Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE4128663 A1
Publication typeApplication
Application numberDE19914128663
Publication date17 Dec 1992
Filing date29 Aug 1991
Priority date13 Jun 1991
Also published asDE4128663C2
Publication number19914128663, 914128663, DE 4128663 A1, DE 4128663A1, DE-A1-4128663, DE19914128663, DE4128663 A1, DE4128663A1, DE914128663
InventorsMartin Haub, Gerhard Sell, Dieter Weilbacher
ApplicantVdo Schindling
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Dashboard console for motor vehicle - has pushbutton control unit extending from housing slot and with hinged VDU movable for viewing
DE 4128663 A1
Abstract
The cable coamprises an integral body moulded to provide a section having the standard instruments, such as speedometer, tachomter, revolutions counter. On the other side of the unit is a keyboard (10) and a VDU (2) that form an information system, supplying such data as fuel consumption anticipated arrival time. The keyboard is coupled via a gear to a motor that is activated to cause the unit to emerge from a slot in the panel. Operation of a control key results in the VDU moving from a flat to a vertical position. ADVANTAGE - Allows screen data to be read with min. of movement from normal driving position.
Claims(17)  translated from German
1. Armaturentafel für ein Kraftfahrzeug, mit einem Bild schirm zur Anzeige von nicht im Sekundärbereich erforder lichen Informationen und mit einem Tastenfeld zum Aufru fen der jeweils gewünschten Information, dadurch gekenn zeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) als aus der Kontur der Armaturentafel ( 1 ) mittels eines Stellmotors ( 4 ) heraus bewegbares Bauteil ausgebildet ist. 1. dashboard for a motor vehicle, with a picture screen for displaying not in the secondary area erforder contractual information and a keypad for Aufru fen of the desired information, features marked by the fact that the screen (2) as from the contour of the instrument panel (1 ) by means of a servomotor (4) is formed out movable member.
2. Armaturentafel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich net, daß der Bildschirm ( 2 ) zum teilweisen Herausfahren mittels des Stellmotors ( 4 ) aus der Armaturentafel ( 1 ) bei normalem Fahrbetrieb und zum vollständigen Herausfah ren zum Anzeigen weiterer Informationen ausgebildet ist. 2. Instrument panel according to claim 1, characterized in that the screen (2) for partially retracting means of the servomotor (4) from the instrument panel (1) Ren during normal driving operation and to complete Herausfah is configured to display additional information.
3. Armaturentafel nach Anspruch 2, dadurch gekennzeich net, daß der Stellmotor ( 4 ) des Bildschirms ( 2 ) mit der Zündung ( 7 ) des Kraftfahrzeugs funktionell derart gekop pelt ist, daß er sich beim Einschalten der Zündung ( 7 ) in seine erste, teilweise aus der Armaturentafel ( 1 ) heraus gefahrene Stellung bewegt. 3. Instrument panel according to claim 2, characterized in that the servomotor (4) of the screen (2) with the ignition (7) of the motor vehicle is functional so gekop pelt that he did when the ignition (7) in its first partly from the instrument panel (1) moved out position moves.
4. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) in einem Schacht ( 3 ) geradlinig mittels einer Zahnstange ( 6 ) und eines vom Stellmotor ( 4 ) angetriebenen Ritzels ( 5 ) verfahrbar angeordnet ist. 4. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the screen (2) in a shaft (3) linearly driven by means of a rack (6) and one from the control motor (4), pinion (5) is arranged to be movable.
5. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) um eine rückwärtige Schwenkachse ( 12 ) aus der Oberseite der Armaturentafel ( 1 ) herausklappbar angeordnet ist. 5. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the screen (2) about a rear pivot axis (12) from the top of the instrument panel (1) is arranged folded out.
6. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) um eine senkrechte Achse ( 13 ) schwenkbar von einer zum Fahrer hin gerichteten Position bis in eine zum Beifahrer hin gerichtete Position angeordnet ist. 6. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the screen (2) about a vertical axis (13) pivotable from a position directed towards the driver is arranged to in a position directed towards the passenger.
7. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) mit einer Jalousiefolie versehen ist, welche ein Ablesen des Bildschirmes ( 2 ) nur bei auf den Betrachter gerichte ten Bildschirm ( 2 ) ermöglicht. 7. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the screen (2) is provided with a blind sheet, which enables reading of the screen (2) only when the viewer dishes on th screen (2).
8. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Tastenfeld ( 10 ) nach Art einer Schublade unterhalb des Bildschirmes ( 2 ) in der Armaturentafel ( 1 ) angeordnet ist. 8. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the keypad (10) in the manner of a drawer below the screen (2) in the dashboard (1) is arranged.
9. Armaturentafel nach Anspruch 8, dadurch gekennzeich net, daß das Tastenfeld ( 10 ) zusätzlich zu seiner Ver schiebbarkeit in die Armaturentafel ( 1 ) hinein oder aus ihr heraus in einem horizontal verlaufenden Schlitz ( 14 ) zwischen einer mehr dem Fahrer oder mehr dem Beifahrer zugewandten Position horizontal verschiebbar angeordnet ist. 9. Instrument panel according to claim 8, characterized in that the keypad (10) in addition to its United shiftability in the instrument panel (1) in or out in a horizontally extending slot (14) between a more drivers or more of the passenger facing position is arranged horizontally movable.
10. Armaturentafel nach Anspruch 9, dadurch gekennzeich net, daß der horizontale Schlitz ( 14 ) zum Fahrgastinnen raum hin konvex gekrümmt verläuft. 10. Instrument panel according to claim 9, characterized in that the horizontal slot (14) for the passenger space extends convexly curved.
11. Armaturentafel nach zumindest einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß das Tastenfeld ( 10 ) eine dieses im Fahrbetrieb in seiner eingeschobenen Stel lung verriegelnde Sperre aufweist. 11. Instrument panel according to at least one of claims 1 to 8, characterized in that the keypad (10) has a locking this in its inserted in the driving mode set ting lock.
12. Armaturentafel nach den Ansprüchen 8, 9 oder 11, da durch gekennzeichnet, daß die Sperre im Fahrbetrieb in der dem Fahrer abgewandten Stellung des Tastenfeldes ( 10 ) entriegelt ist. 12. Instrument panel according to claims 8, 9 or 11, characterized in that the lock is in the position remote from the driver of the keypad (10) is unlocked during vehicle operation.
13. Armaturentafel nach zumindest einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Tastenfeld ( 10 ) mittels eines Stellmotors ( 11 ) aus der Kontur der Armaturentafel ( 1 ) herausfahrbar ausgebildet ist. 13. Instrument panel according to at least one of the preceding claims, characterized in that the keypad (10) by means of a servomotor (11) from the contour of the instrument panel (1) is formed out mobile.
14. Armaturentafel nach Anspruch 13, dadurch gekennzeich net, daß der Stellmotor ( 11 ) des Tastenfeldes ( 10 ) mit der Zündung ( 7 ) des Kraftfahrzeugs gekoppelt ist. 14. Instrument panel according to claim 13, characterized in that the adjusting motor (11) of the keypad (10) with the ignition (7) of the automobile is coupled.
15. Armaturentafel für ein Kraftfahrzeug, mit einem Bild schirm zur Anzeige von nicht im Sekundärbereich erforder lichen Informationen und mit einem Tastenfeld zum Aufru fen der jeweils gewünschten Information, dadurch gekenn zeichnet, daß der Bildschirm ( 2 ) eine mittels eines Stellmotors ( 4 ) teilweise vor den Bildschirm ( 2 ) verfahr bare Abdeckung ( 15 ) hat. 15. dashboard for a motor vehicle, with a picture screen for displaying not in the secondary area erforder contractual information and a keypad for Aufru fen of the desired information, features marked by the fact that the screen (2) by means of a servo motor (4) partially in front of the screen (2) traversing the cover face (15).
16. Armaturentafel nach Anspruch 15, dadurch gekennzeich net, daß die Abdeckung ( 15 ) an ihrer oberen und unteren Kante jeweils einen vorspringenden Steg ( 16 , 17 ) hat und daß die Armaturentafel ( 1 ) mit einem Vorsprung ( 18 ) zwi schen diese Stege ( 16 , 17 ) greift. 16. Instrument panel according to claim 15, characterized in that, the cover (15) on its top and bottom edges each having a protruding ridge (16, 17) and in that the instrument panel (1) with a projection (18) inter mediate these webs (16, 17) engages.
17. Armaturentafel nach den Ansprüchen 15 und 16, dadurch gekennzeichnet, daß der obere, vorspringende Steg ( 16 ) der Abdeckung ( 15 ) der Kontur eines den Bildschirm ein rahmenden Wulstes ( 19 ) angepaßt ist. 17. Instrument panel according to claims 15 and 16, characterized in that the upper, protruding ridge is adapted (16) of the cover (15) of the contour of the screen a framing bead (19).
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Armaturentafel für ein Kraft fahrzeug mit einem Bildschirm zur Anzeige von nicht im Sekundärbereich erforderlichen Informationen und mit einem Tastenfeld zum Aufrufen der jeweils gewünschten In formation. The invention relates to a dashboard for a motor vehicle having a display screen for displaying not required in the secondary area information and a keypad to enter desired in formation.

Die in den letzten Jahren stark gewachsene Anzahl der in einer Armaturentafel anzuordnenden Anzeigen führte dazu, daß man die Armaturentafel in einen vom Fahrer direkt einsehbaren Primärbereich mit den wichtigsten Fahrerin formationen, insbesondere die Geschwindigkeitsanzeige, und einen Sekundärbereich für weniger wichtige Informa tionen aufgliederte. The strong growth in recent years, the number of items to array in a dashboard displays meant that we formations the dashboard in a directly visible from the driver's primary field with the most important driver, especially the speed indicator, and broke down a secondary area for less important informa tion. Im Sekundärbereich ordnet man Zu satzinformationen an, beispielsweise die Anzeige der Außentemperatur, des Tankinhaltes oder einer fälligen In spektion. In the secondary sector to orders to record information, such as displaying the outside temperature of the tank contents or due to inspection. Immer häufiger werden Kraftfahrzeuge auch mit einem Bordcomputer versehen, mit dem sie nach Betätigung eines Tastenfeldes beispielsweise Informationen über die durchschnittliche Reisezeit, den Kraftstoffverbrauch oder die voraussichtliche Ankunftszeit abrufen lassen. Motor vehicles are increasingly being equipped with an on-board computer with which they can be recalled by pressing a keypad for example, information about the average travel time, fuel consumption or the estimated arrival time. Übli cherweise ist für solche Zusatzinformationen in oder an der Armaturentafel ein Bildschirm vorgesehen, auf dem die jeweiligen Informationen projiziert werden. Übli cherweise a screen is provided for such additional information in or on the dashboard, on which the relevant information is projected.

Informationssysteme in Kraftfahrzeugen haben zwar den Vorteil, den Fahrer umfassend informieren zu können, je doch besteht zwangsläufig die Gefahr, daß der Fahrer durch solche Informationssysteme vom Verkehrsgeschehen abgelenkt wird. Although information systems in motor vehicles have the advantage of being able to inform the driver comprising each but there is an inherent risk that the driver is distracted by such information systems from the traffic. Um diesen Effekt zu mildern, projiziert man bei bekannten Informationssystemen oftmals nur dieje nigen Anzeigen auf einen Bildschirm, die gerade benötigt werden. To mitigate this effect, one projects with known information systems often only a degree com Nigen displays on a screen that are needed. Dennoch besteht die Gefahr, daß der Fahrer immer wieder zum Bildschirm schaut, um zu prüfen, ob dort für ihn wichtige Informationen vorliegen. Nevertheless, there is a danger that the driver always looks to the screen to see if there be for him important information.

Der Erfindung liegt das Problem zugrunde, eine Armaturen tafel der eingangs genannten Art so auszubilden, daß der Fahrer durch das mit einem Bildschirm arbeitende Informa tionssystem möglichst wenig abgelenkt wird. The invention is based on the problem, a panel valves of the type mentioned be so designed that the driver tion system by working with a screen informality as little as possible is deflected.

Dieses Problem wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß der Bildschirm als aus der Kontur der Armaturentafel mit tels eines Stellmotors herausbewegbares Bauteil ausgebil det ist. This problem is inventively achieved in that the screen is ausgebil det as from the contour of the dashboard with herausbewegbares means of a servo motor component.

Durch diese Gestaltung kann man erreichen, daß der Bild schirm bei Nichtgebrauch vollständig unsichtbar ist. By this design can be achieved that the screen image is completely invisible when not in use. Ist es erforderlich, eine für den Fahrer wichtige Information zu geben, dann fährt der Bildschirm aus der Armaturenta fel heraus. Is it necessary to give an important information for the driver, then moves out of the screen from the Armaturenta fel. Diese Bewegung ist für den Fahrer auch dann gut wahrnehmbar, wenn sich der Bildschirm im Randbereich seines Blickwinkels befindet. This movement is for the driver also quite noticeable when the screen is in the edge region of its angle. Der Fahrer braucht deshalb dank der Erfindung nicht regelmäßig seinen Blick vom Ver kehrsgeschehen abzuwenden, um den Bildschirm auf das Vor liegen von Informationen zu überprüfen. The driver does not regularly thanks to the invention therefore his gaze from the United avert traffic environment to check the screen on the front of lie of information.

Eine vorteilhafte Weiterbildung der Erfindung besteht darin, daß der Bildschirm zum teilweisen Herausfahren mittels des Stellmotors aus der Armaturentafel bei norma lem Fahrbetrieb und zum vollständigen Herausfahren zum Anzeigen weiterer Informationen ausgebildet ist. An advantageous development of the invention is that the screen for partially retracting means of the servomotor from the dashboard at norma lem driving, and driving out to the full is designed to display more information.

Eine solche Gestaltung ermöglicht es, während des norma len Fahrbetriebs beispielsweise auf dem dann herausgefah renen, oberen Drittel des Bildschirmes ständig erwünschte Informationen, zum Beispiel die Außentemperatur oder den Tankinhalt, anzuzeigen, und den übrigen Bereich des Bild schirmes für nur gelegentlich erforderliche Warnanzeigen, beispielsweise bei Bremsbelagverschleiß, zu nutzen. Such a design makes it possible during the norma len driving operation, for example, on the then herausgefah enced, the upper third of the screen constantly desired information on the outside temperature or the tank contents, display, and the remaining area of the image screen only occasionally required warnings, for example, to use in brake lining wear. Da im Warnfall der Bildschirm zunächst von seiner teilweise ausgefahrenen Position in die vollständig ausgefahrene Position fährt, fällt diese Bewegung dem Fahrer leicht auf, so daß ein Übersehen der Warnanzeige unwahrschein lich ist. As in the case of the warning screen initially moves from its partially extended position to the fully extended position, the movement of the driver falls on easily, so that an oversight of the warning is financing Remote.

Das teilweise Herausfahren des Bildschirmes im normalen Fahrbetrieb kann auf einfache Weise dadurch erreicht wer den, daß der Stellmotor des Bildschirms mit der Zündung des Kraftfahrzeugs funktionell derart gekoppelt ist, daß er sich beim Einschalten der Zündung in seine erste, teilweise aus der Armaturentafel herausgefahrene Stellung bewegt. The partially retracting the screen under normal driving conditions can be achieved in a simple way who the, that the servomotor of the screen is coupled to the ignition of the vehicle functional such that it moves when the ignition is in his first partially moved out from the dashboard position ,

Die Ausrichtung des Bildschirmes zum Betrachter hin - ist unabhängig davon, ob er teilweise oder ganz ausgefahren ist - konstant, wenn gemäß einer anderen Weiterbildung der Erfindung der Bildschirm in einem Schacht geradlinig mittels einer Zahnstange und eines vom Stellmotor ange triebenen Ritzels verfahrbar angeordnet ist. The orientation of the screen to the point viewer - regardless of whether it is partially or fully extended - constant when arranged linearly according to another embodiment of the invention, the screen in a shaft by means of a rack and attached by the servo motor driven pinion moved.

Die Gefahr eines Verkantens des ausfahrbaren Bildschirmes beim Ausfahren oder Einfahren ist ausgeschlossen, wenn der Bildschirm um eine rückwärtige Schwenkachse aus der Oberseite der Armaturentafel herausklappbar angeordnet ist. The danger of tilting of the extendable screen during extension or retraction is excluded if the screen to a rear pivot axis from the top of the instrument panel is arranged folded out.

Wenn der Bildschirm wahlweise vom Fahrer oder Beifahrer benutzt werden soll, dann ist es vorteilhaft, wenn er um eine senkrechte Achse schwenkbar von einer zum Fahrer hin gerichteten Position bis in eine zum Beifahrer hin ge richtete Position angeordnet ist. If the screen either the driver or passenger is to be used, it is advantageous if it is arranged around a vertical axis tilt from one to the driver-oriented position to a point ge to the passenger oriented position.

Ein Ablesen des Bildschirmes durch den Fahrer und damit eine Ablenkung des Fahrers ist bei Benutzung des Bild schirmes durch den Beifahrer völlig ausgeschlossen, wenn der Bildschirm mit einer Jalousiefolie versehen ist, wel che ein Ablesen des Bildschirmes nur bei auf den Betrach ter gerichteten Bildschirm ermöglicht. A reading of the screen by the driver and thus distracting the driver is in use, the image screen through the passenger completely excluded if the screen is provided with a louver screen, wel che a reading of the screen only when th on the Betrach directed screen allows.

Ein Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls durch ein vorspringendes Tastenfeld kann dadurch ausgeschlossen werden, daß das Tastenfeld nach Art einer Schublade un terhalb des Bildschirmes in der Armaturentafel angeordnet ist. A risk of injury in the event of an accident by a projecting keypad can be excluded that the keypad is arranged like a drawer un low the screen in the dashboard. Eine solche Ausführungsform hat zusätzlich den Vor teil, daß das Tastenfeld großflächig ausgebildet werden kann, ohne dadurch unerwünscht viel Platz auf der Arma turentafel zu beanspruchen. Such an embodiment the pre participates in addition that the keypad can be formed over a large area without claiming thereby undesirably large amount of space on the Arma tures panel.

Bei wahlweiser Benutzung des Tastenfeldes durch den Fah rer oder Beifahrer ist es vorteilhaft, wenn das Tasten feld zusätzlich zu seiner Verschiebbarkeit in die Arma turentafel hinein oder aus ihr heraus in einem horizontal verlaufenden Schlitz zwischen einer mehr dem Fahrer oder mehr dem Beifahrer zugewandten Position horizontal ver schiebbar angeordnet ist. With optional use of the keypad by the Fah rer or passenger, it is advantageous if the key field in addition to its displacement in the Arma structures tabular into or horizontal ver out of it in a horizontally extending slot between a more drivers or more of the passenger facing position is slidably disposed.

Das Tastenfeld kann unabhängig davon, ob es vom Fahrer oder Beifahrer benutzt wird, stets im gleichen Winkel zum Benutzer hin ausgerichtet sein, wenn der horizontale Schlitz zum Fahrgastinnenraum hin konvex gekrümmt ver läuft. The keypad can regardless of whether it is used by the driver or passenger, be always oriented at the same angle toward the user when a convex curvature to the passenger compartment through the horizontal slit running ver.

Eine Benutzungsmöglichkeit des Tastenfeldes während des Fahrbetriebes und dadurch eine Ablenkungsmöglichkeit des Fahrers während der Fahrt, kann auf einfache Weise da durch ausgeschlossen werden, daß das Tastenfeld eine die ses im Fahrbetrieb in seiner eingeschobenen Stellung ver riegelnde Sperre aufweist. A possible use of the keypad while driving and thus a possibility for a driver distraction while driving can be excluded easily because by that the keyboard has a the Committee when driving in its retracted position ver riegelnde lock.

Wenn man während der Fahrt es dem Beifahrer ermöglichen will, das Tastenfeld zu benutzen, dann kann das gemaß einer Weiterbildung der Erfindung dadurch geschehen, daß die Sperre im Fahrbetrieb in der dem Fahrer abgewandten Stellung des Tastenfeldes entriegelt ist. If you want to allow the passenger while driving, use the keypad, then the PURSUANT a refinement of the invention be done by the lock is unlocked while driving in the driver position remote from the keypad.

Der Bedienungskomfort des mit dem Tastenfeld arbeitenden Informationssystems ist besonders groß, wenn das Tasten feld mittels eines Stellmotors aus der Kontur der Arma turentafel herausfahrbar ausgebildet ist. The ease of working with the keypad information system is particularly great when the key is field by means of a servo motor from the contour of Arma structures formed tabular moved out.

Das Tastenfeld kann beim Starten des Motors automatisch aus der Armaturentafel heraus in seine Arbeitsstellung fahren, wenn gemäß einer anderen Weiterbildung der Erfin dung der Stellmotor des Tastenfeldes mit der Zündung des Kraftfahrzeugs gekoppelt ist. The keypad can go from the dashboard out in its working position when starting the engine automatically when according to another embodiment of the inventions tion of the servomotor of the keypad with the ignition of the vehicle is coupled.

Eine andere nach dem gleichen Prinzip arbeitende Lösung des der Erfindung zugrundeliegenden Problems liegt darin, daß der Bildschirm eine mittels eines Stellmotors teil weise vor den Bildschirm verfahrbare Abdeckung hat. Another working on the same principle solution of the problem underlying the invention is that the screen has a by means of a servo motor movable part before the display cover.

Durch eine solche verfahrbare Abdeckung kann man errei chen, daß ein Bildschirmbereich, welcher für nur zeitwei lig erforderliche Informationen vorgesehen ist, für den Fahrer zugedeckt bleibt, solange ihm solche Informationen nicht übermittelt werden müssen. By such a movable cover can chen Errei that an area of the screen, which is provided for only the effects of pro lig required information covered by the driver remains as long as him such information need not be transferred. Wenn beispielsweise im unteren Bildschirmbereich der Füllstand des Kraftstoff tanks angezeigt werden soll, dann kann man diesen Bereich so lange abdecken, bis der Fahrer auf das Unterschreiten eines Mindestfüllstandes aufmerksam gemacht werden soll oder bis er durch Betätigung einer Taste die Information aufruft. If the level of the fuel tanks to be displayed, for example, in the bottom of the screen, then you can cover the area until the driver should be made aware of the fallen below the minimum level or until he calls by pressing a button the information. Der Fahrer wird deshalb durch die verfahrbare Abdeckung weniger vom Verkehrsgeschehen abgelenkt. The driver is therefore deflected by the movable cover less from the traffic.

Der Hub der Abdeckung kann nach oben und unten hin auf einfache Weise durch einen einzigen Anschlag der Arma turentafel begrenzt sein, wenn gemäß einer vorteilhaften Weiterbildung der Erfindung die Abdeckung an ihrer oberen und unteren Kante jeweils einen vorspringenden Steg hat und daß die Armaturentafel mit einem Vorsprung zwischen diese Stege greift. The stroke of the cover can be up and limited downwards in a simple manner by a single stop the Arma structures blackboard, when according to an advantageous embodiment of the invention, the cover on its upper and lower edges each having a projecting ridge and the dashboard with a projection engages between these webs.

Die Abdeckung paßt sich einem vorteilhaften Design der Armaturentafel besonders gut an, wenn gemäß einer anderen Ausgestaltung der Erfindung der obere, vorspringende Steg der Abdeckung der Kontur eines den Bildschirm einrahmen den Wulstes angepaßt ist. The cover conforms to an advantageous design of the dashboard particularly good, according to another embodiment of the invention, the upper projecting ridge cover the contour of the screen frame the bead is adjusted.

Die Erfindung läßt zahlreiche Ausführungsformen zu. The invention permits numerous embodiments. Zur weiteren Verdeutlichung ihres Grundprinzips sind drei da von in der Zeichnung dargestellt und werden nachfolgend beschrieben. To further clarify its basic principle, three because of illustrated in the drawings and described below. Diese zeigt in This shows, in

Fig. 1 eine schematische Darstellung eines Teilbe reiches einer Armaturentafel mit der erfin dungsgemäßen Ausbildung eines teilweise aus der Armaturentafel herausgefahrenen Bild schirmes, FIG. 1 is a schematic representation of a rich Teilbe a dashboard with the inventions to the invention form a partially moved out from the dashboard screen image,

Fig. 2 eine der Fig. 1 entsprechende Darstellung mit vollständig aus der Armaturentafel her ausgefahrenem Bildschirm, Fig. 2 is a similar to FIG. Representation with fully extended from the instrument panel forth screen 1,

Fig. 3 einen Teilbereich der Armaturentafel mit einem in sie eingefahrenen Tastenfeld, Fig. 3 shows a portion of the dashboard with a retracted in them keypad,

Fig. 4 den Teilbereich nach Fig. 3 mit aus der Armaturentafel herausgefahrenem Tastenfeld, Fig. 4 shows the portion of FIG. 3 having been run out of the instrument panel keypad,

Fig. 5 eine perspektivische Darstellung einer Arma turentafel nach der Erfindung, Fig. 5 is a perspective view of a panel according to the invention ARMA structures,

Fig. 6 eine perspektivische Darstellung der Arma turentafel nach Fig. 5, aus der ihr Bild schirm vollständig herausgefahren ist, FIG. 6 is a perspective view of the Arma tures panel of Fig. 5, from the screen image is its fully raised,

Fig. 7 eine perspektivische Darstellung einer dritten Ausführungsform einer erfindungsge mäßen Armaturentafel, Fig. 7 is a perspective view of a third embodiment of a erfindungsge MAESSEN dashboard,

Fig. 8 einen Schnitt durch einen für die Erfindung wesentlichen Bereich der Armaturentafel nach Fig. 7. Fig. 8 is a sectional view of an essential for the invention of the dashboard of Fig. 7th

In Fig. 1 ist die Kontur einer Armaturentafel 1 angedeu tet, aus der ein Bildschirm 2 zu etwa einem Drittel sei ner Höhe aus einem von oben her in die Armaturentafel 1 führenden Schacht 3 herausgefahren ist. In Fig. 1 the contour of a dashboard 1 is hinted tet, from a screen 2 to about one-third had ner level is driven out by a leading above into the dashboard 1 slot 3. Das Verfahren des Bildschirmes 2 erfolgt mittels eines Stellmotores 4 , der über ein Ritzel 5 eine am Bildschirm 2 befestigte Zahn stange 6 zu verschieben vermag. The method of the screen 2 by means of a servomotor 4, the bar, an attached 2 screen via a pinion gear 5 is able to move 6. Dargestellt in Fig. 1 ist weiterhin die Zündung 7 des Kraftfahrzeugs, welche derart mit dem Stellmotor 4 gekoppelt ist, daß dieser den Bildschirm 2 aus einer vollständig in der Armaturentafel 1 versenkten Stellung in die in Fig. 1 gezeigte Stellung verschiebt, sobald die Zündung 7 eingeschaltet wird. Shown in FIG. 1 is further the ignition 7 of the motor vehicle, which is so coupled to the servomotor 4 so that this moves the screen 2 from a fully recessed in the instrument panel 1 position to the position shown in Fig. 1, when the ignition 7 is turned on.

In Fig. 2 ist als Teil der Armaturentafel 1 zusätzlich ein Kombiinstrument 8 gezeigt. In Fig. 2 as part of the instrument panel 1 in addition a combination instrument 8 shown. Infolge verschliessener Bremsbeläge soll gerade eine Warnlampe 9 im Kombiinstru ment 8 aufleuchten. Due to worn brake pads is just a warning lamp in the instrument cluster management 9 8 light up. Hierbei wird gleichzeitig der Stell motor 4 angesteuert, der dann den Bildschirm 2 vollstän dig aus der Armaturentafel 1 heraus in die in Fig. 2 ge zeigte Stellung fährt. Here, the actuating motor 4 is simultaneously controlled, then the screen 2 from the dashboard 1 out showed in the ge in Fig. 2 moves position completeness dig. Dadurch wird die zur Verfügung stehende Displayfläche des Bildschirmes 2 groß genug, um deutlich auf die Notwendigkeit eines Erneuerns der Brems beläge hinweisen zu können. As a result, the available display surface of the screen 2 is large enough to clearly indicate coverings on the need for a renewing of the brake can.

Die Fig. 3 zeigt innerhalb der Kontur der Armaturentafel 1 ein Tastenfeld 10 , welches zum Abrufen von Informatio nen auf den Bildschirm 2 und zum Eingeben von Informatio nen für einen Bordcomputer vorgesehen ist. Fig. 3 shows within the contour of the instrument panel 1, a keyboard 10, which nen to retrieve infor on the screen 2 and NEN for inputting Informa is intended for an onboard computer. Auch dieses Tastenfeld 10 kann mittels eines Stellmotors 11 aus der Kontur der Armaturentafel 1 heraus in eine in Fig. 4 ge zeigte vorspringende Position bewegt werden, um für eine Bedienung zur Verfügung zu stehen. Also this keypad 10, by means of a servo motor 11 from the contour of the instrument panel 1 are moved out in a ge in Fig. 4 was projected position to stand for-service basis. Genau wie der in den Fig. 1 und 2 gezeigte Stellmotor 4 des Bildschirmes 2 kann der Stellmotor 11 des Tastenfeldes 10 mit der Zün dung 7 gekoppelt sein, damit auch das Tastenfeld 10 beim Einschalten der Zündung automatisch in seine Bedienstel lung fährt. Just like the servomotor shown in Figs. 1 and 2 4 of the screen 2, the servo motor 11 of the keypad 10 with the ignition is making 7 may be coupled, so that the keypad 10 automatically moves ment in its operating Stel when the ignition.

Bei der in den Fig. 3 und 4 gezeigten Ausführungsform ist der Bildschirm 2 nicht geradlinig in einem Schacht verfahrbar, vielmehr gelangt er dadurch aus seiner in Fi gur 3 gezeigten, versenkten Position in die nach oben hin aus der Armaturentafel 1 herausragende Position, daß er um eine rückwärtige, horizontal ausgerichtete Schwenk achse 12 schwenkbar ist. In the embodiment shown in FIGS. 3 and 4 of the screen 2 is not a straight line in a shaft movable, rather because he comes from its shown in fi gure 3, retracted position in the upward direction from the dashboard 1-eminent position that he a rear, horizontally aligned pivot axis 12 is pivotable.

Die Fig. 5 zeigt, daß der Bildschirm 2 auch um eine senkrechte Achse 13 verstellbar auf der Oberseite der Ar maturentafel 1 angeordnet sein kann. FIG. 5 shows that the screen 2 can also be arranged adjustable about a vertical axis 13 matur panel 1 on top of Ar. Das ermöglicht es, den Bildschirm 2 entweder zum Fahrer hin auszurichten, wie das in Fig. 5 gezeigt ist, oder aber ihn aus der in Fig. 5 gezeigten Stellung entgegen dem Uhrzeigersinn um die Achse 13 zu verschwenken, so daß er zum Beifahrer hin ausgerichtet ist. This enables the screen 2 either orient towards the driver, as shown in Fig. 5, or to pivot it out of the position in the counterclockwise direction about the axis 13 shown in FIG. 5 so as to align the passenger towards is. Nicht gezeigt ist eine Jalousiefolie auf dem Bildschirm 2 , die dann ein Ablesen des Bildschir mes 2 durch den Fahrer ausschließt. Not shown is a Venetian blind film on the screen 2, which then excludes a reading of the Bildschir mes 2 by the driver.

Der Bildschirm 2 ist gemäß Fig. 5 nur teilweise aus der Armaturentafel 1 herausgefahren. The screen 2 is moved out of FIG. 5 only partially from the dashboard 1. Das Tastenfeld 10 ragt nicht aus ihrer Kontur heraus. The keypad 10 does not protrude out of its contour. Es befindet sich in einem sich horizontal erstreckenden und zum Fahrgastraum hin konvex verlaufenden Schlitz 14 der Armaturentafel 1 . It is located in a horizontally extending towards the passenger compartment and convex extending slot 14 of the instrument panel. 1 Das ermöglicht es, das Tastenfeld 10 im Schlitz 14 aus der dargestellten linken, dem Fahrer zugewandten Stellung nach rechts zu verschieben, so daß es dem Beifahrer zuge wandt ist. This makes it possible to move the keyboard 10 in slot 14 of the illustrated left, facing the driver position to the right so that it is the passenger supplied applied.

Gemäß Fig. 6 ist das Tastenfeld 10 aus der Armaturenta fel 1 herausgefahren und steht deshalb zur Eingabe von Informationen oder zum Abrufen von Informationen für den Fahrer zur Verfügung. As shown in FIG. 6, the keyboard 10 from the Armaturenta fel 1 moved out and is therefore to enter information or to obtain information for the driver. Der Bildschirm 2 ist in Fig. 6 vollständig aus der Armaturentafel 1 herausgefahren, so daß seine gesamte Displayfläche als Anzeigefeld zur Ver fügung steht. The screen 2 is fully raised 6 in Fig. 1 of the dashboard so that its entire display surface is available as a display panel for Ver addition.

Die Fig. 7 zeigt eine dritte Ausführungsform der Arma turentafel 1 . Fig. 7 shows a third embodiment of the Arma tabular structures. 1 Dargestellt ist seitlich neben dem Kombiin strument 8 der Bildschirm 2 , welcher bei dieser Ausfüh rungsform fest in der Armaturentafel 1 angeordnet ist. Shown is the side of the instrument Kombiin 8 of the screen 2, which is located approximately retains its shape in the instrument panel 1 in this Ausfüh. Von unten her kann aus der Armaturentafel 1 eine Abdec kung 15 nach oben bis teilweise vor den Bildschirm 2 ge fahren werden, so daß ein unterer Bereich des Bildschir mes 2 durch die Abdeckung 15 abgedeckt werden kann. From below can from the dashboard 1 a kung Deca 15 upwards will go to partially ge front of the screen 2 so that a lower portion of Bildschir mes 2 can be covered by the cover 15.

Die Fig. 8 verdeutlicht die Funktionsweise dieser Abdec kung 15 . Fig. 8 illustrates the operation of this Deca Kung 15th Sie hat an ihrer oberen und unteren Kante je weils einen vorspringenden Steg 16 , 17 , welcher über einen Vorsprung 18 der Armaturentafel 1 greift. She has on its upper and lower edges per ceive one projecting web 16, 17, which engages a projection 18 of the instrument panel 1. In der dargestellten, oberen Stellung liegt die Abdeckung 15 mit ihrem unteren Steg 17 von unten her gegen den Vorsprung 18 an. In the illustrated upper position, the cover 15 is at its lower web 17 from below against the projection 18. Wird die Abdeckung 15 mittels des Stellmotors 4 nach unten verfahren, so gelangt sie mit ihrem Steg 17 von oben her gegen den Vorsprung 18 . When the cover 15 is moved by means of the servo motor 4 down, they come with their web 17 from above against the projection 18th

Wie auch in der Fig. 7 zu sehen ist, wird der Bildschirm 2 von einem Wulst 19 eingefaßt. As can be seen also in FIG. 7, the screen 2 is bordered by a bead 19. Der Steg 16 ist so bemes sen, daß er in unterster Stellung der Abdeckung 15 mit dem Wulst 19 fluchtet und optisch als Teil des Wulstes 19 wirkt. The web 16 is differential cut sen that 15 he aligned in the lowest position of the cover with the bead 19 and optically acts as part of the bead 19.

Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE10008887C2 *25 Feb 200018 Jun 2003Audi AgBildschirmhaltevorrichtung
DE10042495A1 *30 Aug 200014 Mar 2002Volkswagen AgArrangement for positioning image observation unit has coupling arrangement enabling observation unit to be moved between two positions by moving covering arrangement
DE10102191A1 *16 Jan 200118 Jul 2002Volkswagen AgEmergency call device has actuating element(s) on deployable actuation platform that can be at least partially deployed into actuating position from shaft or housing by push-push switch
DE10141506A1 *24 Aug 20013 Apr 2003Audi AgOperating element for comfort functions can be moved from first position outside ideal handle cavity into use position inside this cavity
DE10141506C2 *24 Aug 20019 Oct 2003Audi AgBedienelement für Komfortfunktionen im Fahrzeuginterieur
DE10209247A1 *4 Mar 200218 Sep 2003Volkswagen AgMotor vehicle control panel has retractable control panel synchronized with movement of cover panel
DE10209247B4 *4 Mar 200223 May 2013Volkswagen AgAnordnung einer Bedieneinrichtung in einem Fahrzeug
DE10219474A1 *30 Apr 200220 Nov 2003Philips Intellectual PropertyBewege- und Verriegelungsmechanismus für ausfahrbare Geräteteile
DE10219474B4 *30 Apr 200210 Nov 2005Philips Intellectual Property & Standards GmbhBewege- und Verriegelungsmechanismus für ausfahrbare Geräteteile
DE10332586B3 *17 Jul 200324 Mar 2005Siemens AgCenter console for accommodating automobile electronic equipment and switch elements, stores set positions of electronic equipment and switch elements in data memory for call up at any time to enable them to be reset to stored positions
DE19601920C1 *15 Jan 199619 Dec 1996Daimler Benz AgSeat adjuster switch for motor vehicles
DE19609408B4 *29 Feb 199612 Jan 2006Siemens AgArmaturenbrett für ein Kraftfahrzeug
DE19700515A1 *9 Jan 199716 Jul 1998Aguti Prod Entw & Design GmbhInformationseinrichtung für ein Kraftfahrzeug
DE19707188A1 *22 Feb 199727 Aug 1998Opel Adam AgVehicle passenger information device
DE19722944A1 *31 May 19974 Jun 1998Daimler Benz AgInstrument indicator in motor vehicle dashboard
DE19729856A1 *11 Jul 199714 Jan 1999Volkswagen AgAnordnung eines versenkbaren Bildschirmeinsatzes in einer Instrumententafel eines Kraftfahrzeugs
DE19749365A1 *7 Nov 199712 May 1999Volkswagen AgMultifunction display unit for motor vehicle
DE19749365B4 *7 Nov 199730 Apr 2008Volkswagen AgAnordnung einer Multifunktionsanzeigeeinheit in einem Kraftfahrzeug
DE19804743B4 *6 Feb 199831 Aug 2006Nissan Motor Co., Ltd., YokohamaAnordnungseinrichtung zur Anordnung einer Anzeigevorrichtung für ein Fahrzeug
DE19829568A1 *2 Jul 19985 Jan 2000Mannesmann Vdo AgBedieneinheit einer fest in einem Fahrzeug installierten Vorrichtung
DE19848361A1 *21 Oct 19984 May 2000Bosch Gmbh RobertPC for motor vehicle fits in holder mounted in console in motor vehicle so as to removably accommodate the PC, which is designed to fit in a DIN shaft for car radios
DE19938690A1 *14 Aug 199915 Feb 2001Volkswagen AgFold-out monitor for instrument panel of motor vehicles is contained in holder within panel, module, and has a folding/slide mechanism with crank guide and drive motor
DE19938690B4 *14 Aug 199910 Jul 2008Volkswagen AgAusklappbarer Monitor
DE19941952A1 *3 Sep 19998 Mar 2001Volkswagen AgControl or display device, for curved area of instrument panel of motor vehicle, has curved rear wall matching instrument panel curvature so essentially homogeneous run of instrument panel surface achieved with device in rest position
DE102005012010A1 *16 Mar 200528 Sep 2006Daimlerchrysler AgInput/output unit e.g. LCD flat-panel display, retaining device for e.g. airplane, has drive moving only closed cover, during beginning of cover`s movement, and only unit from non-use position to use position, at end of cover`s movement
DE102005017556A1 *16 Apr 200519 Oct 2006Bayerische Motoren Werke AgDisplay unit for dashboard of vehicle, comprising mechanism for being moved into completely or partly visible position
DE102007045650A1 *25 Sep 20072 Apr 2009Bayerische Motoren Werke AktiengesellschaftMotor vehicle has covering unit supported on housing of actuating component, where surface of housing of actuating component covers covering unit in closed position
DE102008053734A1 *29 Oct 20086 May 2010Brose Fahrzeugteile Gmbh & Co. Kommanditgesellschaft, CoburgBildschirmverstelleinrichtung für ein Kraftfahrzeug
DE102009006974A1 *30 Jan 200911 Mar 2010Johnson Controls Automotive Electronics GmbhDisplay device for motor vehicle, comprises display unit, which is moved from lowered position into raised position, and holding frame is provided, which has inner space for receiving display unit
DE102009006974B4 *30 Jan 200920 Aug 2015Johnson Controls Automotive Electronics GmbhAnzeigevorrichtung eines Kraftfahrzeuges
DE102010047625A1 *6 Oct 201012 Apr 2012Gm Global Technology Operations Llc (N.D.Ges.D. Staates Delaware)Glove box for motor car, has picture screen integrated and/or fixed in and/or on movable flap and arranged within and outside slot of flap in non-use position and use-position, respectively
DE102012001137A1 *21 Jan 201225 Jul 2013Gm Global Technology Operations, LlcDashboard for motor vehicle, particularly passenger car, has display- and control unit which comprises vertically oriented touch screen, where support element is arranged below touch screen
DE102015002171A1 *24 Feb 201525 Aug 2016Audi AgVerfahren zum Unterstützen eines Benutzers beim Führen eines Kraftfahrzeugs
DE102015003783A1 *24 Mar 201529 Sep 2016Audi AgBefestigungseinrichtung zum Befestigen wenigstens eines Kombiinstruments an einer Schalttafel eines Kraftfahrzeugs
EP0675019A1 *6 Mar 19954 Oct 1995MAGNETI MARELLI S.p.A.Motor-vehicle dashboard with a foldable video display
EP0769406A1 *11 Oct 199623 Apr 1997Regie Nationale Des Usines Renault S.A.Operating console for road vehicle
EP1036692A1 *17 Mar 200020 Sep 2000RenaultMounting device of a projection or information display screen for motor vehicles
EP1336977A2 *18 Feb 200320 Aug 2003Methode Electronics Malta Ltd.Operating switch for motor vehicle with a movable protective device
EP1336977A3 *18 Feb 200313 Apr 2005Methode Electronics Malta Ltd.Operating switch for motor vehicle with a movable protective device
EP1559609A1 *4 Jan 20053 Aug 2005Peugeot Citroen Automobiles SADisplay device for motor vehicle
EP1637386A116 Sep 200422 Mar 2006DaimlerChrysler AGDisplay device and method for a vehicle
EP1637387A116 Sep 200422 Mar 2006DaimlerChrysler AGDisplay devise for a vehicle
US5777394 *14 Jan 19977 Jul 1998Mercedes-Benz AgSeat adjusting switch particularly for vehicle seats
US85908507 Oct 200926 Nov 2013Brose Fahzeugteile GmbH & Co., Kommanditgesellschaft, CoburgScreen adjustment device for a motor vehicle
US20130128240 *13 Nov 201223 May 2013Seiko Epson CorporationProjector and method of controlling the same
WO2001015940A1 *8 Nov 19998 Mar 2001Won Jong LeeKeyboard mounting structure for automotive vehicle
WO2006029804A113 Sep 200523 Mar 2006Daimlerchrysler AgDisplay device and display method for a vehicle
WO2006076959A121 Dec 200527 Jul 2006Daimlerchrysler AgDisplay device for motor vehicles
WO2012128156A1 *14 Mar 201227 Sep 2012Nifco Inc.Display device
Classifications
International ClassificationB60K37/02
Cooperative ClassificationB60K37/02
European ClassificationB60K37/02
Legal Events
DateCodeEventDescription
27 Nov 19978127New person/name/address of the applicant
Owner name: MANNESMANN VDO AG, 60326 FRANKFURT, DE
6 Aug 19988110Request for examination paragraph 44
4 Apr 20028127New person/name/address of the applicant
Owner name: MANNESMANN VDO AG, 60388 FRANKFURT, DE
11 Apr 20028127New person/name/address of the applicant
Owner name: SIEMENS AG, 80333 MUENCHEN, DE
2 Oct 2002D2Grant after examination
3 Apr 20038364No opposition during term of opposition
4 Sep 20088327Change in the person/name/address of the patent owner
Owner name: CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH, 30165 HANNOVER, DE
29 Aug 2011R071Expiry of right
30 Aug 2011R071Expiry of right