Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE10227065 A1
Publication typeApplication
Application numberDE2002127065
Publication date24 Dec 2003
Filing date17 Jun 2002
Priority date17 Jun 2002
Publication number02127065, 2002127065, DE 10227065 A1, DE 10227065A1, DE-A1-10227065, DE02127065, DE10227065 A1, DE10227065A1, DE2002127065
InventorsHeinz Focke, Klaus Mueller, Wolfgang Pradel
ApplicantFocke & Co
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Procedure for attaching of labels on especially packing cartons of cigarette packets entails attaching labels simultaneously on end walls during continuous transporting of cartons preferably in upwards orientated movement
DE 10227065 A1
Abstract
The procedure for the attaching of labels on especially packing cartons (10) of cigarette packets entails attaching the labels simultaneously on the sidewards orientated end walls during continuous transporting of the cartons along a packing line and preferably in an upwards orientated conveying movement. The cartons after the attaching of the labels are conveyed off in the horizontal direction, whereby in the region of the horizontal transporting path the weight of the carton is established and compared with a reference weight. An independent claim is included for a device for the producing of cigarette packet cartons in which the cartons are conveyed vertically and stationary label transmitters (23,24,33,34) on both sides of the movement path of the cartons simultaneously transfer of a label onto the end walls of the carton.
Claims(8)  translated from German
1. Verfahren zum Anbringen von (Klebe-)Etiketten ( 17 ) an Packungen, insbesondere Gebindepackungen ( 10 ) für Zigaretten, die aus zwei Teilpackungen ( 11 , 12 ) bestehen, wobei die Etiketten ( 17 ) im Bereich von Stirnwänden ( 15 , 16 ) der Teilpackungen ( 11 , 12 ) anzubringen sind, dadurch gekennzeichnet , dass die Etiketten ( 17 ) während kontinuierlichen Transports der Gebindepackungen ( 10 ) längs einer Packungsbahn, vorzugsweise in aufwärts gerichteter Förderbewegung, gleichzeitig an seitwärts gerichteten Stirnwänden ( 15 , 16 ) angebracht werden. 1. A method for attaching (sticking) labels (17) to packs, in particular bundle packs (10) for cigarettes, consisting of two part packs (11, 12), wherein the labels (17) in the area of end walls (15, 16 ) of the part packs (11, 12) are to be attached, characterized in that the labels (17) during the continuous transportation of the bundle packs (10) along a pack path, preferably in an upward conveying movement, at the same time to laterally directed end walls (15, 16) are mounted ,
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die in Aufwärtsrichtung geförderten Gebindepackungen ( 10 ) nach Anbringen der Etiketten ( 17 ) in Horizontalrichtung abgefördert werden, wobei im Bereich der horizontalen Förderstrecke das Gewicht der Gebindepackung ( 10 ) festgestellt und mit einem Referenzgewicht verglichen wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that the conveyed in the upward direction bundle packs (10) of attaching the labels (17) are conveyed away in a horizontal direction, wherein in the region of the horizontal conveying path determined, the weight of the bundle pack (10) and compared with a reference weight is.
3. Vorrichtung zum Herstellen bzw. Komplettieren von Packungen, insbesondere Gebindepackungen für Zigaretten aus zwei Teilpackungen ( 11 , 12 ), die im Bereich von Stirnwänden ( 15 , 16 ) durch wenigstens je ein (Klebe-)Etikett ( 17 ) miteinander verbunden sind, dadurch gekennzeichnet, dass die Gebindepackungen ( 10 ) aufeinanderfolgend durch einen Packungsförderer ( 19 ) in aufrechter Förderrichtung kontinuierlich transportierbar sind, wobei zu beiden Seiten der Bewegungsbahn der Gebindepackungen ( 10 ) ortsfeste Etikettengeber ( 23 , 24 ; 33 , 34 ) im Bereich einer Etikettierstation ( 25 ) angeordnet sind zur gleichzeitigen Übertragung von mindestens je einem Etikett ( 17 ) auf einander gegenüberliegende, seitwärts gerichtete Stirnwände ( 15 , 16 ) einer Gebindepackung ( 10 ). 3. An apparatus for producing and completing packs, in particular bundle packs for cigarettes of two part packs (11, 12), which in the region of the end walls (15, 16) by at least each one (adhesive) label (17) are connected to each other, characterized in that the bundle packs (10) are successively by a pack conveyor (19) in an upright conveying direction continuously transported, whereby at both sides of the path of bundle packs (10) fixed label sensor (23, 24; 33, 34) in the region of a labeling station ( arranged 25) for the simultaneous transmission of at least one per label (17) on opposing, laterally directed end walls (15, 16) of a bundle pack (10).
4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Etikettengeber ( 23 , 24 ) Etiketten ( 17 ) durch Umlenkung eines Trägerbandes ( 26 ) mit auf diesem angebrachten Etiketten ( 17 ) diese auf die zugekehrten Stirnwände ( 15 , 16 ) übertragen, wobei das Trägerband ( 26 ) über ein keilförmig, scharfkantig ausgebildetes Umlenkstück ( 28 ) leitbar ist. 4. Apparatus according to claim 3, characterized in that the label sensor (23, 24) labels (17) by deflection of a carrier tape (26) having on this attached labels (17), transfer this to the facing end walls (15, 16), wherein the carrier tape (26) on a wedge-shaped, sharp-edged trained deflection (28) can be passed.
5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass jeder Etikettengeber ( 23 , 24 ; 33 , 34 ) eine Bobine ( 27 ) aufweist, von der das Trägerband ( 26 ) (fortlaufend) abziehbar ist und dass das Trägerband ( 26 ) nach Entfernen der Etiketten ( 17 ) als Rolle aufwickelbar ist. 5. Apparatus according to claim 4, characterized in that each label sensor (23, 24; 33, 34) a reel (27), of which the carrier tape (26) (continuous) is removable and that the carrier band (26) after removal of of the labels (17) can be wound as a roll.
6. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder einem der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Etikettengeber ( 23 , 24 ; 33 , 34 ) in Horizontalrichtung verschiebbar ist aus einer dem Packungsförderer ( 19 ) zugekehrten Betriebsstellung in eine Wartungs- oder Beschickungsstellung mit Abstand vom Packungsförderer ( 19 ), vorzugsweise durch Verschieben einer Tragplatte ( 35 ) auf Führungsstangen ( 37 ). 6. The device according to claim 4 or one of the further claims, characterized in that the label sensor (23, 24; 33, 34) is displaceable in horizontal direction from a the package conveyor (19) facing the operating position into a maintenance or loading position at a distance from the pack conveyor (19), preferably by moving a carrier plate (35) on guide rods (37).
7. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder einem der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zu beiden Seiten des Packungsförderers ( 19 ) mehrere, insbesondere je zwei Etikettengeber ( 23 , 24 ; 33 , 34 ) angeordnet sind, die alternativ oder gemeinsam in Betriebsstellung bringbar sind. 7. The device according to claim 4 or one of the further claims, characterized in that on both sides of the pack conveyor (19) several, in particular two label sensor (23, 24; 33, 34) are arranged which alternatively or together, can be brought into operating position ,
8. Vorrichtung nach Anspruch 3 oder einem der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die mit Etiketten ( 17 ) versehenen Gebindepackungen ( 10 ) im Anschluss an die Etikettierstation ( 25 ) durch einen horizontal gerichteten Abförderer abtransportierbar sind, wobei der Abförderer ( 32 ) aus mehreren separaten Förderern bzw. Förderbändern ( 38 , 39 , 40 ) besteht und ein Förderer bzw. ein Förderband ( 39 ) mit einer Waage ( 41 ) verbunden ist. 8. The device according to claim 3 or one of the further claims, characterized in that the labels (17) provided with bundle packs (10) are transported away by a horizontally directed removal conveyor following the labeling station (25), said discharge conveyor (32) from a plurality of separate conveyors or conveyor belts (38, 39, 40) and a conveyor or a conveyor belt (39) with a balance (41) is connected.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen von Gebindepackungen für Zigaretten - sogenannte Zigarettenstangen - aus je zwei Teilpackungen, die im Bereich von Stirnwänden der Teilpackungen durch wenigstens je einen Klebezuschnitt miteinander verbunden sind. The invention relates to a method for producing bundle packs for cigarettes - so-called cigarette rods - each of two sub-packages, which are connected by at least one adhesive per blank together in the region of end walls of the part packs. Weiterhin bezieht sich die Erfindung auf eine Vorrichtung zum Herstellen derartiger oder ähnlicher Packungen. Furthermore, the invention relates to an apparatus for preparing such or similar packs.
  • [0002] [0002]
    Die Erfindung befasst sich mit der Anbringung von Klebezuschnitten, insbesondere in der Ausführung als klebende Etiketten, an Packungen. The invention is concerned with the application of adhesive blanks, in particular in the execution than adhesive labels to packages. Vorrangig geht es um Gebindepackungen für Zigaretten, die aus zwei Teilpackungen bestehen entsprechend EP 0 122 524 oder EP 0 551 660. Aus der letztgenannten Schrift ist bereits bekannt, die lediglich im Bereich einer Schwächungslinie des gemeinsamen Zuschnitts miteinander verbundenen Teilpackungen durch einen Klebestreifen im Bereich von Stirnwänden der beiden Teilpackungen miteinander zu verbinden. Primarily it comes to bundle packs for cigarettes, consisting of two sub-packages according to EP 0,122,524 or EP 0 551 660. In the latter document has already been disclosed, the interconnected only in the region of a line of weakness of the common blank portion packs of by an adhesive strip in the area end walls of the two packs together. Der Klebestreifen wird bei Ingebrauchnahme der Packung durchtrennt, um zwei eigenständige Teilpackungen bzw. kleine Gebindepackungen mit je fünf Zigarettenpackungen zu schaffen. The tape is cut in putting the package in order to create two independent partial packs or small containers packs of five cigarette packs.
  • [0003] [0003]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, Maßnahmen für eine wirtschaftliche Herstellung der Packungen bzw. das Anbringen der Klebeetiketten vorzuschlagen, derart, dass die Etiketten exakt an den Packungsflächen positioniert sind. The invention addresses the problem of proposing measures for the economical production of packages or attaching the adhesive labels, such that the labels are accurately positioned on the pack surfaces.
  • [0004] [0004]
    Zur Lösung dieser Aufgabe ist das erfindungsgemäße Verfahren dadurch gekennzeichnet, dass die Etiketten während kontinuierlichen Transports der Gebindepackungen längs einer Packungsbahn, vorzugsweise in aufwärts gerichteter Förderbewegung, gleichzeitig an seitwärts gerichteten Stirnwänden angebracht werden. To achieve this object, the inventive method is characterized in that the labels are during continuous transport of the unit packs along a pack path, preferably in an upward conveying movement, mounted simultaneously sideways end walls.
  • [0005] [0005]
    Erfindungsgemäß ist die Übertragung der Etiketten in einen kontinuierlichen Förderprozess eingebunden. According to the transfer of the label is integrated into a continuous feed process. Während der Aufwärtsbewegung werden jeweils gleichzeitig die beiden klebenden Etiketten an gegenüberliegenden, seitwärts gerichteten Flächen der Packungen angebracht. During the upward movement, the two adhesive labels are attached to opposite, laterally directed surfaces of the packs in each case simultaneously.
  • [0006] [0006]
    Die erfindungsgemäße Vorrichtung weist einen aufwärts gerichteten Packungsförderer auf, der die Packungen so erfasst, dass die zu bestückenden Stirnflächen seitwärts gerichtet sind. The inventive apparatus comprises an upwardly directed pack conveyor, the packs of the so detected that the end faces to be assembled are directed sideways. Die Packungen werden an ortsfesten Etikettengebern vorbeibewegt, die infolge der Relativbewegung die bereitgehaltenen Etiketten an die Packungsseiten anlegen. The packs are moved past stationary label lenders that invest due to the relative motion content provided labels to the package sides. Im Anschluss an die Packungsbahn werden die mit den Etiketten versehenen Packungen quer abgefördert und im Bereich einer Förderbahn gewogen zur Feststellung des korrekten, vorgegebenen Gesamtgewichts. Following the pack path marked with the labels packs are conveyed away transversely and weighed in the region of a conveyor track to determine the correct, predetermined total weight.
  • [0007] [0007]
    Weiterhin besteht eine Besonderheit darin, dass im Bereich einer Etikettierstation zu beiden Seiten der Packungsbahn zwei Etikettengeber angeordnet sind, die unabhängig voneinander arbeiten, derart, dass jeweils ein Etikettengeber mit Material beschickt oder gewartet werden kann, während der andere in Funktion ist. Furthermore, there is a special feature is that two sensors are in the label area of a labeling station at both sides of the pack track arranged, which operate independently, such that one label encoder can be loaded with material or serviced while the other is in function.
  • [0008] [0008]
    Weitere Einzelheiten der Erfindung werden nachfolgend anhand der in den Zeichnungen dargestellten Ausführungsbeispiele von Packung und Vorrichtung näher erläutert. Further details of the invention are explained with reference to the embodiments of packaging and device shown in the drawings. Es zeigt: It shows:
  • [0009] [0009]
    Fig. 1 eine Gebindepackung für Zigaretten in perspektivischer Darstellung, FIG. 1 is a bundle pack of cigarettes in a perspective view,
  • [0010] [0010]
    Fig. 2 eine Vorrichtung zum Anbringen von (klebenden) Etiketten an Packungen in schematischer Seitenansicht, FIG. 2 is an apparatus for applying (adhesive) labels on packages in a schematic side view,
  • [0011] [0011]
    Fig. 3 einen Ausschnitt III der Vorrichtung gemäß Fig. 2 in vergrößertem Maßstab, Fig. 3 shows a section III of the device shown in FIG. 2 on an enlarged scale,
  • [0012] [0012]
    Fig. 4 die Einzelheit gemäß Fig. 3 in Draufsicht gemäß Pfeil IV in Fig. 3. Fig. 4 shows the detail of FIG. 3 in plan view according to arrow IV in FIG.. 3
  • [0013] [0013]
    Es geht um die Etikettierung von (quaderförmigen) Packungen. It is about the labeling of (cuboid) packs. Bevorzugtes Anwendungsbeispiel ist eine Gebindepackung 10 für Zigaretten, und zwar in der Ausführung von EP 0 122 524 o. ä. Die Gebindepackung 10 dient zur Aufnahme einer Anzahl von Zigarettenpackungen (nicht gezeigt). The preferred application is a bundle pack 10 for cigarettes, in the execution of EP 0122524 o. Ä. The bundle pack 10 is used (not shown) for receiving a number of cigarette packs. Die Gebindepackung 10 besteht hier aus zwei Teilpackungen 11 , 12 , je zur Aufnahme von insbesondere fünf Zigarettenpackungen. The bundle pack 10 consists of two part packs 11, 12, each for receiving particular five cigarette packs. Die schmalen, langgestreckten Teilpackungen 11 , 12 umschließen die Zigarettenpackungen bzw. eine Teilgruppe derselben vollständig. The narrow, elongated portion packs 11, 12 enclose the cigarette packs or a subset of them completely. Im Bereich einer Längswandung sind die Teilpackungen 11 , 12 miteinander verbunden, und zwar hier durch eine beide Seitenflächen der Teilpackungen 11 , 12 überdeckende Schließlasche 13 . In the area of a longitudinal wall, the part packs 11, 12 are connected to each other, namely here by both side faces of the part packs 11, 12 covering closing flap. 13 Diese ist durch (leicht lösbare) Klebung mit den beiden Teilpackungen 11 , 12 verbunden, so dass sich im Bereich dieser Längsseite eine Verbindung der Teilpackungen 11 , 12 miteinander ergibt. This is joined by (easily releasable) bond with the two part packs 11, 12, so that the area of this longitudinal side to connect the part packs 11, 12 results in another. Im Übrigen sind die Teilpackungen 11 , 12 entlang einer mittigen Teilungsebene 14 voneinander getrennt. Incidentally, the part packs 11, 12 separated from each other along a central parting plane 14.
  • [0014] [0014]
    Um bis zur Ingebrauchnahme der Gebindepackung 10 einen ausreichenden Zusammenhalt der Teilpackungen 11 , 12 zu gewährleisten, sind im Bereich von Stirnwänden 15 , 16 der Teilpackungen 11 , 12 jeweils Etiketten 17 als Verbindungsorgan durch Klebung an beiden Stirnwänden 15 , 16 befestigt, und zwar in einem von der die Schließlasche 13 aufweisenden Längsseite entfernten Bereich. In order to ensure sufficient cohesion of the part packs 11, 12 up to putting the bundle pack 10, are in the range of end walls 15, 16 of the part packs 11, 12 respectively labels 17 mounted as a connecting element by bonding at both end walls 15, 16, in a of which the closure flap 13 having longitudinal side remote area. Die Etiketten 17 sind einseitig mit einer selbstklebenden Schicht versehen. The labels 17 are provided on one side with a self-adhesive layer. Bei Ingebrauchnahme der Gebindepackung 10 , nämlich zum Trennen der beiden Teilpackungen 11 , 12 werden die Etiketten 17 im Bereich der Teilungsebene 14 durchtrennt. In putting the bundle pack 10, namely for separating the two sub-packs 11, 12, the labels are cut 17 in the region of the parting plane 14.
  • [0015] [0015]
    Eine Besonderheit ist die Anbringung der so oder ähnlich ausgebildeten Etiketten 17 an gegenüberliegenden (Stirn-)Seiten 11, 12 der Packung 10 . A special feature is the application of the same or similar shaped labels 17 on opposite (front) side 11, 12 of the pack 10 degrees. Gemäß Fig. 2 werden Packungen durch einen Packungsförderer 19 entlang einer (aufrechten) Packungsbahn kontinuierlich transportiert, und zwar mit gleichen Abständen voneinander. As shown in FIG. 2 packs are continuously transported by a pack conveyor 19 along an (upright) pack path, with equal distances from each other. Der Packungsförderer 19 besteht zu diesem Zweck aus einem aufrechten Endlosförderer mit zwei im Abstand voneinander angeordneten Fördergurten 20 , 21 . The pack conveyor 19 is for this purpose from an upright endless conveyor having two spaced-apart conveyor belts 20, 21st Diese weisen jeweils quergerichtete Mitnehmer 22 auf. These each have transverse carrier 22. Je zwei Mitnehmer 22 der beiden Fördergurte 20 , 21 sind in einer gemeinsamen horizontalen Ebene ausgerichtet und erfassen die Gebindepackung 10 gemeinsam. Depending two drivers 22 of the two conveyor belts 20, 21 are aligned in a common horizontal plane and enter the bundle pack 10 together. Die Relativstellung ist derart, dass die mit den Etiketten 17 zu versehenen Flächen der Gebindepackung 10 , also hier die Stirnwände 15 , 16 , seitwärts gerichtet sind und frei neben den Fördergurten 20 , 21 liegen. The relative position is such that the labels 17 to be provided surfaces of the bundle pack 10, in this case the end walls 15, 16, directed sideways and are exposed next to the conveyor belts 20, 21.
  • [0016] [0016]
    Während der Förderbewegung werden den Gebindepackungen 10 die Etiketten 17 zugeführt, und zwar gleichzeitig je ein Etikett 17 an gegenüberliegenden Seiten der Gebindepackung 10 . During the conveying movement the bundle packs 10 are supplied to the labels 17, simultaneously a respective label 17 on opposite sides of the bundle pack 10th Zu diesem Zweck ist dem Packungsförderer 19 auf beiden Seiten der Förderbahn der Gebindepackungen 10 jeweils mindestens ein Etikettengeber 23 , 24 zugeordnet. For this purpose the pack conveyor is assigned to 19 on both sides of the conveying path of the bundle packs 10 are each at least one label encoder 23, 24. Diese sind so positioniert, dass im unteren Bereich des Packungsförderers 19 jeweils eine Packung im Bereich einer Etikettierstation 25 an gegenüberliegenden Seiten mit einem Etikett 17 versehen wird. These are positioned so that the bottom of the pack conveyor 19 each have a pack in the region of a labeling station 25 is provided on opposite sides with a label 17.
  • [0017] [0017]
    Die Etikettengeber 23 , 24 arbeiten mit einem Trägerband 26 , auf dem die Etiketten 17 durch den Kleber lösbar mit konstanten Abständen voneinander fixiert sind. The label encoder 23, 24 work with a carrier strip 26 on which the labels 17 are detachably fixed by the adhesive at constant intervals from each other. Das Trägerband 26 mit den Etiketten 17 wird von einer Bobine 27 als Vorrat abgezogen. The carrier tape 26 with the labels 17 is pulled from a reel 27 as a stock. Über Umlenkrollen wird das Trägerband 26 mit den Etiketten 17 einem Übergabeteil des Etikettengebers 23 , 24 zugeführt. Via deflection pulleys, the carrier tape 26 is supplied with the labels 17 to a transfer part of the label sensor 23, 24. In diesem Bereich ist ein feststehendes Umlenkstück 28 angeordnet, das im Querschnitt keilförmig ausgebildet ist. In this area, a fixed deflector piece 28 is arranged, which is designed wedge-shaped in cross section. Das Trägerband 26 wird in Aufwärtsrichtung an dem schräg gerichteten Umlenkstück 28 entlanggeführt und über ein Umlenkende mit kleinem Radius herumgeführt. The carrier tape 26 is guided along in the upward direction to the oblique deflection 28 and led around a deflection end with a small radius. Auf der gegenüberliegenden Seite des Umlenkstücks 28 wird das Trägerband 26 ohne Etiketten 17 nach unten geführt in einer schräg gerichteten Ebene bis zu einer Aufwickelrolle 42 . On the opposite side of the deflection 28, the carrier tape 26 without labels 17 downwards out in an oblique plane to a take-up reel 42nd Bei der Umlenkung des Trägerbandes 26 um das Umlenkende bzw. eine Umlenkkante des Umlenkstücks 28 wird das Etikett 17 von dem Trägerband 26 gelöst. During the deflection of the carrier strip 26 to the turning end and a deflection edge of the deflection 28, the label 17 is detached from the carrier strip 26. Ein Andrückorgan, nämlich eine mit dem Endteil des Etikettengebers 23 , 24 verbundene Andrückwalze 29 drückt das freigewordene Etikett 17 bei der fortgesetzten Bewegung der Gebindepackung 10 an die zugekehrte Seite derselben an. A pressing member, namely, connected to the end portion of the label sensor 23, 24, platen roller 29 presses the label 17 to become free during the continued movement of the bundle pack 10 to the facing side thereof.
  • [0018] [0018]
    Die mit den Etiketten 17 versehenen Gebindepackungen 10 gelangen nachfolgend in einen Andrückbereich, in dem die Fixierung der Etiketten 17 an den Packungen 10 komplettiert wird, und zwar durch nachgiebige Andrückorgane. Marked with the labels 17 bundle packs 10 pass below in a pressure area, where the fixing of the labels 17 is completed at the packs 10, through flexible Andrückorgane. Bei dem vorliegenden Beispiel handelt es sich dabei um ortsfeste, neben der Bewegungsbahn der Packungen angeordnete Andrückbürsten 30 , die während des fortgesetzten Transports der Gebindepackungen 10 an den Flächen mit den Etiketten 17 anliegen. In the present example, these are fixed to, arranged next to the movement path of the packs Andrückbürsten 30 which bear against the surfaces with the labels 17 during the continued transport of the bundle packs 10.
  • [0019] [0019]
    Im Bereich einer (oberen) Abschubstation 31 werden die mit den Etiketten 17 versehenen Gebindepackungen 10 von einem Abförderer 32 übernommen, der in Horizontalrichtung quer zum Packungsförderer 19 die Packungen abtransportiert. In the area of (upper) pushing-31 marked with the labels 17 bundle packs 10 are performed by a discharge conveyor 32 transported in a horizontal direction transverse to the pack conveyor 19, the packs. Die Packungen 10 werden durch einen nicht gezeigten Schieber auf den Abförderer 32 übertragen. The packs 10 are transferred by a pusher, not shown, on the discharge conveyor 32.
  • [0020] [0020]
    Im Bereich des Abförderers 32 werden die Gebindepackungen 10 (während des Transports) gewogen, und zwar durch eine Waage 41 . In the area of the discharge conveyor 32 the bundle packs 10 are weighed (during transport), through a set of scales 41st Die Wägung hat den Zweck, die korrekte Ausbildung der Gebindepackung, insbesondere hinsichtlich der geforderten Anzahl von Zigarettenpackungen, zu überprüfen. The weighing has the purpose to verify the correct formation of the bundle pack, in particular with regard to the required number of cigarette packs.
  • [0021] [0021]
    Der Abförderer 32 besteht zu diesem Zweck aus mehreren aufeinanderfolgenden und voneinander unabhängigen Teilförderern, nämlich Förderbändern 38 , 39 , 40 . The removal conveyor 32 is for this purpose a plurality of successive and independent part conveyors, namely belt conveyors 38, 39, 40 '. Ein erstes Förderband 38 befindet sich im Bereich des Packungsförderers 19 und übernimmt die oben ankommenden Gebindepackungen 10 . A first conveyor belt 38 is located in the region of the pack conveyor 19 and takes over the top incoming bundle packs 10th Das in Förderrichtung anschließende Förderband 39 ist der Waage 41 zugeordnet. The subsequent in the direction of conveyance belt 39 is assigned to the scale 41. Während des Transports der Gebindepackung 10 durch das Förderband 39 wird das Gewicht der Gebindepackung 10 festgestellt. During the transportation of the bundle pack 10 by the conveyor belt 39 the weight of the bundle pack 10 is detected. Danach folgt ein weiteres Förderband 40 für den Abtransport der Gebindepackung 10 . This is followed by a further conveyor belt 40 for the removal of the bundle pack 10th
  • [0022] [0022]
    Der Etikettierstation 25 sind zu beiden Seiten des Packungsförderers 19 jeweils zwei Etikettengeber zugeordnet, und zwar Etikettengeber 33 , 34 . The labeling station 25 are on both sides of the pack conveyor 19 respectively associated with two label encoder, namely label encoder 33, 34th Diese sind unterhalb der Etikettengeber 23 , 24 angeordnet. These are arranged under the label encoder 23, 24.
  • [0023] [0023]
    Der Betrieb der Vorrichtung erfolgt in der Weise, dass bei der Anbringung von jeweils einzelnen Etiketten 17 an den Packungsflächen auf jeder Seite des Packungsförderers 19 alternativ ein Etikettengeber 23 oder 33 bzw. 24 oder 34 in Arbeitsstellung sich befindet und zur Übertragung von Etiketten 17 dient. Operation of the device takes place in such a way that, alternatively, a label encoder 23 or 33 or 24 or 34 is located in the attachment of each individual labels 17 to the package surfaces on each side of the package conveyor 19 in operating position and is used to transfer labels 17. Der jeweils andere Etikettengeber befindet sich in Ruhestellung bzw. in einer zurückgezogenen Beschickungs- oder Wartestellung ( Fig. 2, Fig. 3, unten in ausgezogenen Linien). The respective other donor label is at rest or in a retracted feed or waiting position (Fig. 2, Fig. 3, bottom in solid lines). In dieser Stellung ist der Etikettengeber 34 frei zugänglich, so dass Material ausgewechselt und Organe gewartet werden können. In this position the label encoder 34 is freely accessible, organs can be maintained so that materials and replaced. Insbesondere wird eine leergefahrene Bobine 27 durch eine neue ausgetauscht und das gewickelte leere Trägerband 26 entfernt. In particular, an empty driven reel 27 is replaced with a new one and the wound empty carrier tape 26 away.
  • [0024] [0024]
    Die Etikettengeber 23 , 24 bzw. 33 , 34 sind an einem Träger, nämlich an einer Tragplatte 35 angebracht, die auf Führungen horizontal verschiebbar ist aus der Arbeitsstellung benachbart zum Packungsförderer 19 in eine zurückgezogene Beschickungsstellung. The label encoders 23, 24 and 33, 34 are attached to a carrier, namely mounted on a support plate 35 which moved horizontally adjacent from the working position to the pack conveyor 19 in a retracted loading position on guides.
  • [0025] [0025]
    Die Tragplatte 35 ist an einem Schlitten angebracht, der seinerseits auf Führungsstangen 37 verschiebbar ist. The support plate 35 is mounted on a carriage, which is in turn slidably mounted on guide rods 37.
  • [0026] [0026]
    Die Vorrichtung kann alternativ auch so betrieben werden, dass die jeweils zwei oder weiteren Etikettengeber gleichzeitig in Betriebsstellung sind, so dass mehrere Etiketten (nacheinander) auf die zugekehrte Packungsseite übertragen werden. Bezugszeichenliste 10 Gebindepackung The apparatus may alternatively be operated so that the two or more label encoder are in the operating position at the same time, so that a plurality of labels (one by one) are transferred onto the facing package side. LIST OF REFERENCE NUMERALS 10 multipack
    11 Teilpackung 11 subpack
    12 Teilpackung 12 subpack
    13 Schließlasche 13 closure flap
    14 Teilungsebene 14 division level
    15 Stirnwand 15 bulkhead
    16 Stirnwand 16 bulkhead
    17 Etikett 17 Label
    19 Packungsförderer 19 pack conveyor
    20 Fördergurt 20 conveyor belt
    21 Fördergurt 21 conveyor belt
    22 Mitnehmer 22 follower
    23 Etikettengeber 23 label encoder
    24 Etikettengeber 24 label encoder
    25 Etikettierstation 25 labeling
    26 Trägerband 26 carrier tape
    27 Bobine 27 reel
    28 Umlenkstück 28 Umlenkstück
    29 Andrückwalze 29 pressure roller
    30 Andrückbürste 30 Andrückbürste
    31 Abschubstation 31 pushing-off
    32 Abförderer 32 discharge conveyors
    33 Etikettengeber 33 label encoder
    34 Etikettengeber 34 label encoder
    35 Tragplatte 35 support plate
    36 Schlitten 36 slides
    37 Führungsstange 37 guide rod
    38 Förderband 38 conveyor belt
    39 Förderband 39 conveyor belt
    40 Förderband 40 conveyor belt
    41 Waage 41 Balance
    42 Aufwickelrolle 42 take-up roll
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE3004637A1 *8 Feb 198013 Aug 1981Bosch Gmbh RobertVerfahren zur ausstattung von durchdrueckpackungen mit haftetiketten
DE4031891A1 *8 Oct 199018 Apr 1991Osaka Sealing Label PrintEtikettenaufklebevorrichtung
DE4402664A1 *29 Jan 19944 Aug 1994Gd SpaVerfahren und Vorrichtung zum Verbinden von Umhüllungen, die trennbare Stangen von Zigarettenpäckchen bilden
DE6939420U *10 Oct 19696 May 1971Durag Appbau GmbhVorrichtung zum wiegen und auszeichnen von waren.
EP0122524B1 *29 Mar 198418 Jul 1990Focke & Co. (GmbH & Co.)A method for the producing of a packaging for several packets of cigarettes or the like (cigarette carton)
EP0551660B1 *30 Dec 199230 Sep 1998Focke & Co. (GmbH & Co.)Method for producing a package composed of two individual packets
EP0689997A1 *14 Jun 19953 Jan 1996Siemens AktiengesellschaftDevice for labelling and/or stamping articles transported by a conveyor
US3964947 *19 Jun 197522 Jun 1976Synchro-Motion CorporationBottom labeling method and apparatus
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
CN104340446A *1 Aug 201411 Feb 2015克朗斯股份公司Labeling machine with redundant labeling units
EP1607335A1 *13 May 200521 Dec 2005KHS Maschinen- und Anlagenbau AktiengesellschaftApparatus for labelling containers
EP2832651A1 *26 Jun 20144 Feb 2015Krones AGLabelling machine with redundant labelling units
US726993016 Jun 200518 Sep 2007Khs Maschinen- Und Anlagenbau AgBeverage bottling plant for filling bottles with a liquid beverage filling material having a device for labeling of containers with continuous feeding of labels, even upon some label supply arrangements being emptied of labels
WO2012034672A1 *9 Sep 201122 Mar 2012Khs GmbhMethod and apparatus for equipping bottles
WO2016124313A1 *20 Jan 201611 Aug 2016Focke & Co. (Gmbh & Co. Kg)Apparatus and method for producing rectangular packs for cigarettes
Classifications
International ClassificationB65C9/36, B65C9/18, B65C1/02
Cooperative ClassificationB65C9/36, B65C9/1869, B65C1/025
European ClassificationB65C1/02D, B65C9/18B2, B65C9/36
Legal Events
DateCodeEventDescription
24 Dec 2003OM8Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
4 Aug 20058127New person/name/address of the applicant
Owner name: FOCKE & CO.(GMBH & CO. KG), 27283 VERDEN, DE
10 Sep 20098141Disposal/no request for examination