Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE20015895 U1
Publication typeGrant
Application numberDE2000215895
Publication date7 Dec 2000
Filing date14 Sep 2000
Priority date14 Sep 2000
Publication number00215895, 2000215895, DE 20015895 U1, DE 20015895U1, DE-U1-20015895, DE00215895, DE2000215895, DE20015895 U1, DE20015895U1
ApplicantHelag Electronic Gmbh, Micronas Gmbh
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Sensorvorrichtung Sensor device translated from German
DE 20015895 U1
Abstract  available in
Claims(32)  translated from German
1. Sensorvorrichtung zum Erzeugen eines von der Rela tivposition zweier relativ zueinander bewegbarer Teile, insbesondere zweier Kraftfahrzeugteile, ab hängigen elektrischen Steuersignals mit mindestens einem Magneten zur Erzeugung eines Magnetfeldes und zumindest einem magnetfeldempfindlichen Sensor, der in Abhängigkeit von der Stärke des auf ihn einwir kenden Magnetfeldes ein elektrisches Steuersignal bereitstellt, dadurch gekennzeichnet , daß der Mag net ( 43 ) und der Sensor ( 36 , 37 , 38 ) relativ zuein ander unbeweglich gehalten sind und daß die Sensor vorrichtung ( 10 ) ein magnetisch leitendes Steuer glied ( 55 ) umfaßt, das bezogen auf den Magneten ( 43 ) und den Sensor ( 36 , 37 , 38 ) beweglich gehalten ist zur Beeinflussung des auf den Sensor ( 36 , 37 , 38 ) einwirkenden Magnetfeldes in Abhängigkeit von der Relativstellung des Steuerglieds ( 55 ). 1. Sensor device for generating a tivposition of the Real two relatively movable parts, in particular of two vehicle parts, from pending electrical control signal with at least one magnet for generating a magnetic field and at least one magnetic field-sensitive sensor which in dependence on the strength of him einwir kenden magnetic field an electrical control signal provides, characterized in that the mag net (43) and the sensor (36, 37, 38) are relatively zuein kept other immobile and in that the sensor device (10) a magnetically conductive control comprises member (55), the relative to the magnet (43) and the sensor (36, 37, 38) is movably held on the sensor for influencing (36, 37, 38) acting in the magnetic field as a function of the relative position of the control member (55).
2. Sensorvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das Steuerglied ( 55 ) bezogen auf die vom Magneten ( 43 ) ausgehenden Magnetfeldlinien ( 69 ) in Reihe zum Sensor ( 36 , 37 , 38 ) positionierbar ist. 2. Sensor device according to claim 1, characterized in that the control member (55) relative to the the magnet (43) emanating from the magnetic field lines (69) in series with the sensor (36, 37, 38) is positionable.
3. Sensorvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das Steuerglied ( 55 ) bezogen auf die vom Magneten ( 43 ) ausgehenden Magnetfeldlinien ( 69 ) parallel zum Sensor ( 36 , 37 , 38 ) positionierbar ist. 3. Sensor device according to claim 1, characterized in that the control member (55) parallel to the relative sensor (36, 37, 38) is positionable on the by the magnet (43) emanating from the magnetic field lines (69).
4. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Steuer glied ( 55 ) an einen von Magnetfeldlinien ( 69 ) durchsetzten Spalt ( 65 ) angrenzt, dessen Breite (b) durch Bewegung des Steuerglieds ( 55 ) veränderbar ist. 4. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the control member (55) to a magnetic field lines (69) interspersed gap (65) is contiguous whose width (b) by movement of the control member (55) is variable.
5. Sensorvorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekenn zeichnet, daß die Spaltbreite (b) kontinuierlich veränderbar ist. 5. Sensor device according to claim 4, characterized in that the gap width (b) is continuously changeable.
6. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der der Bewe gung des Steuerglieds ( 55 ) entsprechende Verlauf des Steuersignals durch die Formgestaltung der Oberfläche ( 56 ) des Steuerglieds ( 55 ) vorgebbar ist. 6. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the BEWE movement of the control member (55) corresponding to the course of the control signal by the mold design of the surface (56) of the control member (55) is predeterminable.
7. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Sensorvor richtung ( 10 ) zur Bündelung des Magnetfeldes ein magnetisch leitendes Joch ( 30 ) umfaßt, das dem Mag neten ( 43 ) benachbart angeordnet ist und einen Freiraum ( 46 , 47 und 48 ) definiert, in dem zumin dest ein Sensor ( 36 , 37 , 38 ) angeordnet ist. 7. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the Sensorvor direction (10) for focusing the magnetic field, comprises a magnetically conductive yoke (30) corresponding to the Mag solenoid (43) is disposed adjacent to and a free space (46, 47 and 48) defined in the at least one sensor (36, 37, 38 is located).
8. Sensorvorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekenn zeichnet, daß das Joch ( 30 ) eine Aufnahme ( 45 ) aus bildet, in der der Magnet ( 43 ) positioniert ist. 8. Sensor device according to claim 7, characterized in that the yoke (30) has a receptacle (45) is formed, in which the magnet (43) is positioned.
9. Sensorvorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekenn zeichnet, daß das Joch ( 30 ) ringförmig ausgebildet ist und daß die Aufnahme ( 45 ) und der Freiraum ( 46 , 47 , 48 ) einander diametral gegenüberliegen. 9. Sensor device according to claim 8, characterized in that the yoke (30) is annular and that the receptacle (45) and the free space (46, 47, 48) opposing each other diametrically.
10. Sensorvorrichtung nach Anspruch 7, 8 oder 9, da durch gekennzeichnet, daß das Joch ( 30 ) zwei je weils einen Halbring ausbildende Jochbögen ( 40 , 41 ) umfaßt, die endseitig einerseits den Magneten ( 43 ) und andererseits den mindestens einen Sensor ( 36 , 37 , 38 ) zwischen sich aufnehmen und eine Öffnung ( 50 ) zur Positionierung des Steuerglieds ( 55 ) in Umfangsrichtung begrenzen. 10. The sensor device of claim 7, 8 or 9, characterized in that the yoke (30) comprises two Weil half ring forming zygomatic arch (40, 41), the ends on the one hand the magnet (43) and on the other hand the at least one sensor ( 36, 37, 38) receive between them and defining an opening (50) for positioning of the control member (55) in the circumferential direction.
11. Sensorvorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekenn zeichnet, daß die Öffnung ( 50 ) im wesentlichen kreisförmig ausgestaltet ist. 11. A sensing device according to claim 10, characterized in that the opening (50) is configured substantially circular.
12. Sensorvorrichtung nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Öffnung ( 50 ) in Rich tung des mindestens einen Sensors ( 36 , 37 , 38 ) ra dial erweitert. 12. Sensor device according to claim 10 or 11, characterized in that the device opening (50) in the direction of the RA extended at least one sensor (36, 37, 38) dial.
13. Sensorvorrichtung nach einem der Ansprüche 4 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Breite (b) des Spaltes ( 65 ) durch Drehung des Steuergliedes ( 55 ) um eine senkrecht zu den den Spalt ( 65 ) durchset zenden Magnetfeldlinien ausgerichtete Drehachse veränderbar ist. 13. Sensor device according to one of claims 4 to 12, characterized in that the width (b) of the gap (65) by rotation of the control member (55) about an axis perpendicular to said gap (65) durchset collapsing magnetic field lines oriented axis of rotation is variable.
14. Sensorvorrichtung nach einem der Ansprüche 4 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Breite (b) des Spaltes ( 65 ) durch Verschiebung des Steuergliedes ( 55 ) entlang einer senkrecht zu den den Spalt ( 65 ) durchsetzenden Magnetfeldlinien ausgerichteten Ver schiebeachse ( 67 ) veränderbar ist. 14. Sensor device according to one of claims 4 to 13, characterized in that the width (b) of the gap (65) by displacement of the control member (55) along a perpendicular to the said gap (65) passing through the magnetic field lines oriented Ver sliding axis (67) is variable.
15. Sensorvorrichtung nach Anspruch 14, dadurch gekenn zeichnet, daß das Steuerglied ( 55 ) bezogen auf die Verschiebeachse ( 67 ) rotationssymmetrisch ausge staltet ist. 15. A sensing device according to claim 14, characterized in that the control member (55) relative to the displacement axis (67) is rotationally symmetrically staltet.
16. Sensorvorrichtung nach Anspruch 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, daß sich das Steuerglied ( 55 ) in Richtung der Verschiebeachse ( 67 ) konisch erwei tert. 16. Sensor device according to claim 14 or 15, characterized in that the control member (55) in the direction of the displacement axis (67) of tert conical Erwei.
17. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Sensorvor richtung ( 10 ) eine das Steuerglied ( 55 ) aufnehmende Führungshülse ( 59 ) aus einem im wesentlichen unmag netischen Material aufweist. 17. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the Sensorvor device (10) has a control member (55) receiving the guide sleeve (59) from a substantially unmag genetic material.
18. Sensorvorrichtung nach Anspruch 17, dadurch gekenn zeichnet, daß die Führungshülse ( 59 ) und das Steuerglied ( 55 ) an einem relativ zum Magneten ( 43 ) und zum Sensor ( 36 , 37 , 38 ) beweglich gehaltenen Führungsteil ( 61 ) festgelegt sind. 18. A sensing device according to claim 17, characterized in that the guide sleeve (59) and the control member (55) at one relative to the magnet (43) and to the sensor (36, 37, 38) movably mounted guide member (61) are fixed.
19. Sensorvorrichtung nach Anspruch 18, dadurch gekenn zeichnet, daß das Führungsteil ( 61 ) in einer Füh rungsaufnahme ( 14 ) verschiebbar gehalten ist. 19. A sensing device according to claim 18, characterized in that the guide part (61) approximately in a recording Füh (14) is slidably supported.
20. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Sensorvor richtung ( 10 ) ein am Steuerglied ( 55 ) gelagertes Kopplungsteil ( 16 ) umfaßt zur Ankopplung der Sen sorvorrichtung ( 10 ) an eines der beiden relativ zu einander bewegbaren Teile ( 18 ). 20. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the Sensorvor device (10) comprises a on the control member (55) mounted coupling part (16) for coupling the Sen sorvorrichtung (10) on one of the two relative to each other movable parts ( 18).
21. Sensorvorrichtung nach Anspruch 20, dadurch gekenn zeichnet, daß das Kopplungsteil als Stößel ( 16 ) ausgebildet ist. 21. A sensing device according to claim 20, characterized in that the coupling part is designed as a tappet (16).
22. Sensorvorrichtung nach Anspruch 20 oder 21, dadurch gekennzeichnet, daß das Steuerglied ( 55 ) verschieb bar ist und das Kopplungsteil ( 16 ) quer zur Ver schieberichtung ( 67 ) des Steuerglieds ( 55 ) ver schwenkbar am Steuerglied ( 55 ) gelagert ist. 22. Sensor device according to claim 20 or 21, characterized in that the control member (55) displaceable bar and the coupling part (16) transversely to the Ver sliding direction (67) of the control member (55) ver pivoted on the control member (55) is mounted.
23. Sensorvorrichtung nach Anspruch 20, 21 oder 2, da durch gekennzeichnet, daß das Steuerglied ( 55 ) eine Kopplungsaufnahme ( 71 ) aufweist, in die das Kopp lungsteil ( 16 ) eintaucht. 23. Sensor device according to claim 20, 21 or 2, characterized in that the control member (55) has a coupling receptacle (71) into which the coupler averaging part (16) is immersed.
24. Sensorvorrichtung nach Anspruch 23, dadurch gekenn zeichnet, daß das Steuerglied als Konushülse ( 55 ) ausgestaltet ist mit einem Innenkonus ( 71 ), in den das Kopplungsteil ( 16 ) eintaucht. 24. A sensing device according to claim 23, characterized in that the control member is designed as a cone sleeve (55) with an inner cone (71) into which the coupling part (16) is immersed.
25. Sensorvorrichtung nach einem der Ansprüche 20 bis 24, dadurch gekennzeichnet, daß das Kopplungsteil ( 16 ) mittels eines Kugelkopfes ( 73 ) am Steuerglied ( 55 ) gehalten ist. 25. Sensor device according to one of claims 20 to 24, characterized in that the coupling part (16) by means of a ball head (73) is held on the control member (55).
26. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens ein Sensor als Hallsensor ( 36 , 37 , 38 ) ausgestaltet ist. 26. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that at least one sensor of a Hall sensor (36, 37, 38) is arranged.
27. Sensorvorrichtung nach Anspruch 26, dadurch gekenn zeichnet, daß die Sensorvorrichtung ( 10 ) zumindest zwei analoge Hallsensoren ( 36 , 37 ) aufweist. 27. A sensing device according to claim 26, characterized in that the sensor device (10) comprises at least two analog Hall-effect sensors (36, 37).
28. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Sensorvor richtung ( 10 ) einen magnetfeldempfindlichen Sensor mit einem Ruhestrom von weniger als etwa 100 µA um faßt. 28. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the Sensorvor device (10) comprises a magnetic field-sensitive sensor with a bias current of less than about 100 uA at construed.
29. Sensorvorrichtung nach Anspruch 26, 27 oder 28, da durch gekennzeichnet, daß die Sensorvorrichtung ( 10 ) zumindest einen digitalen Hallsensor ( 38 ) auf weist. 29. A sensing device according to claim 26, 27 or 28, characterized in that the sensor device (10) comprises at least one digital Hall sensor (38) has.
30. Sensorvorrichtung nach einem der Ansprüche 26 bis 29, dadurch gekennzeichnet, daß der Hallsensor ( 36 , 37 , 38 ) als Teil eines anwenderspezifischen mikro elektronischen Schaltkreises ausgestaltet ist. 30. Sensor device according to one of claims 26 to 29, characterized in that the Hall sensor (36, 37, 38) is designed as part of a user-specific microelectronic circuit.
31. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Magnet als Permanentmagnet ( 43 ) ausgebildet ist. 31. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the magnet is a permanent magnet (43).
32. Sensorvorrichtung nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Sensorvor richtung ( 10 ) ein ringförmiges Gehäuse ( 20 ) umfaßt, das ein ringförmiges Joch ( 30 ) mit einem Magneten ( 43 ) sowie eine Leiterplatte ( 26 ) mit mindestens einem Hallsensor ( 36 , 37 , 38 ) aufnimmt und das vom Steuerglied ( 55 ) durchsetzt ist. 32. Sensor device according to one of the preceding claims, characterized in that the Sensorvor device (10) comprising an annular housing (20) having an annular yoke (30) with a magnet (43) and a printed circuit board (26) with at least one Hall sensor (36, 37, 38) and receives from the control member (55) passing through it.
Description  translated from German

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has not been detected electronically

Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
US729047626 Nov 20036 Nov 2007Control Products, Inc.Precision sensor for a hydraulic cylinder
US730028930 Sep 200527 Nov 2007Control Products Inc.Electrical cordset having connector with integral signal conditioning circuitry
US760905521 Jul 200427 Oct 2009Control Products, Inc.Position sensing device and method
US771683119 Jun 200618 May 2010Control Products, Inc.Method of assembling an actuator with an internal sensor
WO2006020364A1 *21 Jul 200523 Feb 2006Control Products Inc.Inductive position sensing device and method
Classifications
International ClassificationG01D5/14, G01B7/02, G01B7/00, G01B7/30, G01D5/16
Cooperative ClassificationG01D5/147, G01B7/30, G01B7/023, G01B7/003
European ClassificationG01B7/30, G01B7/02B, G01D5/14B2, G01B7/00C
Legal Events
DateCodeEventDescription
11 Jan 2001R207Utility model specification
Effective date: 20010111
28 Nov 2002R081Change of applicant/patentee
Owner name: HELAG-ELECTRONIC GMBH, DE
Free format text: FORMER OWNER: HELAG-ELECTRONIC GMBH ELEKTROME, MICRONAS GMBH, , DE
Effective date: 20020920
Owner name: MICRONAS GMBH, DE
Free format text: FORMER OWNER: HELAG-ELECTRONIC GMBH ELEKTROME, MICRONAS GMBH, , DE
Effective date: 20020920
12 Feb 2004R150Term of protection extended to 6 years
Effective date: 20031203
18 Jan 2007R151Term of protection extended to 8 years
Effective date: 20061114
18 Dec 2008R152Term of protection extended to 10 years
Effective date: 20081013
30 Sep 2010R071Expiry of right