Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE10214275 A1
Publication typeApplication
Application numberDE2002114275
Publication date16 Oct 2003
Filing date28 Mar 2002
Priority date28 Mar 2002
Also published asCN1649683A, EP1490186A1, US20050199033, WO2003082491A1
Publication number02114275, 2002114275, DE 10214275 A1, DE 10214275A1, DE-A1-10214275, DE02114275, DE10214275 A1, DE10214275A1, DE2002114275
InventorsWalter E Spaeth
ApplicantPalima W Ludwig & Co
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Biegemaschine für Profile und Rundrohre Bending machine for profiles and round tubes translated from German
DE 10214275 A1
Abstract  translated from German
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Profil-Walzbiegemaschine mit Aufnahme-Zuführ- und Biegeeinheiten für zu biegende Profile und Rundrohre. The present invention relates to a profile-roll bending machine with recording feeding and bending units to be bent profiles and round tubes. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass der Biegekopf der Profil-Biegemaschine im Wesentlichen aus der Hintereinanderanordnung von einem Stützrollenpaar, einem sich daran anschließenden Walzrollenpaar und mindestens einer sich daran anschließenden Biegerolle besteht, wobei die Biegerolle fest an einer Drehscheibe angeordnet ist, deren Drehzentrum parallel zur Längsachse des zu biegenden Profils ausgerichtet ist, und dass die Drehscheibe selbst Teil eines mindestens in zwei zueinander senkrechten Richtungen verstellbaren Koordinatentisches ist, welcher entsprechend den Biegeanforderungen für das Profil verstellt werden kann. It is characterized in that the bending head of the profile-bending machine substantially of the series arrangement of a pair of support rollers, an adjacent pair of rolling rolls and at least one of which adjoins the bending roller, wherein the bending roller is arranged fixedly on a rotary disk whose center of rotation parallel to the longitudinal axis the aligned profile to be bent, and that the turntable is self-adjustable at least in part of a two mutually perpendicular directions coordinate table, which can be adjusted according to the requirements for bending the profile.
Claims(22)  translated from German
1. Biegemaschine mit Aufnahme- Zuführ- und Biegeeinheiten für zu biegende Profile und Rundrohre, dadurch gekennzeichnet , dass der Biegekopf ( 1 ) der Biegemaschine im Wesentlichen aus der Hintereinanderanordnung von mindestens einem Stützrollenpaar ( 18 ), mindestens einem sich daran anschließenden Walzrollenpaar ( 17 ) und mindestens einer sich daran anschließenden Biegerolle ( 14 ) besteht, wobei die Biegerolle ( 14 ) fest an einer Drehscheibe ( 12 ) angeordnet ist, deren Drehzentrum parallel zur Längsachse des zu biegenden Profils ( 5 ) ausgerichtet ist, und dass die Drehscheibe ( 12 ) selbst Teil eines mindestens in zwe zueinander senkrechten Richtungen verstellbaren Koordinatentisches ist, welcher entsprechend den Biegeanforderungen für das Profil ( 5 ) verstellt werden kann. 1. Bending Machine with Recording feeding and bending units to be bent profiles and round tubes, characterized in that the bending head (1) of the bending machine mainly from the sequential arrangement of at least one pair of support rollers (18), at least one subsequent roller pair (17) and at least one of which adjoins the bending roller (14), wherein the bending roller (14) is fixed to a turntable (12), whose center of rotation is oriented parallel to the longitudinal axis of the section to be bent (5), and that the turntable (12) is part of a self-adjustable at least in mutually perpendicular directions zwe coordinate table, which can be adjusted according to the requirements for bending the profile (5).
2. Biegemaschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Drehscheibe ( 12 ) mittels eines Antriebs ( 13 ) anschlagsfrei im Kreis gedreht werden kann. 2. Bending machine according to claim 1, characterized in that the turntable (12) by means of a drive (13) can be rotated in a circle without stops.
3. Biegemaschine nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Koordinatentisch aus zwei im rechten Winkel in einer Ebene gegeneinander verstellbaren Koordinatenplatten ( 10 , 11 ) besteht. 3. Bending machine according to claim 1 or 2, characterized in that the coordinate table in two at right angles in a plane mutually adjustable coordinates plates (10, 11).
4. Biegemaschine nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Koordinatenplatten ( 10 , 11 ) mittels Verschiebeantrieben ( 16 , 26 ) verstellt werden können. 4. Bending machine according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the coordinates of plates (10, 11) by means of displacement drives (16, 26) can be adjusted.
5. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Walzrollenpaar ( 17 ) und/oder das Stützrollenpaar ( 18 ) mittels Zustellantrieben ( 19 , 20 ) in Richtung zum Profil ( 5 ) hin zustellbar bzw. wegstellbar ist. 5. Bending machine according to one of claims 1 to 4, characterized in that the pair of rolling rolls (17) and / or the pair of support rollers (18) toward undeliverable or wegstellbar towards the profile (5) by means Zustellantrieben (19, 20).
6. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass das Walzrollenpaar ( 17 ) und/oder das Stützrollenpaar ( 18 ) in Richtung zur Biegerolle ( 14 ) hin zustellbar bzw. wegstellbar ist. 6. Bending machine according to one of claims 1 to 5, characterized is that the pair of rolling rolls (17) and / or the pair of support rollers (18) in the direction towards the bending roller (14) towards or undeliverable wegstellbar.
7. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass nur die oberen oder die unteren Rollen des Walzrollenpaares ( 17 ) und/oder das Stützrollenpaares ( 18 ) in Richtung zur Biegerolle ( 14 ) hin zustellbar bzw. wegstellbar sind. 7. A bending machine according to any one of claims 1 to 6, characterized in that only the upper or the lower rollers of the roller pair (17) and / or the support roller pair (18) in the direction towards the bending roller (14) toward undeliverable or wegstellbar.
8. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Zu- bzw. Wegstellung der Walz- und/oder Stützrollenpaare ( 17 , 18 ) über eine Verschiebeführung ( 32 ) einer Konsole ( 27 ) mittels Zustellantrieben ( 19 , 20 ) erfolgt, die auf jeweils entsprechend frei schwenkbare Enden von zugeordneten Hebeln ( 33 , 36 ) wirken. 8. A bending machine according to any one of claims 1 to 7, characterized in that the increase or travel position of the roller and / or backing roll pairs (17, 18) via a sliding guide (32) of a console (27) by means of Zustellantrieben (19, 20 ) are acting on each corresponding pivotable free ends of the associated levers (33, 36).
9. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass der jeweilige Hebel ( 33 , 36 ) mit einem Exzenterlager ( 40 ) an den Wänden der Konsole ( 27 ) gelagert ist, während das jeweilige Drehlager ( 37 , 48 ) jeweils auf dem freien schwenkbaren Ende des Hebels ( 33 , 36 ) angeordnet ist. 9. A bending machine according to any one of claims 1 to 8, characterized in that the respective lever (33, 36) is mounted with an eccentric bearing (40) on the walls of the console (27), while the respective pivot bearing (37, 48) in each case on the free pivotable end of the lever (33, 36) is arranged.
10. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Zustellung der Rollenpaare ( 17 , 18 ) durch eine passive untere Konsole ( 41 ) zur Halterung der unteren Rollen ( 17 , 18 ) und demgegenüber einer aktiv angetriebene obere Konsole ( 42 ) erfolgt. 10. A bending machine according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the delivery of the roller pairs (17, 18) by a passive lower bracket (41) for supporting the lower rollers (17, 18) and in contrast, an actively driven upper console ( 42) takes place.
11. Biegemaschine nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass auch die untere Konsole ( 41 ) zur Halterung der unteren Rollen ( 17 , 18 ) und aktiv angetrieben ist. 11. A bending machine according to claim 10, characterized in that the lower bracket (41) for supporting the lower rollers (17, 18) and actively driven.
12. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Konsole ( 42 ) über eine Kolben-Zylinder-Anordnung mit einem Zylinder ( 43 ) in einer Verschiebeführung ( 32 ) verschiebbar an der Stegplatte ( 9 ) gehalten wird, wobei die Kolbenstange des Zylinders ( 43 ) über eine Platte ( 46 ) auf einen Schuh ( 44 ) wirkt, der die Drehachsen ( 37 , 38 ) für die Rollen ( 17 , 18 ) aufnimmt. 12. A bending machine according to any one of claims 10 or 11, characterized in that the console (42) via a piston-cylinder arrangement with a cylinder (43) in a sliding guide (32) is slidably supported at the web plate (9), wherein the piston rod of the cylinder (43) via a plate (46) to a shoe (44) acts, which receives the rotational axes (37, 38) for the rollers (17, 18).
13. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 10 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Drehachse ( 48 ) fest an dem einen Ende des Schuhes ( 44 ) verankert ist, während das gegenüberliegende Ende des Schuhes ( 44 ) in den Pfeilrichtungen ( 47 ) schwenkbar ausgebildet ist. 13. A bending machine according to any one of claims 10 to 12, characterized in that the rotational axis (48) is attached to the anchored one end of the shoe (44), while the opposite end of the shoe (44) in the directions of arrow (47) pivotable is.
14. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass ein oder mehrere Rollenpaare im Biegekopf ( 1 ) drehend angetrieben sind, so dass sie das Profil ( 5 ) durch ihre Drehbewegung in Längsrichtung fördern. 14. A bending machine according to any one of claims 1 to 13, characterized in that one or more pairs of rollers in the bending head (1) are driven in rotation, so that the profile (5) support through its rotational movement in the longitudinal direction.
15. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das zu biegende Profil ( 5 ) über einen Schubschlitten ( 4 ) durch den Biegekopf ( 1 ) hindurchgeschoben werden. 15. A bending machine according to any one of claims 1 to 14, characterized in that the section to be bent (5) via a push carriage (4) by the bending head (1) can be pushed.
16. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass am hinteren Teil der Brücke ( 2 ) der Biegemaschine eine Dornstation ( 3 ) für die Halterung einer Dornstange ( 21 ) vorgesehen ist. 16. A bending machine according to any one of claims 1 to 15, characterized in that at the rear part of the bridge (2) of the bending machine has a mandrel station (3) for supporting a mandrel rod (21) is provided.
17. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Dornstange ( 21 ) das zu biegende Profil ( 5 ) durchgreift und im Biegebereich ein Dornschaftwerkzeug ( 22 ) im Innenraum des Profils ( 5 ) angeordnet ist, welches über den Antrieb der Dornstation immer im Biegebereich gehalten wird. 17. A bending machine according to any one of claims 1 to 16, characterized in that the mandrel rod (21) to be bent profile (5) engages through, and a mandrel shaft tool (22) in the interior of the profile (5) is arranged in the bending region, which drive on the the mandrel station is always kept in the bending region.
18. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass durch die Walzrollen ( 17 ) an der Aussenseite des Profiles im Aussenbogenbereich ein Fließprozeß induziert wird. 18. A bending machine according to any one of claims 1 to 17, characterized in that a flow process is induced by the rolling rolls (17) on the outside of the tread in the outside arc region.
19. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 18, dadurch gekennzeichnet, dass durch den Fließprozeß das Widerstandsmoment des Profiles reduziert wird, wodurch für den Biegevorgang nur noch stark reduzierte Biegekräfte erforderlich sind. 19. A bending machine according to any one of claims 1 to 18, characterized in that the section modulus of the profile is reduced by the flow process, which are required for the bending operation only greatly reduced bending forces.
20. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass der Biegevorgang für das zu biegende Profil in einem einzigen Durchlauf erfolgt. 20. A bending machine according to any one of claims 1 to 19, characterized in that the bending operation for the profile to be bent in a single pass is performed.
21. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass durch das Auswalzen, und dem dadurch induzierten Fließprozeß, ein Verhältnis von Profilgröße bzw. Durchmesser zu Innenradius des zu biegenden Profiles von 1,5 zu 1 bis 1 zu 1 möglich ist. 21. A bending machine according to any one of claims 1 to 20, characterized in that to 1 is possible by the rolling, and the resulting induced flow process, a ratio of profile size or diameter to inner radius of the section to be bent Profiles of 1.5: 1 to 1 ,
22. Biegemaschine nach einem der Ansprüche 1 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass der Biegevorgang für das zu biegende Profil durch den zeitgleichen Einsatz von Biegerolle ( 14 ) und Walzrollen ( 17 ) bestimmt ist. 22. A bending machine according to any one of claims 1 to 21, characterized in that the bending operation for the profile to be bent by the simultaneous use of the bending roller (14) and the rolling rollers (17) is determined.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Biegemaschine für Profile und Rundrohre nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1. The invention relates to a bending machine for profiles and circular pipes according to the preamble of claim 1.
  • [0002] [0002]
    Eine Biegemaschine zum Biegen von Rundrohren ist mit dem Gegenstand der DE 196 30 025 A1 bekannt geworden. A bending machine for bending round tubes has become familiar with the subject matter of DE 196 30 025 A1. Mit dieser Maschine können Rundrohrprofile im 2D und 3D-Bereich frei gebogen werden. With this machine, round tube profiles in 2D and 3D range can be bent freely. Die Produktionsleistung der bekannten Biegemaschine ist jedoch nur auf geringe Durchlaufgeschwindigkeiten bei niedrigen Umformgraden beschränkt. The production capacity of the known bending machine is limited to low throughput rates at low degrees of deformation. Eine ähnliche Anordnung ergibt sich aus der DE 40 41 668 A, bei der ein zu biegendes Profil über ein Dornschaftwerkzeug geschoben wird und durch eine Dreirollen-Biegeanordnung verformt wird, die im Wesentlichen aus hintereinanderliegenden Stützrollenpaaren, Walzrollenpaaren und Biegerollenpaaren besteht. A similar arrangement is known from DE 40 41 668 A, in which a to be bent profile is pushed over a mandrel shaft tool, and is deformed by a three-roller bending arrangement, which consists of successive support roller pairs, the roll pairs of rollers and the bending roller pairs are substantially.
  • [0003] [0003]
    Die Biegerollenpaare waren auf einem in drei zueinander senkrechten Richtungen (X, Y, Z-Richtung) verschiebbaren Tisch angeordnet, wodurch also ein freies Biegen möglich war. The bending roller pairs were placed on a in three mutually perpendicular directions (X, Y, Z direction) movable table, whereby thus a free bending was possible.
  • [0004] [0004]
    Es ergab sich allerdings nur eine minimale Durchlaufgeschwindigkeit für das zu biegende Profil, weil ein Antrieb der Rollen fehlte und im Übrigen nur eine sehr träge Biegung möglich war, weil ja die gesamte Biegerollenanordnung auf einem in drei Richtungen verstellbaren Koordinatentisch angeordnet war. However, there was only a minimal throughput speed for the material to be bent, because driving the rollers was missing and, moreover, only a very slow bend was possible because yes, the entire bending roller assembly was placed on an adjustable in three directions coordinate table.
  • [0005] [0005]
    Der Erfindung liegt deshalb die Aufgabe zugrunde eine Biegemaschine für Profile und Rundrohre der eingangs genannten Art so weiterzubilden, dass wesentlich höhere Durchlaufgeschwindigkeiten bei höheren Umformgraden des zu biegenden Profils erreicht werden können. The invention is therefore the object of improving a bending machine for profiles and round tubes of the type mentioned so that much higher throughput speeds can be achieved at higher degrees of deformation of the section to be bent.
  • [0006] [0006]
    Zur Lösung der gestellten Aufgabe ist die Erfindung dadurch gekennzeichnet, dass der Biegekopf mindestens aus der Hintereinanderanordnung von einem Stützrollenpaar, einem sich daran anschließenden Walzrollenpaar und mindestens einer sich daran anschließenden Biegerolle besteht, wobei die Biegerolle fest an einer Drehscheibe angeordnet ist, deren Drehzentrum parallel zur Längsachse des zu biegenden Profils in einem Abstand davon angeordnet ist, und dass die Drehscheibe selbst Teil eines mindestens in zwei zueinander senkrechten Richtungen verstellbaren Koordinatentisches ist. To achieve the object, the invention is characterized in that the bending head comprises at least the series arrangement of a pair of support rollers, an adjacent pair of rolling rolls and at least one subsequent bending roll, the bending roller is arranged fixedly on a rotary disk whose center of rotation parallel to the longitudinal axis of the profile to be bent is arranged at a distance therefrom and that the hub is part of a self-adjustable at least in two mutually perpendicular directions coordinate table.
  • [0007] [0007]
    Mit der gegebenen technischen Lehre ergibt sich also der wesentliche Vorteil, dass nun an Stelle der Anordnung von mehreren Biegerollen (zum Beispiel auch Biegerollenpaaren) lediglich eine an einer drehend angetriebenen Drehscheibe angeordnete Biegerolle erforderlich ist, wobei diese Drehscheibe wiederum Teil eines mindestens in Y- und Z-Richtung verschiebbaren Koordinatentisches ist. With the technical teaching thus the essential advantage that, instead of arranging a plurality of bending rolls (for example, bending roller pairs) means disposed on a rotationally driven turntable bending roller is now only necessary, said hub in turn part of, and at least in the Y Z-direction is displaceable coordinate table.
  • [0008] [0008]
    Der sogenannte Koordinatentisch weist in seiner Mitte einen Durchlaß auf, in dessen Bereich die ebenfalls einen Durchlaß aufweisende Drehscheibe angeordnet ist. The so-called coordinate table has at its center a passage in the area of which is also a passage having a hub is located. Der Durchlaß in der Drehscheibe ist für die Durchführung der zu biegenden Profile erforderlich. The passage in the hub is required to carry out the profile to be bent.
  • [0009] [0009]
    Der Koordinatentisch selbst besteht nun aus zwei in einer Ebene gegeneinander im rechten Winkel verschiebbaren Platten, so dass das durch die Öffnung hindurchzuführende und zu biegende Profil je nach Verschiebeposition der Einen oder der Anderen Koordinatenplatte anhand der daran angeordneten Biegerolle nach Bedarf nach links oder rechts, nach unten oder oben, oder auch in eine daraus kombinierte Richtung beim Vorschub verformt wird, so dass sich z. B. eine Helixform bei der Biegung des Profils ergibt. The coordinate table itself now consists of two in a plane sliding against each other at right angles plates so that the hindurchzuführende through the opening and to be bent according to the sliding position of the one or the other coordinate plate with reference to the attached thereto bending roller as required to the left or right, is deformed or down or in a combination thereof toward the feed so that z. B. gives a helix shape at the bend of the profile. Selbstverständlich können auch alle möglichen anderen Formen aus dem ursprünglich geraden Profil gebogen werden, wie z. B. Biegungenin gleichen und/oder unterschiedlichen Radien. Of course, all sorts of other shapes can be bent from the originally straight profile, such. As Biegungenin same and / or different radii.
  • [0010] [0010]
    Zwar ist mit der DE 196 30 025 A1 bereits schon bekannt, dass man eine Biegerolle radial verschiebbar an einer drehend angetriebenen Drehscheibe befestigt. It is true that in DE 196 30 025 A1 already been known that a bending roller mounted to be radially displaceable on a hub driven in rotation. Bei dieser bekannten Anordnung besteht jedoch der Nachteil, dass nur niedrige Geschwindigkeiten bei niedrigen Umformgraden möglich sind. However, in this known arrangement has the disadvantage that only low speeds at low degrees of deformation are possible. Hier können also nur dünne Profile mit kleinem Querschnitt gebogen werden, weil der radiale Verschiebeantrieb der Biegerolle, der an der drehend angetriebenen Drehscheibe befestigt werden muss, große Probleme bereitet. Here, therefore, only thin sections can be bent with a small cross section because the radial displacement drive of the bending roller, which must be secured to the rotatably driven turntable, presents great problems.
  • [0011] [0011]
    Dies erhöht insgesamt die bewegte Masse beim Biegen, so dass eben nur geringe Durchlaufgeschwindigkeiten erreichbar sind. This increases the total moving mass in bending, so that the very low throughput speeds are attainable.
  • [0012] [0012]
    Insbesondere ist die radiale Zustellbewegung nur mit relativ geringer Kraft möglich, weil der entsprechende, zugeordnete Kraftantrieb nur schwierig in der Drehscheibe zu integrieren ist. In particular, the radial feed is only possible with relatively little force, because the corresponding associated power drive is difficult to integrate into the hub. Beispielsweise kann mit der bekannten Biegeeinrichtung keine Wendel aus einem Rundrohr gebogen werden, weil der Drehantrieb der Drehscheibe in Verbindung mit dem Radialantrieb der Biegerolle in einer Richtung nur maximal 360° erzielt. For example, can be bent from a round tube with the known bending device no helix, because of the rotary drive of the turntable in conjunction with the radial drive of the bending roller in one direction only achieved a maximum of 360 °.
  • [0013] [0013]
    Hier setzt die Erfindung ein, die vorsieht, dass an einer Drehscheibe nun eine radial unverstellbare, das heißt also festangeordnete, Biegerolle befestigt ist und dass die Drehscheibe selbst aber mit ihrem Drehlager auf einer in Z-Richtung verschiebbaren und feststellbaren Koordinatenplatte angeordnet ist. This is where the invention, which provides that on a turntable now a radially nonadjustable, that is so fixedly arranged, bending roller is fixed and that the turntable is itself arranged with its pivot bearing on a sliding and lockable in the Z-direction coordinate plate.
  • [0014] [0014]
    Eine radial zustellbare Biegerolle wird erfindungsgemäß nun ersetzt durch eine feste Biegerolle, die auf einer in Z-Richtung verschiebbaren Koordinatenplatte angeordnet ist. A radially adjustable bending roll according to the invention is now replaced by a fixed bending roller, which is arranged on a movable in the Z direction coordinate plate.
  • [0015] [0015]
    Zusätzlich sieht die Erfindung jedoch noch vor, dass eine zusätzliche Verschiebebewegung auch in Y-Richtung dieser Biegerolle zugeordnet werden kann. In addition, however, the invention provides yet available, that additional displacement movement can be allocated also in the Y direction of the bending roller. Damit wird eine wesentlich größere Freiheit bei der freien Biegung von Profilen erreicht. So that a much greater freedom is achieved in the free bending of profiles. Man kann jetzt jede gewünschte Biegekraft ansetzen die man möchte, ohne Beeinträchtigung des vorhandenen Biegeraums, weil es nicht mehr erforderlich ist, den radialen Verschiebeantrieb für eine Biegerolle im Bereich einer Drehscheibe anzuordnen. One can now begin any desired bending force the desired, without affecting the existing bending area, because it is no longer necessary to arrange the radial displacement drive for a bending roller in the region of a hub.
  • [0016] [0016]
    Die genannten Antriebsmittel sind also an der Peripherie des Biegekopfes angeordnet und sind in Form von Koordinatenplatten verwirklicht. The said drive means are thus arranged at the periphery of the bending head and are realized in the form of coordinates plates.
  • [0017] [0017]
    Damit kann die Biegerolle in der YZ-Ebene frei verschoben werden, durch entsprechenden Verschiebeantrieb der zugeordneten Koordinatenplatten, was beim Stand der Technik nicht möglich war. So that the bending roller can be moved freely in the YZ plane, by corresponding displacement drive of the assigned coordinates plates, which was not possible in the prior art.
  • [0018] [0018]
    Auf diese Weise sind nun - wegen der besseren Ansteuerung in der YZ-Ebene - wesentlich feinere Verstellbewegungen möglich und damit können wesentlich höhere Biegegeschwindigkeiten erreicht werden. Much finer adjustment movements possible, and thus can significantly higher bending speeds are reached - in this way are now - because of the better control in the YZ plane.
  • [0019] [0019]
    Darüber hinaus kann ein mehrfach gewendeltes Profil erzeugt werden, was bei der genannten DE 196 30 025 A1 nicht möglich war. In addition, a multiple coiled profile can be generated, which was not possible with the mentioned DE 196 30 025 A1.
  • [0020] [0020]
    Unabhängig davon und als selbständiger Erfindungsgegenstand soll der Erfindung noch die weitere Erkenntnis zugrunde gelegt werden, dass bei höheren Geschwindigkeiten erfindungsgemäß auch höhere Umformgrade von Profilen möglich sind. Regardless of and as an independent subject of the invention is still further knowledge are the basis for the invention that at higher speeds, higher degrees of deformation profiles are possible in the invention.
  • [0021] [0021]
    Hier sieht die Erfindung vor, dass mindestens eine der Walzrollen von vorhandenen Walzrollenpaaren in ihrer Bewegung zu dem zu biegenden Profil zustellbar ausgebildet ist, so dass erfindungsgemäß den Walzrollen eine Walzkraft auf das zu biegende Profil aufgesetzt werden kann. Here, the invention provides that at least one of the processing rolls of existing roller pairs is formed deliverable in its movement to the profile to be bent, so that the platen rollers according to the invention a rolling force to the profile to be bent can be placed.
  • [0022] [0022]
    Es wird also mindestens einer der Walzrollen von vorhandenen Walzrollenpaaren eine Zustellkraft zugeordnet, die dafür sorgt, dass die Walzrolle mit entsprechend hohem Druck das zu biegende Profil auswalzt, und dadurch einen Fließprozeß induziert, um es nachfolgend von der Biegerolle maßlich genau biegen zu lassen. It is therefore at least one of the rolling rollers of the existing roller pairs associated with a feed force that ensures that the platen roller with a correspondingly high pressure auswalzt the section to be bent, and thereby induces a flow process in order to be bent it subsequently from the bending roller dimensionally accurate. Durch den hervorgerufenen Fließprozeß reduziert sich die erforderliche Kraft an der Biegerolle deutlich. By the induced flow process, the force required to bend the role reduced significantly. Desgleichen kann die Durchlaufgeschwindigkeit des zu biegenden Profiles wesentlich erhöht werden. Similarly, the passing speed of the profile to be bent can be substantially increased.
  • [0023] [0023]
    Durch das Auswalzen und dem dadurch induzierten Fließprozeß ist es möglich Umformgrade zu erzielen, die beim Einsatz konventioneller Biegetechnik nicht möglich sind. By rolling out and the resulting induced flow process, it is possible to achieve degrees of deformation, which are not possible when using conventional bending technique. Das heißt, dass Verhältnis von Profilgröße bzw. Durchmesser zu Innenradius eines zu biegenden Profiles kann dadurch noch kleiner gestaltet werden, und zwar ohne Risiko einer Rißbildung bzw. deren Minimierung. This means that the ratio of profile size or diameter to inner radius a to be bent Profiles can be made even smaller, with no risk of cracking or minimize them.
  • [0024] [0024]
    Hierzu wird angegeben, dass durch das Auswalzen, und dem dadurch induzierten Fließprozeß, ein Verhältnis von Profilgröße bzw. Durchmesser zu Innenradius des zu biegenden Profiles von 1,5 zu 1 bis 1 zu 1 möglich ist. For this purpose it is stated that to 1 is possible by the rolling, and the resulting induced flow process, a ratio of profile size or diameter to inner radius of the profile to be bent of 1.5 to 1 to 1.
  • [0025] [0025]
    Der Auswalzprozeß findet exakt in der Biegelinie des zu biegenden Profiles statt, das heißt an dem Ort, an dem durch den Biegeprozeß Materialveränderungen stattfinden. The Auswalzprozeß takes place in exactly the bending line of Profiles to be bent, ie at the place held by the bending process of the material changes. Durch den induzierten Fließprozeß kann mit geringeren Biegekräften gebogen werden, als bei herkömmlichen Verfahren. Induced by the flow process can be bent with smaller bending forces than in conventional processes.
  • [0026] [0026]
    Ein weiterer Vorteil besteht in der Verbesserung der Biegegenauigkeit durch starke Reduzierung der Rückfederung im zu biegenden Profil. Another advantage is to improve the bending accuracy by greatly reducing the resilience in the profile to be bent. Durch den künstlich induzierten Fließprozeß, hervorgerufen durch die Walzrolle, wird weitestgehend eine Rißbildung im Gefüge vermieden. Artificially induced by the flow process, caused by the rolling roller, cracking is avoided in the structure as much as possible. Das heißt die Reckungsvorgänge beim konventionellen Profilbiegen entfallen bei diesem Biegeverfahren. That is the Reckungsvorgänge the conventional profile bending omitted in this bending process. Diese physikalischen Vorgänge im zu formenden Profil ermöglichen eine wesentlich höhere Umformgeschwindigkeit verglichen mit herkömmlichen Biegeverfahren. These physical processes in shaping profile to allow a much higher strain rate compared with conventional bending method.
  • [0027] [0027]
    Weiters besteht bei diesem Verfahren der Vorteil, dass in einem einzigen Biegevorgang jede beliebige Biegekontur erzielt werden kann. Furthermore, there is the advantage that in a single bending operation, any bending contour can be achieved with this method. Beim konventionellen 3-4 Rollen - Biegeverfahren sind dagegen mehrere Biegevorgänge zur Herstellung einer fertigen Biegeform des Profiles notwendig. In the conventional 3-4 rolls - bending method, however, several bending operations for producing a finished bent shape of the profile are necessary. Beim Einsatz des erfindungsgemäßen Biegeverfahrens wird dagegen eine wesentlich höhere Fertigungsleistung erzielt. When using the bending process of the invention, however, a much higher production capacity is achieved. Diese ergibt eine bessere Materialverträglichkeit des zu biegenden Porfiles, eine wesentlich schonendere Behandlung der Oberfläche des Profiles, wodurch Nachbearbeitungen entfallen, z. B. Vorarbeiten für Lackierungen oder Eloxierungen und dgl. mehr. This gives a better material compatibility of being bent Porfiles, significantly less invasive treatment of the surface of the profile, which accounts for rework, eg. As preparatory work for painting or anodizing and the like. More.
  • [0028] [0028]
    Damit können demgemäß bei hohen Durchlaufleistungen auch hohe Umformgrade von zu biegenden Profilen erreicht werden. This can be achieved thus at high throughput performance and high forming of profiles to be bent.
  • [0029] [0029]
    Es wird im Übrigen darauf hingewiesen, dass die vorliegende Erfindung nicht auf die Biegung von Rundrohren beschränkt ist, sondern es können sämtliche offenen und geschlossenen Hohlprofile umgeformt werden. It is pointed out, moreover, that the present invention is not limited to the bending of round tubes, but it may all the open and closed hollow profiles are reshaped.
  • [0030] [0030]
    Es ist zwar bekannt, Auswalzaktionen bei zu biegenden Profilen im 2D-Bereich vorzusehen (siehe DE 197 33 932 A1). Although it is known to provide at Auswalzaktionen to be bent profiles in the 2D area (see DE 197 33 932 A1). Hierbei handelt es sich aber um einen Kernstreckbiegevorgang über vorgegebene Biegeschablonen. Here, however, there is a core stretch bending over predetermined bending templates.
  • [0031] [0031]
    Bei der genannten Druckschrift wurde jedoch die Biegerolle beziehungsweise das Biegerollenpaar während des Biegevorgangs in entscheidender Weise von dem Drehzentrum der Walzrollen entfernt. In the said publication, however, the bending roll or the bending roller pair has been removed during the bending operation in a decisive manner from the rotational center of the rolling rolls. Dies ist für die Biegung von engen Radien unerwünscht und führt insbesondere zu Nachteilen bei der räumlichen Biegung von Profilen. This is undesirable for the bend of tight radii, and in particular leads to disadvantages in the spatial bending of profiles.
  • [0032] [0032]
    Es sollte also möglichst die Biegerolle nur mit geringem Abstand an dem Walzrollenpaar angeordnet sein und dennoch eine entsprechende räumliche Biegung erlauben. It should therefore possible the bending roller be located only a short distance to the roller pair and still allow a corresponding spatial curvature.
  • [0033] [0033]
    Hier setzt die Erfindung ein, die vorsieht, dass eben die Biegerolle starr an einer Drehscheibe angeordnet ist und in der gleichen Ebene wie das Walzrollenpaar wirkt, wobei sie aber von dieser beabstandet angeordnet ist. Here is where the invention, which provides that indicate the bending roller is rigidly mounted on a turntable and acts in the same plane as the roller pair, where it is located but spaced therefrom. Es besteht also kein Abstand zwischen der wirksamen Biegerollenebene und der wirksamen Walzrollenebene, so wie es bei der älteren DE 197 33 932 beschrieben wurde. Thus, there is no distance between the effective bending roller plane and the effective rolling roller plane, as has been described in the earlier German Patent DE 197 33 932. Dies wird durch die Herabsetzung der Widerstandskräfte im zu verformenden Material durch den erzeugten Fließprozeß im Außenbereich des zu biegenden Profiles in der Walzrollenebene erreicht. This is achieved by reducing the drag forces in the material to be deformed by the generated flow process in the outer area of the profile to be bent in the rolling roller plane.
  • [0034] [0034]
    Bei der Erfindung besteht also der Vorteil, dass man die Drehscheibe nach der Erfindung auch um mehr als 360° oder um ein Vielfaches davon drehen kann, was beim Stand der Technik (DE 196 30 025 A1) nicht möglich war. In the invention, therefore, there is the advantage that you can rotate the hub to the invention, by more than 360 ° or a multiple of it, which was not in the prior art (DE 196 30 025 A1) possible. Wegen des Verzichtes einer radialen Zustellbewegung im Drehantrieb kann deshalb nach der Erfindung eine wesentlich schnellere Drehung der Drehscheibe vorgenommen werden. Because of the waiver of a radial feed motion in rotary drive therefore can be made according to the invention, a much faster rotation of the turntable. Es handelt sich also um eine hochdynamische Drehung, mit geringer Masse bei der hohe Durchlaufleistungen erzielt werden. It is a highly dynamic rotation can be achieved with less mass in the high throughput performance. Damit können schnelle axiale Durchschub-Bewegungen für das zu biegende Profil ausgeführt werden, was beim Stand der Technik nicht möglich war. This rapid axial thrust movements on the bending profile can be executed, which was not possible in the prior art.
  • [0035] [0035]
    Wichtig ist also, dass die im Winkel zur Längsachse des zu biegenden Profils erforderlichen Zustellbewegungen eine ebenso schnelle Einstellung der Biegerolle, ermöglicht, wodurch aber die Steuerung einfacher und schneller ermöglicht wird. It is therefore important that the necessary angle to the longitudinal axis of the infeed section to be bent as a rapid adjustment of the bending roll, allowing thereby but the control is enabled easier and faster.
  • [0036] [0036]
    Das Problem beim schnellen Biegen ist nämlich die Überwindung der Trägheit der bewegten Massen. The problem with rapid bending is namely overcoming the inertia of the moving masses. Die einzige bewegte Masse nach der Erfindung sind die Drehscheibe und die weit von der Biegerolle auswärts angeordneten Antriebe für die Koordinatenplatten. The only moving mass according to the invention, the hub and the far-arranged by the bending roller drives away for the coordinates plates. Deshalb kann innerhalb kürzester Zeit die Biegerichtung aufgrund der Drehbewegung der Drehscheibe gewechselt werden, was bei großbauenden und schweren Antrieben auf einer Drehscheibe nach dem Stand der Technik nicht möglich ist. Therefore it can be changed due to the rotational movement of the hub within the shortest time the bending direction, which on a turntable according to the prior art is not possible to be built for large and heavy actuators. Es werden deshalb erfindungsgemäß auch elektromechanische Antriebe für die verschiedenen Bewegungen verwendet, eher als vergleichsweise hydraulische Antriebe, weil elektromechanische Antriebe wesentlich schneller arbeiten und genauer angesteuert werden können. It will therefore present invention including electro-mechanical drives for the various movements used, rather than comparatively hydraulic drives, because electromechanical drives work much faster and can be controlled precisely.
  • [0037] [0037]
    Der Erfindungsgegenstand der vorliegenden Erfindung ergibt sich nicht nur aus dem Gegenstand der einzelnen Patentansprüche, sondern auch aus der Kombination der einzelnen Patentansprüche untereinander. The inventive subject matter of the present invention results not only from the subject of the individual claims but also from the combination of the individual claims.
  • [0038] [0038]
    Alle in den Unterlagen, einschließlich der Zusammenfassung, offenbarten Angaben und Merkmale, insbesondere die in den Zeichnungen dargestellte räumliche Ausbildung, werden als erfindungswesentlich beansprucht, soweit sie einzeln oder in Kombination gegenüber dem Stand der Technik neu sind. All the documents, including the abstract, disclosed information and features, in particular the spatial configuration shown in the drawings, are claimed as essential to the invention, so far as it individually or in combination with respect to the prior art are new.
  • [0039] [0039]
    Im Folgenden wird die Erfindung anhand von mehrere Ausführungswege darstellenden Zeichnungen näher erläutert. In the following the invention is explained in detail with reference to illustrative of several embodiments drawings. Hierbei gehen aus den Zeichnungen und ihrer Beschreibung weitere erfindungswesentliche Merkmale und Vorteile der Erfindung hervor. Here, from the drawings and their description inventive features and advantages of the invention.
  • [0040] [0040]
    Es zeigen: In the drawings:
  • [0041] [0041]
    Fig. 1 eine schematisierte, schräge Draufsicht auf eine Biegemaschine nach der Erfindung; Fig. 1 is a schematic, oblique top view of a bending machine according to the invention;
  • [0042] [0042]
    Fig. 7 die Biegemaschine nach Fig. 1 mit entfernter Abdeckhaube; Fig. 7 shows the bending machine of Figure 1 with cover removed.
  • [0043] [0043]
    Fig. 3 die Seitenansicht der Anordnung nach Fig. 2; Fig. 3 is a side view of the arrangement of Fig. 2;
  • [0044] [0044]
    Fig. 4 die vergrößerte Seitenansicht des Biegekopfes nach Fig. 3; Figure 4 is the enlarged side view of the bending head of Fig. 3.
  • [0045] [0045]
    Fig. 5 die um 90° gedrehte Darstellung im Vergleich zu Fig. 4; Figure 5 is rotated by 90 ° representation compared to Fig. 4.
  • [0046] [0046]
    Fig. 6 schematisierte Darstellung der Einstellung der Walzrolle mit Zustelleinrichtung über eine Exzenterscheibe; Fig. 6 schematic representation of the setting of the roller infeed device with an eccentric;
  • [0047] [0047]
    Fig. 7 eine gegenüber Fig. 4 abgewandelte Ausführungsform mit Aufbringen der Walzkraft über eine andere Anordnung; . Fig. 7 shows a modified embodiment compared to Figure 4 with applying the rolling force over another arrangement;
  • [0048] [0048]
    Fig. 8 die Erläuterung des Prinzips nach Fig. 7. Fig. 8, the explanation of the principle of Fig. 7th
  • [0049] [0049]
    In Fig. 1 ist allgemein eine Biegemaschine für Profile und Rundrohre dargestellt, die aus einem Biegekopf 1 besteht, der fest mit einer Brücke 2 verbunden ist, auf der eine Reihe im Abstand voneinander angeordneten Führungen 6 befestigt sind. In Fig. 1 is generally a bending machine for profiles and round tubes shown, which consists of a bending head 1, which is fixedly connected with a bridge 2, are mounted on a series of spaced-apart guides 6.
  • [0050] [0050]
    Am hinteren Teil der Brücke 2 ist hierbei eine Dornstation 3 für die Halterung einer Dornstange 21 vorgesehen, und ferner ist ein Schubschlitten 4 , mit dem das zu biegende Profil 5 in den Biegekopf 1 hineingeschoben wird. At the rear part of the bridge 2 in this case a mandrel station 3 is provided for supporting a mandrel rod 21, and further is a thrust carriage 4, with which the profile 5 to be bent is pushed into the bending head 1.
  • [0051] [0051]
    Es gibt hierbei zwei Möglichkeiten für den Vorschub eines Profils. There are two possibilities for advancing a profile. Entweder sind ein oder mehrere Rollenpaare im Biegekopf drehend angetrieben, so dass sie das Profil durch ihre Drehbewegung in Längsrichtung fördern, oder in einer anderen Ausführungsform, sind diese Rollenpaare nicht drehbar angetrieben und es wird lediglich das zu biegende Profil über den Schubschlitten 4 durch den Biegekopf 1 hindurchgeschoben. Either one or more pairs of rollers in the bending head is rotatably driven, so that they promote the profile by its rotational movement in the longitudinal direction, or in another embodiment, these pairs of rollers are not rotatably driven, and it is only the section to be bent on the reach carriage 4 by the bending head 1 pushed.
  • [0052] [0052]
    In Fig. 1 ist noch dargestellt, dass der Biegekopf 1 durch eine Haube 7 abgedeckt ist. In Fig. 1 also shows that the bending head 1 is covered by a hood 7.
  • [0053] [0053]
    In Verbindung mit Fig. 2 sind weitere Einzelheiten des Biegekopfes 1 zu erkennen. In connection with Fig. 2 for further details of the bending head 1 are visible.
  • [0054] [0054]
    Auf einer Fundamentplatte 8 ist eine vertikale Stegplatte 9 angeordnet, auf der ein erster Verschiebeantrieb in Z-Richtung für eine Koordinatenplatte 10 angeordnet ist. On a base plate 8 a vertical web plate 9 is arranged, on which a first displacement drive in the Z direction is arranged on a coordinate plate 10.
  • [0055] [0055]
    Der Verschiebeantrieb erfolgt hierbei durch den Antrieb 16 für die Koordinatenplatte 10 . The shift is driven here by the drive plate 16 for the coordinate 10th
  • [0056] [0056]
    Auf dieser Koordinatenplatte 10 ist eine weitere Koordinatenplatte 11 in Y-Richtung antreibbar angeordnet, wobei der Antrieb durch den Antrieb 26 erfolgt, der an der Koordinatenplatte 10 befestigt ist. On this coordinate plate 10 a further plate 11 is disposed coordinates driven in the Y direction, wherein the drive is effected by the drive 26, which is attached to the coordinate plate 10. Die beiden Koordinatenplatten 10 , 11 sind somit gegeneinander in einem rechtwinkeligen YZ Koordinatensystem bestimmt. The two coordinates plates 10, 11 are thus determined against each other in a rectangular YZ coordinate system. Dieses ist wiederum gegenüber der Vorschubrichtung X der zu verformenden Profile 5 in rechtwinkeliger Ausrichtung, so dass sich insgesamt ein rechtwinkeliges XYZ Koordinatensystem für die Bezugsebenen der erfindungsgemäßen Vorrichtung ergibt. This in turn is opposite the feed direction of X to be shaped profiles 5, so that overall a rectangular XYZ coordinate system for the reference planes of the device according to the invention in a right-angled orientation.
  • [0057] [0057]
    Auf der Koordinatenplatte 11 ist nun parallel dazu eine Drehscheibe 12 drehbar gelagert, die über einen Treibriemen 23 von einem Antrieb 13 aus drehend angetrieben ist, der auf der Koordinatenplatte 11 befestigt ist. On the coordinate plate 11, a turntable 12 is now rotatably mounted parallel thereto, which is driven via a drive belt 23 by a drive 13 from rotating, is mounted on the coordinate plate 11. Mit der Drehscheibe 12 ist eine Halterung 15 verbunden, an der eine Biegerolle 14 befestigt ist. With the rotating disc 12, a bracket 15 is connected, on the one bending roller 14 is attached.
  • [0058] [0058]
    Aus Fig. 3 und 4 gehen weitere Einzelheiten des Biegekopfes 1 hervor: Go from Figures 3 and 4 further details of the bending head 1, it.:
    In Fig. 4 ist erkennbar, dass die Dornstange 21 das zu biegende Profil 5 durchgreift und im Biegebereich ein Dornschaftwerkzeug 22 im Innenraum des Profils 5 angeordnet ist, welches über den Antrieb der Dornstation immer im Biegebereich gehalten wird. In FIG. 4, it can be seen that the mandrel 21 extends through the section to be bent, and a mandrel shaft tool 5 is arranged in the interior 22 of the profile 5 in the bending area, which is always held on the drive of the mandrel station in the bending area.
  • [0059] [0059]
    Die Biegeeinrichtung besteht im Wesentlichen aus einem schubschlittenseitigen Stützrollenpaar 18 , einem in Biegerichtung davor angeordneten Walzrollenpaar 17 und mindestens einer davor angeordneten Biegerolle 14 . Said bending means essentially consists of a thrust carriage-side pair of support rollers 18, arranged in a bending direction in front roller pair 17 and at least one arranged in front of the bending roller fourteenth
  • [0060] [0060]
    Es wird darauf hingewiesen, dass die Rollenpaare 17 , 18 paarweise vorhanden sind, aber auch jeweils in zwei Paaren oder mehrfach vorhanden sein können, so dass sie also am Umfang sternförmig um das zu biegende Profil 5 angeordnet sein können. It should be noted that the pairs of rollers 17, 18 are present in pairs, but also in two pairs, or there may be multiple times, so that they can be arranged on the circumference of a star around the section to be bent 5. Aus Vereinfachungsgründen wird in der folgenden Beschreibung nur von in einer Ebene liegenden Rollenpaaren 17 , 18 ausgegangen, obwohl mehrere derartiger Rollenpaare in unterschiedlichen Ebenen vorhanden sein können. For reasons of simplicity, in the following description only of lying in a plane roller pairs 17, 18 assumed, although several such pairs of rollers in different planes may be present.
  • [0061] [0061]
    Gleiches gilt im Übrigen auch für die Biegerolle 14 , die nur als Einzel-Biegerolle vorgesehen ist. The same is also true for the bending roller 14, which is only provided as a single bending roller. Es kann in einer anderen Ausgestaltung der Erfindung vorgesehen sein, dass der gezeichneten Biegerolle 14 gegenüberliegend eine weitere Biegerolle oder sogar noch mehrere Biegerollen am Umfang verteilt auf das zu biegende Profil 5 zugeordnet sind. It may be provided in another embodiment of the invention that the drawn bending roller 14 opposite distributed further bending roller or bending rollers even more at the periphery are assigned to the section to be bent 5.
  • [0062] [0062]
    Wichtig bei der Fig. 4 ist, dass nun mindestens dem Walzrollenpaar 17 , aber im gezeichneten Ausführungsbeispiel auch dem Stützrollenpaar 18 eine entsprechende Zustellkraft auf das zu biegende Profil 5 zugeordnet werden kann. Important in Fig. 4 is that now at least the roller pair 17, but in the illustrated embodiment also the supporting roller pair 18 a corresponding feed force can be assigned to the profile to be bent 5.
  • [0063] [0063]
    Die Erfindung sieht also in ihrer einfachsten Ausführungsform vor, dass dem Walzrollenpaar 17 allein eine entsprechende Zustellkraft über einen entsprechenden Zustellantrieb 19 zugeordnet werden kann. The invention thus provides, in its simplest embodiment that the roller pair 17 alone a corresponding feed force can be assigned to a corresponding feed drive 19.
  • [0064] [0064]
    In einer erweiterten Ausführungsform - wie in Fig. 4 gezeigt - wird aber auch noch zusätzlich dem Stützrollenpaar 18 über einen weiteren Zustellantrieb 20 eine entsprechende Zustellkraft zugeordnet. As shown in Figure 4 - - in an enlarged embodiment. But also in addition to the pair of support rollers 18 associated with a further feed drive 20 a corresponding feed force.
  • [0065] [0065]
    Dies erfolgt dergestalt, dass an der vertikalen Stegplatte 9 über eine, im Betriebszustand festgesetzte, Verschiebeführung 32 eine Konsole 27 angesetzt ist. This is done in such a way that, in the operating state fixed to the vertical web plate 9 a, 32 a sliding guide bracket 27 is attached. Die Konsole 27 kann also zur Einstellung des Abstandes zwischen den Rollenpaaren 17 , 18 dem Profil 5 über die Verschiebeführung 32 zugestellt werden. The console 27 thus can be used to adjust the distance between the pairs of rollers 17, 18 are the profile 5 delivered via the sliding guide 32. Diese wird dann festgesetzt. This is then fixed. An der Konsole 27 sind nun die Zustellantriebe 19 , 20 angeordnet, zu sehen in Fig. 3, die auf jeweils entsprechend frei schwenkbare Enden von zugeordneten Hebeln 33 , 36 wirken. At the console 27, the infeed drives are now 19, 20 are arranged, seen in Fig. 3, which act on each corresponding pivotable free ends of the associated lever 33, 36. Dieses besondere Hebelprinzip wird anhand der Fig. 6 noch näher erläutert. This particular lever principle is explained in more detail with reference to FIG. 6.
  • [0066] [0066]
    Wichtig ist jedenfalls, dass der jeweilige Zustellantrieb 19 , 20 auf den jeweiligen Kraftangriffspunkt 34 , 35 am freien Ende jeweils eines Hebels 33 , 36 wirkt und der Hebel jeweils die Drehachse 37 , 48 jeweils einer Rolle 17 , 18 trägt. What is important is that the respective feed drive 19, 20 on the respective force application point 34, 35 at the free end of a respective lever 33, 36 and the lever acts in each case the axis of rotation 37, 48 each having a roller 17, 18 bears.
  • [0067] [0067]
    Gemäß Fig. 6 ist dann der jeweilige Hebel 33 , 36 mit einem Exzenterlager 40 an den Wänden der Konsole 27 gelagert, während das jeweilige Drehlager 37 , 48 jeweils auf dem freien schwenkbaren Ende des Hebels 33 , 36 ist. Referring to FIG. 6 is then the respective levers 33, 36 with an eccentric 40 mounted on the walls of the console 27, while the respective pivot bearings 37, 48 are each pivotable on the free end of the lever 33, 36.
  • [0068] [0068]
    Es wird demzufolge über den Zustellantrieb gemäß Fig. 6 eine Schwenkbewegung in den Pfeilrichtungen 47 ausgeübt, wodurch sich also der Hebel in seinem Lager 40 dreht und aufgrund der exzentrischen Halterung der Drehachsen 37 , 48 die Rollen 17 , 18 in den Pfeilrichtungen 49 in Richtung auf das Profil zu- und wegstellt. It is consequently exerted on the feed drive according to FIG. 6 is a pivotal movement in the directions of arrow 47, whereby thus the lever rotates in its bearings 40 and due to the eccentric mounting of the rotary axes 37, 48, the rollers 17, 18 in the directions of arrow 49 in the direction of increasingly the profile and wegstellt.
  • [0069] [0069]
    Aus Fig. 4 ist noch erkennbar, dass die der Z-Richtung zugeordnete Koordinatenplatte 10 in einer Linearführung 24 auf der Stegplatte 9 verschiebbar gelagert ist. Is still seen from Fig. 4 that the direction of the Z-coordinates associated plate 10 is slidably mounted in a linear guide 24 on the web plate 9. Zur Verschiebung dient der Antrieb 16 . To shift the drive is 16th
  • [0070] [0070]
    Dieser besteht aus einem Ritzel, welches mit einer entsprechenden Zahnstange kämmt, die Teil der Linearführung 24 ist. This consists of a pinion which meshes with a corresponding rack which is part of the linear guide 24.
  • [0071] [0071]
    Die Verschiebeführung in Y-Richtung der Koordinatenplatte 11 erfolgt hierbei über eine in horizontaler Richtung ausgerichtete Führung, die im Wesentlichen aus im Abstand parallel nebeneinander angeordneten Führungsrollen besteht, die auf entsprechenden Führungsflächen von einander gegenüberliegenden und einen gegenseitigen Abstand zueinander einnehmenden Führungsschienen 50 abrollen. The sliding guide in the Y direction of the coordinate plate 11 is made via an aligned horizontally leadership, which essentially consists of parallel side by side spaced guide rollers which roll on corresponding guide surfaces of opposing and a mutual distance engaging guide rails 50.
  • [0072] [0072]
    Hierbei wirkt der Antrieb 26 über Ritzel und Zahnstange auf die Koordinatenplatte 11 . Here, the drive 26 acts on the pinion and the rack on the coordinate plate 11th
  • [0073] [0073]
    Die Führungsrollen 25 sind auf der Koordinatenplatte 10 befestigt, die Führungsschienen 50 auf der Koordinatenplatte 11 . The guide rollers 25 are mounted on the coordinate plate 10, the guide rails 50 on the coordinate plate 11th
  • [0074] [0074]
    Auf der Koordinatenplatte 11 ist nun auch der Drehantrieb 13 für die Drehscheibe 12 befestigt. On the coordinate plate 11 and the rotary actuator 13 is now attached to the hub 12. Deren Drehlager ist also in der Koordinatenplatte 11 angeordnet, und durch die Drehscheibe 12 hindurch wird das zu biegende Profil geführt, wobei mindestens von einer Seite auf das zu biegende Profil die Biegerolle 14 aufsetzt, die in einer Halterung 15 drehbar gelagert ist. The pivot bearing is so positioned in the coordinate plate 11, and through the hub 12 through which the profile to be bent is guided, at least from one side to the profile to be bent, the bending roller 14 touches, which is rotatably mounted in a holder 15.
  • [0075] [0075]
    Die Halterung 15 ist fest an der Drehscheibe 12 befestigt. The bracket 15 is fixedly attached to the turntable 12. Die Konsole 27 zeigt im Übrigen auch noch einen Zustellantrieb in X-Richtung. The console 27 is, moreover, also a feed drive in the X direction. Hier ist zunächst die Konsole 27 über den Verbindungsflansch 28 fest mit der Stegplatte 9 verbunden. Here is the first console 27 is connected via the connecting flange 28 secured to the web plate 9.
  • [0076] [0076]
    In Längsrichtung des zu biegenden Profils sind zwei zueinander parallel und im gegenseitigen Abstand zueinander angeordnete Konsolen 27 (in Fig. 4 ist nur die eine gezeigt) angeordnet, die unten durch ein gemeinsames Bodenblech 29 miteinander verbunden sind. In the longitudinal direction of the profile to be bent and parallel to each other in two mutually spaced apart brackets 27 are arranged (in FIG. 4, only one shown) which are connected at the bottom by a common base plate 29 together. In dieses Bodenblech 29 greift nun ein Führungsschlitten 30 ein, dem ein eigener Zustellantrieb 31 zugeordnet ist. In this bottom plate 29 now engages a guide carriage 30, the 31 is assigned a separate feed drive.
  • [0077] [0077]
    Der Führungsschlitten 30 trägt die obere Walz- und die obere Stützrolle 17 , 18 . The carriage 30 supports the upper roller and the upper support roller 17, 18th Diese können demgemäß in X-Richtung (Längsrichtung des zu biegenden Profils) gegen die Biegerolle 14 zugestellt werden. These can be placed in the X direction (longitudinal direction of the section to be bent) against the bending roller 14 accordingly.
  • [0078] [0078]
    In der Zeichnung der Fig. 4 und 5 gibt es also zu den oberen aktiven Rollen 17 , 18 , die sowohl in ihrer Zustellbewegung auf das Profil als auch in Richtung der Längsachse des Profils einstellbar ausgebildet sind, nicht einstellbare, passive untere Rollen 17 , 18 . In the drawing of Fig. 4 and 5 there are so active to the upper rollers 17, 18 which are both in its feed motion on the profile and in the direction of the longitudinal axis of the profile designed to be adjustable, non-adjustable, passive lower rollers 17, 18 ,
  • [0079] [0079]
    Die unteren Rollen 17 , 18 können jedoch auch - in einer Weiterbildung der Erfindung - ebenfalls in Längsrichtung des Profils einstellbar ausgebildet sein. However, the lower rollers 17, 18 can also - in a development of the invention - also be designed adjustable longitudinally of the profile. Damit ist immer eine gegenüberliegende und in vertikaler Richtung zueinander fluchtende Paarung dieser Rollenpaare 17 , 18 gegeben. This is always an opposite and mutually vertically aligned pair of roller pairs 17, 18 given.
  • [0080] [0080]
    Das Einstellprinzip zur Erzeugung der Walzkraft auf das Walzrollenpaar beziehungsweise zur Erzeugung einer Stützkraft auf das Stützrollenpaar, wurde in Fig. 6 bereits schon mit der dort beschriebenen Exzenterscheibe 39 erläutert. The adjustment principle for generating the rolling force to the pair of rolling rolls, respectively for generating a supporting force to the pair of support rollers, has already been explained in Fig. 6 with the already described eccentric cam 39 therein.
  • [0081] [0081]
    Während also die Exzenterscheibe 39 in ihrem Exzenterlager 40 drehbar an den Führungsstützen 30 befestigt ist, sind die zugeordneten Zustellantriebe 19 , 20 an den parallel zueinander angeordneten Konsolen 27 drehbar befestigt. Thus, while the eccentric cam 39 is rotatably mounted in its eccentric bearing 40 on the guide supports 30, the associated infeed 19, 20 rotatably attached to the brackets 27 arranged in parallel. Dies ist durch kleine Drehpunkte in Fig. 4 schematisiert dargestellt. This is shown schematically by small pivot points in Fig. 4.
  • [0082] [0082]
    Die Stütz- und Walzrollen 17 , 18 sind hierbei jeweils in einer Lagerwelle 38 gehalten, die auf dem jeweiligen Hebel 33 , 36 drehbar gelagert ist. The supporting and rolling rollers 17, 18 are in this case held in each case in a supporting shaft 38 which is rotatably mounted on the respective lever 33, 36.
  • [0083] [0083]
    In dem gegenüber Fig. 4 und 5 abgewandelten Ausführungsbeispiel nach Fig. 7 wird ein anderes Zustellprinzip verwendet. In comparison with FIG. 4 and 5 modified embodiment of FIG. 7 is another Zustellprinzip is used. Hierbei ist eine "passive" untere Konsole 41 zur Halterung der unteren Rollen 17 , 18 vorgesehen und demgegenüber ist eine aktiv angetriebene Konsole 42 angeordnet. Here, a "passive" lower bracket 41 for supporting the lower rollers 17, 18 are provided, and in contrast, an actively driven console 42 is located. Diese Konsole 42 ist über eine Kolben- Zylinder-Anordnung mit dem Zylinder 43 in eine Verschiebeführung 32 verschiebbar an der Stegplatte 9 gehalten, wobei die Kolbenstange des Zylinders 43 über eine Platte 46 auf einen Schuh 44 wirkt, der die Drehachsen 37 , 38 für die Rollen 17 , 18 aufnimmt. This console 42 is held through a piston-cylinder arrangement with the cylinder 43 in a sliding guide 32 slidably mounted on the web plate 9, the piston rod of the cylinder 43 acts via a plate 46 to a shoe 44, the rotational axes 37, 38 for the rollers 17, 18 receive.
  • [0084] [0084]
    Dieses Zustellprinzip ist schematisiert in Fig. 8 dargestellt. This Zustellprinzip is schematically illustrated in Fig. 8. Es ist erkennbar, dass die Drehachse 48 fest an dem einen Ende des Schuhes 44 verankert ist, während das gegenüberliegende Ende des Schuhes in den Pfeilrichtungen 47 schwenkbar ausgebildet ist. It can be seen that the rotation axis 48 is firmly anchored to one end of the shoe 44 while the opposite end of the shoe is designed to be pivotable in the directions of arrow 47.
  • [0085] [0085]
    Die Drehachse 48 ist also fest mit der Konsole verbunden. The axis of rotation 48 is thus firmly connected to the console. Der Schuh 44 ist also um diese Achse 48 schwenkbar ausgebildet. The shoe 44 is thus designed to pivot about the axis 48.
  • [0086] [0086]
    Am freien schwenkbaren Ende des Schuhes ist damit die Drehachse 37 für das Walzrollenpaar 17 aufgenommen. At the free end of the shoe is hinged so that the axis of rotation was added 37 for the roller pair 17. Deshalb kann die obere Walzrolle 17 in den Pfeilrichtungen 47 mit hoher Kraft aufgrund der Krafteinwirkung der Zustellanordnung (Zylinder 43 und Lager 45 ) gegen das zu biegende Profil zugestellt werden. Therefore, the upper roller 17 in the direction of arrows 47 with high strength due to force-feed (cylinder 43 and bearing 45) can be placed against the section to be bent.
  • [0087] [0087]
    Damit werden also sowohl über die Anordnung nach Fig. 6 als auch über die Anordnung nach Fig. 8 wegen der wirkenden, relativ großen Hebelkräfte außerordentlich hohe Walzkräfte von der oberen Walzrolle 17 auf das zu biegende Profil ausgeübt. So therefore extremely high rolling forces of the upper roller 17 are exerted on the section to be bent on both the arrangement of FIG. 6 as well as through the arrangement of FIG. 8 because of the acting, relatively large leverage forces.
  • [0088] [0088]
    Es wird noch darauf hingewiesen, dass jeweils um die Walzrollen herum gebogen wird. It is also pointed out that each of the rolling rolls around is bent. Je nach Biegerichtung kann dies um die obere oder die untere Walzrolle 17 oder auch die seitlich im Winkel hierzu angeordneten Walzrollen erfolgen, die zeichnerisch nicht dargestellt sind. Depending on the bending direction, this can be done by the upper or the lower roller 17 or the laterally at an angle thereto disposed forming rollers which are not shown in the drawing.
  • [0089] [0089]
    Soweit auch eine entsprechende Stützkraft an den Stützrollenpaaren 18 über die beschriebenen Zustellantriebe ausgeübt wird, wird hierbei vorausgesetzt, dass sich auch das Dornschaftwerkzeug 22 im Bereich unterhalb und innerhalb der Stützrollenpaaren 18 befindet, um hier auch eine entsprechende Stützaktion durch Abstützung des Profils von innen zu ermöglichen. Zeichnungslegende 1 Biegekopf As far as a corresponding supporting force is exerted on the support roller pairs 18 via the described infeed, is presumed here that also the mandrel shaft tool 22 in the region below and is within the support roll pairs 18 in order to enable also a corresponding supporting action by support of the profile from the inside . Drawing Legend 1 bending head
    2 Brücke 2 Bridge
    3 Dornstation 3 mandrel station
    4 Schubschlitten 4 drawer slide
    5 Profil 5 Profile
    6 Führung 6 Guide
    7 Abdeckung 7 Cover
    8 Fundamentplatte 8 base plate
    9 Stegplatte 9 web plate
    10 Koordinatenplatte (Z-Richtung) 10 plate coordinates (Z-direction)
    11 Koordinatenplatte (Y-Richtung) 11 coordinate plate (Y-direction)
    12 Drehscheibe 12 Turntable
    13 Antrieb 13 Drive
    14 Biegerolle 14 bending roller
    15 Halterung (für 14 ) 15 holder (14)
    16 Antrieb (für 10 ) 16 Drive (10)
    17 Walzrollenpaar 17 roller pair
    18 Stützrollenpaar 18 pair of support rollers
    19 Zustellantrieb 19 feed drive
    20 Zustellantrieb 20 feed drive
    21 Dornstange 21 mandrel
    22 Dornschaftwerkzeug 22 mandrel shaft tool
    23 Treibriemen 23 transmission belts
    24 Linearführung 24 linear guide
    25 Führungsrolle 25 leadership
    26 Antrieb (Y) 26 Drive (Y)
    27 Konsole 27 console
    28 Verbindungsflansch 28 connecting flange
    29 Bodenblech 29 base plate
    30 Führungsschlitten 30 guide slide
    31 Zustellantrieb 31 feed drive
    32 Verschiebeführung 32 sliding guide
    33 Hebel 33 lever
    34 Angriffspunkt 34 point of attack
    35 - 35 -
    36 Hebel 36 lever
    37 Drehachse 37 rotary axis
    38 Lagerwelle 38 bearing shaft
    39 Exzenterscheibe 39 eccentric
    40 Exzenterlager 40 Eccentric
    41 Konsole 41 console
    42 Konsole 42 console
    43 Zylinder 43 cylinder
    44 Schuh 44 Shoe
    45 Lager 45 in stock
    46 Platte 46 plate
    47 Pfeilrichtung 47 arrow
    48 Drehachse 48 axis of rotation
    49 Pfeilrichtung 49 arrow
    50 Führungsschiene 50 guide rail
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102007013902A1 *20 Mar 200725 Sep 2008Universität DortmundVorrichtung zum Profilbiegen
DE102009025988A1 *17 Jun 200930 Dec 2010Mewag Maschinenfabrik AgVorrichtung und Verfahren zum Freiformbiegen von Profilen
DE102012018169A114 Sep 20124 Jul 2013Waldaschaff Automotive GmbHDevice for advancing and bending extruded aluminum profiles for e.g. bumper transverse support in body of motor vehicle, has molding tool displaced relative to another molding tool around small measurement by control drive
DE102012018169B4 *14 Sep 20125 Nov 2015Waldaschaff Automotive GmbHVorrichtung zum Vorschieben und Biegen von Profilen aus Metall
US922723619 Mar 20085 Jan 2016Universität DortmundMethod and device for profile bending
Classifications
International ClassificationB21D9/01, B21D9/10, B21D7/08
Cooperative ClassificationB21D9/10, B21D7/08
European ClassificationB21D9/10, B21D7/08
Legal Events
DateCodeEventDescription
17 Jan 20088139Disposal/non-payment of the annual fee