Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberWO2001046037 A1
Publication typeApplication
Application numberPCT/EP2000/013015
Publication date28 Jun 2001
Filing date20 Dec 2000
Priority date22 Dec 1999
Also published asDE19962436A1, DE19962436B4, EP1240087A1, EP1240087B1
Publication numberPCT/2000/13015, PCT/EP/0/013015, PCT/EP/0/13015, PCT/EP/2000/013015, PCT/EP/2000/13015, PCT/EP0/013015, PCT/EP0/13015, PCT/EP0013015, PCT/EP013015, PCT/EP2000/013015, PCT/EP2000/13015, PCT/EP2000013015, PCT/EP200013015, WO 0146037 A1, WO 0146037A1, WO 2001/046037 A1, WO 2001046037 A1, WO 2001046037A1, WO-A1-0146037, WO-A1-2001046037, WO0146037 A1, WO0146037A1, WO2001/046037A1, WO2001046037 A1, WO2001046037A1
InventorsMarc Peuker, Mathias Bertl, Ralf Kürschner
Applicant3M Espe Ag
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Patentscope, Espacenet
Device for storing and dispensing a free-flowing substance
WO 2001046037 A1
Abstract
The device has at least one chamber (14), a dispensing area (16) and a passage area (19) which connects the chamber and the dispensing area and can be opened in a selective manner. An increase in the surface area can be achieved, at least in one section of the dispensing area, by the configuration of grooves in the upper and/or lower film, said grooves extending longitudinally in the direction of flow.
Claims  translated from German  (OCR text may contain errors)
Patentansprüche claims
1. Vorrichtung, umfassend eine Ober- und eine Unterfolie, die mindestens eine Kammer, einen Ausbringbereich und einen die Kammer und den Ausbringbereich verbindenden, selektiv zu öffnenden Durchgangsbereich bilden, wobei die Folien im Durchgangsbereich peelbar und in den anderen Bereichen fest miteinander versiegelt sind, und wobei zumindest in einem Teilbereich des Ausbringbereichs durch Ausbildung von Wellen in der Ober- oder/und Unterfolie mit Verlauf der Wellentäler längs der Strömungs- richtung eine Oberflächenvergrößerung erreicht wird. 1. A device comprising an upper and a lower foil which form at least one chamber, a dispensing zone and the chamber and the dispensing zone connecting selectively openable passage area, wherein the sheets in the passage area are peelable and firmly sealed to each other in the other regions, and wherein at least in a partial area of the Ausbringbereichs a surface enlargement is achieved by the formation of waves in the upper and / or lower foil with the course of the troughs along the flow direction.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1 , wobei der Ausbringbereich der Vorrichtung zumindest in einem Teilbereich trichterförmig aufgeweitet ist. 2. Device according to claim 1, wherein the dispensing region of the device is flared at least in a partial area.
3. Vorrichtung, insbesondere nach Anspruch 1 oder 2, umfassend eine Ober- und eine Unterfolie, die mindestens eine Kammer, einen Ausbringbereich und einen die Kammer und den Ausbringbereich verbindenden, selektiv zu öffnenden Durchgangsbereich bilden, wobei die Folien im Durchgangsbereich peelbar und in den anderen Bereichen fest miteinander versiegelt sind, und wobei der Ausbringbereich tiefgezogene Strömungsbarrieren aufweist. 3. A device, particularly according to claim 1 or 2, comprising an upper and a lower film which connects at least one chamber, a dispensing zone and the chamber and the dispensing zone, form selectively openable passage area, said foils peelable in the passage area and in the other areas are firmly sealed to each other, and wherein the dispensing area has thermoformed flow barriers.
4. Vorrichtung nach Anspruch 3, wobei Ober- und Unterfolie im Bereich der Strömungsbarrieren nicht versiegelt sind. 4. Apparatus according to claim 3, wherein upper and lower film in the area of the flow barriers are not sealed.
5. Vorrichtung, insbesondere nach einem der vorstehenden Ansprüche, umfassend eine Ober- und eine Unterfolie, die mindestens eine Kammer, einen Ausbringbereich und einen die Kammer und den Ausbringbereich verbindenden, selektiv zu öffenden Durchgangsbereich bilden, wobei die 5. A device, in particular according to one of the preceding claims comprising forming an upper and a lower foil, the joining at least one chamber, a dispensing zone and the chamber and the dispensing zone, selectively-popping passage region, the
Folien im Durchgangsbereich peelbar und in den anderen Bereichen fest miteinander versiegelt sind, und wobei die Kontur der Vorrichtung im Bereich des Durchgangsbereichs eine Taillierung aufweist, die ein Öffnen des Durchgangsbereichs durch Verdrehen der Vorrichtung im Bereich der Taillierung und ein Ausbringen der in der Vorrichtung gelagerten Substanz ermöglichen, ohne den durch die Taillierung abgegrenzten Bereich abzutrennen oder ein sonstiges Verschlusselement zu entfernen. Films are peelably sealed in the passage area and in the other areas firmly to one another, and wherein the contour of the device in the area of the passage area having a waist, the opening of the passage area by twisting the device in the region of the waist, and a discharge of the stored in the device substance allow, without separating the volume defined by the waist portion or to remove any other closure element.
6. Vorrichtung nach Anspruch 5, die im Bereich des Durchgangsbereichs eine Breite aufweist, die um den Faktor 1 ,5 bis 10 gegenüber der Breite der angrenzenden Bereiche verringert ist. 6. Apparatus according to claim 5, having a width in the range of the passage area that is reduced by a factor of 1, 5 to 10 relative to the width of the adjacent areas.
7. Vorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, umfassend im Ausbringbereich mehrere selektiv zu öffnende Durchgangsbereiche, die zur Öffnung der Vorrichtung nach außen hin zunehmend leichter zu öffnen sind. 7. Device according to one of the preceding claims, comprising in the dispensing a plurality of selectively openable passage areas which are increasingly easier to open toward the opening of the device to the outside.
8. Vorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei ein Faden durch den Durchgangsbereich hindurchverläuft, dessen eines Ende im Umfangsbereich des Ausbringbereichs befestigt ist und dessen anderes Ende im Ausbringbereich untergebracht ist und der ein vollständiges Öffnen des Durchgangsbereichs, der nach dem Öffnen im Querschnitt größer ist, als der Querschnitt des Fadens, durch Ziehen am Ende, das im 8. Device according to one of the preceding claims, wherein a thread extends through the passage area, one end in the peripheral region of the Ausbringbereichs is fixed and the other end is accommodated in the dispensing zone and the complete opening of the passage area which is larger after opening in cross section , than the cross section of the filament by pulling on the end which in the
Ausbringbereich untergebracht ist, ermöglicht. is housed dispensing zone, allows.
9. Vorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Ausbringbereich sichelförmig ausgestaltet ist. 9. Device according to one of the preceding claims, wherein the dispensing area is sickle-shaped.
10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, mit zwei oder mehreren, fließfähige Substanzen enthaltenden Kammern, wobei die Kammern durch selektiv zu öffnende Bereiche verbunden sind. 10. Device according to one of claims 1 to 8, containing two or more flowable substances chambers, wherein the chambers are connected by selectively openable areas.
11. Vorrichtung nach Anspruch 9, wobei die Kontur der Vorrichtung in den Bereichen zwischen den Kammern eine Taillierung aufweist. 11. The apparatus of claim 9, wherein the contour of the device in the areas between the chambers has a sidecut.
12. Vorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der selektiv zu öffnende Bereich durch eine Versiegelung mit unterschiedlichem 12. Device according to one of the preceding claims, wherein the selectively openable range varying by a seal with
Energieeintrag hergestellt wird. Energy input is made.
13. Verwendung der Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche zur Lagerung und zum Ausbringen einer fließfähigen Substanz. 13. Use of the device according to one of the preceding claims for storing and dispensing a flowable substance.
14. Verwendung der Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche zur Lagerung und zum Ausbringen von dentalen Massen. 14. Use of the device according to one of the preceding claims for storage and application of dental compositions.
15. Verwendung der Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche zur Lagerung und zum Ausbringen von Lebensmitteln. 15. Use of the device according to one of the preceding claims for storing and dispensing of foodstuffs.
16. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, enthaltend mindestens eine fließfähige Substanz. 16. Device according to one of the preceding claims, comprising at least one flowable substance.
17. Verfahren zum Öffnen einer Vorrichtung, umfassend eine Ober- und eine Unterfolie, die mindestens eine Kammer, einen Ausbringbereich und einen die Kammer und den Ausbringbereich verbindenden, selektiv zu öffnenden Durchgangsbereich bilden, wobei die Vorrichtung von zwei Folien gebildet wird, die im Durchgangsbereich peelbar und in den anderen Bereichen fest miteinander versiegelbar sind, und wobei die Kontur der Vorrichtung im 17. A method of opening a device comprising an upper and a lower foil, the joining at least one chamber, a dispensing zone and the chamber and the dispensing zone, form selectively openable passage region, wherein the device is formed from two sheets in the transition zone peelable and in the other areas are sealable together firmly and with the contour of the device in
Bereich des Durchgangsbereichs eine Taillierung aufweist, umfassend den Schritt Torsion der Vorrichtung im Bereich der Taillierung, wodurch der selektiv zu öffnende Durchgangsbereich durch Scherung geöffnet bzw. geschwächt wird und das Ausbringen einer in der Vorrichtung gelagerten Substanz ermöglicht, ohne dass von der Vorrichtung ein Bestandteil abgetrennt oder entfernt werden muss. Area of the through portion having a waist comprising the step torsion of the device in the region of the waist, whereby the selectively openable passage portion is opened by shearing or weakened and the spreading a shaft mounted in the device substance possible without a component separated from the device must be or removed.
Description  translated from German  (OCR text may contain errors)

Vorrichtung zum Lagern und Ausbringen einer fließfähigen Substanz Apparatus for storing and dispensing a flowable substance

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Lagerung und zum Ausbringen einer fließfähigen Substanz, beispielsweise von Lebensmitteln, Kosmetika. The invention relates to a device for storing and dispensing a flowable substance, such as food, cosmetics.

Es ist bekannt, fließfähige Substanzen sowohl zur Lagerung als auch zum Ausbringen in leicht zu öffnende, peelbare Packungen abzupacken. It is known to package flowable substances both for storage and for deployment in easy-open, peelable packages. Die Peelbarkeit ermöglicht dabei die Öffnung derartiger Verpackungen durch einfaches Aufziehen, ohne dass weitere Hilfsmittel, wie beispielsweise ein Messer oder eine Schere benötigt werden. The peelability makes it the opening of such packages by simply drawing without further aids, such as a knife or scissors are needed.

Aus der DE 35 45 768 A1 ist eine sterilisierbare Packung aus mindestens zwei in den Randbereichen miteinander versiegelten Folien bekannt. From DE 35 45 768 A1 is a sterilizable pack of at least two known in the edge regions sealed together films. Insbesondere ist die Unterfolie als tiefgezogener Becher ausgebildet, während die Oberfolie einen von diesem Becher abziehbaren Deckel darstellt. Specifically, the lower film is formed as a deep-drawn cup, while the top film is a peel-off of this cup lid. Dabei kann die Oberfolie zur leichteren Handhabung mit einer Aufziehlasche ausgestaltet sein. The top film may be designed for easy handling with a pull-tab. Die Öffnung dieser Verpackungen erfolgt durch Abziehen der Ober- von der Unterfolie. takes place the opening of these packages by peeling off the top of the lower film.

Ferner ist in der WO 98/36989 ein peelbarer Siegelrandbeutel beschrieben, der wenigstens zwei mit einem Siegelrand flächig zueinander gesiegelte Packstoffbahnteile umfasst, die mit einer vom Siegelrand nach außen vorstehenden Anfaßhilfe versehen sind. Further, in WO 98/36989 a peelable sealed bags is described which comprises at least two with a sealing edge surface to each other sealed packaging sheet material portions, which are provided with a sealing edge of the outwardly protruding gripping aid. Die Packstoffbahnteile weisen dabei unterschiedliche Biegefestigkeiten auf. The packaging material web parts in this case have different flexural strengths. Die Anfaßhilfe des festeren Packstoffbahnteils ist mit einer im Bereich des Siegelrandes verlaufenden Schwächungslinie ausgebildet. The gripping aid of tighter packaging material web portion is formed with a line extending in the region of the sealing rim weakening line. Aufgrund der unterschiedlichen Biegefestigkeit kann zur Öffnung des Siegelrandbeutels der festere Packstoffbahnteil der Anfaßhilfe entlang der Schwächungslinie abgebrochen werden, wodurch eine Anfaßlasche für das weitere Peeiing entlang der Siegelränder freigelegt wird. Due to the different flexural rigidity of the more rigid packaging material web portion of the gripping aid along the line of weakness can be broken for opening of the sealed-edge bag, whereby a grip tab for further Peeiing along the sealing edges is exposed. Auch hier erfolgt die Öffnung der Verpackung durch Abziehen des einen Packstoffbahnteils von dem anderen. Again, the opening of the package occurs by peeling of a packaging material web portion of the other. Nachteilig an den beschriebenen Verpackungen ist, dass durch das Aufziehen der peelbar miteinander verbundenen Packstoffbahnteile des Siegelrandbeutels bzw. der Ober- und Unterfolie der Verpackung eine Öffnung entsteht, die keine kontrollierte, reproduzierbare Ausflußgeometrie aufweist. A disadvantage of the described packaging is that by drawing the peelable interconnected packaging material web parts of the sealed-edge bag or the top and bottom sheet of the package, an opening is formed which does not have a controlled and reproducible Ausflußgeometrie.

BESTATIGUNGSKOPIE Ferner ist es bei derartigen Einmalverpackungen nachteilig, dass die Gefahr besteht, beim Öffnen des Substanzraumes den Inhalt beim Aufziehen zu verschütten. BESTATIGUNGSKOPIE Furthermore, it is disadvantageous in such disposable packages is that the risk of spilling the contents when mounting the opening of the substance chamber.

Aus der EP 0 895 943 A2 ist eine Vorrichtung zum Lagern und Ausbringen einer fließfähigen Substanz bekannt. From EP 0895943 A2 an apparatus for storing and dispensing a flowable substance is known. Bei dieser Vorrichtung befindet sich zwischen dem Ausbringbereich und der Kammer ein Durchgangsbereich. In this device, is located between the dispensing zone of the chamber and a passage area. Dieser ist peelbar versiegelt. This is peelable seals. Zum Öffnen der Vorrichtung wird auf die die Substanz enthaltende Kammer, beispielsweise mit Daumen und Zeigefinger einer Hand, Druck ausgeübt. To open the device is applied to the substance-containing chamber, for example with the thumb and forefinger of one hand, pressure. Diesem Druck bietet die Peelstelle einen Widerstand, solange die Substanz die Peelstelle noch nicht durchdrungen hat. This pressure, the Peelstelle provides resistance as long as the substance has not yet penetrated the Peelstelle. Im Augenblick des Öffnens der Peelstelle nimmt dieser Widerstand schlagartig ab. At the moment of opening the Peelstelle this resistance decreases abruptly. Das unwillkürliche Nachdrücken der Finger führt dazu, dass die Substanz aufgrund des Drucks mit hoher Geschwindigkeit durch den Ausbringbereich gepreßt wird. The involuntary holding pressure of the fingers means that the substance is forced through the dispensing area due to the pressure at high speed. Sollen nun größere Mengen aus einer derartigen Vorrichtung ausgebracht werden, so wird die Substanz durch den hohen Ausbringdruck verschüttet. Are now larger amounts are applied from such a device, the substance is spilled by the high discharge pressure.

Aus der DE 26 49 316 C2 ist eine Verpackung bekannt, die zur gezielten Verabreichung von zwei Einzeldosen geeignet ist. From DE 26 49 316 C2 a packaging is known which is suitable for the targeted administration of two doses. In die Verpackung ist ein Faden als Öffnungsmittel eingesiegelt, der zum Verschließen eines Hauptkanals und zum Verschließne der beiden Entnahmekanäle gegeneinander dient. In the package, a yarn is sealed as an opening means, which serves for closing a main channel and Verschließne the two removal channels against each other. In der DE 41 07 350 A1 ist ein Einwegbehälter beschrieben, bei dem bei Ausübung von Druck zum Lösen und Aufrißen eines Verschlussabschnitts auf einfache Art und Weise eine Öffnung gebildet wird, durch die der Inhalt herausfließt und bei dem der Inhalt nicht plötzlich durch die gelöste und aufgerissene Öffnung herausgedrückt wird. In DE 41 07 350 A1 a disposable container is described in which an opening is formed upon application of pressure to release and elevation views of a closure section in a simple manner by the flowing out and the content in which the content is not suddenly dissolved and torn opening is squeezed out. Ein vergleichbarers Behältnis wird auch in der US-4, 890,744 oder der US-3, 635,376 beschrieben. A vergleichbarers container is described 635.376 in the US-4, 890.744 or US-3.

Versuche haben gezeigt, dass mit den aus dem Stand der Technik bekannten Verpackungen bzw. Behältnissen ein gezieltes Ausbringen nur schlecht möglich ist. Tests have shown that with the methods known from the prior art packaging or containers targeted dispensing is possible only with difficulty. Ferner ist es bei den meisten bekannten Verpackungen nachteilig, dass zum Öffnen ein Teil der Verpackung abgetrennt werden muss. Furthermore, it is disadvantageous in most known packaging that for opening a part of the packaging has to be separated. Die primäre Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist daher, eine Vorrichtung zur Verfügung zu stellen, bei der die Nachteile der beschriebenen Verpackungen nicht auftreten. Is therefore to make available a device in which the disadvantages of the packages described do not occur, the primary object of the present invention.

Insbesondere sollen solche Vorrichtungen zur Verfügung gestellt werden, bei denen ohne weitere Hilfsmittel auch größere Substanzmengen zielgerichtet, einfach und ohne Verschütten ausgebracht werden können. In particular, such devices are to be provided, in which a targeted larger amounts of substance without further aids, can be applied easily and without spillage.

Die Aufgabe wird gelöst durch eine Vorrichtung gemäß einem der unabhängigen Ansprüche. The object is achieved by a device according to one of the independent claims.

Danach ist eine Vorrichtung vorgesehen, die zwischen der Kammer, die zur Aufnahme der Substanz dient, und dem Ausbringbereich einen selektiv zu öffnenden Durchgangsbereich aufweist. Thereafter, a device is provided having a selectively openable passage region between the chamber serving for receiving the substance, and the dispensing zone. Der Durchgangsbereich ist peelbar versiegelt, während die Bereiche, die die Kammer und den Ausbringbereich umgeben, eine feste Versiegelung aufweisen. The passage portion is peelably sealed while the areas surrounding the chamber and the dispensing area have a tight seal.

Die die Vorrichtung bildenen Ober- und/oder Unterfolie sind zumindest teilweise im Ausbringbereich wellenförmig ausgebildet, wobei die Wellentäler in Strömungsrichtung verlaufen. The device-forming upper and / or lower film are at least partially wave-shaped in the dispensing, wherein the troughs extend in the flow direction. Eine derartige Anordnung führt zu einer Oberflächenvergrößerung im Kontaktbereich zwischen Substanz und Folie, die beim Öffnen der Vorrichtung und beim Ausbringen der Substanz durch erhöhte Reibung zu einer Verringerung der Fiießgeschwindigkeit führt und ein gezielteres Ausbringen der in der Vorrichtung gelagerten Substanz ermöglicht. Such an arrangement leads to an increase in surface area in the contact area between the substance and sheet obtained by increased friction results in opening of the device and during application of the substance to a reduction in Fiießgeschwindigkeit and allows a more targeted dispensing of the stored substance in the device.

Ebenso kann durch Erhöhung der Rauhigkeit der die Substanz berührenden Folienoberflächen eine Verringerung der Fließgeschwindigkeit erzielt werden. Likewise, a reduction in the flow rate can be achieved by increasing the roughness of the substance contacting film surfaces.

Die Fließgeschwindigkeit der auszubringenden Substanz bzw. die Gefahr eines Verspritzens dieser kann weiter dadurch verringert werden, dass der Ausbringbereich zumindest in einem Teilbereich trichterförmig gestaltet ist. The flow rate of auszubringenden substance or the risk of splashing of these can be further reduced in that the dispensing area is funnel-shaped at least in a partial area. In Abhängigkeit von der Viskosität der zu lagernden und auszubringenden Substanz sind die Öffnungen des trichterförmigen Bereichs angeordnet. Depending on the viscosity of the product to be stored and auszubringenden substance, the openings of the funnel-shaped region are arranged.

Für höherviskose Substanzen hat sich eine Anordnung mit der breiteren Trichteröffnung zur Kammer hin, dh entgegen der Strömungsrichtung als vorteilhaft erwiesen, während für niedriger viskose Substanzen die größere Trichteröffnung in Strömungrichtung weist. For highly viscous substances are, ie has against the flow direction proved to be advantageous, while the larger funnel opening has for low-viscous substances in the flow direction, an arrangement with the wider funnel opening towards the chamber.

Versuche haben gezeigt, dass insbesondere bei niedrigviskosen Flüssigkeiten die Strömungsgeschwindigkeit zumindest durch eine partielle Erweiterung des Strömungsquerschnitts des Strömungskanals verringert werden kann. Experiments have shown that the flow rate can be reduced at least by a partial enlargement of the flow cross-section of the flow channel, in particular for low viscosity liquids.

Vorzugsweise ist die Kontur der Vorrichtung im Bereich des Durchgangsbereiches stark tailliert. Preferably, the contour of the device in the area of the through portion is closely fitted.

Die Taillierung ist derart gestaltet, dass die Vorrichtung im Bereich des Durchgangsbereichs eine Breite aufweist, die um den Faktor 1 ,5 bis 10, vorzugsweise um den Faktor 2 bis 5, gegenüber der Breite der angrenzenden Bereiche verringert ist. The sidecut is designed such that the apparatus in the region of the passage region having a width which is reduced by a factor of 1, 5 to 10, preferably by a factor of 2 to 5, relative to the width of the adjacent areas.

Eine derartige Vorrichtung ist beispielsweise ein Folienbeutel aus einer Ober- und einer Unterfolie. One such device is, for example, a film bag made of an upper and a lower film. Durch eine feste Versiegelung an den Rändern wird eine Kammer gebildet, in die die Substanz eingebracht werden kann. By a fixed seal at the edges of a chamber is formed, in which the substance can be introduced. Diese Kammer ist über einen Durchgangsbereich mit einem Ausbringbereich verbunden. This chamber is connected via a passage area to a dispensing area. Der Ausbringbereich ist mit der Umgebung verbunden, während der Durchgangsbereich derart ausgestaltet ist, dass er selektiv zu öffnen ist. The dispensing zone is connected with the environment, while the passage region is designed such that it is selectively open. Durch die erfindungsgemäße Taillierung des Durchgangsbereichs wird es dem Anwender der Vorrichtung ermöglicht, vor dem Öffnen den Ausbringbereich gegen die Kammer um die Längsachse des Durchgangsbereichs zu verdrehen. The inventive waist of the passage area as to allow the user of the device to twist the dispensing zone against the chamber about the longitudinal axis of the passage area before opening. Dazu können beispielsweise die Kammer mit einer Hand und der Ausbringbereich in der Nähe des Durchgangsbereiches mit der anderen Hand gegriffen werden und um bis zu 180° gegeneinander verdreht werden. For this example, the chamber with one hand and the dispensing zone in the vicinity of the transition region can be gripped with the other hand and twisted up to 180 degrees from each other. Nach Zurückdrehen in die Ausgangslage und eventueller, auch mehrmaliger Wiederholung des Vorgangs ist der Durchgangsbereich mit der selektiv zu öffnenden Peelstelle derart geschwächt, dass schon durch einen leichten Druck auf die Kammer ein Aufpeelen der Ober- und der Unterfolie der Vorrichtung gegeneinander erreicht werden kann. After turning back into the initial position and possible, more times repetition of the operation of the passage region is weakened with the selectively openable Peelstelle such that already a peeling open of the upper and lower sheet of the device can be played achieved by a slight pressure on the chamber. Vorteilhaft an einer derartig geöffneten Vorrichtung ist dabei, dass der Ausbringbereich eine festgelegte, reproduzierbare Öffnungsgeometrie darstellt. An advantage of such an open device, is that the dispensing zone is a fixed, reproducible opening geometry. Ebenso wird die Aufgabe gelöst durch eine Vorrichtung, die im Ausbringbereich Strömungsbarrieren aufweist. Likewise, the object is achieved by a device having in the dispensing flow barrier. Durch die Strömungsbarrieren wird die Substanz beim Ausströmen durch den Ausbringbereich derart beeinflußt, dass ein langsames Austreten aus dem Ausbringbereich an dessen Mündung gewährleistet wird. Due to the flow barrier, the substance is influenced in such a manner when flowing through the dispensing zone, that a slow discharge from the dispensing zone is ensured at the mouth. Damit wird auch ein Verspritzen der Substanz durch hohen Druck auf die Kammer bei plötzlicher Öffnung des Durchgangsbereichs verhindert. Hence splashing of the substance is prevented by high pressure to the chamber upon sudden opening of the passage area. Die Erhöhung des Strömungswiderstandes und damit die Behinderung am Ausströmen der Substanz kann durch die Verlängerung, gegebenenfalls unter Richtungsänderung, des Fiießweges um die Barrieren bzw. durch die Reduktion des Strömungsquerschnitts durch die versetzt angeordneten Siegelpunkte bzw. Siegelstege erreicht werden. The increase of the flow resistance and thereby obstructing the outflow of the substance can be achieved by the extension, optionally with the change in direction of the Fiießweges around the barrier or through the reduction of the flow cross section through the staggered seal points or sealing webs. Vorzugsweise werden die Strömungsbarrieren nicht durch Versiegeln von Ober- und Unterfoiie gebildet sondern durch partielies Tiefziehen von Ober- und/oder Unterfolie in diesen Bereichen. Preferably, the flow barriers are not formed by sealing top and Unterfoiie but by partie lies deep drawing of the upper and / or lower film in these areas. Dadurch, dass die Folien in diesen Bereichen nicht versiegelt sind, ergibt sich ein größerer Strömungsquerschnitt, der zu einer Verlangsamung der Fließgeschwindigkeit beim Ausbringen führt. Characterized in that the sheets are not sealed in these areas, the result is a larger flow cross section leading to a slowing of the flow rate during application. Weiterhin kann eine Erhöhung des Strömungswiderstands durch eine geradlinige Verengung des Strömungsquerschnitts im Ausbringbereich erreicht werden. Furthermore, an increase in flow resistance in a straight line narrowing of the flow cross-section in the dispensing can be achieved. Hierbei ist eine Verengung um den Faktor 1 ,5 bis 5, vorzugsweise um den Faktor 2, vorgesehen. Here, a constriction by a factor of 1, 5 to 5, preferably by a factor of 2, is provided. Eine derartige Vorrichtung ist insbesondere dann geeignet, wenn höherviskose Substanzen ohne weitere Hilfsmittel zielgerichtet, einfach und ohne Verschütten ausgebracht werden sollen. Such a device is particularly suitable when highly viscous substances targeted without further aids, are to be applied easily and without spillage.

Ferner kann die Vorrichtung einen Ausbringbereich aufweisen, der geometrisch so zum Durchgangsbereich angeordnet ist, dass die Längsachse des Ausbringbereichs nicht durch den Durchgangsbereich verläuft. Further, the apparatus may include a dispensing area which is geometrically arranged to the passage area that the longitudinal axis of the Ausbringbereichs does not pass through the passage area. Dabei kann der Ausbringbereich insbesondere in dem an den Durchgangsbereich angrenzenden Teil, ein vergrößertes Volumen aufweisen. Here, the dispensing zone may have an increased volume, in particular in the region adjacent to the passage area portion.

Voreilhaft ist es auch, den Ausbringbereich als Tasche auszubilden. Voreilhaft it is also to make the dispensing zone as a bag. Bei dieser Anordnung ist es von Vorteil, dass bei einer plötzlichen Öffnung des Durchgangsbereichs durch Druck auf die in der Kammer befindliche Substanz, die Substanz in den Ausbringbereich gefördert wird. With this arrangement it is advantageous, that is conveyed at a sudden opening of the passage area by pressure on the chamber located in the substance, the substance in the dispensing zone. Dort erfährt die Substanz durch die Anordnung der Längsachse des Ausbringbereichs, die den Durchgangsbereich nicht schneidet, eine Richtungsänderung der Ausströmrichtung. There, the substance undergoes by the arrangement of the longitudinal axis of the Ausbringbereichs that does not intersect the passage area, a change in direction of the outflow direction. Aufgrund dieser Richtungsänderung ist ein langsames Austreten aus dem Ausbringbereich an dessen Mündung gewährleistet. Due to this change in direction of slow leakage from the dispensing zone is ensured at the mouth. Wenn der Ausbringbereich als Tasche ausgebildet ist, wird die plötzlich ausströmende Substanz in dieser Tasche zunächst aufgefangen. If the dispensing area is formed as a bag, suddenly flowing substance is first collected in this bag. Aus dieser Tasche ist dann ein langsames und gezieltes Ausbringen möglich. From this case a slow and deliberate spreading is possible.

Ein weiterer Vorteil der bisher beschriebenen Vorrichtungen besteht darin, dass sie keine gesonderte Aufreißlasche aufweisen. Another advantage of the devices described so far is that they do not have a separate pull-tab. Das gezielte und gerichtete Ausbringen der Substanz wird dadurch gewährleistet, dass keine eingerissene Aufreißlasche an der Verpackung verbleibt bzw. dass durch das fehlende Einreissen der Lasche die Öffnungsgeometrie nicht Undefiniert verformt wird. The controlled and directed discharge of the substance is thereby ensured that no torn tear tab remains in the package or that by the lack of tearing the flap, the opening geometry is not deformed undefined. Dadurch ist ein unbehindertes Ausbringen möglich. This unimpeded spreading is possible. Die erfindungsgemäße Vorrichtung kann auch ohne zusätzliche Hilfsmittel, wie eine Schere geöffnet werden. The inventive apparatus can also be opened without additional aids, such as scissors.

Ferner wird die Aufgabe auch durch eine Vorrichtung der vorgenannten Art mit einer Kammer, einem Ausbringbereich und einem die Kammer mit dem Ausbringbereich verbindenden, selektiv zu öffnenden Durchgangsbereich gelöst, wenn die Vorrichtung einen Faden aufweist, der durch den Durchgangsbereich hindurch verläuft. Furthermore, the object is also achieved by an apparatus of the aforementioned type having a chamber, a dispensing zone and the chamber to the dispensing zone connecting selectively openable passage area when the device comprises a thread, which extends through the passage area. Dabei ist das eine Ende des Fadens im Umfangsbereich des Ausbringbereichs befestigt und das andere Ende im Ausbringbereich unter- gebracht. In this case, which is fixed one end of the thread in the peripheral region of the Ausbringbereichs and the other end placed in the dispensing sub.

Zum Öffnen der Vorrichtung kann an dem unbefestigten, im Ausbringbereich befindlichen Faden der Lasche gezogen werden. To open the device can be pulled to the dirt, located in the dispensing thread of the tab. Hierbei kann der Faden bzw. die Schlinge auch aus dem Ausbringbereich herausragen. Here, the thread or the sling may also protrude from the dispensing zone. Durch den Zug wird die durch den Durchgangsbereich hindurchverlaufende Schleife des Fadens geradegezogen und der Durchgangsbereich selektiv geöffnet. By the train passing passing through the through portion of the thread loop is pulled straight and the passage area selectively opened. Anschließend kann die in der Kammer befindliche Substanz durch leichten Druck auf die Kammer langsam und gezielt ausgebracht werden. Then, the substance in the chamber can be applied slowly and deliberately to the chamber by a slight pressure.

Vorteilhaft an den beschriebenen Vorrichtungen ist dabei, dass die in der Kammer enthaltene fließfähige Substanz ohne großen Druck über den Ausbringbereich gezielt und gerichtet und mit geometrisch vorbestimmter Ausflussöffnung an eine gewünschte Stelle ausgebracht werden kann. An advantage of the described devices is that the fluid substance contained in the chamber without large pressure over the dispensing zone, and directed in a targeted and can be applied with a geometrically predetermined outflow opening to a desired location. Diese Ausführungsform hat sich insbesondere zum Öffnen von Vorrichtungen mit selektiv zu öffnenden Durchgangsbereichen bewährt, die größere Substanzmengen enthalten, die aus der Vorrichtung, vorzugsweise auf einmal ausgebracht werden sollen. This embodiment has proved particularly for opening devices having selectively openable passage areas containing higher amounts of substances which are preferably to be discharged from the device at once. In diesen Fällen ist oftmals die Bereitstellung einer größere Ausbringöffnung erforderlich. In these cases, providing a larger discharge opening is often required. In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform weist die Vorrichtung im Ausbringbereich mehrere selektiv zu öffnende Durchgangsbereiche auf, die beim Öffnen der Vorrichtung nacheinander selektiv geöffnet werden, wobei der zum Öffnen aufzuwendende Druck mit zunehmendem Abstand von der Kammer abnimmt. In a further preferred embodiment, the apparatus in the dispensing a plurality of selectively openable passage portions which are selectively opened when opening the device in succession, with the expended for opening pressure with increasing distance from the chamber decreases. Der Ausbringbereich kann mit beliebiger Ausflußgeometrie ausgestaltet sein. The dispensing zone can be configured with any Ausflußgeometrie. Diese Geometrie ist günstigerweise den Erfordernissen der fließfähigen Substanz angepaßt. This geometry is suitably adapted to the requirements of the flowable substance. Dies ermöglicht ein sauberes und zielgerichtetes Ausbringen der in der Kammer enthaltenen Substanz. This allows a clean and targeted dispensing of the substance contained in the chamber.

Vorzugsweise weist der Ausbringbereich eine sichelförmige Kontur auf. Preferably, the dispensing zone on a crescent-shaped contour. Diese erleichtert einerseits ein zielgerichtetes Ausbringen und bewirkt durch einen gekrümmten Strömungskanal eine Verringerung der Fließgeschwindigkeit. This facilitates on the one hand a targeted dispensing and effected by a curved flow channel, a reduction in the flow rate. Ferner lässt sich die Vorrichtung durch Umknicken des Ausbringbereichs am Krümmungsansatz leichter wieder verschließen. Furthermore, the device by folding the Ausbringbereichs the curvature approach is easier to reseal.

Ebenso kann die Vorrichtung im Lagerzustand einen umgeknickten Ausbringbereich aufweisen, der erst nach dem Öffnen des selektiven Durchgangsbereich aufgeklappt wird. Also, the apparatus in the storage state may have a bent-over dispensing zone which is opened only after the opening of the selective passage area. Auf diese Weise kann ebenfalls ein Verspritzen der Substanz beim Ausbringen verhindert werden. In this way, splashing of the substance can also be prevented during application. Die Knickstelle der beispielsweise sichelförmigen Kontur befindet sich vorzugsweise im Ausbringbereich. The bending point of, for example, sickle-shaped contour is preferably located in the dispensing zone. Neben sichelförmigen Ausbildungen sind auch andere nach dem Umknicken fixierbare Stanzkonturen ggf. unter Zuhilfenahme von Löchern oder Schlitzen am dem Ausbringbereich gegenüberliegenden Ende der Vorrichtung zum Durchfädein desselben vorstellbar bzw. sinnvoll. In addition to sickle-shaped formations, other fixable after the twisting stamping contours thereof are conceivable or useful optionally with the aid of holes or slots at the opposite end of the dispensing area of the device for Durchfädein.

Es ist weiterhin von Vorteil bei der beschriebenen Vorrichtung, dass zum Öffnen der Verpackung der Ausbringbereich nicht berührt werden muss. It is a further advantage in the described device is that to open the package the dispensing zone must not be touched. Eine Kontamination des Verwenders mit der in der Verpackung befindlichen Substanz sowie eine Kontamination der Substanz beispielsweise durch Keime an den Händen des Verwenders kann vermieden werden. A contamination of the user with the one in the packaging material, as well as contamination of the substance, for example, by bacteria on the hands of the user can be avoided.

Nach der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann auch beim Ausbringen von flüssigen Substanzen in ebenfalls flüssige Medien, wie beispielsweise Milch oder Süßstoff in eine mit Kaffee oder Tee gefüllte Tasse, ein leichtes Ausfließen aus der Kammer gewährleistet werden, ohne dass die Gefahr des Verspritzens oder Verschüttens besteht. According to the inventive device, also during the discharge of liquid substances, likewise in liquid media, such as milk or sweetener in a filled with coffee or tea cup, a slight leakage from the chamber can be ensured without the risk of splashing or spillage is.

Die Verwendung von zwei peelbar miteinander zu versiegelnden Folien ermöglicht die Ausgestaltung eines besonders vorteilhaften selektiv zu öffnenden Bereichs. The use of two peelable films to be sealed to one another enables the design of a particularly advantageous selectively openable region. Dabei kann eine unterschiedlich feste Versiegelung der zu versiegelnden Folien zB durch unterschiedlichen Energieeintrag auf die einzelnen selektiv zu öffnenden Bereiche und/oder den fest zu versiegelnden Randbereiche erreicht werden. Here, a different fixed sealing of the films to be sealed can be achieved, for example by means of different energy input to the individual regions can be selectively opened and / or fixed edge regions to be sealed. Dieser unterschiedliche Enerieeintrag kann durch unterschiedliche Siegeltemperaturen und/oder -Zeiten in den verschiedenen Bereichen oder durch unterschiedlichen Druck der Siegelbacken während des Siegelvorgangs erreicht werden. This different Enerieeintrag can be achieved by different sealing temperatures and / or -times in the different areas or different pressure of the sealing jaws during the sealing process.

Ferner kann eine derartige, leichter zu öffnende Versiegelung durch das Einbringen von geeigneten Stanzlingen aus peelbarer Folie, die sich nicht fest mit den Siegelfolien verbinden oder durch Setzen von Hotmeltklebepunkten in dem selektiv zu öffnenden Bereich erreicht werden. Furthermore, such an easily openable sealing can be achieved by the introduction of appropriate die-cuts made peelable foil, which is not permanently attached to the sealing films or by setting Hotmeltklebepunkten in the selectively openable area. Die Ober- und Unterfolie kann dabei von festversiegelnder Qualität sein. The upper and lower film can be of festversiegelnder quality.

Gegebenenfalls weist die Vorrichtung zwei oder mehrere, fließfähige Substanzen enthaltende Kammern auf, die durch selektiv zu öffnende Bereiche miteinander verbunden sind. Optionally, the apparatus comprises two or more flowable substances containing chambers which are connected to one another by selectively openable areas. Eine derartige Ausführungsform kann insbesondere dann von Vorteil sein, wenn mehrere Substanzen gemeinsam verpackt werden sollen. Such an embodiment may be advantageous particularly when a plurality of substances to be packaged together. Ferner kann der Verbraucher durch die gezielte Öffnung nur eines oder mehrerer der selektiv zu öffnenden Bereiche bewußt steuern, welche Substanzen durch nachfolgenden Druck auf die betreffende Kammer bzw. die betreffenden Kammern ausgebracht werden sollen. Further, the consumer can control aware of the substances to be discharged through subsequent click of the chamber or the chambers concerned by the selective opening of only one or more of the selectively openable areas. Dabei können in Abhängigkeit von der Anordnung der Kammern und deren Verbindungsbereichen die in den Kammern befindlichen Substanzen einzeln oder zusammen ausgebracht werden. In this case, can be used individually, the substances in the chambers or together are applied in dependence on the arrangement of the chambers and their connecting areas. Falls die Verbindungsbereiche zwischen den Kammern selektiv zu öffnen sind und eine oder mehrere der Konturen dieser Bereiche eine Taillierung aufweisen, ist eine Schwächung der Verbindungsbereiche durch das bereits beschriebene Verdrehen der Kammern zueinander möglich. If the connection portions between the chambers are selectively opening and one or more of the contours of these areas have a waist, a weakening of the connection portions by the already described rotation of the chambers to one another is possible. Dadurch kann vorteilhafterweise gezielt die Öffnung der einzelnen Bereiche zwischen den Kammern erleichtert werden. This can be facilitated specifically the opening of the different areas between the chambers advantageously.

Bei den die Vorrichtung bildenden Folien handelt es sich vorzugsweise um Mehrschicht- oder Verbundfolien. In the device-forming films, it is preferably multi-layer or laminated films. Die Verbundfolie kann dabei Kunststoffolien aus PE, PP, PTFE, PET aber auch Metallfolien aus AI oder Au umfassen. The composite film can comprise plastic films of PE, PP, PTFE, PET also metal films of Al or Au. Sowohl die Kunststoffolien als auch die Metallfolien können ihrerseits mit Metallen oder Kunststoffen beschichtet, gegebenfalls bedampft sein. Both the plastic and the metal foils may in turn coated with metals or plastics, optionally be steamed. Als vorteilhaft haben sich auch keramische Beschichtungen einzelner Folien erwiesen, die SiO x -haltige Verbindungen umfassen. An advantageous also ceramic coatings individual slides have been found to include the SiO x -containing compounds. Die einzelnen Foiienschichten können miteinander verklebt, laminiert oder kaschiert sein. The individual Foiienschichten can be glued together laminated or laminated. Bei der oder den sich in den Kammern gegebenenfalls befindlichen Substanzen handelt es sich vorzugsweise um Lebensmittel, gegebenenfalls in Verbindung mit bestimmten Zusätzen. When the substances or, if appropriate, in the chambers is preferably to food, optionally in combination with certain additives. Geeignet sind beispielsweise Essig, Öl, Ketchup, Senf, Mayonnaise, Süßstoff, Zitronensaft oder Milch. Suitable examples vinegar, oil, ketchup, mustard, mayonnaise, sweetener, lemon juice or milk. Ferner können Kosmetika in den Kammern enthalten sein. Further, cosmetics can be present in the chambers. Denkbar ist auch die Verpackung von ein- oder mehrkomponentigen Seifenlösungen, Duschgele, Badezusätze, Hautcremes, Lotionen, Haarshampoos oder Haarpflegeprodukten. Also conceivable is the packaging of single or multicomponent soap solutions, shower gels, bath additives, skin creams, lotions, shampoos or hair care products.

Die Vorrichtung ist durch Anwendung auf dem Verpackungssektor bekannter Verfahren herstellbar. The device can be produced by application to the packaging sector of known methods.

Beispielsweise genannt seien Tiefziehverfahren, wie sie in der Herstellung von üblichen Blisterverpackungen Anwendung finden. For example, mention may be deep-drawing process, such as those used in the production of conventional blister packs. Die Verbindung der Folien kann durch Heißsiegelung, Ultraschallschweißen und/oder vergleichbare Verfahren erfolgen. The connection of the sheets may be effected by heat sealing, ultrasonic welding and / or comparable procedures.

Die Kammer weist ihrem Zweck entsprechend ein bestimmtes Volumen auf. The chamber has its purpose in accordance with a certain volume. Bei den Ausführungsformen mit mehreren Kammern hat die dem Durchgangsbereich benachbarte Kammer vorzugsweise ein Volumen, das geeignet ist, die gesamte Menge an auszubringender Substanz aus den verschiedenen Kammern aufzunehmen. In the embodiments with several chambers which is adjacent to the passage area chamber preferably has a volume that is adapted to receive the entire amount of auszubringender substance from the various chambers.

Die Kammervolumen der einzelnen Kammern liegen im Bereich von 1 bis 100 ml, vorzugsweise von 10 bis 20 ml. The chamber volume of the individual chambers are in the range of 1 to 100 ml, preferably from 10 to 20 ml.

Ausführungsbeispiele der Erfindung werden nachstehend anhand der Zeichnungen näher erläutert; Embodiments of the invention are explained below with reference to the drawings; es zeigen: show it:

Figur 1 eine Draufsicht auf eine Vorrichtung mit einer Substanzkammer und einer Taillierung im Durchgangsbereich zwischen Kammer und 1 shows a plan view of a device with a substance chamber and a sidecut in the transition zone between the chamber and

Ausbringbereich. Dispensing zone.

Figur 2 eine Schnittdarstellung der in Figur 1 abgebildeten Vorrichtung. 2 shows a sectional view of the device depicted in FIG. 1

Figur 3 eine Vorrichtung mit 2 Kammern und einer Taillierung des 3 shows a device with 2 chambers and a sidecut of

Durchgangsbereiches zwischen den beiden Kammern und dem Ausbringbereich. Passage zone between the two chambers and the dispensing zone.

Figur 4 eine Vorrichtung mit 2 Kammern, wobei nur eine Kammer in den 4 shows a device with 2 chambers, with only one chamber in the

Ausbringbereich mündet. Dispensing zone opens.

Figur 5a, 5b eine Vorrichtung, deren an den Durchgangsbereich anschliessender Teil des Ausbringbereichs eine Strömungsbarriere aufweist. 5a, 5b a device whose subsequent to the passage area of the part Ausbringbereichs has a flow barrier. Figur 6 eine Vorrichtung mit einer die auszubringende Substanz enthaltenden Kammer und einer damit über einen Durchgangsbereich verbundenen Tasche, zum Auffangen der Substanz. 6 shows a device having a chamber containing the substance auszubringende and associated via a passage area bag, for collecting the substance.

Figur 7 Draufsicht auf eine Vorrichtung, deren Durchgangsbereich mit einem Faden durchzogen ist. Figure 7 top view of a device whose passage area is crossed by a thread.

Figur 8 Draufsicht auf eine Vorrichtung mit teilweiser trichterförmigen Figure 8 plan view of an apparatus with a partial funnel-shaped

Aufweitung des Ausbringbereichs und Einformung von Wellen in diesen. Expansion of Ausbringbereichs and indentation of waves in it.

Die in Figur 1 und 2 dargestellte Vorrichtung zum Lagern und Ausbringen einer fließfähigen Substanz besteht aus einem Behälter (10), der von einer Oberfolie (11) und einer Unterfolie (12) gebildet wird. The apparatus shown in Figures 1 and 2 for storing and dispensing a flowable substance consists of a container (10) from an upper film (11) and a lower film (12) is formed. Die beiden Folien sind über den Umfangsbereich (20) fest miteinander verbunden und bilden in dem nicht miteinander verbundenen Bereich eine Kammer (14). The two films are connected via the peripheral portion (20) fixed to each other and form in the non-joined portion a chamber (14). Durch die feste Verbindung der Folien ist gewährleistet, dass durch Druck auf die Kammer (14) eine Beschädigung bzw. Öffnung des Umfangsbereichs (20) verhindert werden kann. The firm connection of the films is ensured that by pressure on the chamber (14) being damaged or opening of the peripheral region (20) can be prevented.

Der Zwischenraum zwischen tiefgezogener Oberfolie und Unterfolie stellt die Kammer (14) dar. Ebenso können beide Folien tiefgezogen werden, um eine grössere Kammer zu erhalten. The space between the upper film deep-drawn and lower film constitutes the chamber (14). Likewise, both sheets can be deep-drawn to obtain a larger chamber. Im Falle eines kleineren Volumenbedarfs können die Ober- und Unterfolie auch flachliegend ausgestaltet sein. In case of a smaller volume requirements, the upper and lower films can also be designed in an upright position. In der Kammer (14) sind beispielsweise Ketchup, Senf, Mayonnaise, Haarshampoo, Haarspülung, Creme oder ähnliches enthalten. In the chamber (14), for example, ketchup, mustard, mayonnaise, hair shampoo, conditioner, cream, or the like are included. Die Kammer (14) mündet in Ausbringrichtung in der Kammerschulter (17), an die sich der Durchgangsbereich (19) anschliesst. The chamber (14) opens out in the dispensing direction into the chamber shoulder (17) to which the passage region (19) adjoins. Der Ausbringbereich (16) ist nahe des Durchgangsbereichs (19) mit einem Flügel (18) versehen, der ein besseres Greifen der Vorrichtung ermöglicht. The dispensing zone (16) is provided (18) close to the passage region (19) with a wing, which allows a better grip of the device.

Die Kammer (14) weist ein Volumen von etwa 20 ml auf, sodass auch größere Mengen verpackt werden können. The chamber (14) has a volume of about 20 ml, so that even larger amounts can be packaged. Der Ausbringbereich (16) für die Substanz (15) stellt ein relativ dünnes gerades Röhrchen dar, mit Hilfe dessen die Substanz (15) auch gezielt an eine bestimmte Stelle ausgebracht werden kann. The dispensing zone (16) for the substance (15) constitutes a relatively thin straight tube, by means of which the substance (15) can be applied to a particular site also specifically.

Der Ausbringbereich kann je nach Bedarf auch kürzer und breiter oder schmäler und länger ausgestaltet sein. The dispensing area may also be shorter and wider or narrower and longer configured as needed. Ein größerer Querschnitt ist beispielsweise dann von Vorteil, wenn eine relativ hochviskose Substanz aufgebracht werden soll. A larger cross-section is for example of advantage when a relatively highly viscous substance is to be applied. Dünnflüssige Substanzen, wie Haarwasser oder Haarkuren, die gezielt auf die Haaransätze aufgebracht werden sollen, können in Vorrichtungen mit langen und im Querschnitt dünnen Ausbringbereichen verpackt sein. Low viscous substances, such as hair tonics or hair treatments that are to be selectively applied to the hair approaches may be packaged in devices with long and thin in cross-section Ausbringbereichen. Dadurch wird das zielgerichtete Ausbringen der Substanz auf die Haaransätze erleichtert. This allows the targeted deployment of the substance is facilitated to the hairlines. Ferner kann nach einer weiteren Ausgestaltungsform der vorliegenden Erfindung der Ausbringbereich auch sichelförmig ausgestaltet sein, um nach Entnahme einer Teilmenge und nach Umknicken des Ausbringbereichs um die Taillierung es zu ermöglichen, das Auslassende des Ausbringbereichs hinter die Behälterkontur zu stecken. Further, the dispensing zone may be crescent-shaped configuration according to a further embodiment of the present invention to the waist allow after removal of a subset, and, after folding of the Ausbringbereichs to plug the outlet end of the Ausbringbereichs behind the vessel contour. Somit wird der Knickzustand fixiert und ein ungewolltes Ausfliessen der Substanz zB gegen die Schwerkraft verhindert. Thus, the bending condition is fixed, and an unintentional outflow of the substance, for example, prevents against gravity.

Die Kontur des Behälters (10) weist am Durchgangsbereich (19) eine starke Taillierung auf. The contour of the container (10) has a strong waist at the passage region (19). In der dargestellten Ausführungsform ist der Durchgangsbereich um den Faktor 2 schmäler als die angrenzenden Bereiche. In the illustrated embodiment, the passage area by a factor of 2 is narrower than the adjoining areas. Dadurch kann der Verbraucher vor dem Öffnen den Flügel (18) gegen die Kammerschulter (17) um die Längsachse des Ausbringbereichs (16) verdrehen. Thereby, the consumer can rotate before opening the wings (18) against the chamber shoulder (17) about the longitudinal axis of the Ausbringbereichs (16). Dazu wird die Kammer mit einer Hand gegriffen mit der anderen Hand wird der Ausbringbereich (16) an dem dafür vorgesehenden Flügel (18) in der Nähe des Durchgangsbereiches (19) gefaßt und um bis zu 180° gegenüber der Kammer (14) verdreht. For this purpose, the chamber is a hand gripped with the other hand the dispensing zone (16) on to the mounts sighted wing (18) is gripped in the vicinity of the transition region (19) and rotated by up to 180 ° with respect to the chamber (14). Nach Zurückdrehen in die Ausgangslage und eventueller, auch mehrmaliger Wiederholung des Vorgangs ist der Durchgangsbereich (19) derart geschwächt, dass schon durch einen leichten Druck auf die Kammer (14) ein Öffnen des Durchgangsbereichs (19) erreicht werden kann. After turning back into the initial position and possible, more times repetition of the operation of the passage area (19) is weakened in such a way that even by a slight pressure on the chamber (14) can be achieved opening of the passage area (19). Unter Umständen kann der Durchgangsbereich auch schon durch ein- oder mehrmaliges Verdrehen an der Taillierung geöffnet werden, so dass nur noch Druck zum Ausbringen der Substanz ausgeübt werden muss. Under certain circumstances, the passage area can be opened by one or more times twisting at the waist already, so that only pressure for dispensing the substance must be exercised.

Die in Figur 3 gezeigte Ausführungsform weist zwei parallel angeordnete Kammern (14, 14') auf, die im Bereich der Kammerschulter parallel zueinander in den Durchgangsbereich münden. The embodiment shown in figure 3 comprises two parallel chambers (14, 14 ') opening in the region of the chamber shoulder parallel to each other in the passage area. Jede der Kammern (14, 14') ist zur Aufnahme einer fließfähigen Substanz (15) bestimmt. Each of the chambers (14, 14 ') intended to receive a flowable substance (15). Beide Kammern (14, 14') werden durch den peelbar versiegelten Durchgangsbereich (19) vom Ausbringbereich (16) getrennt. Both chambers (14, 14 ') are separated by the peelably sealed passage region (19) from the dispensing zone (16). Ferner trennt der peelbar versiegelte Durchgangsbereich (19) auch die Kammern untereinander. Furthermore, the peelable sealed passage region (19) also separates the chambers with each other. Während die beiden Kammern im geschlossenen Zustand der Vorrichtung aufgrund des versiegelten Durchgangsbereichs keine Verbindung untereinander besitzen, ist eine Vermengung der beiden in den Kammern befindlichen Substanzen in dem gemeinsam vorgesehenen Ausbringbereich nach Öffnung des Durchgangsbereichs möglich. While the two chambers of the device in the closed state have no connection with each other due to the sealed passage region, a mixing of the two substances in the chambers in commonly provided for dispensing zone after the opening of the passage area is possible. Die Schwächung des Durchgangsbereichs (19) zur Erleichterung des Öffnens geschieht wiederum durch ein Verdrehen der Kammern (14, 14') im Bereich der Kammerschulter (17) gegen den Flügel (18) in Längsrichtung des Ausbringbereichs (16). In turn, the weakening of the passage area (19) to facilitate the opening is done by a twisting of the chambers (14, 14 ') in the region of the chamber shoulder (17) against the wing (18) in the longitudinal direction of the Ausbringbereichs (16). Nach dem Zurückdrehen in die Ausgangslage ist der Durchgangsbereich (19) derart geschwächt, dass schon durch leichten Druck auf eine oder beide der Kammern (14, 14') ein Öffnen des Durchgangsbereichs (19) und somit eine Verbindung zwischen der jeweiligen Kammer oder beiden Kammern (14, 14') und dem Ausbringbereich (16) erreicht werden kann. After turning back into the initial position, the passage area (19) is weakened in such a way that even a slight pressure to one or both of the chambers (14, 14 ') opening the passage region (19) and thus a connection between the respective chamber or both chambers (14, 14 ') and the dispensing zone (16) can be achieved. Ferner ist es möglich, durch verminderten Druck auf eine der Kammern (14, 14') gegebenenfalls nur einen Teil der in der Kammer befindlichen Substanzmenge (15) auszubringen. Further, it is possible to reduced pressure on one of the chambers (14, 14 ') optionally deploy only part of the amount of substance in the chamber (15). Dadurch kann beispielsweise auch das Mischungsverhältnis der beiden auszubringenden Substanzen beeinflußt werden. This also the mixing ratio of the two substances auszubringenden example, can be influenced. In den beiden Kammern kann zB Ketchup, Senf oder Mayonnaise oder Essig und Öl oder Zitronensaft und Süßstoff enthalten sein. In the two chambers such as ketchup, mustard or mayonnaise or oil and vinegar or lemon juice and sweetener can be contained.

Figur 4 zeigt eine Ausführungsform mit serieller Hintereinanderreihung zweier Kammern (14, 14'), die räumlich durch einen selektiv zu öffnenden, zB peelbar versiegelten Bereich (19') voneinander getrennt sind. Figure 4 shows an embodiment with serial concatenation ranking of two chambers (14, 14 '), the spatially through a selectively openable, for example, peelably sealed area (19' are separated from each other). Vorteilhaft ist es auch, wenn die Kontur des Behälters (10) sowohl im Bereich des Durchgangsbereichs (19) zwischen Kammer (14) und Ausbringbereich (16) als auch im Bereich (19') zwischen den beiden Kammern (14, 14') eine Taillierung aufweist. It is also advantageous if the contour of the container (10) both in the area of the passage area (19) between the chamber (14) and dispensing zone (16) and (19 ') in the area between the two chambers (14, 14') has a has waist. Durch Druck auf die Kammer (14') und gegebenenfalls vorheriges Verdrehen der beiden Kammern gegeneinander läßt sich der peelbare BereiGh (19') öffnen. By pressure on the chamber (14 ') (and optionally previous rotation of the two chambers from each other, the peelable BereiGh 19) can' open. Die in der vom Ausbringbereich entfernten Kammer (14') enthaltene fließfähige Substanz (15') kann durch weiteren Druck nahezu vollständig in die Kammer (14) befördert werden. The in remote from the dispensing zone chamber (14 ') contained flowable substance (15') can be conveyed by further pressure completely into the chamber (14). Dabei findet eine Vermischung mit der in der Kammer (14) enthaltenen Substanz (15) statt. In this case, finds a mixing instead of in the chamber (14) contained substance (15). Eine besonders intensive Vermischung kann erreicht werden, indem durch wechselseitige Druckbeaufschlagung der beiden Kammern (14, 14') das Substanzgemisch zwischen beiden Kammern hin- und herbefördert wird. An especially intensive mixing can be achieved by by mutual pressure of the two chambers (14, 14 ') the substance mixture between the two chambers is moved back and promotes astringent. Ein Ausbringen des Substanzgemischs erfolgt auch hier durch Öffnen des Durchgangsbereichs (19) nach einem Verdrehen der Kammer (14) mit dem Substanzgemisch gegen den Ausbringbereich (16). A discharge of the substance mixture is also done by opening the passage region (19) for a rotation of the chamber (14) with the substance mixture to the dispensing zone (16).

Um ein Zurückströmen der fließfähigen Substanz aus der Tasche (21 ) in die Kammer (14) zu vermeiden, kann bei Vorrichtungen mit zwei oder mehr Kammern die jeweilige Kammer (14, 14') nach dem Entleeren in Höhe des jeweiligen Durchgangbereichs (19, 19') abgeknickt werden. In order to prevent a backflow of the flowable substance out of the pocket (21) into the chamber (14) for devices having two or more chambers, the respective chambers (14, 14 ') after emptying in height of the respective passage region (19, 19 'are bent).

Die in den Figuren 5a und 5b dargestellten Ausführungsformen weisen Strömungsbarrieren im Ausbringbereich (16) auf. The embodiments shown in Figures 5a and 5b show flow barriers in the dispensing (16). Diese Strömungsbarrieren können in vielfältiger weise angeordnet sein. These flow barriers can be arranged in a variety of example. So können sie beispielsweise, wie in Figur 5a gezeigt, als quer zur Ausströmrichtung verlaufende, vom Umfangsbereich (20) ausgehende und in den Ausbringbereich (16) hineinragende Siegelstege (22) ausgestaltet sein .Vorteilhaft ist auch die in Figur 5b dargestellte Ausbildung, bei der versetzt hintereinander angeordnete Inseln bzw. Siegelpunkte (22) vorgesehen sind, wobei diese Siegelpunkte keine Verbindung zum Umfangsbereich (20) des Behälters (10) aufweisen. Thus they can, for example, as shown in Figure 5a, when transverse to the outflow, from the peripheral region (20) outgoing and in the dispensing zone (16) projecting into the sealing webs (22) designed to be .Vorteilhaft is also in Figure 5b illustrated embodiment, in which are provided displaced successively arranged islands or sealing points (22), said seal points not connected to the peripheral portion having (20) of the container (10). Vorzugsweise werden die Inseln nicht durch Versiegeln von Ober- und Unterfolie in diesem Bereich gebildet. Preferably, the islands are not formed by sealing the upper and lower foil in this area. sondern durch partielles Tiefziehen von Ober- und/oder Unterfolie. but by partial thermoforming of the upper and / or lower film. Bei den in den Figuren 5a und 5b dargestellten Ausführungsformen wird der selektiv zu öffnende Durchgangsbereich (19) durch Druck auf die Kammer (14) geöffnet. In the embodiments shown in Figures 5a and 5b embodiments, the selectively openable passage portion is opened (19) by pressure on the chamber (14). Aufgrund der Strömungsbarrieren (22) wird die Substanz (15) beim Ausströmen durch den Ausbringbereich (16) in der Strömungsrichtung behindert, sodass ein langsames Austreten aus dem Ausbringbereich (16) an dessen Mündung gewährleistet wird. Because of the flow barrier (22) is obstructed, the substance (15) when flowing through the dispensing zone (16) in the flow direction, so that a slow discharge from the dispensing zone (16) is ensured at the mouth. Damit wird auch ein Verspritzen der Substanz durch hohen Druck auf die Kammer bei plötzliicher Öffnung des Durchgangsbereichs (19) verhindert. Hence splashing of the substance is prevented by high pressure to the chamber at plötzliicher opening of the passage area (19). Die Erhöhung des Strömungswiderstandes und damit die Behinderung am Ausströmen der Substanz wird durch die Verlängerung unter Richtungsänderung des Fließweges um die Barrieren (22) bzw. durch die Reduktion des Strömungsquerschnitts durch die versetzt angeordneten Siegelpunkte (22') erreicht. The increase of the flow resistance and thereby obstructing the outflow of the substance is determined by the extension under change of direction of the flow path around the barrier (22) or by the reduction of the flow cross section through the staggered seal points (22 ') is reached.

Die in Figur 6 dargestellte Vorrichtung weist eine Tasche (21 ) auf, die in den Ausbringbereich (16) mündet. The apparatus shown in Figure 6 has a pocket (21), which opens into the dispensing zone (16). Um nach Öffnen des Durchgangsbereichs (19) ein direktes Verspritzen der Substanzen vom Durchgangsbereich (19) in den Ausbringbereich zu vermeiden, ist die Längsachse des Ausbringbereichs nicht unmittelbar auf den Durchgangsbeich gerichtet. In order to avoid after opening the passage region (19) of a direct spraying of the substances from the passage region (19) in the dispensing zone, the longitudinal axis of Ausbringbereichs is not directed directly onto the Durchgangsbeich. Hierdurch spritzt die fließfähige Substanz beim Öffnen des Durchgangsbereichs (19) gegen die gegenüberliegende Wand der Tasche (21 ). Thereby injecting the flowable substance when opening of the passage area (19) against the opposite wall of the pocket (21). Bei weiterem Druck auf die Kammer (14) füllt sich die Tasche (21 ) voll, bevor sie durch anschließenden Druck auf die Tasche (21 ) durch den Ausbringbereich (16) gezielt ausgebracht werden kann. Upon further pressure on the chamber (14), the bag (21) filled fully before by subsequent pressure on the pocket (21) through the dispensing zone (16) can be applied selectively.

Um ein Zurückströmen der fließfähigen Substanz aus der Tasche (21 ) in die Kammer (14) zu vermeiden, kann der Behälter (10) nach Entleeren der Kammer (14) in Höhe des Durchgangbereichs (19) abgeknickt werden. A backflow of the flowable substance out of the pocket (21) to prevent the chamber (14), the container (10) can be bent by emptying the chamber (14) in the amount of the passage area (19). Die Kontur dieser Ausführungsform kann zusätzlich am Durchgangsbereich (19) eine Tailiierung aufweisen und/oder im Auslaßbereich (16) mit Strömungsbarrieren versehen sein. The contour of this embodiment may additionally comprise at the passage region (19) a Tailiierung and / or in the outlet (16) be provided with flow barrier.

Die in Figur 7 dargestellte Ausführungsform weist einen durch den Durchgangs- bereich (19) laufenden Faden (23) auf. The embodiment illustrated in Figure 7 has a current through the transit zone (19) thread (23). Dieser Faden (23) ist mit seinem einen Ende in der Nähe des selektiv zu öffnenden bzw. peelbar versiegelten Durchgangsbereichs ausbringseitig im fester versiegelten Umfangsbereich (20) des Behälters (10) dicht umsiegelt. This thread (23) with its one end ausbringseitig near the selectively openable or peelable sealed tight passage region umsiegelt in fixed sealed peripheral portion (20) of the container (10). Von dort ist der Faden (23) schlaufenförmig und dicht umsiegelt durch den Durchgangsbereich (19) gelegt und ragt mit seinem anderen Ende aus dem Ausbringbereich (16) der Vorrichtung heraus. From there, the thread (23) is loop-shaped and tightly umsiegelt through the passage area (19) placed and protrudes with its other end from the dispensing zone (16) of the device. Der Faden (23) kann weiterhin an dem sich in der Kammer (14) befindlichend Teil eine Verdickung (24) aufweisen. The thread (23) can continue in the in the chamber (14) befindlichend part of a thickening (24). Bei Zug an dem aus dem Ausbringbereich (16) ragenden Fadenende (25) dringt die Verdickung (24) durch den gesamten Durchgangsbereich (19) und anschließend durch den Ausbringbereich (16) bis zur Trennung von Faden (23) und Behälter (10). In train to the from the dispensing zone (16) projecting thread end (25) penetrates the thickening (24) through the entire passage area (19) and then through the dispensing zone (16) to the separation of the thread (23) and container (10). Die Verdickung (24) hinterläßt im peelbar oder fest versiegelten Ausgangsbereich (19) eine Ausströmöffnung, die bei anschließendem Druck auf die Kammer (14) die fließfähige Substanz in Richtung des Ausbringbereichs (16) ausströmen läßt. The thickening (24) leaves the peelable or firmly sealed exit region (19), an outflow opening, which can flow out in the direction of Ausbringbereichs (16) to the chamber for subsequent printing (14) the flowable substance.

Figur 8 zeigt eine Vorrichtung mit selektiv zu öffnendem Durchgangsbereich (19) und einem teilweise trichterförmig aufgeweiteten Ausbringbereich (16), in den Wellen eigeformt sind, deren Wellentäler (26) in Strömungsrichtung verlaufen. Figure 8 shows a device having selectively openable passage region (19) and a partially flared dispensing zone (16) are in the eigeformt waves whose wave troughs (26) extend in the flow direction.

Bezuqszeichenliste: LIST OF REFERENCES:

10 Behälter 10 containers

11 Oberfolie 11 top film

12 Unterfolie 12 lower film

13 Taille 13 waist

14, 14' Kammer 14, 14 'chamber

15, 15' fließfähige Substanz 15, 15 'flowable substance

16 Ausbringbereich 16 dispensing zone

17 Kammerschulter 17 Chamber shoulder

18 Flügel 18 wings

19, 19' Durchgangsbereich, selektiv zu öffnender Bereich 0 Umfangsbereich 1 Tasche 2, 22' Strömungsbarrieren, Siegelpunkte bzw. -Stege 19, 19 'passing area, selectively openable range 0 circumferential portion 1 pocket 2, 22' flow barrier, sealing points or footbridges

23 Faden 4 Verdickung / Schlinge 5 Fadenende 6 Wellentäler 23 thread 4 thickening / loop 5 yarn end 6 troughs

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
WO1980000332A1 *27 Jul 19796 Mar 1980Gram Ole AsPlastic container and apparatus for the production thereof
WO1999059910A1 *17 Apr 199925 Nov 1999Comar, Inc.Limited pour neck finish and making method
EP0345774A1 *8 Jun 198913 Dec 1989Material Engineering Technology Laboratory, Inc.Filled container
US4198972 *17 Apr 197822 Apr 1980Pharmachem CorporationBlood and blood component storage bags
US4491245 *24 Mar 19821 Jan 1985Jamison Mark DLiquid dispensing container
US4890744 *28 Oct 19882 Jan 1990W. A. Lane, Inc.Easy open product pouch
US5215221 *7 May 19921 Jun 1993The Procter & Gamble CompanyDisposable unit dose dispenser for powdered medicants
US5535885 *15 Mar 199416 Jul 1996R.P. Scherer CorporationFragrance sample container
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
WO2007025773A2 *31 Aug 20068 Mar 2007Mds Global Holding Ltd.Container for dispensing a substance
WO2007025773A3 *31 Aug 200628 Jun 2007Mds Global Holding LtdContainer for dispensing a substance
WO2007073526A2 *21 Nov 200628 Jun 2007Baxter International Inc.Unit dose flexible container
WO2007073526A3 *21 Nov 200623 Aug 2007Keith M AndersonUnit dose flexible container
WO2008023186A1 *24 Aug 200728 Feb 2008Epodpak International, Inc.An applicator
WO2008153383A1 *11 Jun 200818 Dec 2008Sara Lee/De N.V.Holder
CN101920805B31 Aug 200629 Feb 2012Mds环球控股有限公司Container for dispensing a substance
CN102639406B *12 Nov 200918 Feb 2015Mds环球控股有限公司Container for dispensing a substance
DE10251050B3 *2 Nov 200229 Jan 2004Kettenbach Gmbh & Co. KgVorrichtung zum Lagern und Ausbringen viskoser Substanzen
EP1890943A2 *13 Jun 200627 Feb 2008R.P. Scherer Technologies, Inc.Multi-cavity blister package for storing and dispensing flowable substances
EP1890943A4 *13 Jun 200620 Jan 2010Scherer Technologies Inc R PMulti-cavity blister package for storing and dispensing flowable substances
EP2092909A123 Oct 200326 Aug 2009A. KETTENBACH GmbH & CO. KG.Device for storing and applying viscous substances
EP2332848A1 *31 Aug 200615 Jun 2011MDS Global Holding Ltd.Container for dispensing a substance
US762511423 Oct 20031 Dec 2009Kettenbach GmbH & Co. KG GmbHDevice having sealed breakable chambers for storing and dispensing viscous substances
US7776290 *14 Apr 200517 Aug 2010Huhtamaki Ronsberg Zweigniederlassung Der Huhtamaki Deutschland Gmbh & Co. KgContainer for a multi-component reaction
US788723116 Oct 200915 Feb 2011Kettenbach Gmbh & Co. KgDevice having sealed breakable chambers for storing and dispensing viscous substances
US802886731 Aug 20064 Oct 2011Mds Global Holding Ltd.Container for dispensing a substance
US902746511 Jun 200812 May 2015Koninklijke Douwe Egberts B.V.Holder
Classifications
International ClassificationB65D75/60, B65D75/58, B65D81/32
Cooperative ClassificationB65D75/5811, B65D81/3266
European ClassificationB65D75/58B1, B65D81/32H1
Legal Events
DateCodeEventDescription
28 Jun 2001AKDesignated states
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AE AG AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BY BZ CA CH CN CR CU CZ DE DK DM DZ EE ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MA MD MG MK MN MW MX MZ NO NZ PL PT RO RU SD SE SG SI SK SL TJ TM TR TT TZ UA UG US UZ VN YU ZA ZW
28 Jun 2001ALDesignated countries for regional patents
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): GH GM KE LS MW MZ SD SL SZ TZ UG ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LU MC NL PT SE TR BF BJ CF CG CI CM GA GN GW ML MR NE SN TD TG
22 Aug 2001121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
27 Sep 2001DFPERequest for preliminary examination filed prior to expiration of 19th month from priority date (pct application filed before 20040101)
24 May 2002WWEWipo information: entry into national phase
Ref document number: 2000987422
Country of ref document: EP
18 Sep 2002WWPWipo information: published in national office
Ref document number: 2000987422
Country of ref document: EP
7 Nov 2002REGReference to national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: 8642
8 Sep 2004WWGWipo information: grant in national office
Ref document number: 2000987422
Country of ref document: EP
27 Sep 2004NENPNon-entry into the national phase in:
Ref country code: JP