Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE69735902 T2
Publication typeGrant
Application numberDE1997635902
PCT numberPCT/JP1997/004628
Publication date11 Jan 2007
Filing date16 Dec 1997
Priority date20 Dec 1996
Also published asDE69735902D1, DE69739096D1, EP1007237A1, EP1007237B1, EP1616640A2, EP1616640A3, EP1616640B1, US5799530, US6038899, US6227022, US6298700, US20010004840, WO1998028096A1
Publication number1997635902, 97635902, DE 69735902 T2, DE 69735902T2, DE-T2-69735902, DE1997635902, DE69735902 T2, DE69735902T2, DE97635902, PCT/1997/4628, PCT/JP/1997/004628, PCT/JP/1997/04628, PCT/JP/97/004628, PCT/JP/97/04628, PCT/JP1997/004628, PCT/JP1997/04628, PCT/JP1997004628, PCT/JP199704628, PCT/JP97/004628, PCT/JP97/04628, PCT/JP97004628, PCT/JP9704628
InventorsTadahiko Ashigarakami-gun NAGASAWA
ApplicantAmada Co., Ltd., Isehara
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Verfahren zur herstellung eines werkstückes in einer biegepresse sowie biegepresse zur durchführung des verfahrens A process for producing a workpiece in a bending press and the bending press for performing the method translated from German
DE 69735902 T2
Abstract  available in
Claims(21)  translated from German
  1. Verfahren zum Herstellen eines Gegenstands oder eines Teils mit einer vorbestimmten Form unter Verwendung einer Biegepresse ( A method for making an article or part having a predetermined shape by using a bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), versehen mit abnehmbaren Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2), dadurch gekennzeichnet , dass das Verfahren einen Schritt (S11, S12) eines Eingebens von einen Biegevorgang unterstützenden Informationen in einen Computerspeicher ( ) Provided with detachable tools (P, D; P1, D1; P2, D2), characterized in that the method includes a step (S11, S12) of inputting the supporting of a bending operation information in a computer memory ( 25 25 ; ; 27 27 ), nach erfolgreichem Abschluss tatsächlicher Biegevorgänge, um einen Bediener zu unterstützen, der später Biegevorgänge (B1, B2, B3) an einem Werkstück (W) durchführt, um das Produkt oder ein Teil herzustellen, aufweist, wobei die den Biegevorgang unterstützenden Informationen für den abgeschlossenen Biegevorgang (B1, B2, B3) spezifisch sind. ), After successful completion of actual bending operations to assist an operator who later bending operations (B1, B2, B3) on a workpiece (W) is carried out to produce the product or part, said the bending operation support information for the completed bending operation (B1, B2, B3) are specific.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin die Schritte aufweist: Eingeben von Form-Daten (S3), die sich auf das Teil oder das Produkt beziehen; A method according to claim 1, characterized in that it further comprises the steps of: inputting shape data (S3) relating to said part or product; Eingeben einer Biegereihenfolge (S23) zum Herstellen des Teils oder des Produkts von dem Werkstück (W); Entering a bending order (S23) for manufacturing the part or product from said workpiece (W); Eingeben von Werkzeugdaten (S23) zum Spezifizieren von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) zum Durchführen von Biegevorgängen (B1, B2, B3), um das Teil oder das Produkt herzustellen. Entering tool data (S23) for specifying tools (P, D; P1, D1; P2, D2) for performing bending operations (B1, B2, B3) to manufacture the part or product.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin einen Schritt eines Eingebens von Biegepressen-Steuerdaten (S42) zum Steuern des Betriebs der Biegepresse ( The method of claim 1 or 2, characterized in that it further comprises a step of inputting bending press control data (S42) for controlling the operation of said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) zum Durchführen jedes Biegevorgangs (B1, B2, B3), um in der Biegereihenfolge durchgeführt zu werden, aufweist. ) For performing each bending operation (B1, B2, B3) to be performed in the bending order having.
  4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet; Method according to one of the preceding claims, characterized in that; dass es aufweist, Speichern von Daten (S6, S37) für eine Form des Teils; in that it comprises, storing data (S6, S37) for a shape of the part; Speichern von Daten (S23, S37), die eine Reihenfolge von Biegevorgängen (B1, B2, B3) anzeigen, in denen das Werkstück (W) entlang der Biegelinien gebogen wird; Storing data (S23, S37) indicating an order of bending operations (B1, B2, B3), in which the workpiece (W) is bent along the bending lines; Auswählen (S64) von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) zum Durchführen jedes der Biegevorgänge (B1, B2, B3) entlang der Biegelinien; Selecting (S64) tools (P, D; P1, D1; P2, D2) for performing each of the bending operations (B1, B2, B3) along the bending lines; Speichern von Daten (S23, S37) für die ausgewählten Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2); Storing data (S23, S37) for the selected tools (P, D, P1, D1, P2, D2); Speichern von Biegepressen-Steuerdaten (S42) zum Steuern des Betriebs der Biegepresse ( Storing bending press control data (S42) for controlling the operation of said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), um die Biegevorgänge (B1, B2, B3) in der Biegereihenfolge durchzuführen (S9). ) To perform the bending operations (B1, B2, B3) in said bending order (S9).
  5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Speichern der den Biegevorgang unterstützenden Informationen ein Speichern von Unterstützungsinformationen aufweist, die sich auf mindestens ein Durchführen eines der folgenden Vorgänge beziehen: Befestigen eines Schutzbands an einer Schulter einer Matrize ( Method according to one of the preceding claims, characterized in that the storing of the bending operation support information comprises storing support information relating to at least one performing one of the following: attaching a protective tape on a shoulder of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2); D2); Anordnen von kleinen Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Arranging small tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) so, dass ein Stempel ( ) So that a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und eine Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) seitlich zueinander verschoben sind; D2) are laterally shifted from each other; Befestigen einer kleinen Matrize ( Attach a small matrix ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) auf einer Ramme ( D2) on a ram ( 43 43 ) mit einem Fixierband; ) With a fixing; Ausrichten eines Stempels ( Aligning a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander in einer Längsrichtung; D2) relative to each other in a longitudinal direction; Bestimmen eines Ursprungspunkts (S29) eines Stempels ( Determining an origin point (S29) a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) oder einer Matrize ( P2) or a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander; D2) relative to each other; Positionieren des Werkstücks (W) relativ zu einem Stempel ( Positioning the workpiece (W) relative to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2); D2); Positionieren des Werkstücks (W) relativ zu einer Reißmaß-Vorrichtung ( Positioning the workpiece (W) relative to a backgauge device ( 55 55 ); ); und Prüfen (S49, S85) von Dimensionen einer Form des Werkstücks (W) nach Durchführen eines Biegevorgangs (B1, B2, B3). and checking (S49, S85) dimensions of a shape of the workpiece (W) after performing a bending operation (B1, B2, B3).
  6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es aufweist: Speichern von Daten (S6) für eine Form des Teils; Method according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises: storing data (S6) for a shape of the part; Speichern von Daten (S23, S37), die eine Biegereihenfolge (S9) zum Herstellen des Teils von dem Werkstück (W) anzeigen; Storing data (S23, S37) indicating a bending order (S9) for manufacturing the part of the workpiece (W); Auswählen (S23, S64) von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) zum Durchführen jedes der Biegevorgänge (B1, B2, B3) in der Biegereihenfolge (S9); Selecting (S23, S64) of tools (P, D; P1, D1; P2, D2) for performing each of the bending operations (B1, B2, B3) in said bending order (S9); Speichern von Daten (S23, S37) zum Spezifizieren der ausgewählten Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2); Storing data (S23, S37) for specifying the selected tools (P, D, P1, D1, P2, D2); Befestigen der ausgewählten Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Attaching the selected tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ); ); Speichern von Biegepressen-Steuerdaten (S42) zum Steuern des Betriebs der Biegepresse ( Storing bending press control data (S42) for controlling the operation of said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) zum Durchführen jedes der Biegevorgänge (B1, B2, B3); ) For performing each of the bending operations (B1, B2, B3); Biegen des Werkstücks (W) in der Biegereihenfolge entsprechend den Biegepressen-Steuerdaten für jeden der Biegevorgänge (B1, B2, B3); Bending the workpiece (W) in said bending order in accordance with bending press control data for each of the bending operations (B1, B2, B3); und Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen zum Unterstützen eines Bedieners zum Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3), wobei das Speichern der Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein Speichern von Unterstützungsinformationen aufweist, die sich auf ein Durchführen mindestens eines der folgenden Vorgänge beziehen: Befestigen eines Schutzbands an einer Schulter einer Matrize ( and storing bending operation support information for supporting an operator for performing the bending operations (B1, B2, B3), said storing bending operation support information comprises storing support information related to performing at least one of the following: attaching a protective tape on a shoulder of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2); D2); Anordnen von kleinen Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Arranging small tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) so, dass ein Stempel ( ) So that a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und eine Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) seitlich zueinander verschoben sind; D2) are laterally shifted from each other; Befestigen einer kleinen Matrize ( Attach a small matrix ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) auf einer Ramme ( D2) on a ram ( 43 43 ) mit einem Fixierband; ) With a fixing; Ausrichten eines Stempels ( Aligning a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander in einer Längsrichtung; D2) relative to each other in a longitudinal direction; Bestimmen eines Ursprungspunkts (S29) eines Stempels ( Determining an origin point (S29) a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) oder einer Matrize ( P2) or a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander; D2) relative to each other; Positionieren des Werkstücks (W) relativ zu einem Stempel ( Positioning the workpiece (W) relative to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2), Positionieren des Werkstücks (W) relativ zu einer Reißmaß-Vorrichtung ( D2); positioning the workpiece (W) relative to a backgauge device ( 55 55 ); ); und Prüfen einer Dimension einer Form des Werkstücks (W) nach Durchführen eines Biegevorgangs (B1, B2, B3). and checking a dimension of a shape of the workpiece (W) after performing a bending operation (B1, B2, B3).
  7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es die Schritte aufweist: Bestimmen (S23) einer Biegereihenfolge und von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) zur Verwendung bei der Herstellung des Teils gemäß einer Form des Teils; Method according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises the steps of: determining (S23) a bending order and tools (P, D; P1, D1; P2, D2) for use in the manufacture of the part in accordance with a shape of the part ; Speichern (S23, S37) der bestimmten Biegereihenfolge und der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) in einem Computerspeicher ( Storing (S23, S37) the determined bending order and tools (P, D; P1, D1; P2, D2) in a computer memory ( 25 25 ; ; 27 27 ; ; 33 33 ); ); Auswählen der bestimmten Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) von einem Werkzeugvorrat; Select the specific tools (P, D, P1, D1, P2, D2) from a stock of tools; Bestimmen einer Anordnung der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Determining an arrangement of the tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ); ); Speichern der bestimmten Anordnung der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) in dem Computerspeicher ( Storing the determined arrangement of the tools (P, D; P1, D1; P2, D2) in the computer memory ( 25 25 ; ; 27 27 ; ; 33 33 ); ); Befestigen der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Securing the tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) gemäß der bestimmten Anordnung; ) According to the particular arrangement; Bestimmen einer Lage des Werkstücks (W), um in die Biegepresse ( Determining a position of the workpiece (W) to the bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) an jedem Biegeschritt zugeführt zu werden; ) To be fed at each bending step; Speichern der bestimmten Lage des Werkstücks (W) für jeden Biegeschritt; Storing the determined attitude of the workpiece (W) for each bending step; und Zuführen des Werkstücks (W) in die Biegepresse ( and feeding the workpiece (W) in the bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) mit der Lage für jeden Biegeschritt und Biegen des Werkstücks (W) entlang der Biegelinien mit der Biegepresse ( ) To the position for each bending step and bending the workpiece (W) along the bending lines with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ). ).
  8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Durchführen einer Ausrichtung (S27, S68) von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) in einer Längsrichtung der Biegepresse ( Method according to one of the preceding claims, characterized in that it further comprises performing an alignment (S27, S68) of tools (P, D; P1, D1; P2, D2) in a longitudinal direction of said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) vor einem Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3) und Speichern von Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Ausführung der Ausrichtung (S27, S68) von Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2), in der Längsrichtung beziehen, aufweist. ) Before performing the bending operations (B1, B2, B3), and storing support information regarding an execution of the alignment (S27, S68) of tools (P, D; refer P2, D2) in the longitudinal direction; P1, D1 having.
  9. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Durchführen eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs (S29; S70), um einen Ursprungspunkt einer Matrize ( Method according to one of the preceding claims, characterized in that it further comprises performing an original-point adjustment operation (S29; S70) to an original point of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) in Bezug auf einen Stempel ( D2) with respect to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) einzustellen, und Speichern der Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Ausführung des Ursprungspunkt-Einstellvorgangs beziehen, aufweist. P2) set, and storing the support information relating to execution of the original-point adjustment has.
  10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Durchführen eines Versuchs-Biegevorgangs (B1, B2, B3) für jeden der Biegevorgänge (B1, B2, B3), um an dem Werkstück (W) durchgeführt zu werden, und Speichern von Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Häufigkeit (S36) einer Prüfung einer Genauigkeit von Dimensionen des Werkstücks (W) beziehen, aufweist. Method according to one of the preceding claims, characterized in that there are further carried out performing a trial bending operation (B1, B2, B3) for each of the bending operations (B1, B2, B3), in order on the workpiece (W), and storing support information regarding a frequency (S36) verification of accuracy of dimensions of the workpiece (W) relate has.
  11. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Durchführen eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs, um einen Ursprungspunkt (S29; S70) einer Matrize ( Method according to one of the preceding claims, characterized in that it further comprises performing an original-point adjustment operation to an original point (S29; S70) of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) in Bezug auf einen Stempel ( D2) with respect to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) zu bestimmen, und Speichern (S51) von Steuerdaten D, L und Yz zum Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3) mit der Biegepresse ( P2) for determining, and storing (S51) of control data D, L and Yz for performing the bending operations (B1, B2, B3) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) aufweist, wobei D eine vertikale Position der Matrize ( ), Wherein D represents a vertical position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zu dem Ursprungspunkt (S29; S70) der Matrize ( D2) relative to the original point (S29; S70) of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, L eine Position einer Reißmaß-Vorrichtung ( D2), L specifies a position of a backgauge device ( 55 55 ) in einer seitlichen Richtung relativ zu einer zentralen Position der Matrize ( ) In a lateral direction relative to a central position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, und Yz eine vertikale Position der Reißmaß-Vorrichtung ( D2) is specified, and Yz a vertical position of the backgauge device ( 55 55 ) relativ zu einer oberen Endposition der Matrize ( ) Relative to a top end position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert. D2) specified.
  12. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es aufweist: Speichern von Daten (S6), die eine Form des Teils spezifizieren; Method according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises: storing data (S6) that specifies a shape of the part; Speichern von Daten (S23, S37), die eine Reihenfolge einer Durchführung von Biegevorgängen (B1, B2, B3) an dem Werkstück (W) mit der Biegepresse ( Storing data (S23, S37) indicating an order of performing bending operations (B1, B2, B3) on the workpiece (W) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) anzeigen; ) Show; Speichern von Daten (S23, S37), die Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) zum Durchführen jedes der Biegevorgänge (B1, B2, B3) spezifizieren, wobei die Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) einen Stempel ( Specifying for performing each of the bending operations (B1, B2, B3), said tools (P, D storing data (S23, S37), the dies (P2, D2 P, D;; P1, D1); P1, D1; P2, D2) a stamp ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und eine Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) aufweisen; D2); Durchführen eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs, um einen Ursprungspunkt (S29; S70) der Matrize ( Performing an original-point adjustment operation to an original point (S29; S70) of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) in Bezug auf den Stempel ( D2) with respect to the punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) einzustellen, und Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Ausführung eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs (S29; S70) beziehen; Relate S70); adjust P2), and storing bending operation support information relating to an embodiment of original-point adjustment (S29; und Durchführen eines Versuchs-Biegevorgangs (B1, B2, B3) für jeden der Biegevorgänge (B1, B2, B3), um an dem Werkstück (W) durchgeführt zu werden, und Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Häufigkeit eines Prüfens einer Genauigkeit von Dimensionen des Werkstücks (W) beziehen. and performing a trial bending operation (B1, B2, B3) for each of the bending operations (B1, B2, B3), in order to be on the workpiece (W) is performed, and storing bending operation support information regarding a frequency of checking an accuracy of dimensions of the workpiece (W) relate.
  13. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Speichern (S51) von Steuerdaten D, L und Yz (S51) zum Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3) mit der Biegepresse ( Method according to one of the preceding claims, characterized in that it further comprises storing (S51) of control data D, L and Yz (S51) for performing the bending operations (B1, B2, B3) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) aufweist, wobei D eine vertikale Position der Matrize ( ), Wherein D represents a vertical position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zu dem Ursprungspunkt (S29; S70) der Matrize ( D2) relative to the original point (S29; S70) of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, L eine Position einer Reißmaß-Vorrichtung ( D2), L specifies a position of a backgauge device ( 55 55 ) in einer seitlichen Richtung relativ zu einer zentralen Position der Matrize ( ) In a lateral direction relative to a central position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, und Yz eine vertikale Position der Reißmaß-Vorrichtung ( D2) is specified, and Yz a vertical position of the backgauge device ( 55 55 ) relativ zu einer oberen Endposition der Matrize ( ) Relative to a top end position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert. D2) specified.
  14. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die Dimensionen des Werkstücks (W), die in Bezug auf eine Genauigkeit geprüft werden sollen, spezifiziert, und ein Modifizieren (S50) der Steuerdaten D und L, während eines Versuchs-Biegevorgangs (B1, B2, B3), wenn die Dimensionen des Werkstücks (W) dahingehend geprüft und bestimmt sind, dass sie nicht innerhalb einer vorbestimmten Toleranz (S49) liegen, aufweist. Method according to one of the preceding claims, characterized in that it further comprises storing bending operation support information, the dimensions of the workpiece (W) to be tested in relation to an accuracy specified, and modifying (S50) the control data D and L, during a trial bending operation (B1, B2, B3), when the dimensions of the workpiece (W) are checked and determined to the effect that they are not within a predetermined tolerance (S49) which.
  15. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es aufweist: Speichern von Daten (S6), die eine Form des Teils spezifizieren; Method according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises: storing data (S6) that specifies a shape of the part; Speichern von Daten (S23, S37), die eine Reihenfolge einer Durchführung von Biegevorgängen (B1, B2, B3) an dem Werkstück (W) mit der Biegepresse ( Storing data (S23, S37) indicating an order of performing bending operations (B1, B2, B3) on the workpiece (W) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) anzeigen; ) Show; Speichern von Daten (S23, S37), die Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) zum Durchführen jedes der Biegevorgäng (B1, B2, B3) spezifizieren, wobei die Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) einen Stempel ( Specifying for performing each of the Biegevorgäng (B1, B2, B3), said tools (P, D storing data (S23, S37), the dies (P2, D2 P, D;; P1, D1); P1, D1; P2, D2) a stamp ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und eine Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) aufweisen; D2); Bestimmen einer Anordnung der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Determining an arrangement of the tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ); ); Befestigen der Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Securing the tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) entsprechend der bestimmten Anordnung; ) Corresponding to the particular arrangement; Durchführen eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs, um einen Ursprungspunkt (S29; S70) der Matrize ( Performing an original-point adjustment operation to an original point (S29; S70) of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) in Bezug auf den Stempel ( D2) with respect to the punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) einzustellen, und Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Ausführung eines Ursprungspunkt-Einstellvorgangs beziehen; P2) adjust and store operation support information relating to an embodiment of an original-point adjustment; Durchführen eines Versuchs-Biegevorgangs (B1, B2, B3) für jeden der Biegevorgänge (B1, B2, B3), um an dem Werkstück (W) durchgeführt zu werden; Performing a trial bending operation (B1, B2, B3) for each of the bending operations (B1, B2, B3) to be performed on the workpiece (W); und Speichern (S51) von Steuerdaten D, L und Yz (S51) zum Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3) mit der Biegepresse ( and storing (S51) of control data D, L and Yz (S51) for performing the bending operations (B1, B2, B3) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), wobei D eine vertikale Position der Matrize ( ), Where D is a vertical position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zu dem Ursprungspunkt (S29; S70) der Matrize ( D2) relative to the original point (S29; S70) of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, L eine Position einer Reißmaß-Vorrichtung ( D2), L specifies a position of a backgauge device ( 55 55 ) in einer seitlichen Richtung relativ zu einer zentralen Position der Matrize ( ) In a lateral direction relative to a central position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, und Yz eine vertikale Position der Reißmaß-Vorrichtung ( D2) is specified, and Yz a vertical position of the backgauge device ( 55 55 ) relativ zu einer oberen Endposition der Matrize ( ) Relative to a top end position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert. D2) specified.
  16. Verfahren nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass es weiterhin ein Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf eine Häufigkeit einer Prüfung einer Genauigkeit von Dimensionen des Werkstücks (W) beziehen, ein Speichern von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die Dimensionen des Werkstücks (W), die in Bezug auf eine Genauigkeit geprüft werden sollen, spezifizieren, und Modifizieren (S50) der Steuerdaten D und L, während eines Versuchs-Biegevorgangs (B1, B2, B3), wenn die Dimensionen des Werkstücks (W) dahingehend geprüft und bestimmt sind, dass sie nicht innerhalb einer vorbestimmten Toleranz (S49) liegen, aufweist. A method according to claim 15, characterized in that it further comprises storing bending operation support information relating to a frequency of a test of a precision of dimensions of the workpiece (W), storing bending operation support information, the dimensions of the workpiece (W) to be examined in terms of accuracy, specify, and modifying (S50) of the control data D and L, during a trial bending operation (B1, B2, B3), if the dimensions of the workpiece (W) are being reviewed with and determined that they are not within a predetermined tolerance (S49) has.
  17. Biegestation ( Bending station ( 20 20 , . 22 22 ) zum Herstellen eines Produkts oder eines Teils mit einer vorbestimmten Form, wobei die Biegestation eine Biegepresse ( ) For producing of a product or a part with a predetermined shape, wherein said bending station comprises a bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) die einen Rahmen ( ) A frame ( 35 35 ), eine Vielzahl von Stempeln ( ), A plurality of stamps ( 39 39 ), eine Ramme ( ), A ram ( 43 43 ) und eine Vielzahl von Matrizen ( ) And a plurality of matrices ( 45 45 ) aufweist, wobei die Biegepresse ( ), Wherein the bending press ( 21 21 , . 23 23 ) mit abnehmbaren Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) versehen ist, dadurch gekennzeichnet, dass sie weiterhin ein System zum Erzeugen von Daten zur Herstellung eines Teils durch Biegen eines Werkstücks (W) entlang einer Vielzahl von Biegelinien mit einer Biegepresse ( ) With detachable tools (P, D; is provided P2, D2), characterized in that it further comprises a system for generating data for manufacturing a part by bending a workpiece (W) along a plurality of bending lines with a P1, D1 bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), die abnehmbare Werkzeuge (P, D; P1, D1; P2, D2) besitzt, aufweist, wobei das System aufweist: einen Abschnitt, der Daten für eine Form des Teils speichert; ), Which detachable tools (P, D; P1, D1; P2, D2) comprising, the system comprising: a section that stores data for a shape of the part; einen Abschnitt, der Daten speichert, die eine Biegereihenfolge (S9) zum Herstellen des Teils von dem Werkstück (W) anzeigen; a section that stores data indicating a bending order (S9) for manufacturing the part of the workpiece (W); einen Abschnitt, der Daten zum Spezifizieren der ausgewählten Matrizen ( a portion of the data for specifying the selected dies ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) für jeden Biegevorgang (B1, B2, B3) speichert; D2) for each bending operation (B1, B2, B3) stores; einen Abschnitt, der Biegepressen-Steuerdaten (S42) zum Steuern des Vorgangs der Biegepresse ( a portion of the bending press control data (S42) for controlling the operation of said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) speichert, um die Biegevorgänge (B1, B2, B3) in der Biegereihenfolge (S9) durchzuführen; ) Stores, in order to perform the bending operations (B1, B2, B3) in said bending order (S9); und einen Abschnitt, der Biegevorgang-Unterstützungsinformationen zum Unterstützen eines Bedieners speichert, um die Biegevorgänge (B1, B2, B3), unter Verwendung der Biegepresse ( and a portion of the bending operation support information for supporting an operator stores to the bending operations (B1, B2, B3) by using said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), durchzuführen, wobei das Speichern der Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein Speichern von Unterstützungsinformationen aufweist, die sich auf ein Durchführen mindestens von einem der folgenden Vorgänge beziehen: Befestigen eines Schutzbands an einer Schulter einer Matrize ( ) To carry out, wherein the storing of the bending operation support information comprises storing support information, which relate to performing of at least one of the following: attaching a protective tape on a shoulder of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2); D2); Anordnen von kleinen Werkzeugen (P, D; P1, D1; P2, D2) auf der Biegepresse ( Arranging small tools (P, D; P1, D1; P2, D2) on said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) so, dass ein Stempel ( ) So that a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und eine Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) seitlich zueinander verschoben sind; D2) are laterally shifted from each other; Befestigen einer kleinen Matrize ( Attach a small matrix ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) auf einer Ramme ( D2) on a ram ( 43 43 ) mit einem Fixierband; ) With a fixing; Ausrichten eines Stempels ( Aligning a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander in einer Längsrichtung; D2) relative to each other in a longitudinal direction; Bestimmen eines Ursprungspunkts (S29) eines Stempels ( Determining an origin point (S29) a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) oder einer Matrize ( P2) or a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zueinander, Positionieren (S44) des Werkstücks (W) relativ zu einem Stempel ( D2) relative to each other, positioning (S44) the workpiece (W) relative to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) und einer Matrize ( P2) and a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2); D2); Positionieren des Werkstücks (W) relativ zu einer Reißmaß-Vorrichtung ( Positioning the workpiece (W) relative to a backgauge device ( 55 55 ); ); und Prüfen einer Dimension einer Form des Werkstücks (W) nach Durchführen eines Biegevorgangs (B1, B2, B3). and checking a dimension of a shape of the workpiece (W) after performing a bending operation (B1, B2, B3).
  18. Biegestation nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, dass sie aufweist: einen Server ( Bending station according to claim 17, characterized in that it comprises: a server ( 31 31 ), ausgestattet mit einer Datenbank zum Speichern verschiedener Daten, die sich auf Biegevorgänge (B1, B2, B3) zum Herstellen eines Teils beziehen, und mit einer Balkencode-Erzeugungsvorrichtung zum Erzeugen eines Balkencodes in Bezug auf das Teil, das durch die Biegepresse ( ), Equipped with a database for storing various data relating to the bending operations (B1, B2, B3) refer for manufacturing a part and with a bar code generating device for generating a bar code in relation to the part by the bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) hergestellt werden soll; ) To be produced; und einen Endgerät-Computer ( and a terminal computer ( 25 25 ) zum Steuern der Biegepresse ( ) For controlling said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ), wobei der Endgerät-Computer mit dem Server für eine Datenkommunikation verbunden ist und mit einer Balkencode-Lesevorrichtung zum Lesen eines Balkencodes, und zum Aufsuchen von Daten, die sich auf das Teil beziehen, von der Datenbank, versehen ist. ), The terminal computer being connected to the server for data communication and is provided with a bar code reading device for reading a bar code, and to look up data relating to the part of the database.
  19. Biegestation nach Anspruch 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, dass sie weiterhin einen Abschnitt aufweist, der Unterstützungsinformationen speichert, die sich auf eine Ausführung für einen Ursprungspunkt-Einstellvorgang beziehen, der durchgeführt wird, um einen Ursprungspunkt (S29; S70) einer Matrize ( Bending station according to claim 17 or 18, characterized in that it further comprises a section support stores information relating to a design for an original-point adjustment operation that is performed to an original point (S29; S70) of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) in Bezug auf einen Stempel ( D2) with respect to a punch ( 39 39 ; ; P; P; P1; P1; P2) einzustellen. P2) set.
  20. Biegestation nach einem der Ansprüche 17 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Abschnitt aufweist, der Unterstützungsinformationen speichert, die sich auf eine Häufigkeit einer Prüfung einer Genauigkeit von Dimensionen des Werkstücks (W) beziehen. Bending station according to one of claims 17 to 19, characterized in that it comprises a portion of the support stores information relating to a frequency of checking an accuracy of dimensions of the workpiece (W).
  21. Biegestation nach einem der Ansprüche 17 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass sie weiterhin einen Abschnitt aufweist, der Steuerdaten D, L und Yz zum Durchführen der Biegevorgänge (B1, B2, B3) mit der Biegepresse ( Bending station according to one of claims 17 to 20, characterized in that it further comprises a portion of the control data D, L and Yz for performing the bending operations (B1, B2, B3) with said bending press ( 21 21 ; ; 23 23 ) aufweist, wobei D eine vertikale Position der Matrize ( ), Wherein D represents a vertical position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) relativ zu einem Ursprungspunkt (S29; S70) einer Matrize ( D2) relative to an original point (S29; S70) of a die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, L eine Position einer Reißmaß- Vorrichtung ( D2), L specifies a position of a Reißmaß- device ( 55 55 ) in einer seitlichen Richtung relativ zu einer zentralen Position für die Matrize ( ) In a lateral direction relative to a central position for the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert, und Yz eine vertifikale Position der Reißmaß-Vorrichtung ( D2) specified, and Yz a vertifikale position of the back gauge device ( 55 55 ) relativ zu einer oberen Endposition der Matrize ( ) Relative to a top end position of the die ( 45 45 ; ; D; D; D1; D1; D2) spezifiziert. D2) specified.
Description  translated from German
  • Gebiet der Technik Field of technology
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Gegenstandes oder eines Teils mit einer vorbestimmten Form unter Verwendung einer Biegepresse sowie einer Biegestation zum Ausführen des Verfahrens. The present invention relates to a method for manufacturing an object or part having a predetermined shape by using a bending press and a bending station for performing the method.
  • [0002] [0002]
    Wenn verschiedene Teile oder Gegenstände mit komplizierten Formen durch einen Biegevorgang oder mehrere Biegevorgänge hergestellt werden, müssen verschiedene Vorbereitungsschritte ausgeführt werden, bevor die tatsächlichen Biegevorgänge durchgeführt werden. When various parts or articles with complicated shapes are manufactured by a bending process or more bending operations, various preparation steps have to be carried out before the actual bending operations are performed. Beispiele derartiger Vorbereitungsschritte sind Folgende: Bestimmen der Reihenfolge der Biegevorgänge entlang der Biegelinien; Examples of such preparation steps are as follows: determining the order of bending operations along bending lines; Anordnen von Biegewerkzeugen (oder Matrizen) auf einer Biegepresse; Arranging bending tools (or dies) on a bending press; und Einstellen der Positionen der Biegewerkzeuge (oder Matrizen) in der Biegepresse. and adjusting the positions of the bending tools (or dies) in the bending press. So mussten auf herkömmliche Art und Weise enorm viele Arbeitsstunden aufgewendet werden, um diese Vorbereitungsschritte durchzuführen. So had a conventional manner enormous number of hours to be spent to perform these preparation steps. Des Weiteren wurden die Daten, die sich auf die Vorbereitungsschritte beziehen, gelöscht, wenn ein Biegevorgang zum Herstellen eines spezifischen Gegenstandes abgeschlossen war. Furthermore, were the data that refer to the preparation steps are deleted, when a bending operation had been completed for producing a specific article. Demzufolge mussten die Vorbereitungsschritte erneut durchgeführt werden, selbst wenn dieselben oder ähnliche Gegenstände wie der vorherige Gegenstand später herstellt wurden. Accordingly, the preparation steps had to be carried out again, even if the same or similar items as the previous object were prepared later.
  • Offenbarung der Erfindung Disclosure of the Invention
  • [0003] [0003]
    Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht in der Lösung der vorangehend genannten Probleme des herkömmlichen Verfahrens und Systems. The object of the present invention is to solve the aforementioned problems of the conventional method and system.
  • [0004] [0004]
    Im Besonderen ist es die Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Verfahren und ein System für den Biegevorgang bereitzustellen, in dem verschiedene Daten, die sich auf die Vorbereitungsschritte beziehen, auf geeignete Art und Weise in einem Speicher gespeichert werden, so dass sie in nachfolgenden Biegevorgängen zum Herstellen von Teilen, die über dieselbe Form oder ähnliche Formen verfügen, verwendet werden können. In particular, it is the object of the present invention to provide a method and a system for the bending operation, are stored in the various data related to the preparation steps, in a suitable manner in a memory so that they to in subsequent bending operations Manufacture of parts that have the same shape or similar shapes may be used.
  • [0005] [0005]
    Eine weitere Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein Verfahren oder ein System bereitzustellen, mit dem ein Bediener, der keine Erfahrung hinsichtlich der Durchführung der Biegevorgänge hat, exakte Biegevorgänge an einem Werkstück anhand der Erfahrung eines sachkundigen Bedieners, anhand von Anleitungen oder Daten einfach und schnell durchführen kann. A further object of the present invention is to provide a method and a system with which a user who has no experience with regard to the implementation of the bending operations, precise bending operations simply on a work based on the experience of a competent operator, based on instructions or data and can be performed quickly.
  • [0006] [0006]
    Um die vorangehenden Aufgaben zu lösen, stellt die vorliegende Erfindung ein Verfahren zum Herstellen eines Gegenstandes oder eines Teils mit einer vorbestimmten Form unter Verwendung einer Biegepresse und eine Biegestation mit den Leistungsmerkmalen der Ansprüche 1 beziehungsweise 17 bereit. To achieve the foregoing objects, the present invention provides a method for making an article or part having a predetermined shape prepared by using a bending press and a bending station with the features of claims 1 and 17, respectively.
  • [0007] [0007]
    In Übereinstimmung mit der vorliegenden Erfindung werden verschiedene optimale Schritte (oder Abläufe), die sich auf die Biegevorgänge beziehen, die durch einen erfahrenen Bediener zum Herstellen eines vorbestimmten Gegenstandes oder Teils ausgeführt werden, in einem Computerspeicher als die Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen für jedes Teil gespeichert. In accordance with the present invention, various optimum steps (or procedures) relating to the bending operations, which are performed by a skilled operator for manufacturing a predetermined article or part, stored in a computer memory as the bending operation support information for each part. Demzufolge kann ein Bediener ohne Erfahrung die gespeicherten Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen für jedes Teil oder jeden Gegenstand später dem Computerspeicher entnehmen, und die optimalen Schritte (oder Abläufe) zum Herstellen des Teils oder Gegenstandes unter Befolgen der Anweisungen des erfahrenen Bedieners einfach und schnell durchführen. Thus, a user can later remove the computer's memory, the stored bending operation support information for any part or any object without experience, and the optimum steps (or processes) for manufacturing of the part or object, following the the experienced operator instructions perform simple and fast. Das heißt, dass selbst ein unerfahrener Bediener den Biegevorgang schnell beginnen kann, ohne übermäßig viel Zeit für Reserve-Vorgänge (oder Vorbereitungsschritte) zum Herstellen des Teils oder des Produktes aufwenden zu müssen. This means that even an inexperienced operator can start the bending operation quickly without excessive time for replacement operations (or preparatory steps) to have to spend for the manufacture of the part or product.
  • [0008] [0008]
    Der Begriff „Teil" bezieht sich in dieser Spezifikation auf einen Gegenstand, der auf einem Markt vertrieben werden soll sowie auf einen Abschnitt dieses Gegenstandes. The term "part" is used in this specification to an object that is to be sold on a market as well as a section of this article.
  • Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • [0009] [0009]
    1 1 ist ein Blockdiagramm eines Ausführungsbeispiels eines Blechbiegesystems entsprechend der vorliegenden Erfindung, das die Biegestation umfasst. is a block diagram of an embodiment of a plate bending system according to the present invention, comprising the bending station.
  • [0010] [0010]
    2 2 ist ein Ablaufplan des gesamten Betriebs des in is a flow chart of the overall operation of the in 1 1 dargestellten Blechbiegesystems. plate bending system shown.
  • [0011] [0011]
    3 3 ist ein Ablaufplan, der einen ausführlichen Vorgang eines Schrittes in dem in is a flow chart in a detailed process of a step in the 2 2 dargestellten Ablaufplan zeigt, und der im Besonderen den Vorgang eines Schrittes zum Herstellen eines neuen Teils oder Gegenstandes in schedule shown reveals and in particular the operation of a step of preparing a new part or object in 2 2 zeigt. shows.
  • [0012] [0012]
    4 4 ist ein Ablaufplan, der einen ausführlichen Vorgang eines Schrittes in dem in is a flow chart in a detailed process of a step in the 3 3 dargestellten Ablaufplan zeigt, und der im Besonderen den Vorgang eines Schrittes zum Durchführen eines i-ten Biegevorganges an dem Blechmaterial zeigt, um ein neues Teil in flowchart illustrated shows and illustrates the process of a step for performing an i-th bending operation on the sheet metal material, in particular, to a new part in 3 3 herzustellen. manufacture.
  • [0013] [0013]
    5 5 ist eine schematische Darstellung, die ein Teil zeigt, das auf dem Bildschirm eines Endgerät-Computers in Schritt S22 in is a schematic illustration showing a part that in the screen of a terminal computer in step S22 3 3 angezeigt wird. is displayed.
  • [0014] [0014]
    6A 6A ist eine sich ergebende 2D-Darstellung der Form des Teils und is a resultant 2D representation of the shape of the part and 6B 6B ist eine Darstellung einer Tabelle, die zu verwendende Biegelinien und Werkzeuge zeigt, wobei beide Darstellungen auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in dem in is an illustration of a table that shows bending lines and tools to be used, wherein both images on the screen of the terminal computer in the in 3 3 gezeigten Schritt S22 angezeigt werden. shown step S22 are displayed.
  • [0015] [0015]
    7A 7A und and 7B 7B sind Darstellungen, die die Anordnung der zu verwendenden Werkzeuge und die Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf die Anordnung beziehen, zeigen, wobei die Darstellungen auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in Schritt S25 und Schritt S26 in are diagrams showing the arrangement of the tools to be used and operation support information relating to the arrangement, point, wherein the representations on the screen of the terminal computer in step S25 and step S26 in 3 3 angezeigt werden. are displayed.
  • [0016] [0016]
    8 8 ist eine Querschnittsdarstellung einer Matrize und einer Reißmaß-Vorrichtung, die auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in Bezug auf einen Ausrichtungsvorgang und einen Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang in den Schritten S28 und S30 in is a cross-sectional view of a die and a back gauge device that in the screen of the computer terminal in relation to a alignment operation and an original-point determination operations in steps S28 and S30 3 3 angezeigt wird. is displayed.
  • [0017] [0017]
    9A 9A , . 10A 10A und and 11A 11A sind schematische Darstellungen, die die Lagen eines Werkstückes in Bezug die Werkzeuge in einer Biegepresse sowie Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf die Positionierung des Werkstückes in Bezug auf die Biegepresse beziehen, zeigen, die auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in Schritt S44 in are schematic representations regarding the tools in a bending press and operation support information relating to positioning of the workpiece with respect to the bending press, show the positions of a workpiece in on the screen of the terminal computer in step S44 4 4 angezeigt werden. are displayed.
  • [0018] [0018]
    9B 9B , . 10B 10B und and 11B 11B sind schematische Darstellungen, die die Teile mit Dimensionsdaten und Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf das Prüfen der Dimensionen beziehen, zeigen, die auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in Schritt S48 in are schematic views showing the parts with dimension data and operation support information relating to the checking of the dimensions, show that in the screen of the terminal computer in step S48 4 4 angezeigt werden. are displayed.
  • [0019] [0019]
    9C 9C , . 10C 10C und and 11C 11C sind weitere schematische Darstellungen, die die Teile mit Dimensionsdaten und Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen, die sich auf das Prüfen der Dimensionen beziehen, zeigen, die auf dem Bildschirm des Endgerät-Computers in Schritt S48 in are other schematic views showing the parts with dimension data and operation support information Nations, relating to the checking of the dimensions, show that in the screen of the terminal computer in step S48 4 4 angezeigt werden. are displayed.
  • [0020] [0020]
    12A 12A ist ein Ablaufplan, der einen ausführlichen Vorgang eines Abschnittes des in dem Ablaufplan in is a flowchart of a detailed process in a section in the flow chart 2 2 dargestellten Vorgangs zeigt, und im Besonderen stellt der Ablaufplan den Vorgang dar, wenn dasselbe oder ein ähnliches Teil in process illustrated shows, and in particular, the flow chart represents the operation when the same or a similar part in 2 2 hergestellt wird. is prepared.
  • [0021] [0021]
    12B 12B ist ein Ablaufplan, der einen ausführlichen Vorgang eines Abschnittes des in dem Ablaufplan in is a flowchart of a detailed process in a section in the flow chart 12A 12A dargestellten Vorgangs zeigt, und im Besonderen stellt der Ablaufplan den Vorgang zum Durchführen eines i-ten Biegevorganges an einem Blech in process illustrated shows, and in particular, the flow chart of the operation for performing an i-th bending operation on a sheet metal in 12A 12A dar. is.
  • [0022] [0022]
    13A 13A und and 13B 13B sind jeweils eine perspektivische schematische Darstellung und eine schematische Querschnittsdarstellung einer Biegestation in Übereinstimmung mit einem Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung, und are respectively a perspective schematic view and a schematic cross sectional view of a bending station in accordance with an embodiment of the present invention, and
  • [0023] [0023]
    14 14 ist eine erläuternde Darstellung zum Erläutern des Wertes D, des Wertes L und des Wertes Yz in einer Abkantpresse, die als die Biegepresse dient. is an explanatory view for explaining value D, value L and value Yz in a press brake, which serves as the bending press.
  • BESTE ART UND WEISE DES AUSFÜHRENS DER ERFINDUNG BEST MODE FOR CARRYING OUT THE INVENTION
  • [0024] [0024]
    Im Folgenden wird die vorliegende Erfindung in Bezug auf die Zeichnungen beschrieben. Hereinafter, the present invention is described with reference to the drawings.
  • [0025] [0025]
    1 1 ist ein Blockdiagramm eines Blechbiegesystems entsprechend der vorliegenden Erfindung, das Biegestationen umfasst. is a block diagram of a plate bending system according to the present invention, which comprises bending stations. Wie in How to 1 1 dargestellt, umfasst das Blechbiegesystem entsprechend diesem Ausführungsbeispiel ein Werksbüro illustrated, the plate bending system according to this embodiment, a work office 30 30 zum Entgegennehmen einer Bestellung eines Kunden zum Herstellen eines Teils oder eines Gegenstandes (ein Biege-Werkstück) mit einer vorbestimmten Form, und die Biegestationen for receiving an order from a customer for the manufacture of a part or an object (a bending workpiece) with a predetermined shape, and the bending stations 20 20 und and 22 22 mit Biegepressen, wie beispielsweise einer Abkantpresse. with bending presses, such as a press brake. Die Biegestationen The bending stations 20 20 und and 22 22 erhalten Anweisungen von dem Werksbüro receive instructions from the factory office 30 30 , das bestellte Teil oder den bestellten Gegenstand herzustellen. To manufacture the ordered part or the ordered item.
  • [0026] [0026]
    Das Werksbüro The work office 30 30 ist mit einem Server-Computer (im Folgenden als ein „Server" bezeichnet) is connected to a server computer (hereinafter referred to as a "server") 31 31 ausgestattet, der über eine Datenbank equipped, via a database 33 33 verfügt. features. Die Datenbank The database 33 33 in dem Server in the server 31 31 speichert, wie an späterer Stelle ausführlich beschrieben, eine Vielzahl von Daten über Teile, die von dem Biegesystem hergestellt wurden. stores, as described in detail later, a plurality of data about parts which have been manufactured by the bending system. Eine Balkencode-Erzeugungsvorrichtung A bar code generator 31a 31a zum Erzeugen von Balkencodes ist mit dem Server for generating bar codes with the server 31 31 verbunden. connected.
  • [0027] [0027]
    Die erste Biegestation The first bending station 20 20 der Biegestationen the bending stations 20 20 und and 22 22 verfügt über eine erste Biegpresse has a first Biegpresse 21 21 , wie beispielsweise eine Abkantpresse, und ein erstes Computer-Endgerät Such as a press brake and a first computer terminal 25 25 (im Folgenden als ein „Endgerät für eine Presse" oder einfach als ein „Endgerät" bezeichnet). (Hereinafter referred to as a "terminal for a press" or simply as a "terminal"). Das Endgerät The terminal 25 25 umfasst eine NC- (numerical controlled [numerisch gesteuerte]) Einheit zum Steuern der ersten Biegepresse comprises an NC (Numerical Controlled [numerically controlled]) unit for controlling the first bending press 21 21 . ,
  • [0028] [0028]
    Wie in den As in the 13A 13A und and 13B 13B dargestellt, umfasst die erste Biegepresse illustrated, the first bending press 21 21 beispielsweise einen C-förmigen Rahmen For example, a C-shaped frame 35 35 . , Ein Werkzeughalter A tool holder 37a 37a ist an einem oberen Trägerblech is on an upper support plate 37 37 des C-förmigen Rahmens of the C-shaped frame 35 35 bereitgestellt, und eine Vielzahl von Stempeln provided, and a plurality of dies 39 39 ist an dem unteren Ende des Werkzeughalters is at the lower end of the tool holder 37 37 entlang einer geraden Line, die in Richtung der X-Achse verläuft, angeordnet. along a straight line extending in the direction of the X-axis is disposed. Darüber hinaus wird eine vertikal verschiebbare Ramme In addition, a vertically movable ram 43 43 durch ein unteres Trägerblech by a lower support plate 41 41 des C-förmigen Rahmens of the C-shaped frame 35 35 gestützt. Having regard. Eine Vielzahl von Matrizen A variety of matrices 45 45 , die zusammen mit den Stempeln , Together with the punches 39 39 ein Blech (im Folgenden als ein „Werkstück" bezeichnet) W biegen, ist an dem oberen Ende der Ramme a sheet (hereinafter referred to as a "workpiece") W turn, is at the upper end of the ram 43 43 entlang einer geraden Linie angeordnet, die in Richtung der X-Achse verläuft. arranged along a straight line extending in the direction of the X-axis. Wenn ein Werkstück zwischen die Stempel When a workpiece between the punch 39 39 und die Matrizen and the matrices 45 45 geführt und anschließend die Ramme executed and the ram 43 43 nach oben bewegt wird, werden die Stempel is moved upwards, the punches are 39 39 und die Matrizen and the matrices 45 45 ineinander gedrückt, so dass das dazwischen gehaltene Werkstück W nach oben gebogen wird. pushed into one another, so that the workpiece W held therebetween is bent upward.
  • [0029] [0029]
    Wie des Weiteren in Further, as in 1 1 dargestellt, sind eine Tastatur shown, a keyboard 25c 25c zum Eingeben der Daten in das Endgerät for inputting the data in the terminal device 25 25 , eine CRT- (Cathode Ray Tube [Kathodenstrahlröhre]) Einheit (im Folgenden als „CRT" bezeichnet) A CRT (cathode ray tube [CRT]) unit (hereinafter referred to as "CRT") is 25b 25b , die als Anzeigeeinheit zum Anzeigen von Daten, die von dem Endgerät That as a display unit for displaying data from the terminal 25 25 bereitgestellt werden, dient, und eine Balkencode-Leseeinheit (Balkencode-Scanner) be provided, used, and a bar code reader (bar code scanner) 25a 25a zum Lesen der durch die Balkencode-Erzeugungsvorrichtung for reading by the bar code generating apparatus 31a 31a erzeugten Balkencodes und zum Bereitstellen der Balkencodedaten an das Endgerät generated bar codes and for providing the bar code data to the terminal 25 25 , an das Endgerät To the terminal 25 25 angeschlossen. connected. Hier können die Daten unter Verwendung der auf dem CRT-Bildschirm bereitgestellten berührungsempfindlichen Tasten sowie unter Verwendung der Tastatur Here, the data may be made using the CRT display provided on the touch sensitive buttons and by using the keyboard 25c 25c in das Endgerät in the terminal 25 25 eingegeben werden. be entered.
  • [0030] [0030]
    Die zweite Beigestation The second Beige station 22 22 ist, ähnlich wie die erste Biegestation is similar to the first bending station 20 20 , mit einer zweiten Biegepresse , With a second bending press 23 23 und mit einem zweiten Computer-Endgerät and a second computer terminal 27 27 ausgestattet. equipped. Eine Tastatur A keyboard 27c 27c , eine CRT-Einheit A CRT unit 27b 27b und eine Balkencode-Leseeinheit and a bar code reader 27a 27a sind mit dem Computer-Endgerät are connected to the computer terminal 27 27 verbunden. connected. Der Server The server 31 31 des Werksbüros the work offices 30 30 und die Endgeräte and terminal 25 25 und and 27 27 der Biegestationen the bending stations 20 20 und and 22 22 sind über ein Netzwerk are connected via a network 29 29 miteinander verbunden, so dass zwischen ihnen die gegenseitige Datenkommunikation möglich ist. connected to each other, so that between them the mutual data communication is possible.
  • [0031] [0031]
    Im Folgenden wird in Bezug auf In the following, regarding 2 2 der gesamte Betrieb des Blechbiegesystems beschrieben. the overall operation of the plate bending system described. In Schritt S1 werden verschiedene Daten, die sich auf das bestellte Teil beziehen, von dem Werksbüro entgegengenommen. In step S1, various data relating to the ordered part received from the work office. Solche Daten umfassen beispielsweise die Teilenummer des bestellten Teils und Daten über die Form des Teils. Such data include, for example, the part number of the ordered part and data about the shape of the part. Die Teilenummer ist beispielsweise eine Kombination von Symbolen und Ziffern, wie beispielsweise „PT123a". Das Symbol „PT" gibt an, dass das bestellte Teil ein Teil eines vollständigen Produktes ist, und die Ziffern „123" spezifizieren den Typ des Teils, und das Symbol „a" spezifiziert die Dimensionen des durch die Ziffern „123" spezifizierten Teils. Die Daten bezüglich der Form des Teils setzen sich aus den Daten für eine perspektivische 3D-Darstellung des bestellten Teils, aus den Daten für eine sich ergebende 2D-Darstellung desselben oder aus den Daten für drei 2D-Darstellungen desselben zusammen, wobei die drei 2D-Darstellungen eine Vorderansicht, eine Draufsicht und eine Seitenansicht umfassen. In Schritt S1 werden derartige Daten für das bestellte Teil in den Server The part number is for example a combination of symbols and numbers, such as "PT123a". The symbol "PT" indicates that the ordered part is a part of a complete product, and the numbers "123" to indicate the type of the part, and the symbol "a" specifies the dimensions of specified by the number "123" part. The data on the shape of the part consist of the data for a 3D perspective view of the ordered part, from the data for a resulting 2D representation of the same or from the data for three 2D representations of the same together, the three 2D representations comprise a front view, a plan view and a side view. In step S1, such data for the ordered part in the server 31 31 eingegeben. entered.
  • [0032] [0032]
    In Schritt S2 führt der Server In step S2, the server performs 31 31 einen oder mehrere Suchvorgänge auf Basis der eingegebenen Teilenummer durch, um herauszufinden, ob die Biegevorgangsdaten für das Teil, welches dasselbe wie das bestellte Teil ist, in der Datenbank one or more searches on the basis of part number entered to check, whether the bending operation data for the part that is the same as the ordered part, in the database 33 33 gespeichert sind. are stored.
  • [0033] [0033]
    Wenn keine Daten über dasselbe Teil in der Datenbank If no data on the same part in the database 33 33 gespeichert sind, gibt ein Bediener in Schritt are stored, an operator in step 3 3 die Daten über die Form des bestellten Teils in den Server the data of the shape of the ordered part in the server 31 31 ein. a. Die in Schritt S3 eingegebenen Daten über die Form bestehen aus Daten, die sich auf eine perspektivische 3D-Darstellung des bestellten Teils beziehen, aus Daten, die sich auf eine sich daraus ergebende 2D-Darstellung desselben beziehen oder aus Daten für drei 2D-Darstellungen desselben. The value entered in step S3 data about the shape consist of data referring to a 3D perspective view of the ordered part, from data relating same to a resulting 2D display or the same from data for three 2D representations , Wenn die Daten für eine der Darstellungen eingegeben werden, berechnet der Server When the data for one of the representations are entered, the server calculated 31 31 die Daten für die zwei anderen Darstellungen auf Basis der eingegebenen Daten unter Anwendung eines vorgegebenen Berechnungsverfahrens. the data for the two other representations on the basis of the input data using a predetermined calculation method. Wenn beispielsweise die Daten für die drei 2D-Darstellungen eingegeben werden, berechnet der Server For example, if the data for the 2D three views are entered, the server calculated 31 31 die Daten für die perspektivische 3D-Darstellung und für die sich daraus ergebende 2D-Darstellung. the data for the perspective 3D view and the resulting 2D representation.
  • [0034] [0034]
    In Schritt S4 führt der Server In step S4, the server performs 31 31 einen Suchvorgang auf Basis der Teilenummer aus, um herauszufinden, ob die Daten für die Biegevorgänge für Teile, die dem bestellten Teil ähnlich sind (das heißt, ähnliche Teile) in der Datenbank a search operation on the basis of part number to see whether data for bending operations for parts similar to the ordered part (i.e. similar parts) in the database 33 33 gespeichert sind. are stored. Wenn beispielsweise die Teilenummer des bestellten Teils „PT123a" ist, wird ein Suchvorgang durchgeführt, um herauszufinden, ob die Datenbank For example, if the part number of the ordered part "PT123a", a search is performed to find out whether the database 33 33 Daten für die Teile enthält, die mit den Teilenummern „PT123b", „PT123c" und „PT123d" oder Ähnlichem versehen sind. Includes data for the parts, which are provided with the part numbers "PT123b", "PT123c" and "PT123d" or the like.
  • [0035] [0035]
    Wenn in Schritt S4 festgestellt wird, dass die Daten für die ähnlichen Teile in der Datenbank If it is determined in step S4 that the data for the similar parts in the database 33 33 gespeichert sind, geht der Vorgang zu Schritt S5 über, in dem die Daten für die ähnlichen Teile aus der Datenbank are stored, the process proceeds to step S5, where data for the similar parts from the database 33 33 aufgesucht werden. be consulted. Darüber hinaus werden in Schritt S5 die aufgefundenen Daten, die Daten über die Form des bestellten Teils und die Teilenummer des bestellten Teils in der Datenbank In addition, in step S5, the retrieved data, the data on the shape of the ordered part and part number of the ordered part in the database 33 33 zusammen mit Informationen, die anzeigen, dass die dazugehörigen Daten zu einem ähnlichen Teil gehören, gespeichert. together with information indicating that the related data belong to a similar part stored. Das heißt, der Bediener speichert in Schritt S5 die aufgefundenen Daten, die Tei lenummer des bestellten Teils, die Daten über die Form des bestellten Teils sowie die Daten, die anzeigen, dass die aufgefundenen Datenelemente die Daten für ein ähnliches Teil sind, wie beispielsweise ein Datensatz. That is, the operator stores, in step S5, the retrieved data, the Tei lenummer of the ordered part, data on the shape of the ordered part as well as the data indicating that the retrieved data elements are the data for a similar part, such as a record.
  • [0036] [0036]
    Wenn keine Teilenummer eines ähnlichen Teils in Schritt S4 festgestellt wird, geht der Vorgang zu Schritt S6 über. If no part number of a similar part is detected in step S4, the operation proceeds to step S6. In Schritt S6 werden die Daten über die Form des bestellten Teils sowie die Teilenummer des bestellten Teils zusammen mit den Daten, die anzeigen, dass das bestellte Teil ein neues Teil ist, in der Datenbank In step S6, the data on the shape of the ordered part and the part number of the ordered part, together with the data indicating that the ordered part is a new part in the database 33 33 gespeichert. stored. Das heißt, der Server That is, the server 31 31 speichert in Schritt S6 die Daten, die anzeigen, dass das Teil ein neues Teil ist, die Teilenummer des bestellten Teils sowie die Daten über die Form des bestellten Teils als einen Datensatz in der Datenbank stores in step S6, the data indicate that the part is a new part, the part number of the ordered and the data on the shape of the ordered part as a record in the database 33 33 . ,
  • [0037] [0037]
    In Schritt S2 geht der Vorgang direkt zu Schritt S7 über, wenn dieselbe Teilenummer des bestellten Teils festgestellt wird. In step S2, the process proceeds directly to step S7, if the same part number of the ordered part is detected.
  • [0038] [0038]
    In Schritt S7 erzeugt die Balkencode-Erzeugungsvorrichtung In step S7, the bar code generating apparatus generates 31a 31a , die mit dem Server Associated with the server 31 31 verbunden ist, ein Balkencodeblatt, das die Teilenummer des bestellten Teils spezifiziert. is connected to a bar code sheet that specifies the part number of the ordered part. Das erzeugte Balkencodeblatt wird an ein Biegevorgangsanweisungsblatt angehängt, das an die Biegestationen The bar code sheet produced is attached to a bending operation instruction sheet to the bending stations 20 20 und and 22 22 übertragen wird. is transmitted.
  • [0039] [0039]
    In Schritt S8 wird festgestellt, ob die Daten sämtlicher bestellten Teile verarbeitet wurden. In step S8, it is determined whether the data of all the ordered parts has been processed. Wenn noch nicht alle Daten verarbeitet wurden, kehrt der Vorgang zu Schritt S1 zurück. If not all data has been processed, the process returns to step S1. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, geht der Vorgang zu Schritt S9 über. When the process is finished, the process proceeds to step S9.
  • [0040] [0040]
    In Schritt S9 ordnet und übermittelt das Werksbüro In step S9 assigns and transfers the work office 30 30 die Biegevorgangsanweisungsblätter der Biegestation the bending operation instruction leaves the bending station 20 20 oder der Biegestation or the bending station 22 22 entsprechend der Erfahrung des Bedieners an jeder der Biegestationen according to the experience of the operator at each of the bending stations 20 20 und and 22 22 und entsprechend der Verfügbarkeit der Biegestationen zu. and according to the availability of the bending stations. Beispielsweise wird ein Biegevorgangsanweisungsblatt für ein neues Teil zu einer Biegestation übermittelt, an der ein erfahrener Bediener arbeitet, währenddessen ein Biegevorgangsanweisungsblatt für dasselbe oder ein ähnliches Teil zu einer Biegestation übermittelt wird, an der ein Bediener mit weniger Erfahrung arbeitet. For example, a bending operation instruction sheet for a new part is transmitted to a bending station at which a skilled operator is working, during which a bending operation instruction sheet for the same or a similar part is transmitted to a bending station, where an operator works with less experience.
  • [0041] [0041]
    Wenn das Biegevorgangsanweisungsblatt von jeder der Biegestationen If the bending operation instruction sheet of each of the bending stations 20 20 und and 22 22 empfangen wird, geht der Vorgang zu Schritt S10 über. is received, the process proceeds to step S10. In Schritt S10 wird der an das Biegevorgangsanweisungsblatt angehängte Balkencode von der Balkencode-Leseeinheit In step S10, the appended to the bending operation instruction sheet bar code from the bar code reader 25a 25a oder or 27a 27a gelesen. read. Demzufolge werden die Daten für die bestellten Teile, die einer Biegestation zugeordnet werden, aus der Datenbank Accordingly, the data for the ordered parts assigned to a bending station, from the database 33 33 aufgesucht und entweder zu dem Endgerät identified and either to the terminal 25 25 oder zu dem Endgerät or to the terminal 27 27 übertragen. transmitted. Wie oben beschrieben, enthalten, wenn ein einer Station zugeordnetes bestelltes Teil ein neues Teil ist, die aufgefundenen Daten die Teilenummer des bestellten Teils, die Form des bestellten Teils sowie Informationen, die anzeigen, dass das bestellte Teil ein neues Teil ist. As described above, included when a station associated with a ordered part is a new part, the retrieved data, the part number of the ordered part, the shape of the part ordered and information indicating that the ordered part is a new part. Wenn das bestellte zugeordnete Teil dasselbe Teil ist (was bedeutet, dass die Daten für dasselbe Teil wie das bestellte Teil in der Datenbank When the ordered part assigned is the same part (which means that the data for the same part as the ordered part in the database 33 33 gespeichert wurden), umfassen die aufgefundenen Daten die Teilenummer des bestellten Teils und die Daten für dasselbe aus der Datenbank aufgefundene Teil sowie Informationen, die anzeigen, dass die aufgefundenen Daten zu demselben Teil gehören. were stored), the retrieved data include the part number of the ordered part and the data for the same discovered from the database and part information indicating that the retrieved data belonging to the same part. Wenn das bestellte zu einer Biegestation zugeordnete Teil ein ähnliches Teil ist (was bedeutet, dass die Daten für das Teil/die Teile, die denen des bestellten Teils ähnlich sind, in der Datenbank gespeichert wurden), umfassen die aufgefundenen Daten die Daten für das ähnliche Teil, die Teilenummer des bestellten Teils, die Form des bestellten Teils sowie Informationen, die anzeigen, dass die aufgefundenen Daten die Daten für das ähnliche Teil sind. If the ordered assigned to a bending station part, a similar part (which means that the data for the part / the parts that are similar to those of the ordered part similar, have been saved in the database), the retrieved data includes the data for the similar part, the part number of the ordered part, the shape of the part ordered and information indicating that the retrieved data is the data for the similar part.
  • [0042] [0042]
    In Schritt S11 wird festgestellt, ob das zugeordnete Teil ein neues Teil ist, in anderen Worten, ob der Biegevorgang für ein neues Teil ist. In step S11, it is determined whether the assigned part is a new part, in other words whether the bending operation is for a new part. Wenn das zugeordnete Teil ein neues Teil ist, geht der Vorgang zu Schritt S12 über. When the assigned part is a new part, the operation proceeds to step S12. In Schritt S12 wird ein neuer Biegevorgang oder ein Biegevorgang für ein neues Teil, wie im Folgenden in Bezug auf die In step S12, a new bending operation or a bending process on a new part, as described below with respect to the 3 3 und and 4 4 beschrieben, durchgeführt. describes performed. Wenn demgegenüber das bestellte Teil dasselbe oder ein ähnliches Teil ist, geht der Vorgang zu Schritt S13 über, in dem eine Wiederholung (Wiederholungsprozess) oder ein ähnlicher Biegevorgang, wie im Folgenden in Bezug auf die In contrast, when the ordered part is the same or a similar part, the operation proceeds to step S13, where a repeat (retry process) or a similar bending operation, as described below with respect to the 12A 12A und and 12B 12B ausführlich beschrieben, durchgeführt wird. described in detail, is performed. Anschließend geht der Vorgang zu Schritt S14 über, in dem der gesamte Vorgang abgeschlossen wird. Subsequently, the operation proceeds to step S14, in which the entire operation is completed.
  • [0043] [0043]
    Im Folgenden wird in Bezug auf In the following, regarding 3 3 der in Schritt S12 durchgeführte Biegevorgang eines neuen Teils beschrieben. describes the process performed in step S12, bending operation of a new part. Es wird angenommen, dass der Biegevorgang eines neuen Teils in der ersten Biegestation It is believed that the bending process of a new member in the first bending station 20 20 durchgeführt wird. is performed.
  • [0044] [0044]
    Wie voranstehend beschrieben, umfassen, wenn das zugeordnete Teil ein neues Teil ist, die Daten, die das Endgerät As described above include, when the assigned part is a new part, the data that the terminal 25 25 in Schritt S10 in in step S10 in 5 5 aufsucht, die Teilenummer des bestellten Teils, die Daten für die Form des Teils (das heißt, die Daten von drei 2D-Darstellungen, die Daten der perspektivischen 3D-Darstellung oder die Daten der sich daraus ergebenden 2D-Darstellung) sowie Informationen, die anzeigen, dass das Teil ein neues Teil ist. visits, the part number of the ordered part, the data for the shape of the part (ie, the data of three 2D representations, the data of the 3D perspective representation or the data of the resulting 2D representation) as well as information indicating in that the part is a new part.
  • [0045] [0045]
    Wenn in Schritt S11 in If in step S11 2 2 festgestellt wird, dass das bestellte Teil ein neues Teil ist, geht der Vorgang zu Schritt S21 über, in dem ein Anleitungsprogramm für einen neuen Biegevorgang aktiviert wird, und die Funktionsweise des Anleitungsprogramms wird im Folgenden ausführlich beschrieben. it is determined that the ordered part is a new part, the operation proceeds to step S21, where a guide program for a new bending operation is activated, and the operation of the instruction program will be described in detail below.
  • [0046] [0046]
    In Schritt S22 werden entsprechend dem Anleitungsprogramm die Form des bestellten Teils sowie die Teilenummer des bestellten Teils und die Informationen, die anzeigen, dass das bestellte Teil ein neues Teil ist, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit In step S22, according to the instruction program the shape of the ordered part and the part number of the ordered part and the information indicating that the ordered part is a new part, on the screen of the CRT 25b 25b angezeigt. displayed. Beispielsweise werden eine perspektivische 3D-Darstellung For example, a perspective 3D view 47 47 des Teils mit den Dimensionslinien „600", „700" und „50", wie in the part with the dimension lines "600", "700" and "50", as shown in 5 5 dargestellt, und/oder eine sich daraus ergebende 2D-Darstellung represented, and / or resulting 2D representation 49 49 des Teils mit den Biegelinien B1, B2, B3, wie in the part with the bending lines B1, B2, B3, as shown in 6A 6A dargestellt, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit shown on the screen of the CRT unit 25b 25b angezeigt. displayed. Darüber hinaus wird eine Biegereihenfolge- und Werkzeugtabelle In addition, a bending order and tool table 51 51 , wie in As shown in 6B 6B dargestellt, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit shown on the screen of the CRT unit 25b 25b zusammen mit den vorherigen Darstellungen des Teils angezeigt. displayed together with the previous representations of the part. Es wird darauf hingewiesen, dass, wenn die Tabelle anfänglich auf dem Bildschirm von It should be noted that when the table initially on the screen of 6B 6B erscheint, die Biegelinien-Spalte, die Werkzeug-Spalte und die Werkzeuglängen-Spalte leer sind (nicht in den Zeichnungen dargestellt). appears, the bending line column, the column-tool and tool-length column are blank (not shown in the drawings).
  • [0047] [0047]
    In Schritt S23 bezieht sich der Bediener beispielsweise auf die in In step S23, the operator applies for example to in 5 5 dargestellte perspektivische 3D-Darstellung illustrated perspective 3D view 47 47 und die sich daraus ergebende 2D-Darstellung, wie in and the resulting 2D representation, as in 6A 6A dargestellt, und bestimmt eine Biegereihenfolge, in der das Werkstück entlang der Biegelinien B1, B2, B3 gebogen wird. shown, and determines a bending order in which the workpiece along the bending lines B1, B2, B3 is bent. Darüber hinaus wählt der Bediener die Werkzeuge (Stempel oder Matrizen) aus und bestimmt diese zum Biegen des Werkstückes entlang der Biegelinien B1, B2 und B3. In addition, the operator selects tools (punches or dies), and determines this to bend the workpiece along the bending lines B1, B2 and B3. Das Bestimmen der Biegereihenfolge wird beispielsweise durch das nacheinander folgende Anklicken der Biegelinien B1, B2 und B3 mit einem Mauscursor oder Ähnlichem auf der sich ergebenden 2D-Darstellung, wie in The determination of the bending order, for example, by the following successively clicking the bending lines B1, B2 and B3 with a mouse cursor or the like on the resulting 2-D representation, such as in 6A 6A dargestellt; shown; durchgeführt. carried out. Als Ergebnis wird jede der Biegeliniennummern B1, B2, B3 in der Reihenfolge der Biegevorgänge in die Biegelinien-Spalte der in As a result, each of the bending line numbers B1, B2, B3 in the order of bending operations in the bending line column of the in 6B 6B dargestellten Biegereihenfolge- und Werkzeug-Tabelle bending order shown and tool table 51 51 eingegeben. entered. Beispielsweise wird, wie in For example, as shown in 6B 6B dargestellt, wenn die Biegelinien in der Reihenfolge B3, B2 und B1 gebogen werden, die Biegelinie B3 in die erste Zeile für die Biegereihenfolge displayed if the bending lines are bent in order of B3, B2 and B1, bending line B3 in the first line for the bending order 1 1 eingegeben, die Beigelinie B2 wird in die zweite Zeile für die Biegereihenfolge entered, the beige line B2 is in the second row for the bending sequence 2 2 eingegeben und die Biegelinie B1 wird in die dritte Zeile für die Biegereihenfolge is entered, and the bending line B1 in the third line for the bending order 3 3 eingegeben. entered.
  • [0048] [0048]
    Anschließend bestimmt der Bediener die Werkzeuge zum Biegen des Werkstückes entlang der Biegelinien B1, B2 und B3. Subsequently, the operator determines tools for bending the workpiece along the bending lines B1, B2 and B3. Diese Bestimmung oder die Auswahl der Werkzeuge wird beispielsweise durch das Eingeben der entsprechenden Werkzeugnummern in die Zeilen in der Spalte für die Werkzeugnummer in This provision or selection of the tools in, for example, by entering the appropriate tool numbers in the rows in the column for the tool number 6B 6B durchgeführt. carried out. In dem in In the in 6B 6B gezeigten Beispiel werden der Stempel P1 und die Matrize D1 zum Biegen entlang der Biegelinien B3 und B2 verwendet, und der Stempel P2 und die Matrize D2 werden für das Biegen entlang der Biegelinie B1 verwendet. example shown, the punch P1 and the die D1 are used for the bending along the bending lines B3 and B2, and punch P2 and die D2 used for the bending along the bending line B1. Dementsprechend werden die Daten P = P1 und D = D1 in jede der Zeilen für die Biegelinien B3 und B2 eingegeben, und die Daten P = P2 und D = D2 werden in die Zeile für die Biegelinie B1 eingegeben. Accordingly, the data P = P1 and D = D1 are entered into each of the lines for bending lines B3 and B2, and the data P = P2 and D = D2 are entered into the line for bending line B1. Die Daten P1 und D1 geben beispielsweise insbesondere die Stempelnummer 402 und die Matrizennummer 30286 (11) an, und die Daten P2 und D2 geben die Stempelnummer 14702 und die Matrizennummer 30286 (10) an. The data P1 and D1 give example in particular the stamp number is 402 and the matrix number 30286 (11), and the data P2 and D2 give the stamp number is 14702 and the matrix number 30286 (10) on. Um die Auswahl der Werkzeuge zu unterstützen, kann ein Menü für die zur Verfügung stehenden Werkzeuge auf dem Bildschirm der CRT-Einheit angezeigt werden, so dass der Bediener ein geeignetes Werkzeug aus dem Menü auswählen kann. To assist in the selection of tools, a menu for the available tools can be displayed on the screen of the CRT, so that the operator can select a suitable tool from the menu.
  • [0049] [0049]
    Anschließend werden die Längen der ausgewählten Werkzeuge bestimmt und in die Werkzeuglängen-Spalte der Tabelle Subsequently, the lengths of the selected tools are determined and the tool length column of the table 51 51 eingegeben. entered. Beispielsweise wird als die Länge des Stempels P1 und der Matrize D1 835 mm in die erste und zweite Zeile der Tabelle eingetragen, währenddessen 50 mm in die dritte Zeile dieser Tabelle als die Länge des Stempels P2 und der Matrize D2, wie in For example, as the length of punch P1 and the die D1 835 mm is entered into the first and second row of the table, while 50 mm in the third row of this table as the length of the punch P2 and the die D2, as shown in 6B 6B dargestellt, eingetragen wird. shown, is entered. Anschließend wird die Biegereihenfolge- und Werkzeug-Tabelle Subsequently, the bending order and tool table 51 51 durch eine entsprechende Betätigung der Tastatur by a corresponding actuation of the keyboard 25c 25c in einen Speicher des Endgerätes in a memory of the terminal 25 25 eingegeben. entered.
  • [0050] [0050]
    In Schritt S24 wählt der Bediener die Werkzeuge (Stempel und Matrizen) aus einem Matrizenvorrat aus, wobei er sich auf die auf dem CRT-Bildschirm In step S24, the operator selects the tools (punches and dies) from a Matrizenvorrat, completing it on the on the CRT screen 25b 25b angezeigte Bie gereihenfolge- und Werkzeug-Tabelle gereihenfolge- Displaying Bie and tool table 51 51 bezieht. relates. Anschließend befestigt und positioniert der Bediener mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen die ausgewählten Werkzeuge an dem Werkzeughalter Then fixed and the operator positions with his experience and expertise, the selected tools on the tool holder 37a 37a und der Ramme and the ram 43 43 der ersten Biegepresse the first bending press 21 21 . ,
  • [0051] [0051]
    In Schritt S25 gibt der Bediener die Daten für die Anordnung (oder das Layout) der Werkzeuge an dem Werkzeughalter In step S25, the operator inputs the data for the arrangement (or the layout) of the tools on the tool holder 37a 37a und der Ramme and the ram 43 43 in das Endgerät in the terminal 25 25 ein. a. Zu diesem Zweck erscheint ein wie in For this purpose, a appears as in 7A 7A dargestelltes Bild auf dem Bildschirm der CRT-Einheit Image Displayed on the screen of the CRT 25b 25b , wenn eine entsprechende Taste auf der Tastatur When a corresponding key on the keyboard 25c 25c betätigt wird. is actuated. Obwohl dies in den Zeichnungen weggelassen wurde, werden, wenn das Bild von Although this has been omitted in the drawings, when the image of 7B 7B anfänglich auf dem Bildschirm erscheint, nur Abbildungen, die den Werkzeughalter initially appears on the screen, only pictures the tool holder 37a 37a und die Ramme and the ram 43 43 , die zentrale Position O und ein Richtungssymbol The center position O and a direction icon 53 53 darstellen, angezeigt, während die anderen Abbildungen und Zeichen nicht angezeigt werden. represent, display, while the other figures and characters are not displayed.
  • [0052] [0052]
    Nach der Anzeige des vorhergehenden Bildschirms gibt der Bediener Symbole und/oder Abbildungen des Stempels P1 und der Matrize D1 in das Endgerät auf eine solche Art und Weise ein, dass beispielsweise die zentrale Position jeder Abbildung (oder jedes Bildes) des Werkzeugs mit einem Abstand von –500 mm, wie in After the display of the previous screen, the operator enters symbols and / or figures of the punch P1 and the die D1 into the terminal in such a way that for example the central position of each figure (or each frame) of the tool at a distance of -500 mm as shown in 7A 7A dargestellt, von der zentralen Position O weg positioniert wird. shown, is positioned away from the center position O.
  • [0053] [0053]
    Darüber hinaus kann die Beschreibung „Befestigung an der Vorderseite" oder „Befestigung an der Rückseite" für jeden der Stempel oder für jede der Matrizen eingegeben werden; Moreover, the description "attachment to the front" or "back mounting" for each of the stamp or for each of the matrices can be entered; diese Informationen spezifizieren, ob der Stempel P1 und die Matrize D1 mit der Vorderseite nach vorn gerichtet oder mit der Rückseite nach vorn gerichtet befestigt werden. specify this information may be attached if the punch P1 and the die D1 directed to the front or forward facing with the back to the front. Gleichermaßen werden Symbole und/oder Abbildungen, die den Stempel P2 und die Matrize D2 darstellen, auf eine solche Art und Weise eingegeben, dass beispielsweise die zentrale Position jeder Abbildung mit einem Abstand von + 500 mm von der zentralen Position der Presse O weg positioniert ist. Similarly, symbols and / or drawings with the punch P2 and the die D2, entered in such a way that, for example, the central position of each image is positioned at a distance of + 500 mm from the central position of the press O away , Die Informationen „Befestigung an der Vorderseite" oder „Befestigung an der Rückseite", die angeben, ob der Stempel P2 und die Matrize D2 mit der Vorderseite nach vom gerichtet oder mit der Rückseite nach vom gerichtet befestigt werden, können ebenfalls eingegeben werden. The information "attachment to the front" or "back mounting" that indicate whether the punch P2 and the die D2 with the front or from the directed With the back of the directed be fixed, can also be entered.
  • [0054] [0054]
    In Schritt S26 erzeugt das Anleitungsprogramm, nachdem die Daten für die Anordnung der Werkzeuge eingegeben wurden, eine Frage dahingehend, ob zusätzliche Hinweise vorliegen, die zum Durchführen des Anordnungsvorgangs der Werkzeuge nützlich sind und deren Aufzeichnen sich lohnt. In step S26, the program instructions generated after the data for the arrangement of the tools have been entered, a question as to whether there is supportive evidence that are useful for performing the assembly process, the tools and their recording worth it. Wenn dem Bediener derartige Hinweise einfallen, gibt er dieselbigen als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen in das Endgerät If the operator invade any such evidence, it is dieselbigen as operation support information in the terminal 25 25 ein. a. Wenn beispielsweise der Stempel und die Matrize auf der Biegepresse befestigt sind, ist es erstrebenswert, ein Band an dem Schulterabschnitt der Matrizen D1, D2 zu befestigen, so dass die Matrizen D1, D2 beim Befestigen an der Ramme For example, when the punch and the die are mounted on the bending press, it is desirable to attach a tape to the shoulder portion of the die D1, D2 so that the dies D1, D2 during the mounting of the ram 43 43 nicht beschädigt werden. are not damaged. Dementsprechend kann eine Nachricht 1 „Ein Schutzband an dem Schulterabschnitt der Matrize befestigen" als ein Hinweis, wie in Accordingly, a message 1 "A guard band at the shoulder portion of the die attach" as a reference, as in 7A 7A dargestellt, eingegeben werden. be represented entered. Wenn beispielsweise der Stempel P1 beziehungsweise die Matrize D1 aus kleinen Stempeln P5', P6' und kleinen Matrizen D5', D6' bestehen, ist es erstrebenswert, die kleinen Matrizen D5', D6' an einer Schiene (nicht dargestellt) der Ramme For example, if the punch P1 and the die D1 of small punches P5 ', P6' and small matrices D5 ', D6' exist, it is desirable that small matrices D5 ', D6' on a rail (not shown) of the ram 43 43 mit einem Klebeband zu befestigen; fasten with tape; des Weiteren ist es erstrebenswert, dass die kleinen Stempel P5', P6' und die kleinen Matrizen D5', D6' so auf der Schiene der Ramme angeordnet werden, dass sie, wie in furthermore, it is desirable that the little stamp P5 ', P6' and the small matrices D5 ', D6' are arranged on the rail of the ram that, as in 7B 7B dargestellt, seitlich zueinander verschoben sind. shown, are laterally shifted from each other. Dementsprechend werden zusätzliche Hinweise, wie beispielsweise die Nachricht 2 „Die kleinen Matrizen mit einem Klebeband an der Schiene der Ramme befestigen" und die Nachricht 3 „Die kleinen Stempel und Matrizen so anordnen, dass sie zueinander verschoben sind", in das Endgerät, wie in Accordingly, additional notes, such as the message 2 "Attach the small matrices with an adhesive tape on the rail of the ram" and the message 3 "The small punches and dies arranged so that they are shifted from each other" in the terminal, as in be 7B 7B dargestellt, eingegeben. shown entered.
  • [0055] [0055]
    In Schritt S27 wird eine Ausrichtung des Stempels und der Matrize in der Längsrichtung (das heißt, in der Vorderrichtung und der Rückrichtung) der Abkantpresse durchgeführt. In step S27, an alignment of the punch and the die in the longitudinal direction (that is, in the front direction and the rear direction) carried out of the press brake. Dieser Vorgang wird folgendermaßen durchgeführt. This process is performed as follows. Wie in How to 8 8 dargestellt, ist die Matrize illustrated, the die 45 45 der ersten Biegepresse the first bending press 21 21 herkömmlich oder im Allgemeinen an der Ramme conventional or generally to the ram 43 43 (oder der Schiene der Ramme) befestigt, so dass sie in die Längsrichtung/das heißt, in die seitliche Richtung in (Or the rail of the ram) mounted so that it's in the longitudinal direction / that, in the lateral direction 8 8 ) verschoben werden kann. ) Can be moved. Aus diesem Grund wird, wenn die Matrize For this reason, when the die 45 45 anfänglich an der Ramme initially on the ram 43 43 befestigt wird, die Position eines unteren Abschnitts is fixed, the position of a lower portion 45a 45a einer Vertiefung der Matrize a cavity of the die 45 45 normalerweise in der Längsrichtung von der Position der Spitze normally in the longitudinal direction from the position of the tip 39a 39a des Stempels, wie in of the punch, as shown in 8 8 dargestellt, verschoben. shown postponed. Als Ergebnis wird vor dem Biegevorgang die Längsposition der Matrize As a result, before bending operation, the longitudinal position of the die 45 45 in der Längsrichtung eingestellt, so dass der untere Abschnitt adjusted in the longitudinal direction, so that the lower portion 45a 45a der Matrize the matrix 45 45 mit der Spitze with the tip 39a 39a des Stempels the stamp 39 39 übereinstimmt. matches. Dieser Vorgang wird als Ausrichtung der Werkzeuge in der Längsrichtung bezeichnet. This process is referred to as the alignment of the tools in the longitudinal direction. In diesem Fall können, wenn die Längen des Stempels und der Matrize zu kurz sind, um die Werkzeuge genau auszurichten, ein zusätzlicher Stempel und eine zusätzliche Matrize und längere Dimensionen vorübergehend an der Schiene der Ramme In this case, if the lengths of the punch and the die are too short to precisely align the tools, an additional punch and an additional die and longer dimensions temporarily on the rail of the ram 43 43 befestigt werden. be attached.
  • [0056] [0056]
    In Schritt S28 gibt der Bediener, nachdem die Ausrichtung der Werkzeuge durchgeführt wurde, einen Befehl für die Ausführung der Ausrichtung der Werkzeuge als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein. In step S28, the operator after the alignment of the tools has been performed, a command for executing the alignment of the tools as a bending operation support information. Anschließend erzeugt das Anleitungsprogramm eine Frage dahingehend, ob Hinweise vorliegen, die für das Ausführen der Ausrichtung des Werkzeugs nützlich sind. Then the guide program generates a question as to whether there is any indication that are useful for performing the orientation of the tool. Wenn dem Bediener derartige Hinweise einfallen, gibt er dieselbigen als zusätzliche Biegevorgang-Unterstützungsinformationen in das Endgerät If the operator invade any such evidence, it is dieselbigen as an additional operation support information in the terminal 25 25 ein. a. Der Bediener kann beispielsweise einen Hinweis eingeben, dass „Wenn ein kurzer Stempel und eine kurze Matrize auszurichten sind, zusätzlich ein langer Stempel und eine lange Matrize mit derselben Form zusammen mit den Kurzen verwendet werden sollten" als eine Nachricht 4, wie in The user can, for example, enter a note that "If a short punch and die are a short align, in addition, a long punch and die a long with the same form should be used together with the Short" as a message 4 as shown in 8 8 dargestellt, eingegeben wird. shown, is input. Das Anleitungsprogramm kann in den folgenden Schritten ähnliche Fragen erzeugen, immer dann, wenn nützliche Hinweise, die sich auf diese Schritte beziehen, eingegeben werden müssen, obwohl dies im Folgenden nicht explizit beschrieben sein muss. The program instructions may produce similar questions in the following steps, whenever useful information relating to these steps must be entered, though this need not be explicitly described in the following.
  • [0057] [0057]
    In Schritt S29 wird ein Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang (oder ein Ursprungspunkt-Einstellvorgang) durchgeführt. In step S29, an original-point determination operation (or an original-point adjustment operation) is performed. Der Ursprungspunkt (oder ein Referenzpunkt) ist eine Position der Matrize The origin point (or reference point) is a position of the die 45 45 relativ zu dem Stempel relative to the stamp 39 39 , und an dieser Position wird die Matrize , And at this position, the die 45 45 direkt in den Stempel directly into the stamp 39 39 mit einer vorgegebenen Steckkraft gedrückt, wobei kein Werkstück zwischen dem Stempel pressed with a predetermined insertion force, with no workpiece between the punch 39 39 und der Matrize and the matrix 45 45 gehalten wird. is maintained. Der Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang ist aus den folgenden Gründen erforderlich. The original-point determination operation is necessary for the following reasons. Das heißt, der Biegewinkel der durch den Stempel und die Matrize gebogenen Werkstücke wird im Allgemeinen durch den Abstand bestimmt, der durch die Matrize That is, the bending angle of the bent by the punch and the die workpieces is generally determined by the distance defined by the die 45 45 relativ zu dem Stempel relative to the stamp 39 39 während des Biegevorgangs zurückgelegt wird. is completed during the bending operation. Während des Biegevorgangs wird jedoch der Seitenrahmen During the bending process, however, the side frames 35 35 oder Ähnliches der Biegepresse deformiert. or the like of the bending press is deformed. Aus diesem Grund entspricht der Abstand, der durch die Matrize For this reason, the distance through the die corresponds to 45 45 von einem Referenzpunkt zurückgelegt wird, der unter einer Bedingung bestimmt wird, unter der keine Steckkraft zwischen dem Stempel und der Matrize angewandt wird, nicht dem Biegewinkel des durch den Stempel und die Matrize zu biegenden Werkstückes. is covered from a reference point, which is determined under a condition under which no mating force between the punch and the die is applied, not the bending angle of the section to be bent by the punch and the die workpiece. Demzufolge wird die Position der Matrize Accordingly, the position of the die 45 45 unter der oben genannten Bedingung, unter der eine vorgegebene Kraft zwischen dem Stempel und der Matrize wirkt, als eine korrekte Ursprungsposition (oder eine korrekte Referenzposition) der Matrize under the above condition in which a predetermined force between the punch and the die acts as a correct original position (or a correct reference position) of the die 45 45 bestimmt. determined. Es wird darauf hingewiesen, dass die Kraft, die zwischen dem Stempel und der Matrize angewandt wird, in Übereinstimmung mit der Länge der befestigten Matrize ausgewählt wird. It should be noted that the force that is applied between the punch and the die, is selected in accordance with the length of the fixed die. Das heißt, wenn eine Matrize mit einer Länge, die länger als eine vorbestimmte Länge ist, befestigt wird, wird beispielsweise eine Kraft von 7 Tonnen zwischen dem Stempel und der Matrize angewandt, um den Ursprungspunkt der Matrize zu bestimmen. That is, when a die is fastened with a length that is longer than a predetermined length, for example, a force is applied from 7 tonnes between the punch and the die to determine the original point of the die. Wenn jedoch eine Matrize befestigt wird, die kürzer als eine vorbestimmte Länge ist, kann die Kraft von 7 Tonnen den Stempel und die Matrize brechen. However, if a template is fixed, which is shorter than a predetermined length, the force of 7 tons may break the punch and the die. Aus diesem Grund werden beispielsweise 3 Tonnen, was kleiner als der permanente Druck für den Stempel und die Matrize ist, zwischen dem Stempel und der Matrize angewandt, um den Ursprungspunkt der Matrize zu bestimmen. For this reason, for example, 3 tons, which is smaller than the constant pressure for the punch and the die, applied between the punch and the die to determine the original point of the die. In dem vorliegenden Ausführungsbeispiel wird angenommen, dass die befestigte Matrize länger als die vorbestimmte Länge ist, und dass die Kraft von 7 Tonnen zwischen dem Stempel und der Matrize angewandt wird. In the present embodiment, it is assumed that the mounted die is longer than the predetermined length, and that the force is applied of 7 tons between the punch and the die.
  • [0058] [0058]
    In Schritt S30 werden eine Anweisung zum Durchführen des Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgangs (oder des Ursprungspunkt-Einstellvorgangs) und ein Hinweis in Bezug auf den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang eingegeben und in dem Speicher des Endgerätes In step S30, an instruction for performing the original-point determination operation (or the original-point adjustment operation) and a hint relating to the original-point determination operation are entered and in the memory of the terminal 25 25 als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen gespeichert. stored as operation support information. Beispielsweise wird, wie in For example, as shown in 8 8 dargestellt, eine Nachricht 5 „Wenn eine Matrize mit einer Länge von weniger als x mm befestigt wird, ist die Kraft für den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang auf 3 Tonnen einzustellen" eingegeben. Anstelle der Eingabe der Nachricht 5 kann ein Programm zum Durchführen der folgenden Schritte in dem Endgerät shown a message 5 "If a die having a length of less is attached as x mm, the force of the origin point determination process is set to 3 tons" is entered. Instead of typing the message 5, a program to perform the following steps in the terminal 25 25 bereitgestellt sein: Zunächst sucht es die Werkzeugnummer und die in Schritt S23 eingegebene Länge des Werkzeugs auf. provided include: First, it searches the tool number and the number entered in step S23 length of the tool. Wenn das Werkzeug länger als eine vorbestimmte Länge ist, erzeugt es eine erste Nachricht „Den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang mit 7 Tonnen durchführen". Demgegenüber erzeugt es eine zweite Nachricht „Den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang mit 3 Tonnen durchführen", wenn die Matrize kürzer als die vorbestimmte Länge ist. If the tool is longer than a predetermined length, it generates a first message "The origin point determination process with 7 tons conduct." In contrast, it generates a second message "Perform the original-point determination operation with 3 tons," when the die predetermined shorter than the length.
  • [0059] [0059]
    In den Schritten S31, S32, S33 und S34 wird ein Versuchs-Biegevorgang an einem Werkzeug zum Herstellen des Teils oder des Gegenstandes, wie in In steps S31, S32, S33 and S34, a trial bending operation on a tool for manufacturing the part or object, as shown in 5 5 dargestellt, durchgeführt. illustrated performed.
  • [0060] [0060]
    Zu diesem Zweck wird in Schritt S31 eine Versuchs-Biegevorgangsanzahl i zum Spezifizieren jedes der Biegevorgänge als 1 eingestellt. For this purpose, a trial bending operation number i is set for specifying each of bending operations than 1 in step S31.
  • [0061] [0061]
    In Schritt S32 wird der i-te Versuchs-Biegevorgang durchgeführt und BiegevorgangUnterstützungsinformationen, die sich auf das i-te Biegen beziehen, werden, wie im Folgenden ausführlich beschrieben, eingegeben. In step S32, the i-th trial bending operation is carried out and bending operation support information relating to the i-th bending are as described in detail below are input.
  • [0062] [0062]
    In Schritt S33 wird festgestellt, ob alle Versuchs-Biegevorgänge abgeschlossen sind. In step S33, it is determined whether all of the trial bending operations have been completed. Wenn sie nicht angeschlossen sind, wird die Schrittanzahl i in Schritt S34 um eins erhöht, und der Vorgang kehrt anschließend zu Schritt S32 zurück. If they are not connected, the step number i is increased by one in step S34, and the process then returns to step S32. Wenn alle Versuchs-Biegevorgänge in Schritt S33 abgeschlossen wurden, geht der Vorgang zu Schritt S35 über, in dem eine Vielzahl von Werkstücken nacheinander auf die Art und Weise gebogen werden, die durch die Versuchs-Biegevorgänge in Schritt S32 bestimmt wurde. If all of the trial bending operations have been completed in step S33, the process proceeds to step S35, in which a plurality of workpieces are successively bent in the manner that was determined by the trial bending operations in step S32. Während dieser aufeinander folgenden Biegevorgänge wird die Biegegenauigkeit immer dann geprüft, wenn eine vorbestimmte Anzahl von Werkstücken bearbeitet wurde. During these successive bending operations, the bending accuracy is always checked when a predetermined number has been processed workpieces. Wenn die Genauigkeit des Biegevorgangs eine vorbestimmte Anforderung nicht erfüllt, werden die Werte D und L, die später beschrieben werden, modifiziert. If the accuracy of the bending operation does not satisfy a predetermined requirement, the values of D and L, which are described later modified.
  • [0063] [0063]
    Nachdem die aufeinander folgenden Biegevorgänge abgeschlossen sind, gibt der Bediener in Schritt S36 Biegevorgang-Unterstützungsinformationen bezüglich der Häufigkeit des Prüfens der Biegegenauigkeit ein; After the successive bending operations are completed, the operator enters in a step S36 operation support information regarding the frequency of checking the accuracy of bending; ein solches Prüfen muss in aufeinander folgenden Biegevorgängen, so wie in den in den such a check must in successive bending operations, so as to in the 12A 12A und and 12B 12B gezeigten Vorgängen, durchgeführt werden. illustrated operations be performed. Beispielsweise werden Biegevorgang-Unterstützungsinformationen zur Prüfung der Genauigkeit für jedes 10 Werkstück eingegeben. For example, operation support information is entered for testing the accuracy of each workpiece 10.
  • [0064] [0064]
    In Schritt S37 werden eine Vielzahl von Informationen und Daten, die die Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen enthalten, die sich auf den in den Schritten S23, S24, S26, S28, A30, S32, S35 und S36 eingegebenen Biegevorgang beziehen, zusammen mit der Teilenummer und der Form des Teils von dem Endgerät In step S37, a lot of information and data that contain the bending operation support information relating to the bending operation in steps S23, S24, S26, S28, A30, S32, S35 and S36 entered, together with the part number and the shape of the part of the terminal 25 25 zu dem Server to the server 31 31 übertragen und alle in der Datenbank transferred and all in the database 33 33 des Servers the server 31 31 gespeichert. stored. In Schritt S38 ist der Biegevorgang für ein neues Teil abgeschlossen. In step S38, the bending process for a new part is complete.
  • [0065] [0065]
    4 4 ist ein Ablaufplan zur ausführlichen Darstellung des i-ten Versuchs-Biegevorgangs und des Vorgangs zum Eingeben von Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf denselben beziehen, die in Schritt S32 in is a flow chart for detailed representation of the i-th trial bending operation and the operation for entering bending operation support information relating to the same, in the step S32 in 3 3 durchgeführt werden. be performed.
  • [0066] [0066]
    In Schritt S41 wird ein Speicherbereich unter einer Anzahl i in einem Speicher des Endgerätes In step S41, a memory area under a number i in a memory of the terminal is 25 25 reserviert. reserved. Wenn das Programm von If the program of 4 4 zuerst aufgerufen wird, wird die Anzahl i auf 1 eingestellt, da i in Schritt S31 auf 1 eingestellt wurde. is called first, the number i is set to 1, since i is set to 1 in step S31.
  • [0067] [0067]
    In Schritt S42 werden, um ein Werkstück entlang der Biegelinie B3 ( In step S42, a workpiece along the bending line B3 ( 6A 6A ) mit einem Winkel von 90 ° zu biegen, numerische Steuerdaten D, L und Yz für die Biegepresse ) To bend at an angle of 90 °, numerical control data D, L and Yz for the bending press 21 21 in das Endgerät in the terminal 25 25 eingegeben. entered. Wie in How to 14 14 dargestellt, spezifizieren die Daten D die vertikale Position der Matrize shown specifying data D, the vertical position of the die 45 45 relativ zu der in Schritt S29 bestimmten Ursprungsposition (oder Referenzposition) H 0 . relative to the determined in step S29 original position (or reference position) H 0th Die Daten L spezifizieren die Position einer Reißmaß-Vorrichtung The data L specifies the position of a backgauge device 55 55 in der Längsrichtung (das heißt, in der seitlichen Richtung in in the longitudinal direction (that is, in the lateral direction in 14 14 ) relativ zu einer Referenzposition, die beispielsweise die zentrale Position Y 0 der Matrize ) Relative to a reference position, for example, the center position Y0 of the die 45 45 ist. is. Die Daten Yz spezifizieren die vertikale Position der Reißmaß-Vorrichtung The data Yz specifies the vertical position of the backgauge device 55 55 relativ zu einer Referenzposition, die beispielsweise die obere Endposition der Matrize relative to a reference position, for example, the upper end position of the die 45 45 ist. is. Wie voranstehend beschrieben, bestimmt der Wert D den Biegewinkel des Werkstückes W, der von der Biegepresse As described above, the value D determines the bending angle of the workpiece W, the bending of the press 21 21 zu biegen ist, während der Wert L die Breite des Werkstückes W zwischen einer Kante E1 (siehe is to be bent, while the value L is the width of the workpiece W between an edge E1 (see 9A 9A ) und der Biegelinie B3 bestimmt. ) And the bending line B3 determined. Der Wert Yz wird verwendet, um die vertikale Position der Reißmaß-Vorrichtung The value Yz is used to determine the vertical position of the backgauge device 55 55 während des Biegevorgangs einzustellen. set during the bending operation. Insbesondere wird die Höhe der Reißmaß-Vorrichtung In particular, the height of the back gauge device is 55 55 eingestellt, um der Höhe eines Flansches, der an dem hinteren Ende des Werkstückes gebildet ist, zu entsprechen (zum Beispiel Flansch W2 in adjusted to the height of a flange formed at the rear end of the workpiece to correspond to (for example, flange W2 in 9B 9B oder or 10B 10B ). ). In In 10A 10A beispielsweise wird das Werkstück W zwischen den Stempel und die Matrize so in einer Lage oder Position eingesetzt, dass der Flansch W2 nach unten relativ zu einem Hauptabschnitt des Werkzeugs hervorragt. For example, the workpiece W is inserted between the punch and the die in an attitude or position such that the flange W2 protrudes downwardly relative to a main portion of the tool. Demzufolge ist die Reißmaß-Vorrichtung Accordingly, the back gauge device 55 55 an einer vertikalen Position angeordnet, die niedriger als die in disposed at a vertical position that is lower than in the 9A 9A dargestellte Position ist, so dass der Flansch W2 richtig in Kontakt mit der Reißmaß-Vorrichtung is position shown, so that the flange W2 properly in contact with the back gauge device 55 55 gebracht wird. is brought.
  • [0068] [0068]
    In Schritt S42 können die Werte D, L und Yz automatisch auf Basis der geometrischen Daten des Teils und der Werkzeuge sowie auf Basis der durchzuführenden Biegereihenfolge berechnet und eingegeben werden. In step S42, the values D, L and Yz may be automatically calculated and entered on the basis of geometrical data of the part and tools and the bending order based on to be performed.
  • [0069] [0069]
    Wenn die Daten L und Yz eingegeben werden, wird die Reißmaß-Vorrichtung When the data L and Yz are entered, the back gauge device is 55 55 durch die Steuerung des Endgerätes by the control of the terminal 25 25 in die vertikale und Längsrichtung an eine durch derartige Daten bestimmte Position bewegt. moved in the vertical and longitudinal direction at a certain position by such data.
  • [0070] [0070]
    In Schritt S43 wird das Werkstück W zwischen den Stempel In step S43, the workpiece W between the punch 39 39 und die Matrize and the matrix 45 45 eingesetzt, und das hintere Ende des Werkstückes wird in Kontakt mit der Reißmaß-Vorrichtung used, and the rear end of the workpiece is in contact with the back gauge device 55 55 gebracht, um dasselbige in Bezug auf den Stempel und die Matrize zu positionieren. brought to him was in relation to the punch and the die to be positioned. Anschließend wird der erste Versuchs-Biegevorgang an dem Werkstück W entlang der Biegelinie B3 durchgeführt. Thereafter, the first trial bending operation is performed on the workpiece W along the bending line B3.
  • [0071] [0071]
    In Schritt S44 gibt der Bediener auf Basis des in Schritt S43 durchgeführten Versuchs-Biegevorgangs Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein, die sich auf die Positionierung des Werkstücks W relativ zu dem Stempel und der Matrize beziehen. In step S44, the operator inputs on the basis of the operation at step S43, trial bending operation, bending operation support information relating to positioning of the workpiece W relative to the punch and the die. Diese Biegevorgang-Unterstützungsinformationen umfassen Hinweise in Bezug auf die Positionierung des Werkstückes W. Im Besonderen erscheint, wie in This operation support information includes information concerning the positioning of the workpiece W. In particular, appears, as shown in 9A 9A dargestellt, wenn der erste Versuchs-Biegevorgang abgeschlossen ist, eine Abbildung, die die Werkzeuge P1, D1 auf der Biegepresse shown, when the first trial bending operation is completed, a figure showing the tools P1, D1 on bending press 21 21 und das Werkzeug W darstellt, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit and W represents the tool, on the screen of the CRT unit 25b 25b als Antwort auf ein Fertigstellungssignal von der Biegepresse in response to a completion signal from the bending press 21 21 . , Um den Bediener über das Erscheinen der Abbildung zu informieren, können ein Soundsummer und Ähnliches bereitgestellt werden. In order to inform the operator about the appearance of the image, a sound buzzer and the like can be provided. Demzufolge bewegt sich beispielsweise der Bediener auf eine Position vor dem Endgerät Thus, for example, the operator moves to a position in front of the terminal 25 25 , wenn ein Soundsummer aktiviert wird. When a sound buzzer is activated.
  • [0072] [0072]
    In dem ersten Biegevorgang sollten der Stempel P1 und die Matrize D1 auf der Biegepresse In the first bending the punch P1 and the die D1 on the bending press should 21 21 verwendet werden, um den Biegevorgang durchzuführen (siehe be used to perform the bending operation (see 6B 6B ). ). Um diese Informationen zu speichern, wird die Farbe der Abbildungen des Stempels P1 und der Matrize D1, wie in To save this information, the color of the pictures of the punch P1 and the die D1, as in 9A 9A dargestellt, grau. shown in gray. Anschließend werden die Informationen, die sich auf die Positionierung des Werkstückes W in Bezug auf den Stempel und die Matrize beziehen, eingegeben. Subsequently, the information that W refer to the positioning of the workpiece with respect to the punch and die is entered. Zu diesem Zweck wird die Abbildung oder das Bild des Werkstückes W auf dem CRT-Bildschirm vorübergehend und durch eine Drehbewegung auf eine Position vor dem Stempel P1 und der Matrize D1, wie in For this purpose, the picture or the image of the workpiece W is temporarily displayed on the CRT screen and by a rotary movement to a position in front of the punch P1 and the die D1, as shown in 9A 9A dargestellt, bewegt. shown, moves. Diese Bewegung der Abbildung des Werkstückes kann unter Verwendung einer an dem Endgerät This movement of the figure of the workpiece can be measured using a to the terminal 25 25 angeschlossenen Maus (nicht dargestellt) oder eines an dem Endgerät connected mouse (not shown) or at the terminal 25 25 angeschlossenen Joysticks (nicht dargestellt) durchgeführt werden. connected joystick (not shown) is performed. Wie voranstehend beschrieben, wird die Kante E1 des Werkstückes W bei dem ersten Biegevorgang in Kontakt mit der Reißmaß-Vorrichtung As described above, the edge E1 of the workpiece W at the first bending operation in contact with the back gauge device 55 55 gebracht, und der Biegevorgang wird entlang der Biegelinie B3 durchgeführt. placed, and the bending operation is performed along the bending line B3. Aus diesem Grund befindet sich die Abbildung des Werkstückes W in einer wie in For this reason, the figure of the workpiece W is in a like 9A 9A in Bezug auf die Abbildung des Stempels P1 und der Matrize D1 dargestellten Lage. in reference to the illustration of the punch P1 and the die D1 position shown.
  • [0073] [0073]
    Anschließend kann der Bediener, wie in Subsequently, the operator, as shown in 9A 9A dargestellt, die Nachrichten 6 und 7, die sich auf die Positionierung der Oberfläche des Werkstückes W beziehen, als Hinweise eingeben. shown, to enter the messages 6 and 7 relating to the positioning of the surface of the workpiece W as hints. In diesem Fall ist die Nachricht 6 „Das Werkstück zwischen den Stempel und die Matrize auf eine Weise einsetzen, dass dessen beschichtete Oberfläche nach oben zeigt" ein Hinweis zum Spezifizieren der Oberfläche des zwischen das Werkzeug einzusetzenden Werkstückes W. Die „beschichtete Oberfläche" bezeichnet eine Oberfläche des Werkstückes, auf der eine Vinylschicht aufgebracht ist, um diese Oberfläche vor Kratzern während des Transportes zu schützen. In this case, the message is 6 "Insert the workpiece between the punch and the die in a manner that its coated surface facing up" a reference for specifying the surface of the entered between the tool workpiece W. The "coated surface" refers to a surface of the workpiece on which a vinyl coating is applied to protect this surface against scratches during transport. Die Nachricht 6 ist wichtig, da der Biegevorgang so durchgeführt werden sollte, dass die beschichtete Oberfläche die Außenfläche des Teils oder Gegenstandes bildet, die ein schönes Erscheinungsbild haben sollte. The message 6 is important because the bending operation should be performed so that the coated surface forms the outer surface of the part or object, which should have a beautiful appearance. Darüber hinaus ist die Nachricht 6 von Bedeutung, wenn die Form des Werkstückes einige Symmetrien aufweist, so dass die beschichtete Oberfläche in dem Bild des Werkstückes, das auf der CRT-Einheit In addition, the message 6 is important when the shape of the workpiece has some symmetry so that the coated surface in the image of the workpiece, which on the CRT unit 25b 25b angezeigt wird, nicht bestimmt werden kann. appears, can not be determined. Die Oberfläche des Werkstückes kann auch durch das Spezifizieren der Richtungen der auf dem Werkstück gebildeten Grate bestimmt werden. The surface of the workpiece can also be determined by specifying the directions of burrs formed on the workpiece. In diesem Fall wird eine Nachricht wie beispielsweise „Das Werkstück auf eine solche Weise positionieren, dass die Seite mit den Graten nach unten zeigt" eingegeben. In this case, a message such as is, "The workpiece positioned in such a way that the side with the ridges down" is entered.
  • [0074] [0074]
    Die Nachricht 7 „Das Werkstück sicher in Kontakt mit der rechten und linken Reißmaß-Vorrichtung bringen" ist ein Hinweis, um den Bediener daran zu erinnern, das hintere Ende des Werkstückes sicher in der rechten und der linken Reißmaß-Vorrichtung The message 7 "Bring the workpiece securely in contact with the right and left back gauge device" is a hint to remind the operator, the rear end of the workpiece securely in the right and left back gauge device 55 55 einzurasten, wenn das Werkstück W zwischen den Stempel und die Matrize eingesetzt wird. engage when the workpiece W is inserted between the punch and the die. Diese Nachricht 7 wird eingegeben, da kein genaues Biegen erfolgen kann, wenn eine der Reißmaß-Vorrichtungen das hintere Ende des Werkstückes nicht kontaktiert. This message 7 is entered, there can be no accurate bending when one of the back gauge devices, the rear end of the workpiece not contacted. Nachdem diese Informationen eingegeben und auf der CRT-Einheit After this information is entered and displayed on the CRT unit 25b 25b erschienen sind, werden alle Daten in einem Speicher des Endgerätes have been published, all data in a memory of the terminal 25 25 gespeichert. stored.
  • [0075] [0075]
    In Schritt S45 stellt der Bediener in Übereinstimmung mit dem Ergebnis des Versuchs-Biegevorgangs fest, ob das Werkstück während des ersten Versuchs-Biegevorgangs verbogen wurde, oder ob das Werkstück während des ersten Versuchs-Biegevorgangs während der aufeinander folgenden Biegevorgänge in Schritt S35 verbogen werden könnte. In step S45, the operator in accordance with the result of the trial bending process determines whether the workpiece has been bent during the first trial bending process, or whether the workpiece during the first trial bending operation during the successive bending operations in step S35 could be bent , Wenn das Ergebnis der Feststellung positiv ist, geht der Vorgang zu Schritt S46 über. If the result of the determination is affirmative, the process proceeds to step S46 proceeds.
  • [0076] [0076]
    In Schritt S46 gibt der Bediener eine Anweisung als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein, um das Ende des Werkstücks W von einer niedrigeren Position aus während des Biegevorgangs zu unterstützen (siehe die in In step S46, the operator enters an instruction as operation support information to support the end of the workpiece W from a lower position during the bending operation (see the in 9A 9A dargestellt Nachricht 6a). message shown 6a).
  • [0077] [0077]
    In Schritt S47 wird das Teil, das in dem Versuchs-Biegevorgang hergestellt wurde, geprüft. In step S47, the part is produced in the trial bending operation is checked. Hier misst der Bediener insbesondere die Länge und den Winkel eines Flansches W2, der durch den ersten Biegevorgang gebildet wurde. Here, the operator measures the length and particularly the angle of a flange W 2 formed by the first bending operation.
  • [0078] [0078]
    Nachdem die Messung durchgeführt wurde, gibt der Bediener eine Anweisung oder einen Hinweis zum Spezifizieren der zu messenden Dimensionen und Winkel zusammen mit ihren Toleranzen als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen in das Endgerät After the measurement has been performed, the operator enters an instruction or a hint for specifying dimensions and angles to be measured together with their tolerances, as operation support information in the terminal 25 25 in Schritt S48 ein. in a step S48. Der Bediener gibt speziell, wie in The operator is special, as in 9B 9B dargestellt, wenn die Form des Werkstückes W mit dem durch den Versuchs-Biegevorgang gebildeten Flansch W2 auf dem Bildschirm der CRT-Einheit shown, when the shape of the workpiece W with the formed by the trial bending operation flange W2 on the screen of the CRT unit 25b 25b angezeigt wird, Symbole, die sich auf die Länge „L1" des Flansches W2 beziehen, und Symbole, die sich auf den Winkel "θ1" desselben beziehen, als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen ein. Darüber hinaus werden eine Nachricht 8 „Prüfen, dass die Höhe L1 15 mm (± 0,1 mm) beträgt" und eine Nachricht 9 „Prüfen, dass der Winkel θ1 90° (± 10) beträgt" eingegeben. Die Form des Flansches W2 kann in der Form einer Querschnittsdarstellung, wie in displays symbols that relate to the length "L1" of the flange W2, and symbols on the angle "θ1" thereof refer to as operation support information. In addition, a message 8 "Check that the height L1 15 mm (± 0.1 mm) "and a message 9" Check that entered the angle θ1 is 90 ° (± 10) ". The shape of the flange W2 may be in the form of a cross-sectional view as in 9C 9C dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown. Durch das Anzeigen der Form des Flansches als Querschnittsdarstellung ist die Tatsache, dass die Höhe L1 des Flansches eine Dimension ist, die die Dicke des unteren Flächenabschnittes W1 einschließt, leichter verständlich. By displaying the shape of the flange as a cross-sectional view is the fact that the height L1 of the flange is a dimension including the thickness of bottom surface portion W1, easier to understand. Um hervorzuheben, dass die Dimension L1 die Dicke des unteren Flächenabschnitts W1 einschließt, kann eine Nachricht „Beachten, dass die Dimension L1 die Dicke des unteren Flächenabschnitts W1 einschließt" zu der Anzeige in In order to emphasize that the dimension L1 includes the thickness of the bottom surface portion W1, a message "Note that the dimension L1 is the thickness of the bottom surface portion W1 includes" to the display in 9B 9B und and 9C 9C hinzugefügt werden. be added.
  • [0079] [0079]
    Nach dem Eingeben der Anweisung oder des Hinweises zum Messen der Höhe L1 und des Winkels θ1 des Flansches stellt der Bediener in Schritt S49 fest, ob die Dimension L1 und der Winkel θ1 innerhalb einer erforderlichen Toleranz liegen. After entering the command or a reference for measuring the height L1 and the angle θ1 of the flange, the operator determines in step S49 whether the dimension L1 and the angle θ1 within a required tolerance. Beispielsweise wird festgestellt, ob die Dimension L1 in einem Bereich von 15 mm ± 0,1 mm liegt. For example, it is determined whether the dimension L1 ± 0.1 mm is in a range of 15 mm. Wenn in Schritt S49 festgestellt wird, dass die Dimension L1 nicht in dem Bereich liegt, werden in Schritt S50 beide Werte oder einer der beiden Werte D und L modifiziert. If it is determined in step S49 that the dimension L1 is not within the range, in step S50, both values or one of the values D and L are modified. Anschließend kehrt der Vorgang zu Schritt S43 zurück, so dass der Versuchs-Biegevorgang erneut durchgeführt wird. Subsequently, the process returns to step S43 so that the trial bending operation is again performed.
  • [0080] [0080]
    Wenn die Dimension L1 und der Winkel θ1 innerhalb des erforderlichen Bereiches in Schritt S49 liegen, werden die oben genannten Werte D, L und Yz in Schritt S51 in dem Speicherbereich unter der Nummer i gespeichert. If the dimension L1 and the angle θ1 within the required range in step S49 lie, the above values of D, L and Yz are stored in step S51 in the storage area under the number i.
  • [0081] [0081]
    Versuchs-Biegevorgänge für die Prozessnummer i = 2 und für die Prozessnummer i = 3 werden auf eine ähnliche Art und Weise wie der Versuchs-Biegevorgang für die Prozessnummer i = 1 durchgeführt. Trial bending operations for the process number i = 2 and for the process number i = 3 are carried out in a similar manner as the trial bending operation for the process number i = 1. Wenn insbesondere in Schritt S44 die Prozessnummer i gleich 2 beträgt, wird die Abbildung des Werkstückes W, das entlang der Biegelinie B3 gebogen wurde, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit In particular, when the process number i is equal to 2 in step S44, the image of the workpiece W that has been bent along the bending line B3, on the screen of the CRT unit 25c 25c zusammen mit der Biegepresse together with the bending press 21 21 , wie in As shown in 10A 10A dargestellt, angezeigt. shown displayed. In dem zweiten Versuchs-Biegevorgang werden der Stempel P1 und die Matrize D1 erneut verwendet, um den Biegevorgang entlang der Biegelinie B2 durchzuführen. In the second trial bending operation, the punch P1 and the die D1 are again used to perform the bending operation along the bending line B2. Aus diesem Grund werden die Abbildungen des Stempels P1 und der Matrize D1, wie in For this reason, the figures of the punch P1 and the die D1, as shown in 10A 10A dargestellt, in grau angezeigt. shown, displayed in gray. Die Reißmaß-Vorrichtung The back gauge device 55 55 wird in Kontakt mit dem Flansch W2 gebracht, der in dem ersten Biegevorgang gebildet wurde. is brought into contact with the flange W2 formed in the first bending operation. Aus diesem Grund wird, wie in For this reason, as shown in 10A 10A dargestellt, die Abbildung der Reißmaß-Vorrichtung shown, the picture of the back gauge device 55 55 an eine niedrigere Position als die Position der Reißmaß-Vorrichtung at a lower position than the position of the back gauge device 55 55 in in 9A 9A bewegt. moved. Anschließend wird die Abbildung des Werkstückes W so lange verschoben, bis es eine Lage hat (oder eine Ausrichtung), bei der die Kante E2 in Richtung des Stempels P1 und der Matrize D1, wie in Subsequently, the image of the workpiece W is moved until it has a layer (or orientation) in which the edge E2 in the direction of the punch P1 and the die D1, as shown in 10A 10A dargestellt, zeigt. presented shows. In dem zweiten Versuchs-Biegevorgang wird das Werkstück entlang der Biegelinie B2 in einer Richtung entgegengesetzt zu der in dem ersten Biegevorgang gebogen. In the second trial bending operation, the workpiece along the bending line B2 in a direction opposite to the bent in the first bending operation. Deshalb wird eine Nachricht 10 „Das Werkstück W auf eine solche Weise einsetzen, dass die beschichtete Oberfläche nach unten zeigt" eingegeben. Um die Richtung anzuzeigen, in die das Werkstück in dem zweiten Versuchs-Biegevorgang gebogen werden soll können anstelle der Nachricht 10 die Daten einer perspektivischen Darstellung der Reißmaß-Vorrichtung Therefore, a message 10 "Insert the workpiece W in such a manner that the coated surface facing down" is entered. To show the direction in which the workpiece in the second trial bending operation is to be bent, instead of the message 10, the data a perspective view of the back gauge device 55 55 und des teilweise gebogenen Werkstückes W, das relativ zu der Reißmaß-Vorrichtung and the partially curved workpiece W, which relative to the backgauge device 55 55 positioniert ist, eingegeben werden. is positioned to be entered. Anschließend werden sämtliche in Subsequently, all are in 10A 10A dargestellten Informationen in einem geeigneten Speicher des Endgerätes information in a suitable memory of the terminal shown 25 25 gespeichert. stored.
  • [0082] [0082]
    In Schritt S48 des zweiten Versuchs-Biegevorgangs werden, wie in In step S48 of the second trial bending operation, as shown in 10B 10B dargestellt, die Form des Werkstückes mit dem in dem ersten Versuchs-Biegevorgang gebildeten Flansch W2 sowie mit dem in dem zweiten Versuchs-Biegevorgang gebildeten Flansch W3 angezeigt. showed, displayed, the shape of the workpiece with the formed in the first trial bending operation and with the flange W2 formed in the second trial bending operation flange W3. Aus diesem Grund gibt der Bediener die Abbildungen oder Symbole, wie in For this reason, the operator inputs the pictures or icons, as shown in 10B 10B dargestellt, die sich auf die Dimension L2 und den Winkel θ2 beziehen, ein, die in Bezug auf den Flansch W3 gemessen werden müssen. shown, θ2 refers to the dimension L2 and the angle a, which must be measured in relation to the flange W3. Darüber hinaus werden die Nachrichten 11 und 12, die sich auf die Messung der Dimension L2 und des Winkels θ2 beziehen, eingegeben. In addition, the messages 11 and 12 relating to measurement of the dimension L2 and the angle θ2 is inputted. Die Form des Werkstückes einschließlich der Abbildungen und Symbole, die sich auf die Dimension 12 und den Winkel θ2 beziehen, können, wie in The shape of the workpiece including the images and symbols that θ2 refer to the dimension 12 and the angle, as shown in 10C 10C dargestellt, in der Form einer Querschnittsdarstellung angezeigt werden. shown, are displayed in the form of a cross-sectional view. Diese Darstellung zeigt deutlich, dass die Dimension L2 die Dicke des Flansches W2 und des Grundflächenabschnittes W1 einschließt. This representation clearly shows that the dimension L2 includes the thickness of the flange W2 and the base surface portion W1.
  • [0083] [0083]
    Wenn in Schritt S44 die Prozessnummer i gleich 3 beträgt, wird die Form des Werkstückes W, das dem ersten und dem zweiten Biegevorgang unterzogen wurde, zusammen mit den Stempeln und den Matrizen der Presse When the process number i is equal to 3 in step S44, the shape of the workpiece W, which has been the first and the second bending process subjected, together with the punches and the dies of the press 21 21 auf dem Bildschirm der CRT-Einheit on the screen of the CRT unit 25b 25b , wie in As shown in 11A 11A dargestellt, angezeigt. shown displayed. In dem dritten Versuchs-Biegevorgang werden der Stempel P2 und die Matrize D2 für den Biegevorgang verwendet. In the third trial bending operation, the punch P2 and the die D2 used for the bending operation. Aus diesem Grund werden der Stempel P2 und die Matrize D2 in grau angezeigt. For this reason, the punch P2 and the die D2 are displayed in gray. Darüber hinaus wird die Abbildung, die die Reißmaß-Vorrichtung In addition, the illustration representing the back gauge device is 55 55 darstellt, an Positionen um den Stempel P2 und die Matrize D2 herum bewegt. is moved to positions around the punch P2 and the die D2 around. Anschließend verschiebt der Bediener die Abbildung, die das Werkstück W darstellt, bis die Kante E3, wie in Subsequently, the operator moves the figure showing the workpiece W until the edge E3 as shown in 11A 11A dargestellt, dem Stempel P2 und der Matrize D2 gegenüberliegt. shown, the punch P2 and the die D2 opposite. In dem dritten Biegevorgang wird das Werkstück W entlang der Biegelinie B1 in dieselbe Richtung wie in dem ersten Biegevorgang gebogen. In the third bending operation, the workpiece W is bent along the bending line B1 in the same direction as in the first bending operation. Aus diesem Grund wird eine Nachricht For this reason, a message 13 13 , die dies anweist (das heißt, „Das Werkstück W auf eine solche Weise einsetzen, dass die beschichtete Oberfläche nach oben zeigt") eingegeben. Instructing it (that is, "Insert the workpiece W in such a manner that the coated surface facing upward") entered.
  • [0084] [0084]
    In Schritt S48 des dritten Versuchs-Biegevorgangs wird die Form des Werkstückes W, wobei der Flansch W2 in dem ersten Biegevorgang gebildet wurde, der Flansch W3 in dem zweiten Biegevorgang gebildet wurde und der Flansch W4 in dem dritten Biegevorgang gebildet wurde, wie in In step S48 of the third trial bending operation, the shape of the workpiece W, the flange W2 formed in the first bending operation, the flange was W3 formed in the second bending operation and the flange W4 formed in the third bending operation, as shown in 11B 11B oder or 11C 11C , angezeigt. Displayed. Anschließend gibt der Bediener Symbole, die sich auf die Breite L3 und den Winkel θ3 in Bezug auf den in dem dritten Biegevorgang gebildeten Flansch beziehen, sowie die Nachrichten Subsequently, the operator icons to the width L3 and angle θ3 refer in respect to the flange formed in the third bending operation, as well as the messages are 14 14 und and 15 15 ein, die sich auf die Messung dieser Dimensionen beziehen. , which relate to the measurement of these dimensions. Des Weiteren wird in dem Fall, in dem das Werkstück beispielsweise eine abgeschrägte Hinterkante besitzt, vorzugsweise eine geeignete Haltevorrichtung an der Reißmaß-Vorrichtung Further, in the case in which the workpiece, for example, has a chamfered trailing edge, preferably a suitable holding device on the back gauge device 55 55 angebracht, um das Werkzeug zu positionieren. attached to position the tool. In diesem Fall kann der Bediener eine Nachricht wie beispielsweise „Eine Haltevorrichtung X an der Reißmaß-Vorrichtung anbringen" eingeben. Der Bediener kann zusammen mit dieser Nachricht oder anstelle dieser Nachricht die Daten von Bildern oder Darstellungen der Reißmaß-Vorrichtung und der an der Reißmaß-Vorrichtung angebrachten Haltevorrichtung eingeben. In this case, the operator a message such as "A holding device X attaches to the back gauge device" field. The operator can with this message or instead of this message, the data of images or representations of the backgauge device and at the Reißmaß- Enter the device mounted holding device.
  • [0085] [0085]
    Wie voranstehend beschrieben, speichert ein erfahrener Bediener in dem neuen Biegevorgang entsprechend diesem Ausführungsbeispiel die Biegevorgangsinformationen zum effizienten Durchführen eines Versuchs-Biegevorgangs an einem Teil als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen oder Anleitungsinformationen oder Hinweise während der Durchführung der Versuchs-Biegevorgänge in dem Endgerät-Computer As described above, stores a skilled operator in the new bending operation according to this embodiment, the bending operation information for efficiently performing a trial bending operation on a part as a bending operation support information or guide information or hints while performing the trial bending operations in the terminal computer 25 25 . , Darüber hinaus werden die Biegevorgangsinformationen zu der Datenbank In addition, the bending process information to the database 33 33 des Servers the server 31 31 übertragen und dort gespeichert. and stored there. Demzufolge werden, wenn dasselbe oder ein ähnliches Teil später bestellt wird, die für jedes Teil gespeicherten Biegevorgangsinformationen aus der Datenbank Accordingly, when the same or a similar part is ordered later, the bending operation information stored for each part from the database 33 33 aufgesucht, so dass ein optimaler Vorgang zum Herstellen des bestellten Teils einfach und schnell durchgeführt werden kann. visited, so that an optimal process for producing the ordered part can be carried out easily and quickly. Insbesondere kann selbst ein Bediener ohne Erfahrung einen erforderlichen Biegevorgang einfach und schnell unter Bezugnahme auf die oben genannten Biegevorgangsinformationen durchführen. In particular, a necessary bending operation itself an operator can perform without experience in the bending process above information quickly and easily by reference. Des Weiteren wird in dem voranstehenden Verfahren ein Anleitungsprogramm zum Anleiten eines neuen Biegevorgangs aktiviert (siehe Schritt S21), wenn ein Bediener eine Anweisung für den neuen Biegevorgang in das Endgerät Furthermore, in the foregoing method, a guide program is activated for guiding a new bending operation (see step S21) when an operator an instruction for the new bending operation in the terminal device 25 25 eingibt. enters. In Übeieinstimmung mit dem Anleitungsprogramm für einen neuen Biegevorgang fordert das Endgerät In Übeieinstimmung with the guidance program for a new bending operation requests the terminal 25 25 den Bediener auf, geeignete Informationen einschließlich Biegevorgang-Unterstützungsinformationen, die sich auf den Einstellvorgang (Vorbereitungsvorgang) und den Biegevorgang beziehen, einzugeben, wenn ein Bediener den tatsächlichen Ein stellvorgang und den Biegevorgang abgeschlossen hat. the operator to take appropriate information including operation support information relating to the adjustment process (pre-operation) and the bending process relate to enter, when an operator adjustment process the actual A and has completed the bending process. Aus diesem Grund kann der Bediener auf sichere Art und Weise geeignete Informationen einschließlich der Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen eingeben. For this reason, the operator can enter suitable information including the bending operation support information in a secure manner.
  • [0086] [0086]
    Wie oben beschrieben, wird in Schritt S37 die Vielzahl der Informationen, die sich auf den Biegevorgang für ein neues Teils beziehen, und die in den Schritten S23, S25, S26, S28, S30, S32 (einschließlich den Schritten S42, S44, S46, S48, S50 und S51) und Schritt S36 eingegeben werden, in der Datenbank As described above, in step S37, the variety of information, relating to the bending operation for the new part, and, in the steps S23, S25, S26, S28, S30, S32 (including steps S42, S44, S46 S48, S50 and S51) and step S36 to be entered in the database 33 33 des Servers the server 31 31 zusammen mit der Teilenummer und der Form des Teils gespeichert. stored together with the part number and the shape of the part. Die folgenden Tabellen 1 bis 5 stellen eine Form dar, in der die voranstehend aufgeführten verschiedenen Informationen einschließlich der Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen in der Datenbank The following Tables 1 to 5 illustrate a form in which various information including the above-mentioned bending operation support information in the database 33 33 gespeichert werden. be stored.
  • [0087] [0087]
    Zuerst wird eine Teile-Datei, die durch Daten gekennzeichnet ist, die die Teile identifizieren (im Folgenden als „Teil-ID" bezeichnet), wie beispielsweise die Teilenummer zum Spezifizieren eines Teils, bereitgestellt. Wie in Tabelle 1 dargestellt, verfügt die Teile-Datei über eine Datei für die Form, über eine Datei für den Einstellvorgang und über eine Datei für den Biegevorgang. First, a parts file, which is characterized by data identifying the parts (hereinafter referred to as "part ID") such as the part number for specifying a part is provided. As shown in Table 1, has the Part file via a file for shape, a file for the adjustment operation and a file for bending operation.
  • Tabelle 1 Teil-ID Table 1 Part ID
  • [0088] [0088]
    Die Datei für die Form speichert, wie in den The file for the shape stores, as shown in 5 5 und and 6A 6A dargestellt, die Daten für die Form. shown, the data for the shape. Wie in Tabelle 2 dargestellt, besitzt die Datei für den Einstellvorgang eine Datei für die Biegereihenfolge, eine Datei für die Werkzeuge, eine Datei für die Anordnung der Werkzeuge, eine Datei für die Ausrichtung der Werkzeuge und eine Datei für den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang. As shown in Table 2, the file for the setting operation has a file for the bending order, a file for the tools, a file for the tool layout, a file for the alignment of the tools and a file for the original-point determination operation. Hier speichert die Datei für die Biegereihenfolge die in Here is the file for the bending sequence in stores 6B 6B oder in der Tabelle 3 dargestellten Daten, die sich auf die Biegereihenfolge beziehen, die Datei für die Werkzeuge oder Matrizen speichert die Daten der Mat rizen, die in or data shown in Table 3, relating to the bending order, the file for the tools or dies stores data of the Mat varices, which in 6B 6B oder in der Tabelle 4 dargestellt sind, die Datei für die Anordnung der Werkzeuge und Matrizen speichert Daten für die Anordnung der Matrizen, die in or are shown in the Table 4, the file for the arrangement of the tools and dies stores data for the arrangement of the matrices in 7A 7A und and 7B 7B dargestellt sind, die Datei für die Ausrichtung der Werkzeuge speichert die in are illustrated, the file for the alignment of tools stores the in 8 8 dargestellten Daten des Bildes und die Nachricht 4, und die Datei für den Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang speichert die in Data shown by the image and the message 4, and the file for the original-point determination operation stores the in 8 8 dargestellten Daten des Bildes und die Nachricht 5. Data shown the image and the message. 5
  • Tabelle 2 Table 2
  • Tabelle 3 Table 3
  • Tabelle 4 Table 4
  • [0089] [0089]
    Die Datei für den Biegevorgang speichert die in der Tabelle 5 dargestellten Daten, die sich auf den Biegevorgang beziehen. The file for the bending operation stores the data shown in Table 5, relating to the bending operation. Das heißt, die Daten für Symbole und Abbildungen, wie in That is, data for symbols and figures as shown in 9A 9A und and 9B 9B (oder (Or 9C 9C ) dargestellt, sowie die Daten D1, L1 und Yz1 für D, L und Yz werden, wie in ) Is shown, as well as the data D1, L1 and YZ1 for D, L and Yz are as in 14 14 dargestellt, in Bezug auf die Biegeliniennummer B1 gespeichert. shown, stored in relation to the bending line number B1. In Bezug auf die Biegeliniennummer B2 werden die Daten für Symbole und Abbildungen, wie in With respect to the bending line number B2, the data for symbols and pictures, as in 10A 10A und in and 10B 10B (oder in (Or in 10C 10C ) dargestellt, sowie die Daten D2, L2 und Yz2 für D, L und Yz gespeichert. ) Are shown, as well as the data D2, L2 and yz2 for D, L and Yz saved. In Bezug auf die Biegeliniennummer B3 werden die Daten für Symbole und Abbildungen, wie in With respect to the bending line number B3, the data for symbols and pictures, as in 11A 11A und in and 11B 11B (oder in (Or in 11C 11C ) dargestellt, sowie die Daten D3, L3 und Yz3 für D, L und Yz gespeichert. ) Are shown, as well as the data D3, L3 and Yz3 for D, L and Yz saved.
  • Tabelle 5 Table 5
  • [0090] [0090]
    Im Folgenden wird in Bezug auf die In the following, with respect to the 2 2 und and 12A 12A sowie such as 12B 12B ein Verfahren zum Herstellen von Teilen unter Verwendung von Daten, die in der Datenbank a method for manufacturing parts by using data stored in the database 33 33 gespeichert sind, beschrieben. are stored is described. Im Folgenden wird dieser Vorgang als ein wiederholter/ähnlicher Biegevorgang oder als ein Biegevorgang für dasselbe Teil/ein ähnliches Teil bezeichnet. Hereinafter, this operation is called a repeat / similar bending operation or as a bending operation on the same part / similar part. Es wird darauf hingewiesen, dass It is noted that 12A 12A ein ausführlicher Ablaufplan des in A detailed schedule of in 2 2 dargestellten Schrittes S13 ist, und dass step S13 is shown, and that 12B 12B ein ausführlicher Ablaufplan des in A detailed schedule of in 12A 12A dargestellten Schrittes S72 ist. step S72 is shown. Es wird angenommen, dass der wiederholte/ähnliche Biegevorgang an der zweiten Biegestation It is believed that the repeated / similar bending operation on the second bending station 22 22 in in 1 1 durchgeführt wird. is performed.
  • [0091] [0091]
    Wie in How to 2 2 dargestellt, liest ein Bediener in Schritt S10 an der zweiten Biegestation shown, reads an operator in step S10 at the second bending station 22 22 den an einem Biegevorgangsanweisungsblatt angehängten Balkencode unter Verwendung des Balkencode-Scanners appended to a bending operation instruction sheet by using the bar code of the bar code scanner 27a 27a . , Anschließend werden die Biegevorgangsdaten zum Herstellen eines bestellten Teils, das dasselbe Teil oder ein ähnliches Teil wie das in der Datenbank Subsequently the bending operation data for manufacturing an ordered part, be the same part or a like part as that in the database 33 33 des Servers the server 31 31 gespeicherte Teil ist, in dem Endgerät part is saved in the terminal device 27 27 aufgesucht. visited.
  • [0092] [0092]
    In Schritt S11 geht der Vorgang zu Schritt S13 und im Besonderen zu Schritt S61 in In step S11, the operation proceeds to step S13 and more specifically to step S61 in 12A 12A über, wenn festgestellt wird, dass das bestellte Teil kein neues Teils ist (das heißt, wenn die Datenbank over, when it is determined that the ordered part is not a new part (that is, if the database 33 33 Biegevorgangsdaten für ein oder mehrere Teile umfasst, die dasselbe wie das bestellte Teil sind oder diesem ähnlich sind). Bending process data comprising one or more parts that are the same as the ordered part or that are similar). In Schritt S61 wird ein Anleitungsprogramm zum Anleiten des Bedieners beim Durchführen des wiederholten/ähnlichen Biegevorgangs aktiviert. In step S61, a guidance program is activated for instructing the operator when performing repeated / similar bending operation.
  • [0093] [0093]
    In Schritt S62 werden eine perspektivische Darstellung des bestellten Teils und die eines Teils, welches dasselbe ist wie das bestellte Teil oder diesem ähnlich ist, aufgefunden und auf dem CRT-Bildschirm In step S62, a perspective view of the ordered part and that of a part, which is the same as the ordered part or this is similar, and found on the CRT screen 27b 27b , wie in As shown in 5 5 dargestellt, angezeigt; showed, displayed; hier kann ein Hinweis, dass das bestellte Teil dasselbe ist wie das Teil oder die Teile oder diesen ähnlich ist, Daten, die in der Datenbank here, a statement that the ordered part is the same as the part or parts of these, or similar data in the database 33 33 gespeichert sind, gleichzeitig auf dem CRT-Bildschirm are stored, at the same time on the CRT screen 27b 27b (nicht dargestellt) angezeigt werden. (Not shown) are displayed. Wenn die Biegedaten für ein ähnliches Teil zum Herstellen des bestellten Teils verwendet werden, werden die Form des bestellten Teils und die Form des ähnlichen Teils gleichzeitig auf dem CRT-Bildschirm If the bending data for a similar part may be used for manufacturing the ordered part, the shape of the ordered part and the shape of the similar part are simultaneously displayed on the CRT screen 27b 27b angezeigt. displayed. Im Folgenden wird angenommen, dass die Form des bestellten Teils und die Form des ähnlichen Teils sich leicht voneinander unterscheiden, und zwar beispielsweise, wie in In the following it is assumed that the shape of the ordered part and the shape of the similar part are slightly different, namely, for example, as in 5 5 dargestellt, in der Breite des Flansches W2. shown, in the width of the flange W2. Anschließend betrachtet der Bediener die perspektivischen Darstellungen der Teile, um die Form des herzustellenden Teils zu bestätigen. Then, the operator observes the perspective views of the parts to confirm the shape of the part to be produced.
  • [0094] [0094]
    In Schritt S63 betätigt der Bediener eine geeignete Taste auf der Tastatur In step S63, the operator presses an appropriate key on the keyboard 27c 27c , so dass die Daten der sich ergebenden Darstellungen des bestellten Teils (und der des ähnlichen Teils), die Daten der Biegereihenfolge zum Herstellen des Teils sowie die Daten der zu verwendenden Werkzeugnummern aufgesucht und auf dem Bildschirm, wie in den , So that the data of the resulting representations of the ordered part (and that of the similar part), data of the retrieved bending order for manufacturing the part and data of the tool numbers to be used and on the screen, as in the 6A 6A und and 6B 6B dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown. Somit kann der Bediener die sich ergebenden Darstellungen der Teile, die Biegereihenfolge Thus, the operator may the resulting representations of the parts, the bending order sowie die zu verwendenden Werkzeuge und Matrizen leicht bestätigen. confirm and using the tools and dies easily.
  • [0095] [0095]
    In Schritt S64 wählt der Bediener die notwendigen Werkzeuge (das heißt, Stempel und Matrizen) P1, D1, P2 oder D2 aus einem geeigneten Matrizenvorrat unter Bezugnahme auf die auf dem Bildschirm In step S64, the operator selects necessary tools (i.e. punches and dies) P1, D1, P2 or D2 from an suitable Matrizenvorrat with reference to the on-screen 27b 27b angezeigten Werkzeuge aus. displayed from tools.
  • [0096] [0096]
    In Schritt S65 betätigt der Bediener erneut eine geeignete Taste auf der Tastatur In step S65, the operator operates again a suitable key on the keyboard 27c 27c , so dass das Layout (die Anordnung) der Werkzeuge auf der zweiten Biegepresse , So that the layout (arrangement) of the tools on the second bending press 23 23 und Hinweise zum Anordnen der Werkzeuge auf dem Bildschirm als Biegevorgang-Unterstützungsinfonnationen, wie in and instructions for arranging the tools on the screen as operation support information, such as in 7A 7A und in and 7B 7B dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown.
  • [0097] [0097]
    In Schritt S66 befestigt und positioniert der Bediener unter Bezugnahme auf die auf dem CRT-Bildschirm In step S66, the operator positioned and fixed with reference to on the CRT screen 27b 27b in Schritt S65 angezeigte Werkzeuganordnung die ausgewählten Werkzeuge auf der Biegepresse in step S65 displayed tool arrangement, the selected tools on the press brake 23 23 . ,
  • [0098] [0098]
    In Schritt S67 betätigt der Bediener eine geeignete Taste auf der Tastatur, so dass die Querschnittsdarstellung der Form der Werkzeuge, die Anweisungen (nicht dargestellt) zum Durchführen der Ausrichtung der Werkzeuge sowie die Biegevorgang-Unterstützungsinformationen oder Hinweise, die sich auf die Ausrichtung der Werkzeuge (wie beispielsweise die Nachricht 4) beziehen, auf dem Bildschirm In step S67, the operator presses an appropriate key on the keyboard so that the cross-sectional view of the shape of the tools, the instructions (not shown) for performing the alignment of the tools and the operation support information or hints relating to the alignment of the tools ( such as the message 4) refer to the screen 27b 27b , wie in As shown in 8 8 dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown.
  • [0099] [0099]
    In Schritt S68 richtet der Bediener die Werkzeuge auf der Biegepresse In step S68, the operator sets up the tools on the press brake 23 23 unter Bezugnahme auf die auf dem Bildschirm with reference to the on-screen 27b 27b angezeigten Abbildungen und Angaben aus. displayed pictures and information from.
  • [0100] [0100]
    In Schritt S69 betätigt der Bediener erneut eine geeignete Taste auf der Tastatur In step S69, the operator operates again a suitable key on the keyboard 25c 25c , so dass die Querschnittsdarstellung der Werkzeuge, die Anweisung (nicht dargestellt) zum Bestimmen des Ursprungspunktes der Matrize sowie Hinweise zum Durchführen der Ursprungspunkt-Bestimmung (wie beispielsweise die Nachricht 5) auf dem Bildschirm, wie in So that the cross-sectional view of the tools, the instruction (not shown) for determining the original point of the die and hints for performing original-point determination (such as the message 5) on the screen, as shown in 8 8 dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown.
  • [0101] [0101]
    In Schritt S70 führt der Bediener die Bestimmung des Ursprungspunktes der Matrize in der Biegepresse In step S70, the operator makes the determination of the origin point of the die into the press brake 23 23 durch, indem er sich auf Informationen bezieht, die auf dem Bildschirm by, by referring to the information on the screen 27b 27b in Schritt S69 angezeigt werden. are displayed in step S69.
  • [0102] [0102]
    Wenn der Ursprungspunkt-Bestimmungsvorgang abgeschlossen ist, geht der Vorgang zu Schritt S71 über, in dem die Biegevorgangsanzahl i auf 1 eingestellt wird. When the original-point determination operation is completed, the operation proceeds to step S71 proceeds in which the bending operation number i is set to 1.
  • [0103] [0103]
    In Schritt S72 führt der Bediener einen i-ten Versuchs-Biegevorgang an einem Werkstück in Bezug auf die auf dem Bildschirm der CRT-Einheit In step S72, the operator performs an i-th trial bending operation on a workpiece in relation to the on the screen of the CRT unit 27b 27b angezeigten Biegevorgang-Unterstützungsinformationen für den i-ten Versuchs-Biegevorgang durch. displayed operation support information for the i-th trial bending operation by.
  • [0104] [0104]
    In Schritt S73 wird festgestellt, ob alle Versuchs-Biegevorgänge abgeschlossen sind. In step S73, it is determined whether all of the trial bending operations have been completed. Wenn nicht alle Versuchs-Biegevorgänge abgeschlossen sind, wird die Biegevorgangsanzahl i in Schritt S74 um eins erhöht, und der Vorgang kehrt zu Schritt S72 zurück. If not all of the trial bending operations have been completed, the bending operation number i is increased in step S74 by one and the process returns to step S72.
  • [0105] [0105]
    Wenn in Schritt S73 festgestellt wird, dass alle Versuchs-Biegevorgänge abgeschlossen sind, geht der Vorgang zu Schritt S75 über. If it is determined in step S73 that all of the trial bending operations have been completed, the operation proceeds to step S75.
  • [0106] [0106]
    In Schritt S75 wird die Häufigkeit der Prüfung der Genauigkeit der Biegevorgänge, die während der in Schritt S76 durchgeführten aufeinander folgenden Biegevorgänge ausgeführt werden soll, auf dem Bildschirm angezeigt. In step S75, the frequency of testing the accuracy of the bending operations to be performed during the operations performed in step S76 successive bending operations is displayed on the screen. Beispielweise wird eine Anweisung zum Prüfen der Genauigkeit jedes 10-ten Werkstücks auf dem Bildschirm der CRT-Einheit For example, a statement to check the accuracy of each 10-th workpiece on the screen of the CRT 27b 27b angezeigt. displayed.
  • [0107] [0107]
    In Schritt S76 biegt der Bediener nacheinander eine Vielzahl von Werkstücken in Übereinstimmung mit den in Schritt S72 durchgeführten Versuchs-Biegevorgängen, um eine Vielzahl von bestellten Teilen herzustellen. In step S76, the operator successively bends a plurality of workpieces in accordance with the performed in step S72 trial bending operations to produce a plurality of ordered parts. Der Bediener befolgt während dieses Vorgangs die in Schritt S75 angezeigten Anweisungen und prüft die Biegegenauigkeit immer dann, wenn 10 Teile bearbeitet wurden. The operator followed during this process the instructions in step S75 and checks the bending accuracy whenever 10 parts have been processed. Wenn die Bearbeitungsgenauigkeit nicht innerhalb einer vorbestimmten Toleranz liegt, werden die Werte L und D modifiziert. If the machining accuracy is not within a predetermined tolerance, the values of L and D are modified.
  • [0108] [0108]
    In Schritt S77 werden die in Schritt S76 modifizierten Werte L und D durch das Endgerät In step S77, the modified in step S76 values L and D by the terminal 27 27 in der Datenbank in the database 33 33 gespeichert. stored. In Schritt S78 wird der wiederholte/ähnliche Biegevorgang abgeschlossen. In step S78, the repeat / similar bending operation is completed.
  • [0109] [0109]
    12B 12B ist ein Ablaufplan, der Einzelheiten über den in Schritt S72 in is a flowchart of the details of the step S72 in in 12A 12A durchgeführten i-ten Versuchs-Biegevorgang darstellt. is carried out i-th trial bending operation.
  • [0110] [0110]
    Wenn der Bediener in Schritt S71 die Biegevorgangsanzahl i auf 1 einstellt, geht der Vorgang zu Schritt S80 über, in dem Informationen zum Positionieren des Werkstückes W relativ zu den Werkzeugen P1 und D1 sowie Hinweise, die sich auf den Vorgang zum Positionieren des Werkstückes beziehen, als Biegevorgang-Unterstützungsinformationen auf dem Bildschirm der CRT-Einheit When the operator the bending operation number i set in step S71 to 1, the operation proceeds to step S80 proceeds in which information for positioning the workpiece W relative to the tools P1 and D1 as well as information relating to the process for positioning of the workpiece, as operation support information on the screen of the CRT unit 27b 27b , wie in As shown in 9A 9A dargestellt, angezeigt werden. are displayed as shown.
  • [0111] [0111]
    In Schritt S81 positioniert der Bediener unter Bezugnahme auf die Anzeige auf dem Bildschirm das Werkstück W relativ zu dem Stempel P1 und der Matrize D1. In step S81, the operator positions with reference to the display on the screen the work W relative to the punch P1 and the die D1. Darüber hinaus wird das Werkstück W so positioniert, dass die Biegelinie B3 des Werkstückes W zwischen dem Stempel P1 und der Matrize D2 positioniert ist. In addition, the workpiece W is positioned such that the bending line B3 of the workpiece W is positioned between the punch P1 and the die D2. In diesem Fall wird die Reißmaß-Vorrichtung In this case, the back gauge device is 55 55 auf einer vorgegebenen Höhe hinter dem Stempel P1 und der Matrize D1 in Übereinstimmung mit den Daten L und Yz, die in der Datenbank at a predetermined height behind the punch P1 and the die D1 in accordance with the data L and Yz that in the database 33 33 aufgefunden wurden, positioniert. were found positioned.
  • [0112] [0112]
    Wenn das bestellte Teil eine Form hat, die der des aus der Datenbank When the ordered part has a shape to that of the from the database 33 33 aufgefundenen Teils ähnlich ist, wird die Position der Reißmaß-Vorrichtung is similar retrieved portion, the position of the back gauge device is 55 55 in Längsrichtung (das heißt, der Wert L) in Schritt S81 ein wenig in Übereinstimmung mit der tatsächlichen Breite des Flansches W2 des bestellten Teils modifiziert (wie oben beschrieben, wird hier angenommen, dass sich die Länge des Flansches W2 des bestellten Teils etwas von der Länge des Flansches W2 des in der Datenbank in the longitudinal direction (that is, the value of L) is modified in accordance with the actual width of the flange W2 of the ordered part in step S81, a bit (as described above, it is assumed here that the length of the flange W2 of the ordered part some of the length of the flange W2 of the database 33 33 gespeicherten ähnlichen Teils unterscheidet). stored-like part is different).
  • [0113] [0113]
    In Schritt S82 führt der Bediener den i-ten Versuchs-Biegevorgang an dem Werkstück W entlang der Biegelinie B3 aus. In step S82, the operator executes the ith trial bending operation on the workpiece W from along the bending line B3.
  • [0114] [0114]
    Nach dem Abschluss des Biegevorgangs in Schritt S83 werden die Form des Werkstückes, an dem der Flansch W2 gebildet ist, sowie die Abbildungen (und Anweisungen), die sich auf die Dimension L1 und den Winkel θ1 beziehen, die für die Prüfung der Bie gegenauigkeit zu messen sind, auf dem Bildschirm der CRT-Einheit After the completion of the bending operation in step S83, the shape of the workpiece on which the flange W2 is formed, and the pictures (and instructions), which refer to the dimension L1 and the angle θ1 who for the examination of Bie gegenauigkeit are measured on the screen of the CRT 27b 27b , wie in As shown in 9B 9B oder or 9C 9C dargestellt, angezeigt. shown displayed.
  • [0115] [0115]
    In Schritt S84 prüft oder misst der Bediener die Dimension L1 und den Winkel θ1 des Werkstückes unter Bezugnahme auf die Dimension und den Winkel, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. In step S84, the operator checks or measures the dimension L1 and the angle θ1 of the workpiece by referring to the dimension and the angle displayed on the screen.
  • [0116] [0116]
    In Schritt S85 wird festgestellt, ob die Dimension L1 und der Winkel θ1 innerhalb einer vorbestimmten Toleranz liegen. In step S85, it is determined whether the dimension L1 and the angle θ1 is within a predetermined tolerance. Wenn der vorbestimmte Toleranzbereich nicht eingehalten wird, werden der Wert D und der Wert L in Schritt S86 modifiziert, und in Schritt S87 ist der i-te Versuchs-Biegevorgang abgeschlossen. If the predetermined tolerance range is not observed, the value D and the value L are modified in step S86 and in step S87, the i-th trial bending operation is completed.
  • [0117] [0117]
    In dem zweiten Versuchs-Biegevorgang, in dem i = 2 ist, werden die in In the second trial bending operation where i = 2, will be in the 10A 10A dargestellten Abbildungen und Symbole in Schritt S80 angezeigt, und in Schritt S83 werden die in images and symbols shown displayed in step S80, and in step S83, the in 10B 10B oder in or in 10C 10C dargestellten Figuren und Symbole angezeigt. figures and symbols shown at the time.
  • [0118] [0118]
    Gleichermaßen werden in dem dritten Biegevorgang, in dem i = 3 ist, die in Similarly, in the third bending operation where i = 3, in which 11A 11A dargestellten Abbildungen und Symbole in Schritt S80 angezeigt, und in Schritt S83 werden die in images and symbols shown displayed in step S80, and in step S83, the in 11B 11B oder in or in 11C 11C dargestellten Figuren und Symbole angezeigt. figures and symbols shown at the time.
  • [0119] [0119]
    Wie oben beschrieben, werden in dem wiederholten/ähnlichen Biegevorgang entsprechend diesem Ausführungsbeispiel eine Vielzahl von Daten, die Biegevorgang-Unterstützungsinformationen umfassen, die zum Herstellen eines oder mehrerer Teile, die dieselben wie das bestellte Teil sind oder diesem ähnlich sind, gespeichert sind, von der Datenbank As described above, in the repeat / similar bending operation according to this embodiment, a plurality of data including operation support information, which is for producing one or more parts that are the same as the ordered part or that are similar, stored by the database 33 33 aufgesucht. visited. Anschließend wird der Biegevorgang auf Basis der aufgesuchten Daten durchgeführt. Subsequently the bending operation is performed based on the retrieved data. Aus diesem Grund kann ein Bediener ohne Erfahrung hinsichtlich des Biegevorgangs die von einem erfahrenen Bediener gespeicherten Biegevorgangsinformationen vollständig verwenden. For this reason, an operator can use completely with respect to the bending operation, the data stored by a skilled operator bending operation information without experience. Als Ergebnis kann selbst ein Bediener ohne Erfahrung mit der Biegemaschine einen genauen Biegevorgang einfach und schnell durchführen. As a result, even an operator can perform easy and fast with the bending machine a precise bending without experience.
Classifications
International ClassificationB21D5/01, G06F17/50, B21D5/02, G05B19/4093, G05B19/4097
Cooperative ClassificationG05B2219/35196, G05B19/4093, B21D5/0209, G05B2219/45143, G05B19/4097, B21D5/02, G05B19/40937, G05B2219/36203, G05B2219/35192, Y02P90/265
European ClassificationG05B19/4093M, B21D5/02, B21D5/02B, G05B19/4097, G05B19/4093