Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE4124356 C1
Publication typeGrant
Application numberDE19914124356
Publication date7 Jan 1993
Filing date23 Jul 1991
Priority date23 Jul 1991
Publication number19914124356, 914124356, DE 4124356 C1, DE 4124356C1, DE-C1-4124356, DE19914124356, DE4124356 C1, DE4124356C1, DE914124356
InventorsWerner 8904 Friedberg De Semmlinger
ApplicantWerner 8904 Friedberg De Semmlinger
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Pipe bending machine with clamping head on frame - which forms support column with top cantilever arm whose free end forms bearing for rotary head
DE 4124356 C1
Abstract
The bending machine clamping head rotates in the main frame, in which it can slide along the main axis and works via fixed and movable formers on the pipes etc., passed from parallel array in the adjacent magazine into the main work axis. The main frame forms a support column (1) whose top end horizontal arm (2) carries the clamping head (11) for power rotation at the free arm end (2a). The main axis (A) is vertical and the bending head slide runs on the column below the arm. The column can pivot from a loading position, with the head near the magazine, round vertical axis (V) into an unload position. The magazine is of a suspended type (16) taking the pipes (12) slung vertically from their top end (12a). USE/ADVANTAGE - For pipe etc. bending, with compact design, reliable and precise operation.
Claims(7)  translated from German
1. Biegemaschine für lange, dünne Stränge, insbesondere Rohre, mit einem Grundgestell, mit einem am Grundgestell um eine Hauptachse drehantreibbar gelagerten Spannkopf, mit einem am Grundgestell in Richtung der Hauptachse verschiebbaren Biegekopfschlitten mit einem Biegekopf, der im Bereich der Hauptachse ein feststehendes Form stück und ein um eine senkrecht zu einer die Haupt achse enthaltenden Ebene (Biegeebene) verlaufende Schwenkachse schwenkbares Gegenformstück aufweist, mit einem neben dem Grundgestell angeordneten Magazin, in welchem mehrere zu biegende Stränge parallel nebenein ander und parallel zur Hauptachse angeordnet sind, und mit einer Ladevorrichtung, mittels welcher die Stränge einzeln aus dem Magazin entnehmbar und zur Hauptachse bringbar sind, dadurch gekennzeichnet, daß das Grund gestell als Tragsäule ( 1 ) ausgebildet ist, die an ihrem oberen Ende einen horizontalen Kragarm ( 2 ) auf weist, an dessen freien Ende ( 2 a) die drehantreibbare Lagerung des Spannkopfs ( 11 ) erfolgt, wobei die Haupt achse (A) vertikal angeordnet ist und das Verschieben des Biegekopfschlittens ( 14 ) unterhalb des Kragarmes an der Tragsäule erfolgt, und daß die Tragsäule mit dem Kragarm von einer Ladeposition (L), in welcher sich der Spannkopf in der Nähe des Magazins befindet, um eine Vertikalachse (V) in eine vom Magazin entfernte Biegeposition (B) und gegebenenfalls in eine Entlade position (E) schwenkbar ist, wobei das Magazin als Hänge magazin ( 16 ) ausgebildet ist, in welchem die Stränge ( 12 ) jeweils an ihrem oberen Ende ( 12 a) gehalten und vertikal hängend angeordnet sind. 1. bending machine for long, thin strands, especially tubes, with a base frame, with a the base frame about a main axis driven in rotation mounted clamping head, with a movable in the direction of the major axis on the base frame bending head carriage with a bending head in the main axis of a fixed shape piece and about an axis perpendicular to an axis of the main plane containing (bending plane) having extending pivot axis pivotable counter-mold piece, with, disposed adjacent to the base rack magazine in which a plurality to be bent strands parallel nebenein another and are arranged parallel to the main axis, and with a loading device, by means of which the strands are removed individually from the magazine and to the main axis engageable, characterized in that the base frame as a support column (1) is formed, which at its upper end a horizontal cantilever (2) has, at its free end (2 a) the rotatably drivable bearing of the clamping head (11), wherein the main axis (A) is arranged vertically and is carried out the displacement of the bending head carriage (14) below the cantilever arm on the support column, and in that the support column to the jib of a loading position (L ) in which the clamping head is in the vicinity of the magazine about a vertical axis (V) in a distant from the magazine bending position (B) and optionally in a discharge position (E) is pivotable, said magazine as a suspended tray (16) is formed, in which the strands (12) each at its upper end (12 a) are held and arranged hanging vertically.
2. Biegemaschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Spannkopf ( 11 ) relativ zur Hauptachse (A) hori zontal verschiebbar ist. 2. Bending machine according to claim 1, characterized in that the clamping head (11) relative to the main axis (A) hori zontally displaceable.
3. Biegemaschine nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das horizontale Verschieben des Spannkopfs ( 11 ) radial zur Vertikalachse (V) erfolgt. 3. Bending machine according to claim 2, characterized in that the horizontal shifting of the clamping head (11) is radial to the vertical axis (V).
4. Biegemaschine nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeich net, daß die drehantreibbare Lagerung des Spannkopfs ( 11 ) über einen Träger ( 8 ) erfolgt, an welchem ein Spannkopf schlitten ( 10 ) geführt ist, über den das horizontale Verschieben des Spannkopfs erfolgt. 4. Bending machine according to claim 2 or 3, characterized in that the rotatably drivable bearing of the clamping head (11) via a support (8), to which a clamping head carriage (10) is guided via which is effected the horizontal shifting of the clamping head.
5. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens ein weiteres Hängemagazin ( 16 ′) vorgesehen ist. 5. Bending machine according to one of claims 1 to 4, characterized in that at least one further suspension magazine (16 ') is provided.
6. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 2 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Spannkopf ( 11 ) eine Spannzange aufweist, durch die die Ladevorrichtung ( 17 ) ersetzbar ist. 6. Bending machine according to one of claims 2 to 5, characterized in that the clamping head (11) has a collet through which the loading device (17) is replaceable.
7. Biegemaschine nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß an der Entladeposition (E) eine Rutsche ( 20 ) vor gesehen ist, an welche der gebogene Strang ( 12 ) - an seinem oberen Ende ( 12 a) hängend - von der Spannzange abgebbar ist. 7. A bending machine according to claim 6, characterized in that at the discharge position (E) a chute (20) is seen in front, to which the curved line (12) - at its upper end (12 a) suspended - of the collet is releasably ,
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Biegemaschine für lange, dünne Stränge, insbesondere Rohre, mit einem Grundgestell, mit einem am Grundgestell um eine Hauptachse drehantreibbar gelagerten Spannkopf, mit einem am Grundgestell in Richtung der Hauptachse verschiebbaren Biegekopfschlitten mit einem Biegekopf, der im Bereich der Hauptachse ein feststehendes Formstück und ein um eine senkrecht zu einer die Hauptachse enthaltenden Ebene (Biegeebene) verlaufende Schwenkachse schwenkbares Gegenformstück aufweist, mit einem neben dem Grundgestell angeordneten Magazin, in welchem mehrere zu biegende Stränge parallel nebeneinander und parallel zur Hauptachse angeordnet sind, und mit einer Ladevorrichtung, mittels welcher die Stränge einzeln aus dem Magazin ent nehmbar und zur Hauptachse bringbar sind. The invention relates to a bending machine for long, thin strands, especially tubes, with a base frame, with the base frame about a main axis driven in rotation mounted clamping head, with a movable in the direction of the major axis of the base frame bending head carriage with a bending head in the main axis of a fixed the form piece and to a perpendicular to a main plane containing the axis (bending plane) having extending pivot axis pivotable counter-mold piece, with, disposed adjacent to the base rack magazine in which a plurality to be bent strands parallel to one another and are arranged parallel to the main axis, and with a loading device, by means of which the strands are from the magazine ent Removable, can be brought to the main axis individually.

Bei einer derartigen bekannten Biegemaschine (US 32 45 433) ist die Hauptachse horizontal angeordnet und dementspre chend ist der Biegekopfschlitten am Grundgestell horizon tal verschiebbar. In such a known bending machine (US 32 45 433) the principal axis is horizontal and accordingly spre accordingly the bending head carriage on the base frame horizon tal displaced. Der Spannkopf ist in der Mitte des Grund gestells angeordnet, so daß ein zweiter Biegekopfschlitten mit einem zweiten Biegekopf an der dem ersten Biegekopf entgegengesetzt liegenden Seite des Spannkopfes Platz fin det. The chuck is located in the center of the base frame over so that a second bending head carriage with a second bending head on the opposite to the first bending head side of the clamping head space ca ted. Das Magazin ist an einer Längsseite des Grundgestells angeordnet und weist mehrere, schräg nach unten geneigte Rutschen auf, auf denen die zu biegenden Stränge, wie z. B. Drahtstäbe oder Rohre, liegen. The magazine is disposed on a longitudinal side of the base frame and has a plurality of obliquely downwardly inclined chutes on which the strands to be bent, such as. For example, wire rods or pipes are located. Da sich diese Biegemaschine und ihr Magazin hauptsächlich in horizontaler Richtung er strecken, ist zu ihrer Aufstellung eine verhältnismäßig große Fläche erforderlich. Since this bending machine and its magazine mainly in the horizontal direction he stretch, a relatively large area is required for its construction. Hierbei ist zu berücksichtigen, daß um die Hauptachse ein verhältnismäßig großer Arbeits raum von beispielsweise 1 m Durchmesser vorhanden sein muß, damit Teile des gebogenen Stranges während des Bie gens nicht mit dem Grundgestell oder dem Magazin kolli dieren. It should be noted that the major axis of a relatively large working space must be available, for example, 1 m in diameter, so that parts of the bent strand during Bie assets not explode with the base or the magazine kolli. Dementsprechend muß auch die Ladevorrichtung einen entsprechend großen Hub aufweisen, um jeweils einen Strang von dem Magazin zur Hauptachse zu bringen. Accordingly, the charging device needs to have a correspondingly large stroke in order to bring each of a strand from the magazine to the principal axis. Die horizontale Anordnung der Stränge hat weiterhin den Nachteil, daß die Ladevorrichtung zwei oder mehr Ladearme mit Greifern auf weisen muß, da sonst der in den Spannkopf einzulegende Strang zu stark durchhängen würde und beim Einlegen un kontrollierte Bewegungen ausführen würde. The horizontal arrangement of the strands has the disadvantage that the charging device comprises two or more loading arms with grippers must point on, otherwise the are loading into the chuck strand would sag too strong and would run when inserting un controlled movements. Auch wäre das Einlegen des Stranges in die Biegeköpfe erschwert. Also, inserting the train would be difficult in the bending heads. Durch die mehrfache Anordnung von Ladearmen und Greifern ver teuern sich ebenfalls die Herstellungs- und Wartungs kosten für die Ladevorrichtung. The multiple arrangement of loading arms and grippers ver also dear manufacturing and maintenance costs for the loader. Bei der bekannten Biege maschine beginnt jeder Biegekopf mit dem Biegen am äußeren freien Ende des Stranges. In the known bending machine each bending head start bending the outer free end of the string. Je mehr sich jedoch der Biegekopf beim Biegen weiterer Strangabschnitte dem Spann kopf nähert, desto länger wird das über den Biegekopf hinausragende, bereits mehrfach gebogene Teil des Stranges. However, the more the bending head during the bending additional strand portions head approaches the instep, the longer the protruding over the bending head, repeatedly bent portion of the strand. Dieses hängt infolge der Schwerkraft nach unten und er schwert die Durchführung weiterer Biegungen. This is related by gravity down and he sword to carry out further bends. Außerdem leidet unter dem Gewicht des überhängenden gebogenen Strang teiles auch die Biegegenauigkeit. Also suffers under the weight of the overhanging curved strand part and the bending accuracy. Da bei der bekannten Biegemaschine die zu biegenden Stränge horizontal neben einander angeordnet sind und auf den schräg geneigten Rutschen des Magazins allmählich nach unten gleiten, kann es vorkommen, daß einer der Stränge teilweise über den anderen rutscht und sich dann einige Stränge überkreuzen. Since in the known bending machine, the section to be bent strands are arranged horizontally side by side and gradually slide on the ramped sliding of the magazine down, it may happen that one of the strands partially slipped over the other and then intersect some strands. Hierdurch können sich dann die Stränge im Magazin verklem men. This can result then the strands in the magazine verklem men. Probleme treten auch dann auf, wenn nacheinander Stränge mit unterschiedlicher Länge und/oder unterschied lichem Durchmesser gebogen werden sollen. Problems also arise when one after the other strands of different lengths and / or different Lichem diameter are to be bent. Da nämlich eine Maschinenlängsseite immer zum Entladen der gebogenen Stränge frei bleiben muß, steht nur die zweite Maschinen längsseite zur Unterbringung eines Magazins zur Verfügung. Namely, since a machine longitudinal side must always remain free for unloading the curved strands, only the second machine stands along side to accommodate a Magazine. Dieses Magazin muß erst vollständig entleert werden, bevor Stränge mit anderen Längen und Durchmessern in das Magazin eingebracht werden können. This magazine must first be completely emptied before strands with different lengths and diameters can be introduced into the magazine. Meist sind dann noch Umstell arbeiten am Magazin selbst und an der Ladevorrichtung erforderlich, so daß sich längere Rüstzeiten ergeben. Most are still shuffling work required on the magazine itself and on the loading device, so that there are long set-up times. Schließlich ist es auch schwierig, die sich im wesent lichen in horizontaler Richtung erstreckenden, gebogenen Stränge, die von einer Entladevorrichtung aus dem Spann kopf und den Biegeköpfen entnommen und auf eine Rutsche abgeworfen werden, geordnet und möglichst platzsparend weiterzutransportieren. Finally, it is also difficult to extending in wesent union in the horizontal direction, curved lines, the head of a discharge from the instep and removed the bending heads and dropped on a slide, sorted and space as possible further transport.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine Biegemaschine für lange, dünne Stränge, insbesondere Rohre, der eingangs erwähnten Art zu schaffen, die einen geringen Flächenbedarf hat, betriebssicher ist und genau arbeitet, eine vereinfachte Ausgestaltung der Ladevor richtung ermöglicht und gegebenenfalls auch aus mehreren Magazinen ohne wesentliche Umrüstzeiten beschickt werden kann. The invention is therefore based on the object to provide a bending machine for long, thin strands, in particular pipes, of the type initially mentioned, which has a low space requirement, is reliable and accurate, enables a simplified embodiment of the charging process direction and optionally also from several magazines can be loaded without substantial retooling.

Dies wird bei einer gattungsgemäßen Biegemaschine nach der Erfindung dadurch erreicht, daß das Grundgestell als Tragsäule ausgebildet ist, die an ihrem oberen Ende einen horizontalen Kragarm aufweist, an des sen freien Ende die drehantreibbare Lagerung des Spann kopfs erfolgt, wobei die Hauptachse vertikal angeordnet ist und das Verschieben des Biegekopfschlittens unterhalb des Kragarmes an der Tragsäule erfolgt, und daß die Trag säule mit dem Kragarm von einer Ladeposition, in welcher sich der Spannkopf in der Nähe des Magazins befindet, um eine Vertikalachse in eine vom Magazin entfernte Biege position und gegebenenfalls in eine Entladeposition schwenk bar ist, wobei das Magazin als Hängemagazin ausgebildet ist, in welchem die Stränge jeweils an ihrem oberen Ende gehalten und vertikal hängend angeordnet sind. This is achieved in a generic bending machine according to the invention, that the base frame is formed as a supporting column, which has at its upper end a horizontal overhead arm, takes place at the SEN free end of the rotationally drivable bearing of the clamping head, where the major axis is arranged vertically and occurs the displacement of the bending head carriage below the cantilever arm on the support column, and that the supporting column to the jib of a loading position in which the clamping head is located in the vicinity of the magazine about a vertical axis a in a remote from the magazine bending position and optionally in the is unloading swivel action, the magazine is designed as a hanging magazine in which the strands are each held at its upper end and vertically hanging.

Die Erfindung geht also von dem Grundgedanken aus, die zu biegenden Stränge vertikal hängend im Magazin anzu ordnen, hängend aus dem Magazin dem Spannkopf und dem Biegekopf zu übergeben und anschließend das vom Spann kopf vertikal nach unten hängende Rohr, beginnend am unteren Ende, an seinen verschiedenen Abschnitten nach einander zu biegen. The invention is based on the basic idea of the sort hanging vertically to be bent strands in the magazine, hanging to pass from the magazine to the chuck and the bending head and then the head by clamping down vertically hanging pipe, starting at the lower end of its different sections to turn each other. Durch die hängende Anordnung der Stränge im Magazin und das Biegen des hängenden Stran ges erfordert die neue Biegemaschine einen verhältnis mäßig geringen Flächenbedarf. By hanging arrangement of the strands in the magazine and the bending of the hanging Stran tot the new bending machine requires a relatively moderate small footprint. Die Konstruktion der Lade vorrichtung wird vereinfacht, denn für die vertikal nach unten hängenden Stränge, die einzeln von dem Greifer der Ladevorrichtung übernommen werden, ist ggf. nur ein Ladearm und ein Greifer erforderlich. The construction of the charging device is simplified, because for the vertically downward hanging strands that are inherited separately from the grip of the loader, only a loading arm and a gripper may be required. Außerdem kann das Magazin dicht an den Spannkopf heranragen. In addition, the magazine can zoom extend close to the chuck. Es er gibt sich hierdurch ein kurzer Ladehub von beispiels weise nur 100 mm, was ebenfalls die Ladevorrichtung ver einfacht und zu einer Beschleunigung des Ladevorganges beiträgt. There he gives a brief thereby loading stroke of example, only 100 mm, which is also ver simplifies the loading device and contributes to an acceleration of the charging process. Der kurze Ladehub ist dadurch bedingt, daß die Tragsäule mit dem Kragarm in die Biegeposition ge schwenkt wird, sobald der zu biegende Strang von der Spannzange des Spannkopfes übernommen wurde. The short loading stroke is due to that the supporting column is pivoted to the jib ge into the bending position, as soon as the strand to be bent has been acquired by the collet of the clamping head. In der Biegeposition ist die Hauptachse in ausreichendem Ab stand vom Magazin angeordnet, so daß sich der zu bie gende Strang innerhalb eines Arbeitsraumes von bei spielsweise 1000 mm Durchmesser frei bewegen kann. In the bending position the main axis sufficiently from the magazine stand is arranged so that the elements to bie ing strand can move within a working space of free play at, 1000 mm diameter. Der vertikal nach unten hängende, bereits gebogene Teil des Stranges ist nur unten in Richtung der Strangachse wirkender Schwerkraft und nicht - wie bei horizontal arbeitenden Biegemaschinen - einer einseitig wirkenden Schwerkraft ausgesetzt. The vertically downward hanging, already bent portion of the strand is acting only down toward the strand axis gravity and non - exposed to unidirectional gravity - as with horizontally operating bending machines. Hierdurch kann die Biegege schwindigkeit und die Biegegenauigkeit gesteigert wer den. This allows the Biegege speed and the bending accuracy increased to who. Ein besonderer Vorteil der Biegemaschine liegt auch darin, daß rund um den Schwenkbereich des Krag armes zwei oder mehr Magazine zur Aufnahme von Strängen unterschiedlicher Länge und/oder unterschiedlichen Durch messers angeordnet werden können. A particular advantage of the bending machine lies in the fact that around the pivot area of the Krag poor two or more magazines for holding strands of different lengths and / or can be arranged through different diameter. Auf diese Weise können nacheinander oder wechselweise Stränge aus verschiedenen Magazinen entnommen und gebogen werden, ohne daß vorher ein Magazin vollständig entleert oder umgerüstet werden muß. In this way, strings can successively or alternately be taken from various magazines and bent without previously having a magazine must be completely emptied or upgraded. Eine Umrüstung des Spannkopfes oder des Biegekopfes ist nicht erforderlich, da die Bewegungen des Spann kopfes und des Biegekopfes elektronisch nach entspre chenden gespeicherten Programmen gesteuert werden. A conversion of the clamping head or of the bending head is not necessary, since the movements of the clamping head and the bending head are controlled electronically according to corre sponding stored programs. Nach Beendigung des Biegevorganges kann jeder gebogene Strang an seinem oberen Ende hängend einer Fördereinrichtung übergeben werden, von der er ebenfalls hängend und lage genau weitertransportiert werden kann. After completion of the bending process each bent strand can be attached to its upper end by giving a conveyor, from which it can also be suspended and location conveyed accurately.

Eine besonders vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung besteht darin, daß der Spannkopf relativ zur Hauptachse horizontal verschiebbar ist (vgl. den Anspruch 2). A particularly advantageous embodiment of the invention is that the clamping head is horizontally displaceable relative to the main axis (see. The claim 2). Durch diese Verschiebbar keit kann der gebogene Strang, nachdem alle Biegungen vorgenommen worden sind, aus den bspw. als Biegerollen ausgebildeten Formstücken des Biege kopfes herausbewegt und an der Entladestation einer Rutsche oder einer anderen Fördereinrichtung hängend übergeben werden. By this Relocatable speed, the curved strand after all bends have been made, moved trained from the example. As bending rolls fittings of the bending head and handed over hanging at the unloading of a chute or another conveyor. Es entfällt damit eine gesonderte Ent ladevorrichtung mit einem gesonderten Greifer. It eliminates thus a separate Ent loader with a special gripper. Außerdem wird auch der Entladevorgang beschleunigt, denn die Spannzange des Spannkopfes hat vom vorangegangenen Bie gen her das obere Ende des Stranges immer noch erfaßt, so daß sich der Entladevorgang unmittelbar an den Biege vorgang anschließen kann. In addition, the discharge process is accelerated because the collet of the chuck, the upper end of the string still covered by the previous Bie solutions to meet so that the discharge can connect directly to the bending process.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den übrigen Unteransprüchen gekennzeichnet. Further advantageous embodiments of the invention are characterized in the remaining claims.

Die Erfindung ist im folgenden anhand von mehreren in der Zeichnung dar gestellten Ausführungsbeispielen näher erläutert. The invention is explained below on the basis of a plurality of provided in the drawing represent exemplary embodiments.

Es zeigen: In the drawings:

Fig. 1 eine Seitenansicht der Biegemaschine, Fig. 1 is a side view of the bending machine,

Fig. 2 einen Grundriß derselben, Fig. 2 is a plan view thereof,

Fig. 3 eine Teilansicht der Biegemaschine beim Entladen, Fig. 3 is a partial view of the bending machine during unloading,

Fig. 4 einen schematischen Grundriß der Biegemaschine mit zwei Magazinen, Fig. 4 is a schematic plan view of the bending machine with two magazines,

Fig. 5 ein Ausführungsbeispiel der Biegemaschine mit separater Entladevorrichtung. Fig. 5 shows an embodiment of the bending machine with separate unloading.

Das Grundgestell der Biegemaschine besteht aus einer ver tikalen Tragsäule 1 , die an ihrem oberen Ende einen Krag arm 2 aufweist. The basic frame of the bending machine consists of a ver vertical support column 1, the Krag has a poor 2 at its upper end. Die Tragsäule 1 ist auf einem Drehtisch 3 mit vertikaler Drehachse montiert und auf diese Weise um die Vertikalachse V schwenkbar. The support column 1 is mounted on a turntable 3 having a vertical axis of rotation and pivotable thus about the vertical axis V. Am freien Ende 2 a des Kragarmes sind ein Motor 5 und ein Getriebe 6 ange flanscht. At the free end of the cantilever 2 a 5 a motor and a gear 6 are integrally flanged. Die Ausgangswelle 7 dieses Getriebes 6 ist koaxial zu der vertikalen Hauptachse A der Biegemaschine angeordnet. The output shaft 7 of the transmission 6 is arranged coaxially with the main vertical axis A of the bending machine. Mit der Ausgangswelle 7 ist ein Träger 8 fest verbunden, der eine horitzontale Führung 9 für den Spannkopfschlitten 10 aufweist. With the output shaft 7 is a carrier 8 is fixed to having a horitzontale Channel 9 for the clamping head carriage 10. Der Spannkopfschlitten 10 trägt den Spannkopf 11 , der eine nicht näher darge stellte bekannte Spannzange aufweist. The clamping head carriage 10 carries the gripping head 11, which has an unspecified set Darge prior art collet. Die Spannzange dient zum Erfassen und Spannen des oberen Endes 12 a eines zu biegenden Stranges 12 . The collet is used to detect and clamping the upper end 12 a of a to be bent strand 12th Bei dem Strang handelt es sich insbesondere um lange, dünne Rohre, wie sie bei Kraftfahrzeugen als Einspritzleitungen, Bremsleitungen, Hydraulikleitungen, Kraftstoffleitungen od. dgl. Ver wendung finden. The strand is particularly long thin tubes as od in motor vehicles as injection lines, brake lines, hydraulic lines, fuel lines. Like. Ver use find. Es können aber auch Drahtstränge aus Vollmaterial, wie z. B. Federstahl, gebogen werden. But it can also wire strands of solid material, such. As spring steel, to be bent. Mit tels des Spannkopfschlittens 10 ist der Spannkopf 11 in horizontaler Richtung relativ zur Hauptachse A verschieb bar. By means of the clamping head carriage 10, the chuck 11 is in the horizontal direction relative to the main axis A Move bar. In einer Endstellung des Schlittens 10 fluchtet die Spannöffnung der Spannzange des Spannkopfes 11 genau mit der Hauptachse A. Mittels des Getriebes 6 und des Trä gers 8 kann der Spannkopf 11 in dieser Stellung um die Hauptachse A in jede beliebige Drehwinkelstellung geschwenkt werden. In an end position of the carriage 10, the clamp opening of the collet of the chuck 11 aligns with the main axis A. By means of the transmission 6 and the Trä gers 8, the clamping head 11 are rotated in this position about the main axis A in any desired rotational angular position. Diese Drehwinkelstellung bestimmt dann die jeweilige Biegeebene des Stranges 12 . This angular position determines the respective bending plane of the strand 12th

Die Tragsäule 1 weist ferner eine vertikale Führung 13 auf, an welcher der Biegekopfschlitten 14 vertikal ver schiebbar ist. The support column 1 further comprises a vertical guide 13 on which the bending head carriage 14 is vertically slidable ver. Der Antrieb des Biegekopfschlittens er folgt mittels eines Motors 4 über eine nicht dargestellte Spindel. The drive of the bending head carriage he follows by a motor 4 via a spindle, not shown. Der Biegekopfschlitten 14 trägt den Biegekopf 15 , der beispielsweise eine stationäre Rolle 15 a (Formstück) und eine um die horizontale Schwenkachse S schwenkbare Biegerolle 15 b (Gegenformstück) aufweist. The bending head carriage 14 carries the bending head 15, for example, has a stationary roller 15 a (fitting) and the horizontal pivot axis S swivel bending roller 15 b (counter-fitting). Die Schwenkachse S erstreckt sich senkrecht zu einer durch die Hauptachse A verlau fenden Ebene. The pivot axis S extends perpendicular to a duri fenden through the main axis A level. Diese Ebene wird auch als Biegeebene be zeichnet. This level is also referred to as bending plane be.

Außerhalb des Schwenkbereiches des Kragarmes 2 und der Hauptachse A ist ein Magazin 16 vorgesehen. Outside the swiveling range of the cantilever 2 and the main axis A, a magazine 16 is provided. Dieses Maga zin 16 ist als Hängemagazin ausgebildet, in welchem die Stränge 12 jeweils an ihren oberen Enden 12 a gehalten und vertikal hängend angeordnet sind. This Maga zine 16 is formed as a hanging magazine, in which the strands 12 each held at their upper ends 12 a and vertically hanging. Das Magazin 16 kann beispielsweise als Schwingförderer ausgebildet sein, wobei mehrere Förderbahnen, beim gezeigten Aus führungsbeispiel sind es vier, nebeneinander angeord net sind. The magazine 16 may be formed, for example, as a vibrating conveyor, several conveyors, in the illustrated exemplary embodiment from it are four, are next to each other net angeord. Es handelt sich also bei dem gezeigten Aus führungsbeispiel um ein vierreihiges Hängemagazin 16 . It is therefore in the exemplary embodiment shown off by a four-row hanging Magazine 16th Anstelle von Schwingförderern können auch mehrere schräg geneigte Rutschen nebeneinander angeordnet sein, in denen die zu biegenden Stränge ebenfalls an ihren oberen Enden 12 a aufgehängt werden, so daß sie vertikal nach unten hängen. Instead of vibratory feeders and more obliquely inclined chutes can be arranged side by side, in which to be bent strands are also suspended at their upper ends 12 a, so that they hang vertically downwards.

Ferner ist eine Ladevorrichtung 17 vorgesehen, die einen horizontal beweglichen Ladearm 18 mit einem Greifer 19 aufweist. Further, a charging device 17 is provided having a horizontally movable loading arm 18 with a gripper 19. Der Ladearm 18 kann horizontal sowohl in Rich tung R radial zur Vertikalachse V als auch in Richtung T tangential hierzu bewegt werden. The loading arm 18 can be moved in the direction tangential see also T horizontally in both Rich R direction radial to vertical axis V as. Mittels des Ladearmes 18 und seines Greifers 19 können die Stränge 12 einzeln je weils an ihrem oberen Ende 12 a erfaßt, aus dem Magazin 16 entnommen und zum Spannkopf 11 bewegt werden, so daß dann die Strangachse des jeweils in den Spannkopf 11 ge ladenen Stranges 12 mit der Hauptachse A fluchtet. By means of the loading arm 18 and its gripper 19, the strands 12 individually depending Weil at its upper end 12 a detected removed from the magazine 16 and moved to the clamping head 11 so that then the strand axis of ge respectively in the chuck 11 invited strand 12 is aligned with the main axis A.

Durch Drehung des Drehtisches 3 kann die Tragsäule 1 um die Vertikalachse V geschwenkt und dadurch in verschiedene Positionen gebracht werden. By rotation of the turntable 3, the support column can be pivoted about the vertical axis 1 V and thereby brought into different positions. In Fig. 1 und 2 ist die Trag säule 1 mit dem Kragarm 2 in ihrer Ladeposition darge stellt, in welcher sich der Spannkopf 11 in der Nähe des Hängemagazins 16 befindet. In Fig. 1 and 2, the supporting column 1 with the cantilever is in its loading position Darge 2 represents, in which the clamping head 11 is located in the vicinity of the slopes the magazine 16. Der Übersichtlichkeit halber ist in Fig. 2 nur ein Teil des Kragarmes 2 dargestellt, wobei der Motor 5 , das Getriebe 6 und der Träger 8 nicht dargestellt sind. For reasons of clarity is only shown a part of the cantilever 2 in Fig. 2, wherein the motor 5, the gear 6 and the carrier 8 are not shown. Aus der Ladeposition L kann die Trag säule beispielsweise um 45° in ihre Biegeposition B ge schwenkt werden. From the loading position L, the support can for example be swiveled 45 ° ge in their bending position B pillar. In dieser Biegeposition B ist sie vom Hängemagazin 16 genügend weit entfernt, so daß ein hindernisfreier Arbeitsraum mit einem Durchmesser D von beispielsweise 1000 mm entsteht. In this bending position B is suspended from the magazine 16 a sufficient distance so that an unobstructed working space is created with a diameter D of, for example 1000 mm. Nach Beendigung des Biegevorganges kann die Tragsäule 1 beispielsweise um weitere 45° in eine Entladeposition E geschwenkt werden, an welcher eine Rutsche 20 oder eine ähnliche Förderein richtung vorgesehen ist, mittels welcher der gebogene Strang an seinem oberen Ende 12 a hängend abtransportiert werden kann. After completion of the bending operation, the supporting column 1, for example, be pivoted by a further 45 ° into an unloading position E, at which a slide 20 or a similar delivery device is provided, by means of which the bent strand may be carried away at its upper end 12 a hanging.

Die Arbeitsweise der bisher beschriebenen Biegemaschine ist folgende: The operation of the bending machine described so far is the following:

Zu Beginn eines Arbeitszyklus befinden sich Tragsäule 1 und Kragarm 2 in ihrer Ladeposition L. Die Ladevorrich tung 17 erfaßt mittels des Greifers 19 das obere Ende 12 a eines Stranges 12 aus einer der vier Magazinreihen. At the beginning of a work cycle support column 1 and 2 cantilever is in its loading position L. The Ladevorrich device 17 detected by the gripper 19, the upper end 12 a of a string 12 from one of the four magazine ranks. Durch Bewegung des Ladearmes in Richtung T wird der er faßte Strang 12 zunächst aus dem Bereich der Magazin reihen entfernt und dann hängend in Richtung R in die geöffnete Spannzange des Spannkopfes 11 bewegt. By moving the loading arm toward T is the train he took 12 first from the region of the magazine rows away and then suspended in direction R to open the collet chuck 11 moves. In die ser Stellung fluchtet der Strang 12 mit der Hauptachse A. Durch die Bewegung des Ladearmes 18 in Richtung R wird der zu biegende Strang auch zwischen die Biegerollen 15 a, 15 b des Biegekopfes 15 bewegt, der sich beim Ladevorgang in seiner oberen, voll ausgezeichneten Position in der Nähe des Spannkopfes 11 befindet. In the this position when the strand is aligned 12 with the main axis A. The movement of the loading arm 18 in the direction R is the be bent strand between the bending rollers 15 a, 15 b moves the bending head 15, which during the charging process in its upper, fully excellent position in the vicinity of the clamping head 11 is located. In der Zeichnung sind die beiden Biegerollen 15 a, 15 b der Übersichtlichkeit halber vertikal übereinander angeordnet. In the drawing, the two bending rollers 15 a, 15 b for clarity arranged vertically one above the other. Dies entspricht jedoch nicht ihrer Stellung in der Ladeposition, in wel cher die kleinere Biegerolle 15 b um 90° um die Achse S geschwenkt ist, so daß die Achsen der beiden Biegerollen 15 a, 15 b horizontal nebeneinander liegen und zwischen bei den Biegerollen ein vertikal verlaufender Schlitz vorhan den ist, in den der zu biegende Strang eingeschoben wer den kann. This does not correspond to their position in the loading position, in wel cher the smaller bending roller 15 b rotated by 90 ° about the axis S, so that the axes of the two bending rollers 15 a, 15 b horizontally next to each other and a vertically between when the bending rolls extending slot is the IN ANY into which the strand to be bent pushed to who can.

Nachdem auf diese Weise der zu biegende Strang mit seinem oberen Ende 12 a in die Spannzange des Spannkopfes 11 und auch zwischen die Biegerollen 15 a, 15 b des Biegekopfes 15 gebracht wurde, wird die Spannzange geschlossen. After it was brought in this way the strand to be bent at its upper end 12 a into the collet of the clamping head 11 and also between the bending rollers 15 a, 15 b of the bending head 15, the collet is closed. Der Grei fer 19 öffnet sich und der Ladearm 18 kehrt in seine Aus gangsposition zurück. The Grei fer 19 opens and the loading arm 18 returns to its starting position from back. Gleichzeitig wird der Biegekopfschlit ten 14 mittels des Motors 4 nach unten bewegt, so daß sich auch die am Strang 12 anliegenden Biegerollen zum unteren Ende des Stranges hin bewegen. At the same time Biegekopfschlit is 14 th moved by the motor 4 down, so that the fitting on the line 12 bending rollers move to the lower end of the string through. Während sich der Biegekopf 15 nach unten bewegt, schwenkt die Tragsäule 1 in ihre Biegeposition B. Es kann nun die erste Biegung des Stran ges 12 erfolgen, indem die kleinere Biegerolle 15 b im vorprogrammierten Winkel um die Achse S geschwenkt wird. While the bending head 15 is moved downward, pivoting the supporting column 1 in its bending position B. It can now be the first bend of the Stran GES 12 by bending the smaller roller 15 b is pivoted about the axis S in the pre-programmed angle. Sobald diese Biegung beendet ist, wird die kleinere Biege rolle 15 b wieder in ihre Ausgangsstellung, in welcher sie horizontal neben der größeren Biegerolle 15 a angeordnet ist, zurückgeschwenkt. Once this bending is completed, the small bending roller 15 b is again swiveled back into its starting position in which it is arranged horizontally adjacent to the larger bending roller 15 a. Der Biegekopf 15 kann nun durch Verschiebung des Biegekopfschlittens 14 um ein vorprogram miertes Stück nach oben bewegt werden. The bending head 15 may be moved by shifting the bending head carriage 14 to a supportband mized slightly upwards. Soll die neue Bie gung des Stranges in einer anderen Ebene erfolgen, dann wird der im Spannkopf 11 fest eingespannte Strang durch Drehung des Trägers 8 um die Hauptachse A in eine andere Drehwinkelstellung gebracht. Is to be the new Bie supply of the strand in a different plane, the firmly clamped in the clamping head 11 by rotation of the carrier strand 8 to the main axis A is brought into a different angular position. Anschließend führt der Biege kopf 15 eine neue Biegung durch. Subsequently, the bending head 15 performs a new bend. Dieser Vorgang wiederholt sich, bis alle erforderlichen Biegungen des Stranges durch geführt sind und sich der Biegekopf 15 hierbei allmählich dem Spann- bzw. Einspannkopf 11 genähert hat. This process is repeated until all the necessary bends the string are passed through and the bending head has 15 this gradually approached the clamping and gripping 11. Sobald alle Biegungen ausgeführt sind, schwenkt die Tragsäule 1 in ihre Entlade position E. Die Biegerolle 15 b wird wieder in ihre horizon tal neben der Biegerolle 15 a liegende Ausgangsstellung geschwenkt, wie es in Fig. 3 dargestellt ist. Once all of the bends are performed, pivots the support column 1 in its unloading position E. The bending roller 15 b is pivoted back into their horizon tal next to the bending roller 15 a lying initial position, as shown in Fig. 3. Nunmehr wird der Spannkopfschlitten 10 entlang der Führung 9 ver schoben, was beispielsweise gegenüber der Vertikalachse V radial nach außen erfolgen kann. Now the clamping head carriage 10 along the guide 9 ver pushed what can be done, for example, with respect to the vertical axis V radially outward. Der Spannkopf 11 wird hierbei gegenüber der Hauptachse A horizontal bewegt, wo durch der gebogene Strang aus dem Spalt zwischen den hori zontal nebeneinander angeordneten Biegerollen 15 a, 15 b herausbewegt wird. The chuck 11 is in this case with respect to the major axis A is moved horizontally, where a curved by the strand of the gap between the hori zontal adjacent bending rollers 15, 15 b is moved. Der Einspannkopf wird bis zu der in Fig. 3 strichpunktiert dargestellten Position oberhalb der Rutsche 20 verschoben. The chuck is moved up to the dash-dotted line in Fig. 3 position shown above the chute 20. Dort wird die Spannzange des Einspannkopfes 11 geöffnet, so daß das obere Ende 12 a des gebogenen Stranges freigegeben wird und dieses nunmehr an der Rutsche 20 hängt. There, the gripping head of the collet 11 is opened so that the upper end 12 of a bent strand is released and this depends now on the chute 20. Durch Neigung und/oder Vibration der Rutsche 20 kann das fertig gebogene Rohr hängend in geordneter Weise weitergefördert werden. By tilting and / or vibration of the slide 20, the ready-bent pipe can be suspended further promoted in an orderly manner. Nachdem der Spannkopf 11 wieder in seine Ausgangsposition zurückge kehrt ist, in welcher seine Spannzange mit der Hauptachse A fluchtet, kann die Tragsäule 1 mit dem Kragarm 2 wieder in die Ladeposition L zurückgeschwenkt werden. After the clamping head 11 returns to its original position zurückge in which its collet is aligned with the major axis A, the support column 1 with the cantilever 2 can be pivoted back into the loading position L again.

Wenn man anstelle eines mehrreihigen Hängemagazins nur ein einreihiges Hängemagazin vorsieht, oder wenn man die Magazinreihen radial zur Vertikalachse V anordnet, dann kann der horizontal verschiebbare Spannkopf 11 auch gleich zeitig als Ladevorrichtung verwendet werden. By providing only a single row hanging magazine instead of broad slopes magazine, or when placing the magazine rows radially to the vertical axis V, then the horizontally movable clamping head 11 can be also used the same term as the loading device. Zu Beginn des Ladevorganges wird dann der Spannkopf 11 mit geöffneter Spannzange zum Magazin bewegt, wo er einen vereinzelten Strang an seinem oberen Ende 12 a erfaßt. At the beginning of the charging process, the chuck 11 is then moved with the collet open to the magazine, where he acquired an isolated strand at its upper end 12 a. Durch anschlie ßende Rückwärtsverschiebung des Spannkopfes wird dann der erfaßte Strang zur Hauptachse A bewegt und mit dieser zum Fluchten gebracht. By subsequent sequent rearward displacement of the chuck, the detected string is then moved to the main axis A and brought into alignment with this.

Um nacheinander oder abwechselnd Stränge verschiedener Länge und gegebenenfalls auch unterschiedlichen Durch messers biegen zu können, ohne vorher das Magazin voll ständig zu entleeren, können auch gemäß Fig. 4 außer halb des Schwenkbereiches des Kargarmes 2 mehrere Hänge magazine 16 , 16 ′ vorgesehen sein, von denen jedes mit einer eigenen, nicht dargestellten Ladevorrichtung aus gerüstet ist, sofern nicht der horizontal bewegliche Spannkopf als Ladevorrichtung dient. To successively or alternately strands of different lengths and can optionally also different turn by diameter, without fully constantly emptied before the magazine, can also according to FIG. 4 except half of the pivoting range of Kargarmes 2 more hanging magazine 16, his 16 'is provided by each is equipped with its own, is not shown loader from, unless the horizontally movable clamping head serves as a charger. In dem einen Maga zin 16 sind dann Stränge beispielsweise mit einer Länge von 1,5 m bevorratet, während das Hängemagazin 16 ′ Strän ge einer anderen Länge von beispielsweise 0,9 m enthält. In one Maga zine 16 strands are then stored, for example, with a length of 1.5 m, while the slopes magazine contains 16 'streets ge another length of eg 0.9 m.

Wenn bei der Produktion eines Automobils beispiels weise nacheinander zwei Rohre mit der gestreckten Länge 1,5 m benötigt werden, dann werden diese nacheinander aus dem Magazin 16 entnommen und jeweils in der Biege position B gebogen. If in the production of an automobile example as two successive tubes with the stretched length 1.5 m are required, they are sequentially removed from the magazine 16 and each bent in the bending position B. Wird anschließend ein Rohr mit der gestreckten Länge 0,9 m benötigt, dann wird die Kragsäule 1 mit ihrem Kragarm 2 zum Magazin 16 ′ (Ladeposition L′) geschwenkt, wo das entsprechende Rohr entnommen und dann anschließend an der Biegeposition B gebogen wird. Is then a pipe with the stretched length of 0.9 m is required, then the Kragsäule 1 is pivoted with its cantilever 2 to the magazine 16 '(loading position L') where the corresponding tube is then removed and then bent at the bending position B.

Es wäre auch denkbar, wie es in Fig. 5 dargestellt ist, den Einspannkopf 11 über einen Tragarm 21 unmittelbar mit der Ausgangswelle 7 zu verbinden. It would also be conceivable, as shown in Fig. 5, to connect the gripping head 11 through a bracket 21 directly to the output shaft 7. In diesem Falle müßte aber dann an der Entladeposition eine Entladevor richtung 22 mit einem Entladearm 23 und einem Greifer 24 vorgesehen sein. In this case, then at the discharge but would have a Entladevor device 22 with a discharge arm 23 and a gripper 24 may be provided. Dieser Greifer 24 erfaßt das obere Ende 12 a des gebogenen Stranges. This gripper 24 detects the upper end 12 a of the curved line. Anschließend wird die Spannzange des Spannkopfes 11 geöffnet. Then the collet of the chuck 11 is opened. Durch Bewegung des Entladearmes 23 in Richtung C wird das obere Ende 12 a des gebogenen Stranges sowohl aus der geöffneten Spannzange als auch zwischen den Biegerollen 15 a, 15 b herausbewegt und schließlich hängend der Rutsche 25 oder einer ähnlichen Fördereinrichtung übergeben. By moving the unloading arm 23 in the direction C, the upper end 12 is passed a of the curved strand from both the open collet and between the bending rollers 15 a, 15 b moved and finally suspended the chute 25 or a similar conveyor. Aller dings müßte bei dieser Ausgestaltung die Entladevorrich tung 22 einen größeren Hub aufweisen. All recently would, in this embodiment the Entladevorrich device 22 having a larger stroke.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
US3245433 *10 May 196212 Apr 1966Geometric Spring CompanyWire bending machine
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
CN102728673A *26 Jun 201217 Oct 2012张家港市华舜机械制造有限公司Supporting device for head of pipe bender
CN103600004B *29 Nov 201330 Sep 2015中山市奥美森工业有限公司一种弯管机的卸料机构
CN104959486A *30 Jun 20157 Oct 2015淮南矿业(集团)有限责任公司Line bending device
CN105268876A *12 Oct 201527 Jan 2016国网山东郓城县供电公司Portable adjustable bending device
EP2952268A1 *22 Apr 20159 Dec 2015Kottmann und Berger GmbHBending machine
Classifications
International ClassificationB21D7/02
Cooperative ClassificationB21D7/02
European ClassificationB21D7/02
Legal Events
DateCodeEventDescription
7 Jan 19938100Publication of the examined application without publication of unexamined application
7 Jan 1993D1Grant (no unexamined application published) patent law 81
1 Jul 19938364No opposition during term of opposition
15 May 20038339Ceased/non-payment of the annual fee