaufmutter wie in der ersten Ausführungsform bewegt, wobei ihm während der Bewegung durch einen Luftzylinder ein Widerstand entgegengesetzt wird. moved by a similar motor, ball screw and a ball nut as in the first embodiment, whereby he has a resistance is opposed to during movement by an air cylinder. Ein hinterer Endabschnitt des Hebels A rear end portion of the lever 83 83 ist durch den Gleitrahmen is through the sliding frame 82 82 drehbar unterstützt. rotatably supported. Ein vorderer Endabschnitt des Arms A front end portion of the arm 83 83 ist am Rahmen is the frame 80 80 so befestigt, dass ein Gattertyp-Rahmen fixed so that a gate type frame 84 84 über einem Hebel via a lever 83 83 reitet. rides. Ein Unterstützungsblock (Unterstützungsvorrichtung) A support block (assist device) 85 85 ist an einer oberen Fläche des Gattertyp-Rahmens is on an upper surface of the gate type frame 84 84 montiert. mounted.
  • [0040] [0040]
    Eine Biegespannvorrichtung A bending jig 86 86 ist auf einer oberen Fläche des vorderen Endabschnitts des Hebels is on an upper surface of the front end portion of the lever 83 83 montiert, wobei ein Biegeblock mounted with a bending block 87 87 auf einer oberen Fläche der Biegespannvorrichtung on an upper surface of the bending jig 86 86 vorgesehen ist. is provided. Obwohl nicht gezeigt, ist die Biegespannvorrichtung Although not shown, the bending jig 86 86 aufgrund der gleichen Struktur wie in der ersten Ausführungsform vertikal gleitfähig. due to the same structure as in the first embodiment vertically slidably. Ein Hydraulikzylinder (Antriebsvorrichtung) A hydraulic cylinder (driving device) 88 88 ist auf jeder der beiden Seitenflächen des Hebels is on each of both side surfaces of the lever 83 83 montiert. mounted. Beide Endabschnitte einer Steuerkette Both end portions of a timing chain 89 89 sind mit den Kolben are connected to the piston 88a 88a des Hydraulikzylinders the hydraulic cylinder 88 88 gekoppelt. coupled. Die Steuerkette The timing chain 89 89 ist so gewickelt, dass sie ein (nicht gezeigtes) Ritzel, das von einem Außenumfang der Biegespannvorrichtung is wound so that it (not shown) pinion gear from an outer periphery of the bending jig 86 86 hervorsteht, ergreift. protrudes take. Das Bezugszeichen Numeral 90 90 in derselben Figur bezeichnet einen Werkstoffzuführungsmechanismus, der einen hinteren Endabschnitt des Werkstoffes W greift, diesen in Axialrichtung zuführt und diesen dreht. in the same figure denotes a material feeding mechanism which engages a rear end portion of the material W, these supplies in the axial direction and rotates this.
  • [0041] [0041]
    Als nächstes wird die Operation der Biegevorrichtung der zweiten Ausführungsform beschrieben. The operation of the bending apparatus of the second embodiment will be described next.
  • [0042] [0042]
    Ein hinterer Endabschnitt des Werkstoffes W wird vom Werkstoffzuführungsmechanismus A rear end portion of the material W by the material feeding mechanism 90 90 gegriffen, wobei ein vorgegebener Schalter der (nicht gezeigten) Steuertafel eingeschaltet wird. used, wherein a predetermined switch (not shown) control panel is turned on. Folglich wird der Gleitrahmen Consequently, the sliding frame 82 82 so bewegt, dass ein Intervall zwischen dem Unterstützungsblock moved so that an interval between the support block 85 85 und dem Biegeblock and the bending block 87 87 gleich einem Abstand wird, der für den ersten Biegevorgang festgelegt ist. is equal to a distance which is set for the first bending operation. Gleichzeitig wird der Werkstoffzuführungsmechanismus Simultaneously, the material feeding mechanism is 90 90 bis zu einer ersten Biegeposition vorwärts bewegt. up to a first bending position moved forward.
  • [0043] [0043]
    Wenn der Werkstoffzuführungsmechanismus If the material feeding mechanism 90 90 vorwärts bewegt wird, wird der Werkstoff W in einen Spalt im Unterstützungsblock is moved forward, the material W is in a gap in the support block 85 85 und einen Spalt im Biegeblock and a gap in the bending block 87 87 eingeführt. introduced. Als nächstes wird der Hydraulikzylinder Next, the hydraulic cylinder 88 88 betätigt und die Biegespannvorrichtung actuated and the bending jig 86 86 um einen Winkel gedreht, der als erster Biegewinkel festgelegt ist. rotated by an angle set as the first bending angle. Als Ergebnis wird ein Moment auf den Werkstoff W in den Spalten des Blocks As a result, a moment to the material W in the gaps of the block 85 85 und des Biegeblocks and the bending block 87 87 ausgeübt, so dass der entsprechende Abschnitt gebogen wird. exercised, so that the corresponding portion is bent. Gleichzeitig wird der Hebel At the same time, the lever 83 83 gleitfähig und drehbar belassen, so dass der Hebel left slidable and rotatable, so that the lever 83 83 einer Biegung des Werkstoffes W folgend bewegt wird. a bend of the material W is moved below.
  • [0044] [0044]
    Als nächstes wird die Biegespannvorrichtung Next, the bending jig 86 86 abgesenkt, so dass der Biegeblock lowered so that the bending block 87 87 vom Werkstoff W freigegeben wird. is released from the material W. In diesem Zustand wird der Gleitrahmen In this state, the sliding frame 82 82 bewegt, wodurch das Intervall zwischen dem Unterstützungsblock moved, so that the interval between the support block 85 85 und dem Biegeblock and the bending block 87 87 gleich der Strecke wird, die für den zweite Biegevorgang festgelegt ist. is equal to the distance that is set for the second bending process. Der Werkstoffzuführungsmechanismus The material feeding mechanism 90 90 bewegt den Werkstoff W bis zu einer zweiten Biegeposition vorwärts und dreht den Werkstoff W um einen festgelegten Winkel. moves the material W to a second position bending forward and rotates the material W by a predetermined angle. Als nächstes wird die Biegespannvorrichtung Next, the bending jig 86 86 umgekehrt gedreht und in ihre ursprüngliche Winkelposition zurückgebracht und angehoben, so dass der Biegeblock reversely rotated and returned to its original angular position and raised so that the bending block 87 87 den Werkstoff W kneift. the material W pinches. Die Biegespannvorrichtung The bending jig 86 86 wird mittels der Operation des Hydraulikzylinders by means of the operation of the hydraulic cylinder 88 88 um einen Winkel gedreht, der als zweiter Biegewinkel festgelegt ist. rotated by an angle set as the second bending angle. Eine festgelegte Anzahl von Biegevorgängen wird mit dem Werkstoff W ausgeführt, woraufhin die Verarbeitung abgeschlossen ist. A fixed number of bending operations is carried out with the material W, and the processing is completed.
  • [0045] [0045]
    Mit der Biegevorrichtung, die den obenbeschriebenen Aufbau aufweist, können im Wesentlichen die gleiche Funktion und die gleiche Wirkung wie in der ersten Ausführungsform erreicht werden. With the bending apparatus having the above described structure, the same function and the same effect as in the first embodiment can basically be attained. Da eine Winkelantriebsquelle der Biegespannvorrichtung Since an angle drive source of the bending jig 86 86 auf dem Hebel on the lever 83 83 montiert ist, wird eine Reaktionskraft eines Moments, das von der Biegespannvorrichtung is mounted, is a reaction force of a torque, which by the bending jig 86 86 auf den Werkstoff W ausgeübt wird, auf die Welle is applied to the material W on the shaft 82 82 ausgeübt. exercised. Als Ergebnis wird ein zusätzliches Moment auf den Werkstoff W ausgeübt, so dass der Werkstoff W nicht vollständig mit einem gleichmäßigen Krümmungsradius gebogen wird. As a result, an additional moment is applied to the material W so that the material W is not fully bent with a uniform radius of curvature. Es ist daher empfehlenswert, so zu konstruieren, dass eine Rotation des Motors It is therefore recommended to so construct that a rotation of the motor 91 91 über eine Untersetzungsvorrichtung a reduction device 92 92 oder ein Universalgelenk or a universal joint 93 93 anstelle des hydraulischen Zylinders instead of the hydraulic cylinder 88 88 auf die Biegespannvorrichtung on the bending jig 86 86 übertragen wird, wie in is transmitted, as in 7 7 gezeigt ist. is shown. Trotz der in Despite the in 6 6 gezeigten Struktur können Änderungen des Krümmungsradius vernachlässigbar gemacht werden, indem der Abstand zwischen der Welle structure shown can be made negligible changes of the curvature radius by changing the distance between the shaft 82 82 und dem Unterstützungsblock and the supporting block 85 85 in ausreichender Weise erhöht wird. is increased sufficiently.
  • 3. Variationen der Ausführungsformen 3. Variations of the Embodiments
  • [0046] [0046]
    Die vorliegende Erfindung ist nicht auf die obenbeschriebenen Ausführungsformen beschränkt, sondern kann auf folgende verschiedene Arten innerhalb des Umfangs der beigefügten Ansprüche modifiziert werden. The present invention is not limited to the above described embodiments but can be modified in different manners within the scope of the appended claims.
    • (1) Durch Festlegen einer Bewegungsstrecke des Gleitrahmens (1) By defining a distance of travel of the slide 82 82 ausreichend lang in der zweiten Ausführungsform kann dieser gleichzeitig mit einer Funktion des Werkstoffzuführungsmechanismus sufficiently long in the second embodiment, this may at the same time with a function of the material feeding mechanism 90 90 versehen werden. be provided. Das heißt, anstelle des Werkstoffzuführungsmechanismus That is, instead of the material feeding mechanism 90 90 ist ein Ständer zum Unterstützen des Werkstoffes angeordnet und der Unterstützungsblock is a stand for supporting the material arranged and the support block 85 85 und der Biegeblock and the bending block 87 87 sind somit als Klemmvorrichtungen konstruiert, die geöffnet/geschlossen werden können. are thus constructed as clamping devices which can be opened / closed. Durch Bringen eines hinteren Endabschnitts des Werkstoffes in Kontakt mit dem Anschlag des Ständers wird der Werkstoff positioniert und der vordere Endabschnitt des Werkstoffes wird durch den Biegeblock By bringing a rear end portion of the material in contact with the stopper of the stand, the material is positioned and the front end portion of the material is by the bending block 87 87 gegriffen. used. Nachdem der Werkstoff durch Vorwärts bewegen des Gleitrahmens After the material by forward move of the slide 82 82 auf die erste Biegeposition eingestellt worden ist, wird anschließend der Werkstoff mit dem Unterstützungsblock has been set on the first bending position, and then the material with the support block is 85 85 geklemmt und gleichzeitig der Biegeblock clamped while the bending block 87 87 geöffnet. opened. Durch Zurückziehen des Gleitrahmens By pulling back the slide frame 82 82 wird der Biegeblock is the bending block 87 87 auf die erste Biegeposition eingestellt und gedreht, um somit den Werkstoff zu biegen. set on the first bending position and rotated so as to bend the material. Ein solcher Aufbau kann auch auf die erste Ausführungsform angewendet werden. Such a structure can also be applied to the first embodiment.
    • (2) Die erste Ausführungsform kann so konstruiert sein, dass die Biegespannvorrichtung (2) The first embodiment may be so constructed that the bending jig 64 64 unter Verwendung eines Hydraulikzylinders gedreht werden kann. can be rotated using a hydraulic cylinder.
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102010013688A11 Apr 201024 Nov 2011Wafios AgBending device for elongated workpieces, has frame, where bending head is arranged with bending tools at frame, and bending tools include bending arm rotatable about bending axis from initial position
DE102010013688B4 *1 Apr 201026 Sep 2013Wafios AgBiegevorrichtung für längliche Werkstücke
Classifications
International ClassificationB21D7/024, B21D7/00, B21D7/025
Cooperative ClassificationB21D7/024, B21D7/025
European ClassificationB21D7/024, B21D7/025