Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE3811891 A1
Publication typeApplication
Application numberDE19883811891
Publication date15 Jun 1989
Filing date9 Apr 1988
Priority date9 Apr 1988
Also published asDE3811891C2
Publication number19883811891, 883811891, DE 3811891 A1, DE 3811891A1, DE-A1-3811891, DE19883811891, DE3811891 A1, DE3811891A1, DE883811891
InventorsArmin Kreitmayr
ApplicantSemmlinger Werner
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Apparatus for bending stock in strand form
DE 3811891 A1
Abstract
The apparatus for bending stock in strand (continuous) form has a housing (1) displaceable in the direction of the strand axis (A) of the unbent stock (R), with a supporting disc (2) which is mounted in the housing so as to be rotatable about the strand axis and has a radial slot extending as far as the strand axis. The supporting disc (2) carries a bending head (3) which has a fixed shaped piece (11) and a pivotable shaped piece (10), which is arranged on a bending arm (9) pivotable about an axis (A1) of the fixed shaped piece (11) extending perpendicular to the strand axis (A). A driving disc (12) is mounted in the housing next to the supporting disc (2), on the side of the latter remote from the bending head (3), in such a way that it can be rotated about the strand axis (A) and, via a bevel gear mechanism (4, 6, 7, 8), this disc drives the bending arm (9), which, for its part, can be driven by a motor (M1) arranged fixed in the housing (1) and likewise has a radial slot extending as far as the strand axis (A). <IMAGE>
Claims(10)  translated from German
1. Vorrichtung zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Bremsleitungen oder dgl., mit einem in Richtung der Strangachse des ungebogenen Strangmaterials verschieb baren Gehäuse, mit einer im Gehäuse um die Strangachse drehbar gelagerten, einen bis zur Strangachse reichen den Radialschlitz aufweisenden Tragscheibe, mit einem von der Tragscheibe getragenen Biegekopf, der ein fest stehendes, insbesondere als Biegerolle ausgebildetes Form stück und ein schwenkbares, insbesondere als Biegerolle ausgebildetes Formstück aufweist, welches an einem um eine senkrecht zur Strangachse verlaufende Achse des festen Formstückes schwenkbaren Biegearm angeordnet ist, und mit einer Antriebseinrichtung zum Schwenken des Biegearmes, dadurch gekennzeichnet, daß neben der Trag scheibe ( 2 ), an derer dem Biegekopf ( 3 ) abgewandten Seite eine Antriebsscheibe ( 12 ) um die Strangachse ( A ) drehbar im Gehäuse gelagert ist, die unter Zwischenschaltung eines Winkelgetriebes ( 4 , 6 , 7 , 8 ) oder dgl. den Biege arm ( 9 ) antreibt, ihrerseits durch einen im Gehäuse ( 1 ) stationär angeordneten Motor ( M 1 ) antreibbar ist und die ebenfalls einen bis zur Strangachse ( A ) reichenden Radial schlitz ( 16 ) aufweist. 1. Device for bending extruded material, in particular brake lines or the like., With a displaceable in the direction of the system axis of the unbent strand material Baren housing, with a to the strand axis rotatably mounted in the housing, one up to the string axis range the radial slot having support disk, with one of the supporting disk supported bending head, the piece is fixed, in particular designed as a bending roll form and has a pivotable, in particular designed as a bending roll form piece which is arranged on a to a perpendicular to the strand axis the axis of the fixed mold piece pivotable bending arm, and with a drive device pivoting the bending arm, characterized in that next to the carrier disk (2) on which the bending head (3) facing away from a drive pulley (12) about the system axis (A) is rotatably mounted in the housing, which with the interposition of an angular gear (4, 6, 7, 8) or the like. the bending arm (9) drives, turn stationarily arranged by the housing (1) motor (M 1) is driven and also a reaching to the strand axis (A) radial slot (16) has.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Antriebsscheibe ( 2 ) ein Zahnradsegment ( 13 ) trägt, welches mit einem Ritzel ( 14 ) kämmt, das seinerseits auf einer parallel zur Stangachse ( A ) verlaufenden Eingangs welle ( 6 ) des Winkelgetriebes ( 4 , 6 , 7 , 8 ) angeordnet ist. 2. Device according to claim 1, characterized in that the drive plate (2) carries a gear segment (13) provided with a pinion (14) meshes, in turn, extending on a plane parallel to Stang axis (A) input shaft (6) of the angular gear (4, 6, 7, 8) is arranged.
3. Vorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Biegekopf ( 3 ) zusammen mit dem Winkelgetriebe ( 4 , 6 , 7 , 8 ) eine von der Tragscheibe ( 2 ) lösbare Einheit bildet. 3. Apparatus according to claim 2, characterized in that the bending head (3) together with the angular gears (4, 6, 7, 8) one of the support disk (2), releasable unit.
4. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Tragscheibe ( 2 ) und die Antriebsscheibe ( 12 ) je einen Zahnkranz ( 18 , 19 ) mit Außenverzahnung ( 18 b , 19 b ) aufwei sen und daß zum Antrieb jedes Zahnkranzes ( 18 , 19 ) je zwei in Umfangsrichtung des Zahnkranzes zueinander ver setzte, synchron antreibbare Zahnräder ( 24 ; 27 ) vorgese hen sind, wobei der Abstand ( a ) der Eingriffsbereiche der beiden Zahnräder ( 24 ; 27 ) in Umfangsrichtung des Zahnkranzes ( 18 , 19 ) größer ist als die Öffnungsweite ( W ) des Radialschlitzes ( 15 , 16 ) im Bereich der Außenverzah nung ( 18 b , 19 b ). 4. The device according to claim 1, characterized in that the support disk (2) and the drive disc (12) each have a toothed rim (18, 19) with external toothing (18 b, 19 b) aufwei Sen and that for driving each of the gear rim (18, 19) for each two ver each other in the circumferential direction of the ring gear set, synchronously drivable gears (24; 27) vorgese are hen, wherein the distance (a) of the engaging portions of the two toothed wheels (24; 27) in the circumferential direction of the ring gear (18, 19) is greater than the opening width (W) of the radial slot (15, 16) in the area of Außenverzah opening (18 b, 19 b).
5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden jeweils einer Scheibe ( 2 , 12 ) zugeordneten Zahn räder ( 24 ; 27 ) über einen Zahnriemen ( 25 , 28 ) von einem im Fußteil des Gehäuses ( 1 ) angeordneten Motor ( M 1 , M 2 ) antreibbar sind. 5. The device according to claim 4, characterized in that the two respectively a disc (2, 12) associated toothed wheels (24; 27) via a toothed belt (25, 28) by a in the foot part of the housing (1) mounted engine (M 1, M 2) can be driven.
6. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeich net, daß die Außenverzahnungen ( 18 b , 19 b ) der beiden Zahnkränze ( 18 , 19 ) gleiche Teilkreisdurchmesser und gleiche Zähnezahl aufweisen. 6. Apparatus according to claim 4 or 5, characterized in that having the outer toothings (18 b, 19 b) of the two toothed rings (18, 19) have the same pitch circle diameter and the same number of teeth.
7. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß die Zahnkränze ( 18 , 19 ) je weils an ihrem Innenumfang eine im Querschnitt prisma förmige Führung ( 18 a , 19 a ) aufweisen, die sich jeweils an mehreren in Umfangsrichtung verteilten Führungsrollen ( 21 , 23 ) mit prismaförmigen Führungsnuten ( 21 a , 23 a ) ab stützt. 7. The device according to at least one of claims 1-6, characterized in that the gear rims (18, 19) each Weil at its inner periphery a shaped in cross-section prismatic guide (18 a, 19 a) which in each case at a plurality of circumferential direction Distributed guide rollers (21, 23) with the prismatic guide grooves (21a, 23a) is supported.
8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Führungsrollen ( 21 , 23 ) zur Abstützung des Zahnkran zes ( 19 ) der Antriebsscheibe ( 12 ) über Lagerzapfen ( 20 ) mit dem Gehäuse ( 1 ) verbunden sind, und daß der Zahnkranz ( 19 ) der Antriebsscheibe ( 12 ) mehrere Lagerzapfen ( 22 ) mit Führungsrollen ( 23 ) trägt, an denen der Zahnkranz ( 18 ) der Tragscheibe ( 2 ) abgestützt ist. 8. The device according to claim 7, characterized in that the guide rollers (21, 23) are connected for supporting the tooth crane ZES (19) of the drive pulley (12) via bearing journals (20) with the housing (1), and that the toothed rim ( 19) of the drive disc (12) carries a plurality of bearing pins (22) with guide rollers (23) on which the ring gear (18) of the support disc (2) is supported.
9. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Radialschlitze ( 15 , 16 ) nach außen sektorförmig erweitern. 9. The device according to claim 4, characterized in that the radial slots (15, 16) extend sector-shaped to the outside.
10. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 4, dadurch gekennzeich net, daß die Tragscheibe ( 2 ) und die Antriebsscheibe ( 12 ) um mehr als 360° um die Strangachse ( A ) drehbar sind. 10. The apparatus of claim 1 or 4, characterized in that the support disk (2) and the drive disc (12) by more than 360 ° around the system axis (A) are rotatable.
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Bremsleitungen oder dgl., mit einem in Richtung der Strangachse des ungebogenen Strang materials verschiebbaren Gehäuse, mit einer im Gehäuse um die Strangachse drehbar gelagerten, einen bis zur Strang achse reichenden Radialschlitz aufweisenden Tragscheibe, mit einem von der Tragscheibe getragenen Biegekopf, der ein feststehendes, insbesondere als Biegerolle ausgebil detes Formstück und ein schwenkbares, insbesondere als Biegerolle ausgebildetes Formstück aufweist, welches an einem um eine senkrecht zur Strangachse verlaufende Achse des festen Formstückes schwenkbaren Biegearm angeordnet ist, und mit einer Antriebseinrichtung zum Schwenken des Biegearmes. The invention relates to an apparatus for bending extruded material, in particular brake lines or the like., With a with direction of the system axis of the unbent strand material slidable housing having a to the strand axis rotatably mounted in the housing, an axis to the strand reaching radial slot supporting disk, a raised from the supporting sheet bending head having a fixed, in particular ausgebil DETES as a bending roll form piece and a pivotable, in particular designed as a bending roll form piece which is arranged on a to a perpendicular to the strand axis the axis of the fixed mold piece pivotable bending arm, and with a drive device for pivoting the bending arm.

Biegevorrichtungen dieser Art werden meist paarweise ein gesetzt. Bending devices of this type are usually in pairs set in. An einem Maschinenrahmen ist mittig eine stationä re Einspannvorrichtung vorgesehen und beidseitig der Ein spannvorrichtung ist an entsprechenden Führungen, die parallel zur Strangachse verlaufen, je ein Gehäuse mit einem daran gelagerten Biegekopf verschiebbar gelagert. On a machine frame a stationä re jig is provided centrally and on both sides of a jig is appropriate to guides which run parallel to the strand axis, each mounted a housing having a bending head slidably mounted thereon. Bei derartigen Biegemaschinen (vgl. Prospekt "Wer liefert Ihnen eine universelle Leitungs-Biegemaschine?" der Firma LANG Maschinenbau GmbH, D-6120 Michelstadt) bleibt das Strangmaterial während der Biegevorgänge fest, dh gegen über dem Maschinenrahmen nicht drehbar in der Einspann vorrichtung eingespannt. In such bending machines (see FIG. Prospectus "Who provides you with a universal line bending machine?" The LANG Maschinenbau GmbH, D-6120 Michel city) remains the strand material is encountered during the bending operations, ie non-rotatably clamped device in the chucking against the machine frame. Die CNC-gesteuerten, aus jeweils einem Biegekopf und einem Gehäuse bestehenden Biegeeinhei ten, beginnen gleichzeitig, jedoch unabhängig voneinander, mit dem Biegen des zunächst geraden Strangmaterials an dessen beiden Enden. Th the CNC-controlled, in each case consisting of a bending head and a housing Biegeeinhei start simultaneously but independently, with the bending of the first straight strand material at both ends thereof. Jede Tragscheibe wird vor jedem Biege vorgang um die Strangachse so weit geschwenkt, daß die Achsen der beiden Biegerollen senkrecht zur jeweiligen Biegeebene verlaufen. Each support plate is in front of each bending operation to the system axis so far pivoted so that the axes of the two bending rollers are perpendicular to the respective bending plane. Durch Schwenken des Biegearmes wird dann das Strangmaterial an der jeweiligen Stelle im ge wünschten Winkel gebogen. The extruded material at the present position is then bent the de- sired angle by pivoting the bending arm. Nach jedem Biegevorgang wird jede der Biegeeinheiten zur nächsten Biegestelle in Rich tung auf die mittige Einspannvorrichtung bewegt. After each bending operation, each of the bending units to the next bending point in rich processing is moved to the central clamping device.

Bei bekannten Vorrichtungen der eingangs genannten Art ist als Antriebseinrichtung für den Biegearm des Biegekopfes ein Elektromotor mit Getriebe vorgesehen, die beide an der Tragscheibe befestigt sind. In known devices of the aforementioned type, an electric motor is provided with a gear as a driving means for the bend arm of the bending head, both of which are fixed to the support disc. Dies hat den Nachteil, daß be wegliche Leitungen zur Energiezufuhr und Steuerung des Elektromotors vorgesehen sein müssen. This has the disadvantage that areas moving lines must be provided to supply the power and control of the electric motor. Besonders nachteilig wirkt sich die Tatsache aus, daß der Elektromotor und das Getriebe eine erhebliche Masse aufweisen, die die Masse der Tragscheibe und des Biegekopfes vergrößern. Particularly detrimental impact is the fact that the electric motor and the gearbox have a considerable mass, increase the mass of the support plate and the bending head. Um diese Gesamtmasse beim Schwenken der Tragscheibe zu beschleunigen bzw. zu verzögern, ist eine höhere Antriebsleistung für den Drehantrieb erforderlich, welcher die Tragscheibe in die jeweilige erforderliche Winkelstellung verschwenkt. In order to accelerate this mass during pivoting of the support disc or delay, a higher driving power is required for the rotary drive, which pivots the support disc into the respective required angular position. Diese höhere Antriebsleistung führt zu größeren Bauabmessungen der gesamten Biegeeinheit. This higher power output leads to larger structural dimensions of the entire bending unit. Die Biegeeinheit sollte jedoch möglichst kleine Baumaße aufweisen, wenn gleichzeitig an einem zu biegenden Rohr mit zwei Biegeeinheiten gearbeitet wird. The bending unit should have the smallest possible dimensions, however, when operating simultaneously on a pipe to be bent with two bending units. Die Abmessungen der Biegeeinheit und der Einspannvor richtung bestimmen nämlich den minimalen Abstand, den die Biegeköpfe zweier Biegeeinheiten voneinander einnehmen kön nen und damit die Länge des mittleren Strangmaterialab schnittes, der keine Biegung erhalten kann. The dimensions of the bending unit and the direction Einspannvor determine namely the minimum distance that the bending heads of two bending units from each other taking Kgs NEN and thus the length of the middle section Strangmaterialab, the bending can not be obtained.

Der Erfindung liegt deshalb die Aufgabe zugrunde, eine Vor richtung zum Biegen von Strangmaterial, insbesondere Brems leitungen oder dgl., der eingangs erwähnten Art zu schaffen, bei der zur Sicherstellung einer hohen Arbeitsgeschwindig keit und kleiner Baumaße die mit der Tragscheibe verbundenen Teile eine möglichst geringe Masse aufweisen und bei der außerdem keine beweglichen Leitungen zu der Tragscheibe er forderlich sind. The invention is therefore based on the object a to create Against device for bending strand material, especially cables brake or the like., Of the kind mentioned in order to ensure a high Arbeitsgeschwindig speed and smaller dimensions associated with the support disk parts their low have mass and in addition he no moving lines to support disk required.

Dies wird nach der Erfindung dadurch erreicht, daß neben der Tragscheibe, an derer dem Biegekopf abgewandten Seite eine Antriebsscheibe um die Strangachse drehbar im Gehäuse ge lagert ist, die unter Zwischenschaltung eines Winkelgetrie bes oder dgl. den Biegearm antreibt, ihrerseits durch einen im Gehäuse stationär angeordneten Motor antreibbar ist und die ebenfalls einen bis zur Strangachse reichenden Radial schlitz aufweist. This is achieved according to the invention in that next to the carrier disk, on which the bending head side facing away from a drive pulley is superimposed to the strand axis rotatably GE in the housing, which drives with the interposition of a Winkelgetrie BES or the like. The bending arm, in turn stationary by one in the housing arranged motor can be driven and which also has an extending to the strand axis radial slit.

Die Erfindung geht also von dem Gedanken aus, den Motor zum Antrieb des Biegearmes nicht am Biegekopf selbst anzuordnen, sondern stationär im Gehäuse und die Antriebsleistung dieses Motors durch geeignete mechanische Getriebeglieder auf den Biegearm zu übertragen. The invention is based on the idea, not the bending head to locate the motor for driving the bending arm themselves, but stationary in the housing and to transmit the driving power of this engine by suitable mechanical transmission elements on the bending arm. Durch die stationäre Anordnung des Motors und des ihm nachgeschalteten Getriebes im Gestell wird die zusammen mit der Tragscheibe zu drehende Masse relativ klein gehalten. Due to the stationary arrangement of the engine and transmission downstream of it in the frame together with the supporting disk to rotating mass is kept relatively small. Hiermit ist auch die Antriebslei stung zur Drehung der Tragscheibe gering, so daß kleinere Baumaße der gesamten Biegeeinheit erreichbar sind. This recommended motor and the load is thus to rotate the idler pulley small, so that smaller dimensions of the entire bending unit can be achieved. Die ge ringe, mit der Tragscheibe zu drehende Masse, ermöglicht auch höhere Arbeitsgeschwindigkeiten. The ge rings, with the support disk to rotating mass allows higher operating speeds. Außerdem entfallen flexible Zuleitungen zu der drehbaren Tragscheibe und damit die Kosten für derartig flexible Zuleitungen und die beim Betrieb möglichen Probleme. In addition, flexible supply lines to the rotatable support disc and thus the costs for such a flexible supply lines and the potential problems in the operation omitted. Schließlich ist ein Drehen der beiden Scheiben und damit auch des Biegekopfes um die Strang achse um mehr als 360° möglich, so daß der Biegekopf jeweils mit dem kleinsten Drehwinkel in eine neue Drehwinkelstellung gedreht werden kann. Finally, a rotation of the two pulleys and thus also of the bending head around the strand axis is possible through more than 360 °, so that the bending head can be rotated in each case with the smallest rotation angle to a new angular position.

Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unter ansprüchen gekennzeichnet. Advantageous embodiments of the invention are characterized in the subclaims.

Die Erfindung ist in folgendem, anhand eines in der Zeich nung dargestellten Ausführungsbeispieles näher erläutert. The invention is in the following further illustrated by an embodiment shown in the drawing tion. Es zeigen: In the drawings:

Fig. 1 einen Längsschnitt der Vorrichtung nach der Linie II der Fig. 2, Fig. 1 shows a longitudinal section of the device along the line II of Fig. 2,

Fig. 2 einen Querschnitt nach der Linie II-II der Fig. 1, Fig. 2 shows a cross section along the line II-II of Fig. 1,

Fig. 3 eine Seitenansicht in Richtung III der Fig. 1. Fig. 3 is a side view in the direction III of FIG. 1st

In der Zeichnung ist mit A die Strangachse des ungebogenen Strangmaterials bezeichnet. In the drawing, A is the system axis of the unbent strand material referred to. An einem nicht dargestellten Maschinengestell ist das Gehäuse 1 in Richtung der Strang achse, wie mit dem Pfeil B angedeutet, verschiebbar gelagert. On a machine frame not shown, the housing 1 is in axis direction of the system, as indicated by the arrow B, displaceably mounted. Eine Tragscheibe 2 ist in dem Gehäuse 1 um die Strangachse A in der nachfolgend noch näher beschriebenen Weise, wie mit dem Pfeil C angedeutet, drehbar gelagert. A support disk 2 is rotatably supported around the system axis A in the manner described in more detail below, as indicated by the arrow C in the housing 1. Die Tragscheibe 2 trägt einen Biegekopf 3 . The support disc 2 carries a bending head. 3 Der Biegekopf 3 weist ein Lager gehäuse 4 auf, welches mittels der Schrauben 5 lösbar mit der Tragscheibe 2 verbunden ist. The bending head 3 comprises a bearing housing 4 to which is releasably connected by means of screws 5 to the support plate 2. In dem Lagergehäuse 4 ist eine parallel zur Strangachse A angeordnete Eingangswelle 6 und eine Ausgangswelle 7 gelagert, die von der Eingangswelle 6 über die Kegelräder 8 angetrieben wird. In the bearing housing 4 is a parallel to the strand axis A arranged input shaft 6 and an output shaft 7 is mounted, which is driven by the input shaft 6 through the bevel gears 8. Mit der Ausgangs welle 7 ist drehfest ein Biegearm 9 verbunden, der ein Form stück in Form einer Biegerolle 10 trägt. With the output shaft 7 is a bending arm 9 is firmly connected to the piece a shape in the form of a bending roller 10 carries. Die Achse A 2 der Biegerolle 10 verläuft parallel zu der Achse A 1 der Aus gangswelle 7 . The axis A 2 of the bending roller 10 is parallel to the axis A 1 from the input shaft 7th Beide Achsen A 1 und A 2 erstrecken sich senk recht zu einer durch die Strangachse hindurchgehenden Ebene EE , die als Biegeebene bezeichnet wird. Both A 1 and A 2 axes extending perpendicular to a right strand passing through the axis plane EE, which is referred to as bending plane. Auf der Ausgangs welle 7 ist ferner das als Biegerolle 11 ausgebildete Form stück drehbar gelagert. On the output shaft 7, designed as a bending form roller 11 is also mounted rotatably piece. Die Biegerolle 11 wird im allgemei nen als feststehendes Formstück, die Biegerolle 10 als schwenkbares Formstück bezeichnet. The bending roller 11 is in ERAL nen as a fixed mold, the bending roller 10 referred to as pivoting fitting.

An der dem Biegekopf abgewandten Seite der Tragscheibe 2 ist eine Antriebsscheibe 12 ebenfalls um die Strangachse A drehbar im Gehäuse 1 gelagert. On the opposite side of the bending head support plate 2 a drive pulley 12 is also mounted to the strand axis A rotatable in the housing 1. Mit der Antriebsscheibe 12 ist ein Zahnradsegment 13 fest verbunden, welches mit einem auf der Eingangswelle 6 angeordneten Ritzel 14 kämmt. With the drive pulley 12, a gear segment 13 is fixedly connected, which meshes with, disposed on the input shaft 6 pinion 14.

Die Tragscheibe 2 und die Antriebsscheibe 12 sind je mit einem Radialschlitz 15 bzw. 16 versehen, der sich zweck mäßig zum Umfang hin sektorförmig erweitert und zum Umfang hin offen ist. The support plate 2 and the drive pulley 12 are each provided with a radial slot 15 and 16, the purpose moderately towards sector-shaped extended to the periphery and periphery is open. Die Radialschlitze 15 , 16 erstrecken sich bis zur Strangachse A , so daß das zu biegende Strangmate rial von der Seite her in die Tragscheibe 2 und die An triebsscheibe 12 eingelegt werden kann. The radial slots 15, 16 extend to the strand axis A, so that the strand to be bent Mate rial from the side into the supporting disc 2 and examine drive disk 12 can be inserted. Zur Abstützung des Stangenmaterials ist die Antriebsscheibe 12 mit einer seit lich offenen Führungshülse 17 versehen. To support the rod material, the drive pulley 12 is provided with an open since Lich guide sleeve 17.

Die Tragscheibe 2 ist mit einem Zahnkranz 18 verbunden, während die Antriebsscheibe 12 mit einem Zahnkranz 19 ver bunden ist. The support disk 2 is connected to a ring gear 18, while the drive pulley 12 is ver with a ring gear 19 connected. Beide Zahnkränze 18 , 19 weisen zweckmäßig den gleichen Teilkreisdurchmesser und die gleiche Zähnezahl auf. Both sprockets 18, 19 advantageously have the same pitch diameter and the same number of teeth. Die Zahnkränze 18 , 19 dienen einerseits als Antriebselemente für die Tragscheibe 2 bzw. The sprockets 18, 19 serve both as a drive elements for the support disk 2 and die Antriebsscheibe 12 und ande rerseits auch zur Lagerung der beiden Scheiben. the drive pulley 12 and at the other hand, also for the storage of the two disks.

Zu diesem Zweck weist jeder der beiden Zahnkränze 18 , 19 an seinem Innenumfang eine im Querschnitt prismaförmige Füh rung 18 a , bzw. 19 a auf. For this purpose, each of the two gear rings 18, 19 on its inner circumference a prism-shaped in cross-section Introductio 18 a, and 19 Å. Mit dem Gehäuse 1 sind mehrere in Umfangsrichtung verteilte Lagerzapfen 20 verbunden, die jeweils eine Führungsrolle 21 mit einer prismaförmigen Führungsnut 21 a tragen. With the housing 1, several circumferentially distributed trunnions 20 are connected, each carrying a guide roller 21 with a prismatic guide groove 21 a. An diesen Führungsrollen 21 stützt sich die Führung 19 a des Zahnkranzes 19 ab, wodurch die Tragscheibe 12 um die Strangachse A drehbar gelagert wird. On these guide rollers 21, the guide 19 is supported from a gear ring of 19, whereby the support disc 12 is mounted for rotation about the axis A strand. Mit dem Zahnkranz 19 sind mehrere in Umfangsrichtung ver teilte Lagerzapfen 22 verbunden, die ihrerseits mit prisma förmigen Führungsnuten 23 a versehene Führungsrollen 23 tra gen. An den Führungsrollen 23 stützt sich die Führung 18 a des Zahnkranzes 18 ab, wodurch dieser und die mit ihm ver bundene Tragscheibe 2 um die Strangachse A drehbar gelagert ist. With the ring gear 19 are a plurality of circumferentially ver shared pivot pin 22 which in turn shaped base with V grooves 23 a provided guide rollers 23 tra conditions. On the guide rollers 23 that underpin the guide 18 a of the ring gear 18 from causing it and the ver with him bound support disk 2 is rotatably mounted about the axis A strand.

Zum Antrieb des Zahnkranzes 19 sind zwei in Umfangsrich tung des Zahnkranzes zueinander versetzte Zahnräder 24 vor gesehen. To drive the ring gear 19, two to each other in the circumferential direction of the ring gear Rich offset gears 24 are seen before. Diese beiden Zahnräder 24 werden mittels eines strichpunktiert dargestellten Zahnriemens 25 , der über die Spannrolle 26 geführt ist, synchron angetrieben. These two gear wheels 24 are driven synchronously by means of a dash-dot line shown toothed belt 25 which is passed over the tensioning roll 26. Zum Antrieb des Zahnriemens 25 ist ein erster Motor M 1 vorgesehen, der über ein Getriebe G 1 den Zahnriemen 25 antreibt. To drive the timing belt 25, a first motor M 1 is provided, which drives through a gear G 1 the toothed belt 25. Der Motor M 1 ist im Fußteil des Gehäuses 1 stationär angeordnet. The motor M 1 is arranged to be stationary in the base of the housing 1. Der Achsabstand der beiden Zahnräder 24 ist so gewählt, daß der Abstand a der Eingriffsbereiche der beiden Zahnräder 24 in Umfangsrichtung des Zahnkranzes 19 größer ist als die Öff nungsweite w des Radialschlitzes 16 im Bereich der Verzah nung 19 b . The center distance of the two toothed wheels 24 is selected so that the distance a of the engaging portions 24 of the two gears in the circumferential direction of the ring gear 19 is larger than the opening width w Publ of the radial slot 16 in the region of the serrations of 19 b. Diese Anordnung hat den Zweck, daß ein Drehantrieb des Zahnkranzes 19 und damit der Antriebsscheibe 12 in jeder Drehwinkelstellung der Tragscheibe möglich ist, auch dann, wenn sich der Radialschlitz 16 im Bereich eines der beiden Zahnräder 24 befindet und das im Bereich des Radialschlitzes angeordnete Zahnrad 24 den Zahnkranz 19 nicht antreiben kann. This arrangement has the purpose that a rotary drive of the ring gear 19 and thus the drive pulley 12 in any rotational angular position of the support disc is possible, even if the radial slit 16 is located in the region of the two gears 24 and arranged in the region of the radial slot gear 24 the ring gear 19 can not drive. In diesem Fall übernimmt dann das andere Zahnrad 24 den An trieb. In this case, the other gear 24 assumes the powered. Diese Anordnung hat den Vorteil, daß die Antriebs scheibe 12 um volle 360° und mehr um die Strangachse A ge dreht werden kann. This arrangement has the advantage that the drive disc 12 can be rotated a full 360 ° or more about the system axis A GE.

In der gleichen Art sind auch zum Antrieb des Zahnkranzes 18 zwei in Abstand voneinander angeordnete Zahnräder 27 vorge sehen, die über einen Zahnriemen 28 synchron antreibbar sind. In the same way also for driving the ring gear 18 in two spaced apart gears 27 are see provided, which are driven synchronously via a toothed belt 28. Eine Spannrolle 29 dient zum Spannen des Zahnriemens 28 , der durch einen stationären zweiten Motor M 2 und ein Getriebe G 2 im Fußteil des Gehäuses 1 antreibbar ist. An idler roller 29 serves for tensioning the timing belt 28 which is driven by a stationary second motor M 2 and a gear G 2 in the foot part of the housing 1.

Die Wirkungsweise der beschriebenen Vorrichtung ist folgende: The operation of the described device is the following:

Zum Einlegen eines zu biegenden Strangmaterials, beispiels weise eines für eine Bremsleitung bestimmten Rohres R , wer den Tragscheibe 2 und Antriebsscheibe 12 in die in Fig. 2 und 3 dargestellte Winkelstellung geschwenkt. To insert a strand material to be bent, for example as a brake pipe certain tube R, who swung the supporting disc 2 and drive pulley 12 in the angular position 2 and 3 shown in FIG.. In dieser Winkelstellung fluchten die Radialschlitze 15 , 16 mitein ander, so daß das Rohr R von der Seite her in die Radial schlitze 15 , 16 eingelegt werden kann, bis sich die Strang achse A auf der Drehachse der beiden Scheiben 2 , 12 befin det. In this angular position, the radial slots are aligned with 15, 16 mitein other, so that the pipe R from the side slots in the radial 15, 16 can be inserted until the system axis A to the axis of rotation of the two discs 2, 12 befin det. In dieser Stellung wird dann das Rohr R durch eine nicht dargestellte Einspannvorrichtung gehalten. In this position the pipe R is then held by a chuck, not shown. Die Biege ebene EE des Biegekopfes 3 wird dann in die gewünschte Drehwinkelstellung geschwenkt. The bending plane EE of the bending head 3 is then rotated to the desired angular position. Dies erfolgt dadurch, daß der Zahnkranz 18 der Tragscheibe 2 durch den Motor M 2 an getrieben wird. This is effected in that the toothed ring 18 of the support disk 2 by the motor M 2 to be driven. Der Zahnkranz 19 wird in der gleichen Dreh richtung und mit der gleichen Drehgeschwindigkeit über den Motor M 1 angetrieben. The ring gear 19 is driven in the same rotational direction and at the same rotational speed via the motor M 1. Sobald die Biegeebene EE die ge wünschte Drehwinkelstellung erreicht hat, wird die Dreh bewegung beider Scheiben 2 , 12 durch Stillsetzen ihrer Motoren M 1 , M 2 gestoppt. Once the bending plane EE has reached the ge wished angular position, the rotational motion is both disks 2, 12 is stopped by stopping their motors M 1, M 2. Das Biegen des Rohres R erfolgt anschließend dadurch, daß der Motor M 1 erneut in Gang ge setzt wird. The bending of the tube R is then carried out by the fact that the motor M 1 again ge is set in motion. Hierdurch erfolgt eine Relativdrehung der Antriebsscheibe 12 gegenüber der gestoppten Tragscheibe 2 . This results in a relative rotation of the driving disc 12 with respect to the stopped support disc 2nd Das Zahnradsegment 13 treibt über das Ritzel 14 die Ein gangswelle 6 und diese über die Kegelräder 8 die Ausgangs welle 7 an. The gear segment 13 drives via the pinion 14 to the A input shaft 6 and this through the bevel gears 8, the output shaft 7. Hierdurch wird der Biegearm 9 mit der schwenk baren Biegerolle 10 um die Achse A 1 geschwenkt und damit das Rohr R über die feststehende Biegerolle 11 gebogen. As a result, the bending arm 9 is pivoted with the pivot Baren bending roller 10 about the axis A 1, and thus the tube R bent over the bending roller 11 stationary. Sobald der gewünschte Biegewinkel erreicht ist, wird durch Stillsetzen des Motors M 1 auch die Antriebsscheibe 12 ge stoppt. Once the desired bending angle is reached, the drive wheel is stopped 12 ge by stopping the motor M 1. Nach Drehrichtungsumkehr des Motors M 1 wird an schließend die Antriebsscheibe 12 in entgegengesetzter Drehrichtung gegenüber der Tragscheibe 2 verdreht, wodurch der Biegearm 9 wieder in seine Ausgangsstellung zurück schwenkt. After reversal of rotation of the motor M 1, the drive pulley is closing at 12 is rotated in the opposite direction of rotation relative to the support plate 2, whereby the bending arm 9 pivots back to its original position. Das Gehäuse 1 kann nunmehr in Richtung B zu der Einspannvorrichtung hin bis zu einer neuen Biegestelle ver fahren werden, an welcher in der oben beschriebenen Weise ein erneuter Biegevorgang stattfinden kann. The housing 1 can now go in the direction B to the chuck as far as a new bend point ver, at which in the manner described above, a re-bending process can take place. Da die beiden Scheiben 2 , 12 um mehr als 360° um die Strangachse gedreht werden können, kann die Biegeebene EE jeweils durch Ver drehen der beiden Scheiben 2 , 12 um den kleinsten Drehwin kel in die neue Drehwinkelstellung gebracht werden. Since the two discs 2, 12 to more than 360 ° can be rotated about the strand axis, the bending plane EE in each case can rotate through Ver the two discs 2, 12 are brought to the smallest Drehwin angle in the new angular position.

Zum Biegen von Strangmaterial mit einem anderen Durchmesser ist es meist erforderlich, auch einen anderen Biegekopf 3 einzusetzen, da die Durchmesser der Biegerollen und ihr gegenseitiger Abstand auf den Rohrdurchmesser und den Biege radius abgestimmt sein müssen. For bending rod material having a different diameter, it is usually necessary to use a different bending head 3, since the diameter of the bending rollers and the distance between them must be adapted to the pipe diameter and the bending radius. Der Austausch der Biegeköpfe kann rasch vorgenommen werden, da der Biegekopf 3 zusammen mit dem Winkelgetriebe 4 , 6 , 7 , 8 eine von der Tragscheibe 2 leicht lösbare Einheit bildet. The exchange of the bending heads can be carried out rapidly because of the bending head 3, together with the bevel gear 4, 6, 7, 8 forms an easily detachable from the support disk 2 unit. Nach Lösen der Schrauben 5 kann diese Einheit von der Tragscheibe 2 abgezogen und gegen eine andere ersetzt werden. After loosening the screws 5, this unit can be removed from the supporting disc 2 and replaced with another.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE3311766A1 *31 Mar 19834 Oct 1984Lang Thomas Peter Dipl WirtschMaschine zum biegen von strangmaterial
DE3635169A1 *16 Oct 198623 Apr 1987Usui Kokusai Sangyo KkBiegevorrichtung fuer automatische rohrbiegeeinrichtungen
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE4330419A1 *8 Sep 199316 Mar 1995Herbert HirschmillerDriving device for a bending head
DE4330419C2 *8 Sep 199330 Sep 1999Herbert HirschmillerAntriebsvorrichtung für einen Biegekopf
DE19506721A1 *27 Feb 199521 Sep 1995Usui Kokusai Sangyo KkRohrbiegeeinrichtung
DE19506721B4 *27 Feb 199519 Apr 2007Usui Kokusai Sangyo Kaisha Ltd., NagasawaRohrbiegeeinrichtung
DE19506721B9 *27 Feb 199527 Nov 2008Usui Kokusai Sangyo Kaisha Ltd., NagasawaRohrbiegeeinrichtung
EP0431418A2 *23 Nov 199012 Jun 1991Heinz RuhlApparatus for bending rod-shaped radially non-rotatable material
EP0431418A3 *23 Nov 199021 Aug 1991Heinz RuhlApparatus for bending rod-shaped radially non-rotatable material
EP0583870A1 *17 Jun 199323 Feb 1994Tube Tooling LimitedPipe bending apparatus and method
EP1065015A1 *16 Jun 20003 Jan 2001TI Group Automotive SystemsApparatus for bending elongate metallic objects such as tubes
EP1543892A1 *20 Dec 200322 Jun 2005Mewag Maschinenfabrik AgMachine for bending bars, in particular tubes
US5099669 *19 Dec 199031 Mar 1992M.E.P. Macchine Elettronichi Piegatrici S.P.A.Bending assembly with satellite
US5566565 *24 Feb 199522 Oct 1996Usui Kokusai Sangyo Kaisha Ltd.Pipe bending device
Classifications
International ClassificationB21D7/022, B21D7/12
Cooperative ClassificationB21D7/12, B21D7/022, B21F1/006
European ClassificationB21F1/00F, B21D7/12, B21D7/022
Legal Events
DateCodeEventDescription
15 Jun 1989OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
15 Jun 1989OAVApplicant agreed to the publication of the unexamined application as to paragraph 31 lit. 2 z1
28 Dec 1989D2Grant after examination
21 Jun 19908364No opposition during term of opposition
13 Feb 20038339Ceased/non-payment of the annual fee