Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE19953284 A1
Publication typeApplication
Application numberDE1999153284
Publication date10 May 2001
Filing date5 Nov 1999
Priority date5 Nov 1999
Publication number1999153284, 99153284, DE 19953284 A1, DE 19953284A1, DE-A1-19953284, DE19953284 A1, DE19953284A1, DE1999153284, DE99153284
InventorsAnton Kelz
ApplicantKelz & Settele Sondermaschb
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Stamping, bending and assembling machine, with modules which can be formed into linear chains
DE 19953284 A1
Abstract
The stamping, bending and assembling machine has several belt-driven drive shafts for carriage units. The drive shafts (7) (e.g. four of them) form a module. Two toothed belts (13, 14) engage with gear wheels (11, 12) of the drive shafts. These belts are pre-tensioned in opposite directions.
Claims(17)  translated from German
1. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat mit einer Vielzahl von über Zahnriemen angetriebenen Abtriebswellen für Schlitteneinheiten, da durch gekennzeichnet , daß vier Antriebswellen ( 7 ) zu einem Modul ( 1 ) zusammengefaßt sind, wobei zwei Zahnriemen ( 13 , 14 ) mit Zahnrädern ( 11 , 12 ) der Abtriebswellen kämmend angeordnet sind und die Zahnriemen ( 13 , 14 ) eine entgegengesetzt gerichtete Vorspannung aufweisen. 1. bending, punching and / or assembling machine with a multiplicity of timing belts driven output shafts for slide units, characterized in that four drive shafts (7) are combined to form a module (1), said two toothed belts (13, 14) with gears (11, 12) of the output shafts are arranged and meshing the toothed belt (13, 14) have an oppositely directed preload.
2. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß eine Abtriebswelle ( 7 ) mindestens ein Zahnrad ( 18 ) aufweist, das mit mindestens einem weiteren Zahnriemen ( 19 ) kämmend angeordnet ist, der ein Treibritzel ( 20 ) umschlingt. 2. bending, punching and / or assembling machine according to claim 1, characterized in that an output shaft (7) has at least one gearwheel (18) which is arranged in mesh with at least one further toothed belt (19) comprising a pinion drive ( 20) wraps.
3. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach Anspruch 1 und/oder 2, dadurch ge kennzeichnet, daß das Treibritzel ( 20 ) als Abtriebsritzel eines Winkelgetriebes ( 21 ) ausgebildet ist. 3. bending, punching and / or assembling machine according to claim 1 and / or 2, characterized in that the drive pinion (20) is designed as an angular gear output pinion (21).
4. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Abtriebswellen ( 7 ) mehrerer Module ( 1 ) miteinander vorzugsweise über das Winkelgetriebe ( 21 ), koppelbar ausgebildet sind. 4. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the output shafts (7) of several modules (1) with each other, formed preferably coupled via the angular gear (21).
5. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß jedes Modul ( 1 ) einen eigenen Antriebsmotor ( 3 ) aufweist, der vorzugsweise den Eingang des Winkelgetriebes ( 21 ) treibt. 5. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that each module (1) has its own drive motor (3), which preferably drives the input of the angular gear (21).
6. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß ein Spannring vorgesehen ist zur spielfreien Verspannung zweier eine gemeinsame Welle umschlingender Zahnriemen. 6. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that a clamping ring is provided for play-free clamping of two a common shaft timing belt looped around.
7. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mehrere Module ( 1 ) mittels eines kreisbogenförmigen Werkstückweges ( 10 ) miteinander verkettet angeordnet sind. 7. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that a plurality of modules (1) by means of a circular arc-shaped workpiece path (10) are arranged chained together.
8. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eine Schlitteneinheit ( 9 ) eine Hublagenverstellvorrichtung ( 54 ) aufweist. 8. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that at least one carriage unit (9) has a Hublagenverstellvorrichtung (54).
9. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß für den Werkstücktransport eine erste ( 24 ) und eine zweite ( 25 ) zusammenwirkende Schlitteneinheit mit vertikalem Hub vorgesehen ist, die für den Einzug von Werkstückträgern einen horizontalen Hub erzeugend ausgebildet sind. 9. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the workpiece transport first (24) and second (25) cooperating slide unit is provided with a vertical stroke, which for the collection of workpiece carriers a horizontal stroke are formed generating.
10. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zur Umsetzung des vertikalen Hubs in einen horizontalen Hub an einem ersten vertikal geführten Schlitten ( 28 ) eine Kulisse ( 33 ) mit Führung ( 32 ) vorgesehen ist, die drehbar und feststellbar ausgebildet ist. 10. bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the implementation of the vertical stroke in a horizontal stroke of a first vertically guided slide (28) has a slot (33) with a guide (32) is provided which is designed to be rotatable and lockable.
11. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine um eine Achse ( 36 ) schwenkbare Schwinge ( 34 ) vorgesehen ist, deren erstes Ende ( 35 ) in die Führung ( 32 ) der Kulisse ( 33 ) eingreifend angeordnet ist und deren zweites Ende ( 36 ) mit einem horizontal geführten Schlitten ( 38 ) schwenkbar verbunden ist. 11, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that a about an axis (36) pivotable rocker (34) is provided whose first end (35) in the guide (32) of the scenery (33) is arranged engaging and whose second end (36) with a horizontally guided carriage (38) is pivotally connected.
12. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der horizontal geführte Schlitten ( 38 ) eine um eine horizontale Achse ( 46 ) schwenkbare Wippe ( 45 ) aufweist, deren Enden federnd abgestützt ausgebildet sind. 12, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the horizontally guided carriage (38) about a horizontal axis (46) pivotable rocker (45) whose ends are supported resiliently ,
13. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß ein erstes Ende der Wippe ( 45 ) sich an dem zweiten vertikal geführten Schlitten ( 40 ) abstützend angeordnet ist und das zweite Ende der Wippe sich an dem horizontal geführten Schlitten ( 38 ) abstützend angeordnet ist. 13, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that a first end of the rocker (45) vertically guided at the second slide (40) is arranged a supporting manner and the second end of the rocker at the horizontally guided carriage (38) is arranged a supporting manner.
14. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der horizontal geführte Schlitten ( 38 ) ein Widerlager ( 43 ) für das am zweiten vertikal geführten Schlitten ( 40 ) abgestützte Ende der Wippe ( 45 ) aufweist. 14, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the horizontally guided carriage (38) an abutment (43) supported on the second vertically guided slide (40) end of the rocker (45 ) has.
15. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Lage der Schwenkachse ( 36 ) der Schwinge ( 34 ) ortsfest ausgebildet ist. 15, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the position of the pivot axis (36) of the rocker (34) is formed stationary.
16. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eine Kurvenrolle ( 30 ) der vertikal geführten Schlitten federnd ( 31 ) ausgebildet ist. 16, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that at least one cam roller (30) is formed of the vertically guided slide spring (31).
17. Biege-, Stanz- und/oder Montageautomat nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß am zweiten vertikal geführten Schlitten ( 40 ) eine Verstellvorrichtung ( 42 ) zur Einstellung einer Klemmkraft vorgesehen ist, insbesondere ein Exzenterbolzen ( 42 ). 17, bending, punching and / or assembling machine according to at least one of the preceding claims, characterized in that the second vertically guided slide (40) has an adjusting device (42) is provided for adjusting a clamping force, in particular an eccentric bolt (42).
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft einen Biege-, Stanz- und/oder Montageautomaten mit mindestens vier über einen gemeinsamen Keilriemen angetriebenen Abtriebswellen für Schlitteneinheiten, die in einem Modul zusammengefaßt sind. The invention relates to a bending, punching and / or assembling machines with at least four driven by a common V-belt drive shafts for slide units, which are combined in a module.

Eine derartige Maschine ist beispielsweise aus der EP-B1 0 168 792 bekannt. Such a machine is known for example from EP-B1 0,168,792. Bei solchen Maschinen sind mehrere Schlitten, die die Werkzeuge tragen, linear miteinander verkettet. In such machines are more slides that carry the tools linearly concatenated. Die Schlitten bilden dabei Bearbeitungsstationen, an denen jeweils ein oder mehrere Arbeitsschritte eines Herstellprozesses erfolgen. The slide case form processing stations at which each carried one or more steps of the manufacturing process. Die Bewegung der einzelnen Schlitten wird von Kurvenscheiben abgeleitet, die von Wellen angetrieben werden. The movement of the individual carriage is derived from cam discs, which are driven by shafts. Diese Wellen können über eine Königswelle miteinander synchronisiert und so gekoppelt sein, daß ein einziger seitlicher Motor alle Schlitteneinheiten antreibt. These waves can be synchronized via a vertical shaft with each other and coupled to a single lateral motor drives all slide units. Bei der aus der EP-B1 0 168 792 bekannten Maschine sind die Abtriebswellen für die Schlitteneinheiten mittels Zahnriemen miteinander gekoppelt, wobei eine erste Station durch einen Zahnriemen angetrieben wird, der mit dem Abtriebsritzel eines Winkelgetriebes kämmt. In the machine known from EP-B1 0168792, the output shafts of the carriage units by means of toothed belts are coupled to each other, wherein a first station is driven by a toothed belt, which is meshed with the output gear of an angular gear. Auf der Eingangsseite des Winkelgetriebes ist ein entsprechend groß dimensionierter Motor für den Antrieb vorgesehen. On the input side of the bevel gear a correspondingly large-sized motor for the drive is provided.

Nachteilig an der bekannten Maschine ist, daß aufgrund des für alle Schlitteneinheiten gemeinsamen vorgesehenen Maschinengestells bei der Herstellung von Teilen, die nur wenige Prozeßschritte erfordern, alle Arbeitsstationen betrieben werden müssen, obwohl nur wenige Stationen für den Prozeß erforderlich wären. A disadvantage of the known machine that all workstations must be operated on the basis of the common for all slide units provided the machine frame in the production of parts that require few process steps, although few stations would be required for the process.

Aufgabe der Erfindung ist es, eine Maschine anzugeben, die flexibel und einfach an die jeweiligen erforderlichen Prozeßschritte anzupassen ist. The object of the invention is to provide a machine that is flexible and easy to adapt to the particular process steps required.

Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, daß vier Antriebswellen zu einem Modul zusammengefaßt sind, wobei zwei Zahnriemen mit Zahnrädern der Abtriebswellen kämmend angeordnet sind und die Zahnriemen eine entgegengesetzt gerichtete Vorspannung aufweisen. This object is achieved in that four drive shafts are combined to form a module, in which two toothed belt with gears of the driven shafts are arranged in mesh and have the toothed belt an oppositely directed preload. Auf diese Weise ist ein kompaktes Modul geschaffen, das in seiner Grundeinheit bis zu vier Arbeitsstationen mit acht Schlitteneinheiten aufweisen kann. In this way a compact module is provided which can have up to four work stations with eight slide units in its basic unit. Mehrere dieser Module lassen sich leicht verketten, ohne daß die Präzision darunter leidet, weil eine spielfreie Synchronisierung aufgrund der entgegengesetzt verspannten Zahnriemen vorliegt. Several of these modules can be easily concatenate without the precision suffers because a play-free synchronization due to the opposite strained timing belt is present. Die vier Abtriebswellen sind beidseitig aus dem Gehäuse herausgeführt, so daß an jedem Wellenende jeweils eine Schlitteneinheit angesetzt werden kann. The four output shafts are led out from both sides of the housing so that at each end of the shaft one slide unit can be set.

In Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, daß eine Abtriebswelle mindestens ein Zahnrad aufweist, das mit mindestens einem weiteren Zahnriemen kämmend angeordnet ist, der ein Treibritzel umschlingt. In an embodiment of the invention it is provided that an output shaft has at least one gear which is arranged in mesh with at least one further toothed belt which wraps around a driving pinion. Dadurch wird die Verkettung der Module miteinander erleichtert, weil der weitere Zahnriemen nach unten aus dem Maschinengehäuse herausgeführt werden kann, so daß die für die Verkettung notwendigen Maschinenelemente außerhalb des kompakt ausgebildeten Maschinengehäuses angeordnet werden können. Characterized the chain of modules to one another is facilitated because of the further toothed belt can be fed out downwards from the machine housing, so that the necessary equipment for the concatenation of elements outside the machine housing can be designed compactly arranged. Auf der Abtriebswelle ist drehfest mindestens ein Zahnrad angeordnet, das von einem Zahnriemen umschlungen ist, der mit dem Treibritzel kämmt. On the output shaft at least one gear is rotationally fixedly arranged, which is embraced by a toothed belt meshing with the driving pinion. Werden Zahnrad, Zahnriemen und Ritzel geteilt, so können auch diese Zahnriemen mit Vorteil in entgegengesetztem Sinne miteinander verspannt werden. Become gear, timing belt and sprocket divided, then these timing belt can be tightened together with advantage in the opposite direction. Die Verspannung der Treibriemen erfolgt beispielsweise durch Verstellung der Winkellage zweier auf derselben Welle angeordneter Zahnräder relativ zueinander. The tension of the drive belt for example, by adjusting the angular position of two sensors placed on the same shaft gears relative to each other.

Die Verkettung wird erleichtert, wenn das Treibritzel als Abtriebsritzel eines Winkelgetriebes ausgebildet ist. The concatenation is made easier if the blowing pinion is constructed as a drive pinion of a bevel gear. Dadurch liegt die Eingangsseite des Winkelgetriebes seitlich neben dem Maschinengehäuse. Thereby, the input side of the angular gear is located laterally adjacent to the machine housing. Mehrere der Winkelgetriebe können beispielsweise durch eine gemeinsame durch alle Winkelgetriebe hindurchgehende Welle miteinander synchronisiert und angetrieben werden. Several of the angle gear can be synchronized and driven together, for example by a common vertical plane passing through any angle gear shaft.

Wenn die Abtriebswellen mehrerer Module miteinander vorzugsweise über das Winkelgetriebe, koppelbar ausgebildet sind, reicht ein einziger Antriebsmotor aus, der alle miteinander gekoppelten Module gemeinsam antreibt. When the output shafts of several modules with each other, formed preferably coupled via the angular gear, ranging from a single drive motor which drives all of the modules are coupled together in common.

In alternativer Ausgestaltung ist vorgesehen, daß jedes Modul einen eigenen Antriebsmotor aufweist, der vorzugsweise den Eingang des Winkelgetriebes treibt. In an alternative embodiment it is provided that each module has its own drive motor which preferably drives the input of the angular gear. Je nach Anzahl der erforderlichen Prozeßschritte kann so eine ausgewählte Gruppe von Antrieben angesteuert werden und die übrigen nicht erforderlichen Antriebe ausgeschaltet bleiben. Depending on the number of process steps required can be as a selected group are driven by motors and other unnecessary drives remain off. Die jeweiligen Motore der angetriebenen Module werden dabei vorteilhaft elektronisch synchronisiert. The respective motors driven modules are synchronized advantageous electronically.

Die Vorspannung der miteinander verspannten Zahnriemen läßt sich bequem einstellen, wenn ein Spannring vorgesehen ist zur spielfreien Verspannung zweier eine gemeinsame Welle umschlingender Zahnriemen. The bias of the clamped together toothed belt can be adjusted easily when a clamping ring is provided for play-free clamping of two a common shaft timing belt looped around. Dabei ist vorzugsweise ein auf der Welle angeordnetes Zahnrad, das mit dem Zahnriemen kämmt, fest mit der Welle verbunden und das andere Zahnrad, das mit dem anderen Zahnriemen kämmt, in seiner relativen Winkellage zum anderen Zahnrad verstellbar, wobei es sich am anderen Zahnrad abstützt. Preferably is disposed on the shaft gear, which meshes with the toothed belt, secured to the shaft and the other gear, which meshes with the other toothed belt, adjustable in its relative angular position to another gear wheel, wherein it is supported on the other gear.

Mit Vorteil können die erfindungsgemäßen Module so angeordnet werden, daß mehrere Module mittels eines kreisbogenförmigen Werkstückweges miteinander verkettet angeordnet sind. Advantage with the modules according to the invention can be arranged so that a plurality of modules are arranged linked together by means of a circular arc-shaped workpiece path.

Die Einrichtarbeiten zur Umstellung einer Gruppe von Modulen auf ein neues Werkstück lassen sich erleichtern, wenn mindestens eine Schlitteneinheit eine Hublagenverstellvorrichtung aufweist. The setup work for the conversion of a group of modules on a new workpiece can be made easier if at least one slide unit has a Hublagenverstellvorrichtung.

Für den Transport der Werkstückträger ist vorgesehen, daß für den Werkstücktransport eine erste und eine zweite zusammenwirkende Schlitteneinheit mit vertikalem Hub vorgesehen ist, die für den Einzug von Werkstückträgern einen horizontalen Hub erzeugend ausgebildet sind. To transport the workpiece carrier is provided that the workpiece transport a first and a second cooperating slide unit is provided with a vertical stroke formed producing for the collection of workpiece carriers a horizontal stroke. Besonders vorteilhaft ist, wenn die beiden zusammen wirkenden Schlitteneinheiten an den Abstand der Abtriebswellen angepaßt sind, so daß statt der für die Bewegung der Werkzeuge sonst vorgesehenen Schlitteneinheiten die beiden zusammenwirkenden Schlitteneinheiten an das Modul angebaut werden können. It is particularly advantageous if the two carriage units co-operating are adapted to the distance between the output shafts, so that, instead of for the movement of the tools usually provided for the two shuttle units cooperating slide units can be attached to the module. Ein spezielles Modul für den Werkzeugträgereinzug wird dadurch vermieden. A special module for the tool carrier collection is thereby avoided.

Zur Erleichterung der Einrichtarbeiten ist es vorteilhaft, wenn zur Umsetzung des vertikalen Hubs in einen horizontalen Hub an einem ersten vertikal geführten Schlitten eine Kulisse mit Führung vorgesehen ist, die drehbar und feststellbar ausgebildet ist. To facilitate the setup work, it is advantageous if the implementation of the vertical stroke in a horizontal stroke of a first vertically guided slide with a slide guide is provided, which is designed to be rotatable and lockable. Eine solche drehbare Kulisse ist leicht verstellbar und auch arretierbar, so daß der Hub für den horizontalen Transport des Werkstückträgers bequem einstellbar ist. Such a rotatable gate is easily adjustable and lockable, so that the stroke of the horizontal transport of the workpiece carrier is easily adjustable.

Die Umsetzung des vertikalen Hubs einer der beiden zusammen wirkenden Schlitteneinheiten in einen horizontalen Hub wird dadurch erreicht, daß eine um eine Achse schwenkbare Schwinge vorgesehen ist, deren erstes Ende in die Führung der Kulisse eingreifend angeordnet ist und deren zweites Ende mit einem horizontal geführten Schlitten schwenkbar verbunden ist. The implementation of the vertical stroke of one of the two co-operating slide units in a horizontal stroke is achieved in that a pivotable about an axis swing arm is provided, whose first end is arranged engaging in the guide of the slide and a second end pivotally connected to a horizontally guided carriage is connected.

Zur Erzeugung einer reproduzierbaren Klemmkraft ist es vorteilhaft, wenn der horizontal geführte Schlitten eine um eine horizontale Achse schwenkbare Wippe aufweist, deren Enden federnd abgestützt ausgebildet sind. To produce a reproducible clamping force it is advantageous if the horizontally guided carriage has a rocker pivotable about a horizontal axis, the ends of which are formed resiliently supported. Die Stärke der Federn in Verbindung mit dem Federweg bestimmen somit unter Berücksichtigung des Hebelarms die auftretende Klemmkraft. The strength of the springs in conjunction with the spring travel thus determine, taking account of the lever arm, the clamping force occurring.

Die Öffnungs- und Schließbewegung von Klemmbacken, die den Werkstückträger fassen und weitertransportieren, wird dadurch erreicht, daß ein erstes Ende der Wippe sich an dem zweiten vertikal geführten Schlitten abstützend angeordnet ist und das zweite Ende der Wippe sich an dem horizontal geführten Schlitten abstützend angeordnet ist. The opening and closing movement of jaws, which grip the workpiece carrier and further transport is achieved in that a first end of the rocker is arranged a supporting manner on the second vertically guided slide and the second end of the rocker is arranged a supporting manner at the horizontally guided carriage ,

Die Klemmung erfolgt vorteilhaft, indem der horizontal geführte Schlitten ein Widerlager für das am zweiten vertikal geführten Schlitten abgestützte Ende der Wippe aufweist. The clamping is advantageous in that the horizontally guided carriage comprises an abutment for the second vertically guided slide supported end of the rocker.

Für die Umsetzung der vertikalen Hubbewegung eines der zusammenwirkenden Schlitten in die horizontale Hubbewegung ist vorgesehen, daß die Lage der Schwenkachse der Schwinge ortsfest ausgebildet ist. For the implementation of the vertical lifting movement of one of the cooperating slide in the horizontal reciprocating motion is provided that the position of the pivot axis of the rocker is formed stationary.

Die Taktzeiten lassen sich mit Vorteil verkürzen, wenn mindestens eine Kurvenrolle der vertikal geführten Schlitten federnd ausgebildet ist. The cycle times can be shortened with advantage, if at least one cam roller vertically guided slide is resilient. Außerdem werden auch unerwünschte Stöße und Schwingungen durch diese Ausgestaltung vermieden. In addition, adverse shocks and vibrations are avoided by this design.

Schließlich ist vorgesehen, daß am zweiten vertikal geführten Schlitten eine Verstellvorrichtung zur Einstellung einer Klemmkraft vorgesehen ist, insbesondere ein Exzenterbolzen. Finally, it is provided that the second vertical slide guided an adjustment is provided for adjusting a clamping force, in particular an eccentric.

Die Erfindung wird in einer bevorzugten Ausführungsform unter Bezugnahme auf eine Zeichnung beschrieben, wobei weitere vorteilhafte Einzelheiten den Figuren der Zeichnung zu entnehmen sind. The invention is described in a preferred embodiment with reference to a drawing, and further advantageous details are given in the figures of the drawing. Funktionsmäßig gleiche Teile sind dabei mit denselben Bezugszeichen versehen. Functionally identical parts are provided with the same reference numerals.

Die Figuren der Zeichnung zeigen im einzelnen: The drawings show:

Fig. 1 eine schematische, perspektivische Darstellung dreier miteinander verketteter Module, Fig. 1 is a schematic perspective representation of three concatenated together modules,

Fig. 2 eine Aufsicht auf ein erfindungsgemäßes Modul mit Einzelantriebsmotor, Fig. 2 is a plan view of an inventive module with single drive motor,

Fig. 3 mehrere miteinander verkettete Module mit Einzelantriebsmotore, Fig. 3 shows several interlinked modules with individual drive motors,

Fig. 4 einen Vertikalschnitt durch das erfindungsge mäße Modul, Fig. 4 is a vertical section through the erfindungsge Permitted module,

Fig. 5 einen Vertikalschnitt des erfindungsgemäßen Moduls gemäß Schnittlinie VV aus Fig. 4, Fig. 5 shows a vertical section of the module of the invention according to section line VV of Fig. 4,

Fig. 6 eine Aufsicht auf das erfindungsgemäße Modul gemäß Fig. 5, FIG. 6 is a plan view of the module of the invention shown in FIG. 5,

Fig. 7 eine Aufsicht auf zwei zusammenwirkende Schlitteneinheiten für den Werkstücktransport und Fig. 7 is a plan view of two co-operating slide units for the workpiece transport, and

Fig. 8 einen Schnitt durch die zusammenwirkenden Schlitteneinheiten gemäß Fig. 7. Fig. 8 shows a section through the cooperating slide units as shown in FIG.. 7

In Fig. 1 bezeichnet 1 die erfindungsgemäßen Module, die über eine gemeinsame Welle 2 von einem einzigen Antriebsmotor 3 angetrieben werden. In Fig. 1, 1 designates modules according to the invention, which are driven via a common shaft 2 by a single drive motor 3. Sie bilden zusammen den erfindungsgemäßen Stanz-, Biege- und/oder Montageautomaten 4 . Together, they form the inventive punching, bending and / or assembly machines. 4

Das Einzelmodul 1 gliedert sich in ein Maschinengestell 5 , das auf einem Getriebegehäuse 6 aufgesetzt ist. The single module 1 is divided into a machine frame 5, which is mounted on a gearbox 6. Zum Antrieb von nicht dargestellten Schlitteneinheiten, die den Werkstücktransport und die erforderliche Werkzeugbewegung bewirken, treten aus dem Maschinengestell jeweils vier Abtriebswellen 7 aus. For driving, not shown, slide units, which cause the workpiece transport and the required tool motion, step out of the machine frame of four output shafts 7.

Jedes Modul 1 ist auch einzeln antreibbar, wie in Fig. 2 in einer Aufsicht dargestellt. Each module 1 is also driven individually, as shown in Fig. 2 in a plan. Zu diesem Zweck ist seitlich vom Getriebegehäuse 6 ein Antriebsmotor 3 mit Drehgeber 8 angebaut, über den die einzeln angetriebenen Module elektronisch synchronisiert werden. To this end, the side of the gear housing 6, a drive motor 3 mounted with rotary encoder 8, via which the modules are individually driven electronically synchronized. Der Antriebsmotor 3 ist in vorteilhafter Weise als Servomotor mit Stirnradwinkelgetriebe ausgebildet. The drive motor 3 is formed in an advantageous manner as a servo motor with Stirnradwinkelgetriebe. An das Maschinengestell 5 sind auf den Abtriebswellen von diesen angetriebene Schlitteneinheiten 9 angebaut. On the machine frame 5 are mounted on the output shafts of these units driven carriage 9.

In Fig. 3 sind mehrere derartig einzeln angetriebene Module 1 so angeordnet, daß sie auf einem kreisförmigen Werkstückweg 10 zu einem gesamten Automaten verkettet sind. In FIG. 3, a plurality of individually driven such modules 1 are arranged so that they are chained on a circular Werkstückweg 10 to form a complete automaton.

In den Fig. 4, 5 und 6 ist der Aufbau eines Moduls 1 detaillierter dargestellt. In Figs. 4, 5 and 6, the structure of a module 1 is shown in more detail. Jede der vier Abtriebswellen 7 weist über das Maschinengestell 5 nach außen vortragene Wellenenden auf, die zum Antrieb von Schlitteneinheiten 9 in geeigneter Weise ausgebildet sind. Each of the four output shafts 7 has on the machine frame 5 on the outside vortragene shaft ends which are formed for the drive of carriage units 9 in a suitable manner. Jede der Abtriebswellen 7 trägt ein erstes Zahnrad 11 und ein zweites Zahnrad 12 , wobei die ersten Zahnräder 11 von einem ersten Zahnriemen 13 und jedes zweite Zahnrad 12 von einem zweiten Zahnriemen 14 umschlungen sind. Each of the output shafts 7 carries a first gear 11 and a second gear 12, wherein the first gears are wrapped by a first toothed belt 11 and 13 of each second gear 12 of a second toothed belt 14. Die Zahnräder sind auf den Abtriebswellen 7 drehfest mit diesen verbunden. The gears are connected to the output shaft 7 in rotation with this. Zur Verspannung der Zahnriemen kann eines der beiden auf einer Abtriebswelle 7 angeordneten Zahnräder 12 , 22 in seiner relativen Winkellage zum anderen Zahnrad verstellt werden. For tensioning the toothed belt, one of the two arranged on an output shaft 7 gear wheels 12, 22 can be adjusted in its angular position relative to the other gear. Zur Erhöhung des Umschlingungswinkels sind zusätzlich Umlenkräder 15 , 16 vorgesehen, die den ersten und zweiten Zahnriemen 13 , 14 zwischen zwei benachbarten Abtriebswellen 7 umlenken. In order to increase the angle of wrap pulleys 15, 16 are additionally provided, which deflect the first 14 and second 13 toothed belt, between two adjacent output shafts 7. Die Umlenkräder 15 sind auf einer gemeinsamen Welle 17 angeordnet, während die Umlenkräder 16 im Maschinengestell 5 einzeln seitlich verstellbar gelagert sind, um die Spannung der Zahnriemen 13 , 14 einzustellen. The guide wheels 15 are arranged on a common shaft 17, while the guide wheels 16 are individually laterally adjustably supported in the machine frame 5, to adjust the tension of the toothed belt 13, 14.

Zusätzlich ist auf einer der unteren Abtriebswellen 7 ein Zahnrad 18 fest mit der Abtriebswelle 7 verbunden. In addition, a gear 18 is formed on one of the lower output shaft 7 fixedly connected to the output shaft 7. Dieses wird von einem weiteren Zahnriemen 19 umschlungen, der mit dem Abtriebsritzel 20 eines Winkelgetriebes 21 kämmt. This is embraced by a further toothed belt 19, which meshes with the output gear 20 of a bevel gear 21. Zur Einstellung der Riemenspannung ist eine Andrückrolle 22 , die auf den Zahnriemen 19 wirkt, vorgesehen. For adjusting the belt tension is a pressure roller 22 which acts on the toothed belt 19, is provided.

Der Zahnriemen 19 , das Abtriebsritzel 20 und das Zahnrad 18 können auch zweigeteilt ausgebildet sein, um die beiden Teile des Riemens in analoger Weise, wie oben beschrieben, miteinander zu verspannen. The toothed belt 19, the driven sprocket 20 and the gear 18 can also be designed in two parts in order as described above, to clamp the two parts of the belt in a manner analogous to each other. Über die Wellenhülse 23 lassen sich durch eine eingesteckte durchgehende Welle mehrere der dargestellten Module miteinander verketten. About the shaft sleeve 23 can be linked by an inserted through shaft more of the modules shown together.

In den Fig. 7 und 8 sind zwei miteinander zusammenwirkende Schlitteneinheiten dargestellt, die einen horizontalen Hub für den Werkstückträgertransport erzeugen. In Figs. 7 and 8 two cooperating slide units are shown which produce a horizontal stroke of the workpiece carrier transport. Eine erste Schlitteneinheit 24 dient der Erzeugung des notwendigen horizontalen Hubes und eine zweite Schlitteneinheit 25 dient zur Erzeugung der Klemmbewegung. A first carriage unit 24 serves to produce the required horizontal stroke and a second slide unit 25 is used to generate the clamping movement. Das Wellenende der unteren Abtriebswelle 7 ist fest mit zwei Kurvenscheiben 26 , 27 verbunden. The shaft end of the lower output shaft 7 is fixedly connected with two cams 26, 27. Eine im vertikal geführten Schlitten 28 gelagerte Kurvenrolle 29 tastet für den vertikal nach oben gerichteten Arbeitshub des Schlittens 28 die Kurvenscheibe 27 ab. Mounted in a vertically guided slide 28 cam roller 29 scans the cam 27 for vertically upward working stroke of the carriage 28. Die Kurvenrolle 30 , die ebenfalls im Schlitten gelagert ist, tastet die Kurvenscheibe 26 ab. The cam roller 30 which is also mounted in the carriage, the cam plate 26 from scans. Die Kurvenrolle 30 ist in einem Steg 31 des Schlittens 28 gelagert. The cam roller 30 is mounted in a web 31 of the carriage 28. Die Federeigenschaft des Steges 31 bewirkt eine federnde Lagerung der Kurvenrolle 30 . The spring property of the web 31 causes a resilient mounting of the cam roller 30th In den linearen Führungsschlitz 32 einer im Schlitten 28 drehbar gelagerten Kulisse 33 greift ein am Ende einer Schwinge 34 angeordneter Bolzen 35 ein. In the linear guide slot 32 is rotatably mounted in a slide 28 link 33 engages a switch located at the end of a link 34 pin 35. Die Schwinge 34 ist um einen ortsfest am Maschinengestell befestigten Lagerbolzen 46 schwenkbar. The rocker 34 is pivotable about a fixed position on the machine frame mounted bearing pin 46. Das andere Ende der Schwinge 34 greift mit einem daran befestigten drehbar gelagerten Vierkant 36 in eine vertikal ausgerichtet Nut 37 eines horizontal geführten Schlittens 38 ein. The other end of the rocker 34 engages with an attached square 36 a rotatably mounted in a vertically oriented groove 37 of a horizontally guided carriage 38.

Die vertikale Hubbewegung des Schlittens 28 erzeugt je nach Winkellage des Führungsschlitzes 32 einen unterschiedlichen Schwenkwinkel der Schwinge 34 . The vertical reciprocating motion of the carriage 28 produced according to the angular position of the guide slot 32 has a different swingarm pivot angle of the 34th Dadurch verschiebt das andere Ende der Schwinge 34 mittels Vierkant 36 den horizontal geführten Schlitten 38 um unterschiedliche horizontale Wegstrecken. Characterized moves the other end of the swing arm 34 by means of the square 36 horizontally guided carriage 38 about different horizontal distances.

Zur Erzeugung der Klemmbewegung ist auf der oberen Abtriebswelle 7 eine Kurvenscheibe 39 befestigt, die von einer im zweiten Schlitten 40 gelagerten Kurvenrolle 41 abgetastet wird. To produce the clamping movement of a cam plate 39 is fixed on the upper output shaft 7, which is scanned by a carriage 40 mounted in the second cam roller 41. Eine im vertikal geführten Schlitten 40 gelagerte Andrückrolle 41 ist auf einem Exenterbolzen 42 des Schlittens 40 gelagert. Mounted in a vertically guided slide 40 the pressure roller 41 is mounted on an eccentric bolt 42 of the carriage 40. Die Rolle 41 wirkt auf einen Balken 43 , der federnd über Tellerfedern 44 auf einer Wippe 45 des horizontal gelagerten Schlittens 38 abgestützt ist. The roll 41 acts on a bar 43 which is resiliently supported by means of cup springs 44 on a rocker 45 of the carriage 38 horizontally supported. Wippe 45 ist um einen horizontal im Schlitten 38 angeordneten Lagerbolzen 46 kippbar. Rocker 45 can be tilted about a horizontally disposed in the carriage 38 bearing pin 46. Das andere Ende der Wippe 45 stützt sich über ein Federpaket 47 auf einem Widerlager 48 des Schlittens 38 ab. The other end of the rocker 45 is supported by a spring assembly 47 onto an abutment 48 of the slide 38. Dadurch wird von dem Widerlager 48 über Wippe 45 , Tellerfedern 44 , Balken 43 , Andrückrolle 41 , Exenterbolzen 42 , der Schlitten 40 mit seiner Kurvenrolle 41 an die Kurvenscheibe 39 angedrückt. Characterized is pressed by the abutment 48 on the base 45, plate springs 44, bar 43, pressure roller 41, eccentric bolt 42, the slide 40 with its cam roller 41 on the cam 39. Ein an der Wippe 45 angebrachtes Klemmstück 49 folgt somit der durch die Kurvenscheibe 39 vorgegebenen Bewegung. A label on the base 45 clamping piece 49 thus follows the predetermined by the cam 39 movement. Am Amboß 51 entsteht dadurch eine Öffnungs- und Schließbewegung für den horizontalen Werkstücktransport. The anvil 51 This creates an opening and closing movement for the horizontal workpiece transport.

Die unterschiedlichen Dicken der Werkstückträger lassen sich durch Verstellung der Winkellage des Exenterbolzens 42 einstellen. The different thicknesses of the workpiece holder can be adjusted by adjusting the angular position of the Exenterbolzens 42. Eine Arretierung der Winkellage des Exenterbolzens 42 erfolgt durch Klemmschraube 52 . Locking of the angular position of the Exenterbolzens 42 is performed by clamping screw 52nd

Die Einstellung des horizontalen Hubes erfolgt durch verdrehen der Kulisse 33 . The setting of the horizontal stroke is done by turning the backdrop 33rd Die Arretierung wird durch eine Klemmschraube 53 ermöglicht. The catch is made possible by a clamping screw 53.

Auf diese Weise ist ein Stanz-, Biege- und/oder Montageautomat geschaffen, der sich in universeller Weise an unterschiedlichste Prozeßfolgen zur Herstellung eines Werkstücks anpassen läßt. In this way, punching, bending and / or assembling machine is provided which can be adapted to different process sequences for the production of a workpiece in a universal way.

Bezugszeichenliste Reference numeral list

1 1

Modul Module

2 2

Welle Shaft

3 3

Antriebsmotor Drive motor

4 4

Automat Machine

5 5

Maschinengestell Machine frame

6 6

Getriebegehäuse Gearbox

7 7

Abtriebswellen Output shafts

8 8

Drehgeber Encoder

9 9

Schlitteneinheit Slide unit

10 10

Werkstückweg Werkstückweg

11 11

erstes Zahnrad first gear

12 12

zweites Zahnrad second gear

13 13

erster Zahnriemen first toothed belt

14 14

zweiter Zahnriemen second toothed belt

15 15

Umlenkräder Pulleys

16 16

Umlenkräder Pulleys

17 17

Welle Shaft

18 18

Zahnrad Gear

19 19

Zahnriemen Timing Belt

20 20

Abtriebsritzel Output pinion

21 21

Winkelgetriebe Angle gear

22 22

Andrückrolle Pressure roller

23 23

Wellenhülse Shaft sleeve

24 24

erste Schlitteneinheit first slide unit

25 25

zweite Schlitteneinheit second slide unit

26 26

Kurvenscheibe Cam

27 27

Kurvenscheibe Cam

28 28

Schlitten Carriage

29 29

Kurvenrolle Cam

30 30

Kurvenrolle Cam

31 31

Steg Web

32 32

Führungsschlitz Guide slot

33 33

Kulisse Scenery

34 34

Schwinge Wing

35 35

Bolzen Bolt

36 36

Vierkant Square

37 37

Nut Groove

38 38

Schlitten Carriage

39 39

Kurvenscheibe Cam

40 40

zweiter Schlitten second carriage

41 41

Andrückrolle Pressure roller

42 42

Exenterbolzen Eccentric bolt

43 43

Balken Beam

44 44

Tellerfeder Cup spring

45 45

Wippe Seesaw

46 46

Lagerbolzen Bearing pins

47 47

Federpaket Spring assembly

48 48

Widerlager Abutment

49 49

Kemmstück Kemmstück

50 50

Widerlager Abutment

51 51

Amboß Anvil

52 52

Klemmschraube Clamping screw

53 53

Klemmschraube Clamping screw

54 54

Hublagenverstellvorrichtung Hublagenverstellvorrichtung

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE4010115C1 *29 Mar 199024 Oct 1991Finzer, Heinz, 7880 Bad Saeckingen, DeTitle not available
DE4027900A1 *3 Sep 19905 Mar 1992Adolf WuenschStamping and bending machine for wire components - has slide to transfer tools from storage unit to work station
DE4103302A1 *4 Feb 199117 Oct 1991Heinz FinzerModular machining centre with drive transmission by gearing
DE4112571C1 *17 Apr 19917 May 1992Otto Bihler Maschinenfabrik Gmbh & Co Kg, 8959 Halblech, DeTitle not available
DE19535949A1 *27 Sep 19953 Apr 1997Krauss Maffei AgMaschine zum Stanzen, Biegen und Montieren von Blechteilen
EP0168792B1 *12 Jul 198524 May 1989Adolf WünschChange plate with tool carriages for automatic punching and bending machine
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE10327018B3 *16 Jun 200328 Oct 2004Wilhelm SetteleStamping/bending machine with a cam-controlled staged action, for bodywork parts and the like, is in a modular structure with a press ram under the paired cams and paired cams for the draw cushions
DE10351917A1 *7 Nov 20039 Jun 2005Otto Bihler Handels-Beteiligungs-GmbhArbeitsmaschine, insbesondere Draht- oder/und Bandbiegemaschine
US74971055 Sep 20063 Mar 2009Antonios AnagnostopoulosMachine and method for parallel production of similar products, through straightening and bending of wires, wire rods, metal tubes or other material of prismatic cross section
WO2003103874A1 *3 Jun 200318 Dec 2003Antonios AnagnostopoulosMethod and machine for simultaneous and parallel production of similar products, through straightening and bending of wires, wire rods, metal tubes or other material of prismatic cross section.
Classifications
International ClassificationB21F1/00
Cooperative ClassificationB21F1/00
European ClassificationB21F1/00
Legal Events
DateCodeEventDescription
10 May 2001OM8Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
1 Feb 20078141Disposal/no request for examination