Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP0898254 A2
Publication typeApplication
Application numberEP19980113139
Publication date24 Feb 1999
Filing date15 Jul 1998
Priority date16 Aug 1997
Also published asDE19735660A1, EP0898254A3, EP0898254B1
Publication number1998113139, 98113139, 98113139.4, EP 0898254 A2, EP 0898254A2, EP-A2-0898254, EP0898254 A2, EP0898254A2, EP19980113139, EP98113139
InventorsStefan Goss, Fred Mueller
ApplicantRobert Bosch Gmbh
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Anti-theft device for an apparatus
EP 0898254 A2
Abstract
The theft prevention device blocks operation of the car radio unless the correct code is read from a chip card entered in a chip card reader (6). The chip card has a memory holding the code and a second memory holding an identification indicating whether or not a code is recorded. The second memory either, activates a processor within the theft prevention device to provide a code when no code is previously recorded, or enters a previously recorded code in the internal memory (5.2) of the device.
Images(2)
Previous page
Next page
Claims(7)  translated from German
  1. Einrichtung zum Diebstahlschutz eines Gerätes, vorzugsweise eines Autoradios, das zur Inbetriebnahme einen von einem austauschbaren Datenträger gelesenen Code benötigt, dadurch gekennzeichnet, daß ein austauschbarer Datenträger (7), insbesondere eine Chipkarte, einen beschreibbaren ersten Speicherplatz für einen Code und einen beschreibbaren zweiten Speicherplatz für eine Kennung aufweist, die besagt, ob am beschreibbaren ersten Speicherplatz ein Code gespeichert ist. Means for protection against theft of a device, preferably a car radio that requires a from a removable disk read code for commissioning, characterized in that a removable volume (7), particularly a smart card, a writable first memory location for a code and a writable second memory for has an identifier that indicates whether the first writable memory, a code is stored.
  2. Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß in einer Lernphase von einem im Gerät (1) befindlichen Prozessor (4) nach Verbinden des Datenträgers (7) mit dem Gerät die Kennung abfragbar wird, worauf bei einer nicht vorhandenen Kennung im Gerät ein Code erzeugt und in den ersten Speicherplatz des Datenträgers (7) und in einen Speicher (5.2) des Gerätes (1) geschrieben wird und die Kennung in den zweiten Speicherplatz geschrieben wird. Generating device according to claim 1, characterized in that located in a learning phase from one in the device (1) processor (4) after the connection of the data carrier (7) with the device, the identifier is queried and extruded at a non-existing identifier in the device a code and in the first memory location of the data carrier (7) and in a memory (5.2) of the device (1) is written and the identifier is written to the second storage location.
  3. Einrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß bei einer vorhandenen Kennung der Code gelesen und in den Speicher (5.2) des Gerätes (1) geschrieben wird. Device according to claim 2, characterized in that read at an existing identification of the code and the memory (5.2) of the device (1) is written.
  4. Einrichtung nach einem der Ansprüche 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß ein zweiter gültiger Code in einem weiteren austauschbaren Datenträger, vorzugsweise einer Chipkarte, unveränderbar gespeichert ist. Device according to one of claims 2 or 3, characterized in that a second valid code in a further replaceable data carrier, preferably a chip card, is stored unchangeable.
  5. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Datenträger (7) für weitere Funktionen als den Diebstahlschutz ausgelegt ist. Device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the data carrier (7) for other functions is designed as protection against theft.
  6. Einrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Datenträger (7) einen Speicher (7b) für Daten zur Decodierung von digital codierten Verkehrsmeldungen enthält. Device according to claim 5, characterized in that the data carrier (7) contains a memory (7b) for data for decoding digitally coded traffic messages.
  7. Einrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Datenträger (7) keinen Prozessor aufweist. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the data carrier (7) does not have a processor.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zum Diebstahlschutz eines Gerätes, vorzugsweise eines Autoradios, das zur Inbetriebnahme einen von einem austauschbaren Datenträger, insbesondere einer Chipkarte gelesenen Code benötigt. The invention relates to a device for protection against theft of a device, preferably a car radio that requires a from portable media, in particular a smart card read code to commissioning.
  • [0002] [0002]
    Geräte, insbesondere Autoradios und bewegliche Funkgeräte, werden häufig gestohlen. Devices, particularly car radios and mobile radios are often stolen. Daher haben Hersteller dieser Geräte Verfahren entwickelt, die es einem Dieb nahezu unmöglich machen, einen gestohlenen Empfänger in Betrieb zu nehmen. Therefore, manufacturers of these devices have developed methods that make it almost impossible for a thief to take a stolen receiver into operation. So ist es beispielsweise bekannt, einen Code einzugeben, wenn das Gerät von der Versorgungsspannung abgeklemmt war. Thus, it is known for example to enter a code, the apparatus has been disconnected from the supply voltage. Im wieder mit Spannung versorgten Gerät erfolgt dann ein Vergleich. Then a comparison is made in again supplied with voltage device. Bei Übereinstimmung bietet das Gerät wieder die volle Funktionalität. If they match, the device offers the full functionality again.
  • [0003] [0003]
    Als weiteres Verfahren ist der Einsatz von Chipkarten bekannt. As another method, the use of smart cards is well known. Bei entnommener Chipkarte ist ein Betrieb des Gerätes nicht möglich, während bei eingeführter Chipkarte das Gerät die volle Funktionalität entwickelt. In of removed chip card operation of the device is not possible, while imported chip card, the device developed full functionality. Dabei werden meistens Chipkarten eingesetzt, auf denen ein gegen Schreiben geschützter Code gespeichert ist. This usually results in smart cards are used on which a protected against writing code is stored. Dieser Code wird einmalig im Rahmen der Herstellung der Chipkarte bzw. bei der Herstellung des Gerätes auf die Karte geschrieben und ein Schreibschutz aktiviert. This code is unique in the context of the production of the chip card or in the manufacture of the device written on the card, and a write protection is activated. Da die Verbreitung von Chipkarten rasch zunimmt, tragen Benutzer von Chipkarten oft viele Chipkarten bei sich. As the proliferation of smart cards is growing rapidly, users of smart cards often carry many smart cards with you.
  • [0004] [0004]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, die Diebstahlschutzfunktion bzw. die Inbetriebnahme eines diebstahlgeschützten Gerätes auch mit einer Chipkarte vornehmen zu können, die außerdem anderen Zwecken dient. Object of the present invention is the anti-theft function or the commissioning of a theft-proof device also can make with a smart card, which also serves other purposes.
  • [0005] [0005]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß ein austauschbarer Datenträger, insbesondere eine Chipkarte, einen beschreibbaren ersten Speicherplatz für einen Code und einen beschreibbaren zweiten Speicherplatz für eine Kennung aufweist, die besagt, ob am beschreibbaren ersten Speicherplatz ein Code gespeichert ist. This object is achieved in that a removable volume, particularly a smart card, a writable first memory location for a code and a writable second memory location for an identifier which states whether the first writable memory, a code is stored. Vorzugsweise ist dabei vorgesehen, daß in einer Lernphase von einem im Gerät befindlichen Prozessor nach Verbinden des Datenträgers mit dem Gerät die Kennung abfragbar wird, worauf bei einer nicht vorhandenen Kennung im Gerät ein Code erzeugt und in den ersten Speicherplatz des Datenträgers und in einen Speicher des Gerätes geschrieben wird und die Kennung in den zweiten Speicherplatz geschrieben wird. It is preferably provided that the product is ID is queried in a learning phase of a processor in the device by connecting the data carrier, followed at a non-existing ID in the device generates a code and the first space of the disk and in memory device is written, and the identifier is written to the second storage location.
  • [0006] [0006]
    Außer einer Chipkarte kommen als austauschbarer Datenträger beispielsweise wiederbeschreibbare CDs oder Chips in Frage, die in anderen Gegenständen angeordnet sind, beispielsweise in einem Autoschlüssel. Apart from a smart card come as a removable disk, for example, rewritable CDs or chips in question, which are located in other subjects, such as in a car key. Die Verbindung zwischen dem Gerät und dem Datenträger kann durch direkte Kontaktgabe - wie beispielsweise bei den üblichen Chipkarten -, optisch oder elektromagnetisch erfolgen - wie bei mit Transpondern ausgerüsteten Autoschlüsseln. The connection between the device and media can occur through direct contact is made - such as in the usual chip cards - be optical or electromagnetic - like equipped with transponders car keys.
  • [0007] [0007]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung hat den Vorteil, daß der Datenträger, insbesondere die Chipkarte - im folgenden auch Kombikarte genannt -, weder für die Verwendung zum Diebstahlschutz noch für ein individuelles Gerät ausgelegt sein muß. The inventive device has the advantage that the media, especially the smart card - also known as the following combo card - must be designed or authorized for use in preventing theft or for an individual device. Derartige Maßnahmen würden nämlich beispielsweise die in großen Stückzahlen hergestellten Chipkarten erheblich verteuern. Such measures would namely considerably more expensive, for example, the chip cards produced in large numbers.
  • [0008] [0008]
    Eine Weiterbildung der erfindungsgemäßen Einrichtung besteht darin, daß bei einer vorhandenen Kennung der Code gelesen und in den Speicher des Gerätes geschrieben wird. A development of the device according to the invention is that is read at an existing identifier code and written into the memory of the device. Damit kann mit Hilfe eines für ein erstes Gerät angelernten Datenträgers ein weiteres Gerät angelernt werden. This can be learned with the help of a trained for a first disk device to another device. So kann beispielsweise ein Besitzer mehrerer Autos mit jeweils einem Autoradio diese mit einer einzigen Kombikarte in Betrieb nehmen. For example, an owner of several cars, each with a car radio take this with a single combo card in operation. Dabei bleibt wie auch bei einem einzigen Gerät die Möglichkeit einer Inbetriebnahme mit der Keycard erhalten. It is preserved as well as in a single device, the possibility of commissioning with the keycard. Auch wenn das Gerät derart ausgelegt ist, daß eine von mehreren Keycards zur Inbetriebnahme benutzt werden kann, bleibt dieser Vorteil bei Anwendung der erfindungsgemäßen Einrichtung erhalten. Even if the device is designed such that can be used by several keycards for commissioning, this advantage is preserved when using the device of the invention.
  • [0009] [0009]
    Obwohl die erfindungsgemäße Einrichtung an sich auch bei einem Gerät anwendbar ist, das vor dem Anlernen des Datenträgers ungeschützt in Betrieb genommen werden kann, ist eine Verbindung der erfindungsgemäßen Einrichtung mit einem Diebstahlschutz ohne diesen Datenträger möglich. Although the inventive device itself is also applicable to a device that can be put into operation before unprotected teaching of the disk, connect the device according to the invention with an anti-theft without this volume is not possible. So kann beispielsweise für eine Inbetriebnahme die Eingabe eines Codes oder die Benutzung einer weiteren Chipkarte vorgesehen sein. Thus, for example, be provided for a start entering a code or use another chip card. Der Benutzer kann sein diebstahlgeschütztes Gerät mit der weiteren Chipkarte - im folgenden auch Keycard genannt - in Betrieb nehmen, solange er keine Kombikarte besitzt oder er es nicht als lästig empfindet, mehr Chipkarten bei sich zu tragen als nötig. The user may be theft-proof device with another chip card - operate as long as it has no Combined ticket or not he finds it annoying, more chip cards to wear than necessary - referred to below as keycard.
  • [0010] [0010]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung ermöglicht einem Hersteller von Geräten diese mit einer Einrichtung zum Diebstahlschutz einschließlich der Keycard auszuliefern - unabhängig davon, ob der Benutzer jemals Kombikarten verwendet. The inventive device enables a manufacturer of equipment delivering them with a device for theft protection, including the keycard - regardless of whether the user ever used combo card.
  • [0011] [0011]
    Vorzugsweise ist bei der erfindungsgemäßen Einrichtung vorgesehen, daß der Datenträger, insbesondere die Chipkarte, einen Speicher für Daten zur Decodierung von digital codierten Verkehrsmeldungen enthält. It is preferably provided with means of the present invention is that the media, especially the smart card, a memory for data decoding digitally coded traffic messages contains. Dieser Speicher und der Speicher für die Kennung und den Code können von zwei Bauelementen, beispielsweise einem ROM und einem EEPROM gebildet werden. This memory and the memory for the code and the code can be of two devices, such as a ROM and EEPROM are formed. Es ist jedoch auch möglich, mit einem einzigen Speicher-Bauelement zu arbeiten, wobei Schreib- und Leserechte entsprechend ausgelegt sind. However, it is also possible to work with a single memory device, said read and write permissions are designed accordingly.
  • [0012] [0012]
    Die Daten zur Decodierung von digital codierten Verkehrsmeldungen sind von Land zu Land unterschiedlich, so daß die Chipkarten mit diesen Daten - im folgenden auch TMC-Karten genannt - von Land zu Land individuell vertrieben werden. The data for decoding digitally coded traffic messages that are different from country to country, so that the chip card with this information - hereinafter also called TMC cards - are sold individually from country to country. Der Gerätehersteller weiß jedoch oft nicht, wohin ein von ihm gefertigtes Gerät letztendlich verkauft wird. However, the device manufacturers often do not know where a manufactured machine he is eventually sold. Mit der erfindungsgemäßen Einrichtung können Benutzer in jedem Land Ihr Gerät gegen Diebstahl schützen und später bei Vorhandensein einer Kombikarte diese anstelle der Keycard für die Zwecke des Diebstahlschutzes benutzen. With the inventive device user can protect your device against theft and later use in the presence of a combo card this instead of the keycard for the purpose of theft protection in each country.
  • [0013] [0013]
    Da für die erfindungsgemäße Einrichtung auf dem Datenträger keine Rechenvorgänge erforderlich sind, sondern lediglich Speicherzugriffe, ist eine möglichst preiswerte Realisierung der erfindungsgemäßen Einrichtung dadurch möglich, daß der Datenträger keinen Prozessor aufweist. As for the device of the invention no arithmetic operations are required on the disk, but only memory accesses, a low-cost as possible realization of the device according to the invention is possible because the media does not have a processor.
  • [0014] [0014]
    Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in der Zeichnung anhand mehrerer Figuren dargestellt und in der nachfolgenden Beschreibung näher erläutert. Embodiments of the invention are illustrated in the drawing using several figures and explained in more detail in the following description. Es zeigt: It shows:
    Fig. 1 Fig. 1
    ein Gerät mit einer erfindungsgemäßen Einrichtung als Blockschaltbild, a device with a device according to the invention as a block diagram,
    Fig. 2 FIG. 2
    eine schematische Darstellung einer für die erfindungsgemäße Einrichtung geeigneten Chipkarte und a schematic representation of a form suitable for the device according to the invention the smart card and
    Fig. 3 Fig. 3
    ein Ablaufdiagramm eines im Prozessor des Gerätes vorgesehenen Programms. a flowchart of a designated program in the processor of the device.
  • [0015] [0015]
    Bei dem in Fig. 1 dargestellten Gerät 1 sind lediglich die zum Verständnis der Erfindung erforderlichen Teile dargestellt. In the apparatus 1 shown in Fig. 1 only the necessary parts for understanding the invention are shown. Weitere Baugruppen, beispielsweise eines Autoradios, sind Stromversorgungseinrichtungen, Empfangsschaltungen und Verstärkerschaltungen und können in üblicher Weise ausgeführt sein. Other components, such as a car radio, are power supplies, receiving circuits and amplifier circuits and can be performed in the usual manner. Für verschiedene Anzeige- und Einstell-Funktionen sind ein Display 2 und eine Tastatur 3 mit einem Mikrocomputer 4 (Prozessor) verbunden. For different display and adjustment functions, a display 2 and a keyboard 3 connected to a microcomputer 4 (processor) are connected. An diesen ist auch ein Kartenleser 6 angeschlossen, in den eine Chipkarte 7 (Fig. 2) eingeführt werden kann. In these, a card reader 6 is connected, in a smart card 7 (FIG. 2) can be inserted. In an sich bekannter Weise dienen zur elektrischen Verbindung der Chipkarte mit dem Kartenleser Kontakte 7a. In a conventional manner used for the electrical connection of the chip card with the card reader contacts 7a.
  • [0016] [0016]
    Zur Speicherung von Festwerten, beispielsweise den zur Decodierung von digital codierten Verkehrsmeldungen erforderlichen Daten, dient ein Nur-Lese-Speicher 7b. For storing fixed values, such as the data required for decoding digitally coded traffic reports, a read only memory serves 7b. Für veränderliche Daten ist in der Chipkarte 7 ein EEPROM 8 vorgesehen, dessen Speicherbereich schematisch dargestellt ist. For variable data, an EEPROM 8 is provided in the IC card 7, the memory area is schematically illustrated. Davon dient ein Teil, beispielsweise die Bits von 0 bis 15, als zweiter Speicherplatz und ist für eine Kennung reserviert, die besagt, ob in einem weiteren, vorgegebenen Teil (erster Speicherplatz) ein Code abgelegt ist. Of which serves a part, such as the bits from 0 to 15, as a second disk space and is reserved for an identifier that indicates whether a further predetermined portion (first memory), a code is stored. Die Chipkarte 7 wird im folgenden auch TMC-Karte genannt. The chip card 7 is also called TMC map below.
  • [0017] [0017]
    Eine vorteilhafte Belegung des ersten Speicherplatzes kann dadurch vorgenommen werden, daß der Code mehrmals abgelegt ist - beispielsweise dreimal. An advantageous occupancy of the first storage location can be made that the code is stored several times - for example, three times. Damit ist die Sicherheit beim Lesen erhöht. To ensure that security is enhanced when reading. Ferner kann der Code verschlüsselt abgelegt werden, wobei nur der Mikrocomputer 4 zur Entschlüsselung in der Lage ist. Further, the code can be stored in encrypted form, whereby only the micro-computer 4 is able to decrypt.
  • [0018] [0018]
    In einem Festwertspeicher 5.1 des Gerätes 1 ist ein Code bereits bei der Herstellung abgelegt, der dazu dient, das Gerät mit einer speziellen Chipkarte (Keycard) in Betrieb zu nehmen, die mit dem Gerät geliefert wird und auf der ein gültiger Code unveränderbar gespeichert ist. In a read-only memory 5.1 of the unit 1, a code is already stored in the production, which serves to make the device with a special chip card (keycard) in operation, which is supplied with the unit and on which a valid code is stored unchangeable.
  • [0019] [0019]
    Bei dem Ablaufplan nach Fig. 3 wird nach einem Start 11 das Gerät bei 12 mit einer gültigen Keycard eingeschaltet. In the flowchart of Fig. 3 after a start 11 the device is switched on at 12 with a valid key card. Daraufhin entnimmt der Benutzer bei 13 die Keycard und auf dem Display erscheint ein Schriftzug "Learning" bei 14. Daraufhin führt der Benutzer bei 15 die TMC-Karte 7 (Fig. 1) ein. Then, the user takes in 13 the keycard and display a text "Learning" at 14. Then appears the TMC map the user performs 7 (Fig. 1) at 15 a. Unterbleibt dies während einer vorgegebenen Zeit von beispielsweise 30s, schaltet das Gerät ab und kann nur wieder mit der Keycard in Betrieb genommen werden. Failing that during a predetermined time, for example 30 seconds, the unit will switch off and can only be put into operation again with the keycard. Bei 16 prüft der Mikrocomputer 4 (Fig. 1) durch Auslesen der Kennung im reservierten Speicherbereich, ob auf der TMC-Karte 7 ein gültiger Code vorhanden ist. 16, the microcomputer checks 4 (Fig. 1) by reading out the identifier in the reserved memory area, whether a valid code is present on the TMC card 7. Ist dieses der Fall, wird dieser Code bei 17 in den Speicher 5.2 eingeschrieben. If this is the case, this code is written in the memory 17 in 5.2.
  • [0020] [0020]
    Wird jedoch bei 16 festgestellt, daß noch kein Code auf der TMC-Karte vorhanden ist, wird bei 18 ein Code seitens des Gerätes erzeugt und in den Speicher 8 (erster Speicherplatz) der TMC-Karte 7 eingeschrieben. Where it is found at 16, that no code exists at the TMC map, at 18, a code is generated by the device and the memory 8 (first memory) is written to the TMC map 7. Außerdem wird die Kennung in den zweiten Speicherplatz geschrieben. In addition, the identifier is written to the second storage location. Daraufhin wird bei 19 der gleiche Code in den Speicher 5.2 eingeschrieben, womit die TMC-Karte angelernt ist und das Programm bei 20 beendet wird. Then is written with the same code 19 into the memory 5.2, which the TMC card is taught and the program is terminated at 20.
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP0456916A1 *18 Jun 199021 Nov 1991Telettra Espana, S.A.Integral protection system for vehicles
EP0476754A1 *11 Sep 199125 Mar 1992Philips Electronics N.V.Microprocessor-controlled apparatus including an antitheft protection means which can be disabled
EP0762339A2 *29 Aug 199612 Mar 1997Peter SpendeTachograph arrangement
US5349326 *30 Jun 199220 Sep 1994Yamaha CorporationCar audio apparatus
WO1997023986A1 *20 Dec 19963 Jul 1997British Technology Group LimitedAn electronic anti-theft apparatus and related method
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
CN104469330A *4 Jan 201525 Mar 2015安徽波维电子科技有限公司Antitheft device for outdoor unit of satellite television receiving system
CN104486601A *4 Jan 20151 Apr 2015安徽波维电子科技有限公司Anti-theft method of outdoor unit of satellite television receiving system
CN104486601B *4 Jan 201530 Jun 2017安徽波维电子科技有限公司卫星电视接收系统的户外单元防盗方法
US68240634 Aug 200030 Nov 2004Sandisk CorporationUse of small electronic circuit cards with different interfaces in an electronic system
US70901246 Jul 200415 Aug 2006Sandisk CorporationUse of small electronic circuit cards with different interfaces in an electronic system
US735071417 May 20061 Apr 2008Sandisk CorporationUse of small electronic circuit cards with different interfaces in an electronic system
WO2001073711A2 *20 Mar 20014 Oct 2001Robert Bosch GmbhMethod and device for protecting an appliance against theft
WO2001073711A3 *20 Mar 20018 Aug 2002Bosch Gmbh RobertMethod and device for protecting an appliance against theft
WO2004005076A1 *1 Jul 200315 Jan 2004Johnson Controls GmbhMethod and system for protecting an electronic device against theft and data carrier and electronic device
Classifications
International ClassificationG07C9/00
Cooperative ClassificationG07C9/00119, G08B13/1418
European ClassificationG08B13/14B1, G07C9/00B12
Legal Events
DateCodeEventDescription
24 Feb 1999AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): DE GB IT SE
24 Feb 1999AXRequest for extension of the european patent to
Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI
29 Dec 1999AXRequest for extension of the european patent to
Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI
29 Dec 1999AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE
23 Aug 200017PRequest for examination filed
Effective date: 20000629
6 Sep 2000AKXPayment of designation fees
Free format text: DE GB IT SE
24 Jul 200217QFirst examination report
Effective date: 20020605
21 Jan 2004AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B1
Designated state(s): DE GB IT SE
21 Jan 2004REGReference to a national code
Ref country code: GB
Ref legal event code: FG4D
Free format text: NOT ENGLISH
26 Feb 2004REFCorresponds to:
Ref document number: 59810621
Country of ref document: DE
Date of ref document: 20040226
Kind code of ref document: P
9 Mar 2004REGReference to a national code
Ref country code: SE
Ref legal event code: TRGR
9 Jun 2004GBTGb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)
Effective date: 20040517
16 Jul 2004PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: SE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20040716
12 Jan 200526NNo opposition filed
Effective date: 20041022
1 Mar 2005EUGSe: european patent has lapsed
30 Nov 2010PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: IT
Payment date: 20100727
Year of fee payment: 13
31 Dec 2010PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: GB
Payment date: 20100726
Year of fee payment: 13
28 Feb 2011PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: DE
Payment date: 20100922
Year of fee payment: 13
28 Mar 2012GBPCGb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
Effective date: 20110715
30 Apr 2012PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: DE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20120201
10 May 2012REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: R119
Ref document number: 59810621
Country of ref document: DE
Effective date: 20120201
31 May 2012PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: IT
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20110715
29 Jun 2012PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: GB
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20110715